1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blutgruppenernährung!

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Sonnensüchtige, 7. Juli 2012.

  1. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    meine Heilpraktikerin hat mir eine Abnahme nach der Blutgruppenmethode empfohlen. Mit Blutgruppe 0 gehöre ich wohl zu den Jägern und Sammlern. Ich habe mit Weight Watchers zugenommen und auch eine Schildrüsenerkrankung.
    Der Speck muss aber weg und daher möchte ich diese Methode vielleicht mal testen! :D

    Wie sind Euere Erfahrungen mit dieser Ernährungsweise...auch in Bezug auf Abnahme???
    Würde mich sehr über Euere Beiträge freuen!

    :umarmen::umarmen::umarmen:
     
  2. Famous5

    Famous5 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    53
    also so was hab ich zwar mal gehört aber nie weiter nachgefragt/gelesen, ich kenne nur die blutgruppendiät!
    Dürfte aber eh so was in diese richtung sein, dazu kann ich nur eines sagen finger weg, kostspielig und hilf nix.....


    Aber so zur Bgn. kann ich dir nichts dazu sagen leider:)

    lg f5
     
  3. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    ich habe damit keine so guten erfahrungen gemacht .mit der blutgruppe b dürfte ich milch,-und milchproukte gut vertragen.
    tatsächlich habe ich mir aber den körper verschleimt . ich würde jetzt nicht behaupten ,dass sie keine guten ansätze hat und man muss auch viel ausprobieren.ich halte mich lieber an die ernährung nach den 5 elementen. die ist individueller .danach darf ich so gut wie keine milchprodukte zu mir nehmen , aufgrund der schwachen milz .
    wenn man auf industriell hergestellte lebensmittel , raffinierten zucker , weizenmehl und gewisse fette verzichtet, hat der körper eine gute basis ,gesund zu bleiben ,wobei man jetzt auch nicht auf alles verzichten muss. in der 5 elemente -ernährung , achtet man darauf , alles gekocht zu essen und nur wenig ungekochtes (wie salate) , damit der magen nicht durch erwärmen und verdauung der nahrung zu sehr belastet wird , und dem körper damit ernergie abzieht , die sich durch müdigkeit nach dem essen , oder magendruck ,zb.,äussert , noch als kleiner tipp.
    so ist das frühstück, wie wir es hier kennen, vollkornbrot mit käse und ein glas milch dazu, auch eher belastend .
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Blutgruppen haben nichts mit Ernährung zu tun. Das ist nicht belegt.
     
  5. brazos

    brazos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    238
    Werbung:
    finde ich jetzt interessant, da ich keine Leute mit Blutgruppe B kenne, die sich nach dieser Methode ernähren.

    gelesen hab ich das Buch über die Blutgruppendiät auch und fands auch interessant.
    Theoretisch mit Blutgruppe 0 sollte ich Fleisch vertragen, ich tus zwar, steh aber nicht so besonders auf Fleisch, Gemüse und Beilagen sind mir lieber.
    die 5 Elemente Ernährung fand ich auch für mich besser, besonders das Gefühl, öfter was warmes im Magen zu haben, hat mir irgendwie gutgetan, auch zum Frühstück.
     

Diese Seite empfehlen