1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blutende Knie!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von athena, 24. Januar 2011.

  1. athena

    athena Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Hallo alle zusamen :)


    Ist es ein sehr schlechtes Omen von blutenden Knien zu träumen?
    es war knallrotes Blut, das aus den beiden offenen Kniewunden rausfloss und ich wollte es irgendwie auffangen und stoppen, was ich auch schaffte.

    davor bin ich arm in arm mit einem mann einige vereiste Treppen hinabgestiegen, bin fast ausgerutscht und wurde richtig vorsichtig, hielt mich am Geländer fest, der Boden war ganz vereist.

    und die eigenen braunen Wanderschuhe anziehen und zubinden?? das bedeutet Arbeit, oder?

    danke für jeden Tip ;)
    Wünsche allen eine schöne neue Woche,
    Athena
     
  2. Waagemutig

    Waagemutig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    26
    Liebe Athena,

    ich versuch mal ein paar meiner Gedanken dazu zu schreiben.

    Am Arm eines Mannes gehst du eine vereiste Treppe!
    Du bist schon so vorsichtig, dennoch wirst du schwer verletzt.

    Die Knie sind sehr wichtig für uns. Es sind Gelenke, die wichtig bei unserer Fortbewegung sind.
    Diese werden verletzt, (Blut ist wichtige Lebenselexir) aber du stillst die Wunde.

    Der Hinweis auf die Wanderschuhe mögen ein Signal sein, dich auf festeren Füßen, auf festeren Boden zu stellen ?

    Soweit meine Gedanken dazu.
    Ob es wohl für dich ein wenig passt?

    Schöne Grüße

    Waagemutig
     
  3. athena

    athena Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    83
    Hallo Wagemutig,

    danke für die Mitteilung deiner Gedanken und die Mühe. ja, es kommt schon hin, den festen Boden unter den Füßen bräuchte ich vor allem jetzt.
    ich mache mir halt noch mehr Sorgen, daß trotz meiner Vorsicht und Planung alles schief laufen wird... Uniprüfungen, Existenz, Beziehungen, Arbeit, Geld...

    und die bluteneden Knie, bin mir immer noch nicht sicher, ob die sehr negativ zu bewerten sind, oder ob ich da doch Lösungen finden werde.

    in meinem Leben spitzt sich zur Zeit alle zu, und ich möchte so gerne wissen, was mein Unterbewußtsein mir mitzuteilen hat.

    vielen Dank und liebe Grüsse,
    Athena
     
  4. Waagemutig

    Waagemutig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Liebe Athena,

    ich frage mich immer noch, was macht dieser Mann an deinem Arm.
    Stützt er dich und doch fällst du.
    Oder fällst du gerade darum auf eisigem Boden.

    Du gehst die Treppe herab und damit kommst du auf festen Boden.
    Deine blutenden Knie, du verlierst Lebensenergie, aber du kannst das selber stoppen.

    Meine Überlegungen zusätzlich am frühen Morgen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du deine Probleme bald bewältigen kannst und du Schritt für Schritt zu deinem Weg findest.
    Alles Gute für dich.

    Liebe Grüße

    Waagemutig
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen