1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blumenduft beim meditieren

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von eholewa, 9. November 2011.

  1. eholewa

    eholewa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    habe letztens beim Meditieren plötzlich einen blumigen Duft wahrgenommen, es roch total angenehm. Ich dachte es ich wäre verrückt aber anscheindend geht dies nicht nur mir so. Allerdings nehme ich seit diesem Erlebniss keine Düfte mehr wahr. Meint Ihr wirklich, dass es Engel sein können.

    Ich habe mit meinem Mann darüber gesproch, er ist der Meinung, das es aufgrund des meditieren entstanden ist und absolut nichts mit Engel zu tun haben kann. Irgendwie bin ich etwas verwirrt.
     
  2. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    die welt ist voller solcher wunder....
     
  3. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Liebe eholewa,

    das Wichtigste bei spiritueller Arbeit ist der Eigenschutz, eine intakte Aura, natürlich auch beim Meditieren. Wer meditiert und alles und jedem das daherkommt vertraut und verzückt ist, vielleicht auch noch selbst ein Suchtverhalten hat, wird sich verletzlich machen. Auch negative Wesenheiten können für kurze Zeit angenehme Erscheinungen und Empfindungen vorgaukeln.

    Lichtvolle Engel kommen wenn man sie ruft, sie achten den freien Willen eines Menschen, ungefragt und ungebeten tun sie gar nichts, außer ev. in lebensbedrohlichen Situationen.

    Wer sich verantwortungsvoll auf dieses Gebiet begibt, sollte sich mit den möglichen Konsequenzen auseinandergesetzt haben. Niemand kann dir sagen, was du erlebt hast, aber wenn du ganz tief in dein Innerstes fragst, ohne von dem Ereignis geblendet zu sein, wirst du vielleicht eine Antwort finden, wenn du alle Möglichkeiten zulässt.

    Schöne Grüße, omnitak :)
     
  4. eholewa

    eholewa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    4
    Schon mal lieben Dank für die Antwort.

    Meinen Sie, ich solle als Laie das meditieren lieber sein lassen. Oder wie kann ich Eigenschutz bewahren?
    Letztendlich kann es ja dann nicht gutes gewesen sein, da ich zu diesem Zeitpunkt in keiner lebensbedrohlichen Situtiation gewesen war.

    Liebe Grüße
     
  5. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.362
    Ort:
    Avalon
    Wenn dein Herzchakra weit geöffnet war , in der Medi ?

    Manche Naturwesen verbreiten Blütenduft...fein , nicht aufdringlich ...wehend ...oder so :)
     
  6. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Werbung:
    Sie? Bist du Schülerin?
    Würdest du an einer Hochspannungsleitung hantieren, mit explosiven Sprengstoffen arbeiten - ohne dich über mögliche Konsequenzen vorab zu informieren?
    Deine Interpretation wird immer deine Interpretation bleiben. Mach dich einfach schlau, wenn du etwas tust das neu für dich ist, welche Konsequenzen, egal ob positiv oder negativ, es fallweise geben kann. Denn wenn du es getan hättest, dann müsstest du keine Fragen stellen.

    Liebe Grüße, omnitak :)
     
  7. eholewa

    eholewa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    4
    Natürlich würde ich das nie tun ;-) "Würdest du an einer Hochspannungsleitung hantieren, mit explosiven Sprengstoffen arbeiten - ohne dich über mögliche Konsequenzen vorab zu informieren?"

    Schon früher in der Schule war ich begeistert von Fantasiereisen etc..
    Vor circa 2 Jahren habe ich mir ein Buch "meditieren für Anfänger" gekauft. und gelegentlich einfach nur den klängen gefolgt.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass ich stark ausgeglichen bin und in vielen Lebenssituationen ruhig und sachlich bleibe. Ich wollte mit meiner meditation nie irgendetwas beschworen oder ähnliches. oder vielleicht doch :-o
     
  8. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Ja,würde ich auch sagen,die Welt ist voller Wunder und nichts ist
    unmöglich,ich wüsste nicht,was man erst für eine Gebrauchsanweisung
    beachten müsste,begibt man sich in die entspannende Meditation.
    Für dich eben,auch ein inners zu ruhe kommen,ohne irgendwelche
    Absichten.
    Blumiger Geruch,nun ja,die Elementarwesen,feinstoffliche Wesen,sind
    immer um uns,wie auch immer,unsere Lieben können auch Düfte
    hinterlassen,wenn sie uns besuchen...du wirst es finden,was das
    war.
    Hab ich auch oft Probleme mit dem Geruchssinn,kommt einfach nur
    davon,all meine Sinne immer auf "Hochtouren" laufen,da kann ich
    gar nichts daran änden und ich meditiere niemals,soll das nicht
    abwertend gegen dich sein,bei jedem ist es eben anderst.

    Alles Liebe dir madma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen