1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blocking:

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Scrabbel, 1. Februar 2006.

  1. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:
    Ich brauche dringen irgendeine Hilfe......

    Egal was ich tun möchte, es stellt sich sofort ein massives Hindernis in den Weg!

    Die Abstände, wo sich neue Hindernisse in den Weg stellen wird immer kürzer, auch wird die Schwelle für die Hindernisse immer niedriger!

    Aber ich spüre dass es irgendeine Variabel gibt, wo es noch Luft gibt, es ist noch nicht vollkommen ausgeschlossen aus dem manipulierten Feld auszubrechen, noch nicht, ich muss nur den Weg finden, den verdammten Ausgang aus diesem Film!

    aber wie find ich ihn?

    (1.*X)Ich könnte konkrete Fragen stellen, aber selbst hier gibt es subtile Hindernisse, oder ist das der Denkfehler, ist es diesesmal richtig!?

    Was tu ich um (1.*X) zu klären?? : Ich führe eine SL-Analyse durch aber auch hier wird die Hindernisschwelle immer niedriger, es ist wie eine Betondecke die immer tiefer kommt, die Luft zum atmen wird immer kleiner, die Uhr tickt!

    Ich glaube ich sollte doch meine Kommunikationsprotokollanwendung erklären damit zumindest in der Kommunikation keine Subtilitäten mehr auftauchen können! aber auch das geht nicht!

    Ich habe alle potentiell möglichen Möglichkeiten ausprobiert um diese Anwendung zu kommunizieren, aber es führt in allen Fällen zu Hindernissen, die Begründung jeweils wieso führt ebenfalls zu Hindernissen, wobei die Begründung wieso die Anwendung die zu Hindernissen führt, zu Hindernissen führt erneut zu Hindernissen führt usw....

    und dennoch muss es einen Weg geben, wo ich früher als das Hindernis ankomme!

    Ich spüre es!


    Ich muss Hindernisse erschaffen, die andere Hindernisse auslöschen und dann durch die Lücken!

    Beispiel für obengenanntes: Ihr wisst nicht was das Problem ist, und müsst es euch vorstellen, aber das ist ein Hindernis, das was ich jetzt sage führt zu neuen Hindernissen, ihr könnt nicht helfen wenn ich es nicht verrate, das ist ein Hindernis, das was ich grade kommuniziere wird zu neuen Hindernissen führen! Welche sind es eurer Meinung nach?
     
  2. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Du bist doch nicht im Gefängnis oder ?

    Ich hätte da ein paar Ideen :

    NAC=Negativ Assoziativ Code

    Jetzt was das bedeutet (ist natürlich nur ein Konstrukt)

    Ein NAC ist eine Zensur im Feld, in diesem Fall der Raum der dich umgibt.
    Ein NAC entsteht durch das vorhandensein einer Information x mit der Signatur NAC.

    Anwendung :

    NAC [subj<>self]

    Das bedeutet nichts weiter, als das alles was von anderen Menschen kommt von der Signatur her zensiert/blockiert wird.

    Dieses Konstrukt könnte dir helfen das Problem dann weiter zu analysieren.

    Hintergrund :

    NAC basiert darauf, daß die Physik auf einen Strom basiert, den ich als Rad der Zeit bezeichne. Ist nix weiter als ein Raumzustand, der den Informationsfluß unterbricht, da globale Signale einfach herauszensiert werden, bevor sie eigentlich gesendet werden.
    Im Grunde sind hier 2 NAC Typen drin :

    NAC\1 : Feld welches Nahwirkung von Informationen verhindert
    NAC\2 : Zensur bestimmter Broadcast-Signale

    Hoffe dir mit dieser Schablone weitergeholfen zu haben.
     
  3. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Ich h&#228;tte da ein paar Ideen :

    NAC=Negativ Assoziativ Code

    _________________________________________________________________

    ich protokolliere:

    2*X: Definition Assoziativ (?)





    Jetzt was das bedeutet (ist nat&#252;rlich nur ein Konstrukt)

    Ein NAC ist eine Zensur im Feld, in diesem Fall der Raum der dich umgibt.



    3*X: Definition Zensur (?)





    Ein NAC entsteht durch das vorhandensein einer Information x mit der Signatur NAC.


    4*X*: Entsteht die NAC aus sich selbst?


    Anwendung :

    NAC [subj<>self]

    Das bedeutet nichts weiter, als das alles was von anderen Menschen kommt von der Signatur her zensiert/blockiert wird.


    5*X*: festgehaltene Aussage: Die NAC ist ein Hindernis f&#252;r "etwas"

    6*X*: Wohin geht das was von "anderen Menschen" kommt?

    7*X*: Definition "alles" bei 6*X* (?)


    t1= "Welche Hindernisse :"*H-x1*" werden durch <"Protokoll",1*X*-7*X*,t1> ausgel&#246;st?"

    t2:Erkl&#228;rungsbeschr&#228;nkung bei t1, Anwendung von t1 auf t2


    Die Fragen t1/t2 sind an das Forum gerichtet!









    Dieses Konstrukt k&#246;nnte dir helfen das Problem dann weiter zu analysieren.

    Hintergrund :

    NAC basiert darauf, da&#223; die Physik auf einen Strom basiert, den ich als Rad der Zeit bezeichne. Ist nix weiter als ein Raumzustand, der den Informationsflu&#223; unterbricht, da globale Signale einfach herauszensiert werden, bevor sie eigentlich gesendet werden.
    Im Grunde sind hier 2 NAC Typen drin :

    NAC\1 : Feld welches Nahwirkung von Informationen verhindert
    NAC\2 : Zensur bestimmter Broadcast-Signale


    8*X*: Verdeutlichung: existiert Unterschied NAC 1/2?

    9*X*: Definition "Nahwirkung"?

    10*X*: Broadcast?

    11*X*: Informationsfluss unterbrochen durch?

    12*X*: Ist das "Signal" global?


    t3= "Welche Hindernisse "*H-x2*" entstehen jeweils durch/bei <8*X*-12*X*,t3>"
     
  4. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311

    PHn1 PHn=(genanntes potentielles Hindernis)

    "....und m&#252;sst es euch vorstellen, aber das ist ein Hindernis"

    nicht dass ihr es euch lediglich vorstellen m&#252;sst um, sondern weil ihr es euch vorstellt! Hindernis vergessen zu erw&#228;hnen

    Es gilt ansonsten das geschriebene im Ausgangstext.
     
  5. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    14*X*: Die Frage/Aussagenumerierungen schreib ich rein um diese hinterher wiederzufinden und f&#252;r Beschleunigung der Kommunikation
     
  6. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Werbung:
    2*X: Definition Assoziativ (?)
    Assoziativ : Information wird Information zugeordnet.

    3*X: Definition Zensur (?)
    Zensur gehört aber zur Allgemeinbildung : Unterdrückung/Verbot von bestimmten Informationen

    4*X*: Entsteht die NAC aus sich selbst?
    NAC sind ein Konzept, sie entstehen durch NAC-Bausteine, welche an sich selbst nichts weiter sind als assoziativ gespeicherte Informationen.

    5*X*: festgehaltene Aussage: Die NAC ist ein Hindernis für "etwas"
    Korrekt. Ein Verbot für eine Teilmenge der möglichen Menge von Informationen.

    6*X*: Wohin geht das was von "anderen Menschen" kommt?
    Nirgendwo hin.

    7*X*: Definition "alles" bei 6*X* (?)
    alles:=Alle möglichen Informationen. Diese breiten sich gewöhnlicherweise in Form von "Wellen" durch den Raum aus, über Broadcast wissen wir nicht so viel.

    t1= "Welche Hindernisse :"*H-x1*" werden durch <"Protokoll",1*X*-7*X*,t1> ausgelöst?"
    Beliebige Signalfilter.

    t2:Erklärungsbeschränkung bei t1, Anwendung von t1 auf t2
    Eine Zensur von fremden, dich blockierenden Informationen suchst du, kannst du damit haben.

    Die Fragen t1/t2 sind an das Forum gerichtet!
    Hmm...ist das "Forum" (als elektronisches Programm) intelligent genug ?


    Dieses Konstrukt könnte dir helfen das Problem dann weiter zu analysieren.

    9*X*: Definition "Nahwirkung"?
    Nahwirkung : Nur ein infinitisimaler oder diskreter Wirkungsbereich.

    8*X*: Verdeutlichung: existiert Unterschied NAC 1/2?
    NAC\1 Filter der Nahwirkung
    NAC\2 Filter der Physik

    10*X*: Broadcast?
    Nachricht an alle gleichzeitig
    http://dict.leo.org/?lp=ende&lang=d...=on&sectHdr=on&spellToler=on&search=broadcast

    11*X*: Informationsfluss unterbrochen durch?
    Durch eine Eigenschaft, daß der physikalische Code die Information nicht weiter übertragt, wenn NAC auftritt.

    12*X*: Ist das "Signal" global?
    Das Physik-Signal ja.

    t3= "Welche Hindernisse:"*H-x2*" entstehen jeweils durch/bei <8*X*-12*X*,t3>"[/QUOTE]

    8*x*-12*X* sind nur Erklärungen von 2*x* bis 7*x*.
     

Diese Seite empfehlen