1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blockierungen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mondlöwin, 20. Oktober 2005.

  1. Mondlöwin

    Mondlöwin Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mainz
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    könnt Ihr mir nochmals helfen? Ich bin im Moment wirklich am Verzweifeln. Ich habe nur beruflichen Schitt am Hals. Ich bin im Vertrieb tätig und gebe ja zu, kein Produkt was mir das Herz erfreut, aber ich habe im Moment nichts anderes.

    Seit 2-3 Wochen geht nun fast gar nichts mehr. Ständige Absagen von Kunden, Terminverlegungen nach ultimo, Aufdeckung von Betrügereien meiner Kollegen aus dem Vorjahr usw. Das dumme an der Sache ist, dass ich nur Einkommen habe wenn ich Umsatz bringe. Und den bringe ich zu wenig. Ich bräuchte wirklich dringend ein anderes Betätigungsfeld, denn mein Leben besteht vorranging aus Frust und Druck.

    Ich weiss von Arnold, dass vom AP her nächstes Frühjahr der Stier den Widder abwechseln wird, aber so halte ich keine zwei Wochen mehr durch. Jetzt bin ich aber jemand, der erst mal alles in rot, grün, blau und gelb ausprobiert, könnte ja nur an mir liegen, meine Leidensfähigkeit ist leider auch recht hoch. Steht nun Durchhalten an oder mache ich es wieder falsch, das kenne ich nämlich auch. Zu lange gemeint, ich müsse eben mehr Ausdauer zeigen.

    Habe gerade gesehen, Mars Transit macht gerade ein Quadrat zu meinem Pluto. Und Saturn auf meinem Mars ist ja auch nicht gerade gold. Aber das Thema habe ich schon länger, seit ca. 2 Monaten steigert es sich mehr und mehr.

    Was ich dann allerdings machen kann, um meine Brötchen zu verdienen - keine Ahnung. Neue Dinge zeichnen sich zwar ab, aber die brauchen noch gewaltige Vorbereitungen und werden mich monatelang noch nicht ernähren können. Ob das dann was wird, so ab Frühjahr? Hat mich schönen Dingen zu tun, auch wieder etwas handwerklich tätig sein und Gruppen organisieren, auch Verkauf, alles meine Sachen, aber ich "darf" das alles wieder vorwiegend alleine auf die Beine stellen, grrrr. Ich sehne mich einfach auch mal wieder nach Unterstützung. Diese habe ich etwas, aber sehr entfernt, im Ausland, so wie meine Ursprungsfamilie, alle sind weit weg.

    Ich beruhige mich nur noch mit Affirmationen und habe doch die Panik. Ich habe nichts auf der Kante, wo ich ausruhen könnte. Kommt nämlich auch dazu, vier Jahre kein Urlaub mehr und eigentlich etwas fertig.

    Ist also mein innerer Widerstand gegen diesen Job, der mich mittlerweile fast krank macht, zu überwinden oder ernst zu nehmen? Das fragt ein unaspektierter Saturn, der leider nie so genau weiss, was Sache ist. Und warum decke ich ständig Schummeleien der anderen auf, warum bekomme ich "zufällig" immer genau diese Aufträge?

    Danke Euch sehr und lieben Gruss

    Mondlöwin
     
  2. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    ich will dir nicht nicht mit doofen sprüchen kommen: wenn die not am größten..
    die stimmen zwar, man wird aber nicht satt von
    wenn wir zufällig streichen und .... für einsetzen, was fällt dir ein?
    kaufhausdedektiv, ...revision..
    marabu
     
  3. Mondlöwin

    Mondlöwin Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mainz
    Hallo Marabu,

    Himmel, Revision, überhaupt nicht mein Ding. Ich habe doch Probleme mit Strukturen ... vor allem wenn sie Zahlen oder so grausame Dinge wie Buchhaltung und Steuern betreffen. Dafür habe ich früher, lang lang ist's her, meine Gärten sehr gut strukturiert aufgebaut, damit sie so ausschauen, als ob sie rein zufällig so gewachsen wären ...

    Kaufhausdetektiv, oh jemine, vielleicht hätte ich da zuviel Mitleid mit dem einen oder anderen. Aber mal im Ernst, ich habe mich gleich mal informiert, da braucht frau eine Ausbildung, die dauert und kostet erst.

    Ich muss wohl überhaupt aus alten Strukturen raus, die letzten Jahre scheine ich in eine völlig falsche Richtung gelaufen zu sein. Anfang Oktober 2002 hat es begonnen, völliger Neubeginn, beruflich und privat, Jupiter auf meiner Sonne , nur Chiron stieg gerade in mein 6. Haus ein, aber Saturn Transit auf dem Uranus. Ab da hat sich alles was ich begann letztendlich als Kampf ohne Ende gezeigt, ohne dass sich dann der Kampf wenigstens gelohnt hätte. Und immer und immer wieder dieses unehrlich sein sollen. Ich kann das nicht und will das auch nicht, aber anscheinend ist das im heutigen Vertrieb schon so normal, dass ich mehr als einmal deswegen als naiv belächelt wurde.

    Vertrieb immer deswegen, weil das das einzige Feld war, wo ich nicht wegen meines Alters gleich Absagen bekam.

    Aber ich sammle gern weiter Ideen :) Danke

    Lb. Gruss
    Mondlöwin
     
  4. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    meine frage war
    was fällt dir ein zu ...
    nich was nich
    marabu
     
  5. Mondlöwin

    Mondlöwin Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mainz
    Ähm, sorry, kenn ich doch von mir :)

    Kaufhausdetektiv - der passt auf dass nichts geklaut wird. Hätte ich bei mir besser aufpassen sollen, früher ...Klauen ist, etwas mitnehmen, für das man nicht bezahlen will. Ich hatte ein paar "Detektive" in meiner Umgebung, die "haltet den Dieb" riefen, aber ich habe lieber weggehört ...

    Revision - die mache ich gerade. Erinnert mich an eine Steuerfahndung, die ich Gottseidank noch nicht so hatte. Aber bei mir fehlen noch ein paar wichtige "Belege", ich suche auch den Punkt, wo es schief lief und was ich übersehen wollte.

    Dachte vor drei Jahren, dass ich wirklich Revision gemacht hätte. Habe auch die letzten drei Jahre mehr kapiert als die 20 vorher. Bin hart mit mir gewesen, sah es manchmal als eine Art Strafe, weil ich vorher nicht genug aufgepasst hatte. Ich sagte schon, ich weiss es nie so richtig, wann wirklich durchhalten und Zähne zusammenbeissen angesagt ist oder nicht. Ist schwierig, wenn Dinge auf dich zukommen, die du weder beeinflussen noch einfach wegschieben kannst.

    Fällt mir zum Dektektiv doch glatt was ein. Vielleicht in einer riesig grossen Buchhandlung, z.B. bei Orell und Füssli in Zürich, wo es überall so schöne Sofas gibt, und wenn es nix zu tun gibt, kann ich lesen, lesen ... Mit Büchern hatte ich ursprünglich beruflich zu tun, aber war vor 30 Jahren ...

    Gruss
    Mondlöwin
     
  6. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    mir
    ms , marpel
    ps: bin berufsleser(meine frau sagt´s so)
    marabu:schaukel:
     
  7. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    mir
    mir s , marpel
    ps: bin berufsleser(meine frau sagt´s so)
    marabu:schaukel:
     
  8. Mondlöwin

    Mondlöwin Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mainz
    Aber ganz so alt wie die Ms Marple bin ich nun doch noch nicht .. obwohl ich mich auch schon mal ganz harmlos geben kann ...

    Muss noch was loswerden, ich guck jetzt auch mal ob ich noch einen Sekt habe, ich habe gerade erfahren, ich bin heute geschieden worden! Da ich gut 400 km von der Stadt entfernt wohne, wo wir damals geheiratet haben, geht das heute auch so.
    Passt zur Revision. Ein bisschen Wehmut, aber das Weh schon vor langer Zeit gehabt, also dann bleibt noch der Mut nach vorne.

    Na dann Prost,

    Möndlöwin
     
  9. Mondlöwin

    Mondlöwin Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Mainz
    Hallo liebe Foris,

    ich suche immer noch jemand unter Euch, der besser als ich mir für die nächsten Wochen etwas sagen kann. Meine Daten stehen im Profil.

    Vielleicht kann man es ja auch gar nicht, nämlich meine Frage beantworten, ob eher Durchhalten angesagt ist oder ob ich mich nur überstrapaziere und egal ob ich überhaupt Alternativen habe, raus aus dem Bisherigen muss. Man kann mich schütteln, aber ich weiss es einfach nicht. Ich habe mir schon zu oft vertraut, je nachdem wie es sich angefühlt hat, aber ich befürchte, ich habe diesen Plutomond einfach immer noch nicht im Griff. Ich habe auch ernsthaft Angst davor, dass ich das nochmalige ganz nach unten, wo ich mich selber nicht mehr durchbringen kann, diesmal nicht so gut überstehen werde.

    Vielleicht fühlt sich mein Jupiter mittlerweile auch überstrapaziert. Früher hiess es immer, wenn ich bei Freunden mal etwas jammerte (was ich sehr selten getan habe, ich verschwinde eher in der Versenkung, wenn ich Probleme habe), ach wir wissen doch, du kommst immer wieder auf die Füsse. Nun traue ich mich, nicht gerade zu jammern, aber mal um Hilfe zu bitten. Vielleicht ist es das, was ich auch lernen muss?

    Lieben Gruss

    Mondlöwin
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Liebe Mondlöwin, :)

    Die Aufdeckung findet sich bei dir durch deine starke Färbung Neptuns im Horoskop. Er ist im eingeschlossenen Zeichen der Waage und bildet eine Opposition zu Jupiter im Widder im eingeschlossenen Zeichen. Diese beiden Zeichen entsprechen der Begegnungsachse, also hast du vererbtes Wissen durch früher gemachte Erfahrungen in dir. Da Jupiter bei dir eingeschlossen ist, geht es darum, dieses Nadelöhr für dich zu finden, was einer selbstständigen Tätigkeit entsprechen sollte...da ja das zehnte Haus ebenso deine Fähigkeit zur Selbstständigkeit anzeigt. Dein 12. Haus ist ebenso stark besetzt, daher hast du diese Fähigkeit in dir, gewisse Dinge aufzudecken.

    Der Saturn im Transit bringt dir lediglich jetzt diese Möglichkeit, indem er alles verlangsamt, die Lupe aufsetzt, damit du deine Fähigkeiten Neptuns anschaust! Es geht ja nicht nur um die Aufdeckung oder Wahrträume, sondern mit Neptun kann heilende Energie eingesetzt werden. Deine Befürchtungen kann ich verstehen, da dein Saturn im Radix ohne Aspekte ist und dieser Planet für solche Bedenken steht, eine natürliche Eigenart Saturns. Er will Vorräte haben, Sicherheit und die derzeitige Situation will anscheinend Veränderungen von dir, damit du dich gemäß deiner Lebensmotivation im Horoskop weiterentwickeln kannst.

    "Ich habe Angst und Befürchtungen, aber ich bin nicht diese Angst und Befürchtungen". Es kann auch sein, dass du eines Morgens nach dem Aufwachen eine innere Gewissheit hast, was zu tun ist. Habe mit dir einfach Geduld und vertraue deinen tief in dir schlummernden Fähigkeiten!

    Alles liebe!:kiss4:

    Arnold
     

Diese Seite empfehlen