1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blitzer-Marathon!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Seelach, 18. September 2014.

  1. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Werbung:
    Blitzer-Marathon :schmoll:


    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2014/09/blitzer-marathon-am-donnerstag-und-freitag.html


    Und was meint ihr zu diesem Blitzer-Marathon? :)
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.908
    Daß der nur dazu dient, den Bürger abzuziehen und Kommunen die Kassen zu füllen. Mal drauf achten: Nach meinen Beobachtungen stehen Blitzer fast nie dort, wo sie nötig wären, sondern dort, wo es am meisten einbringt. Es ist meistens einfach moderne Wegelagerei.

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    bin auch der Meinung daß sowas viel häufiger gemacht werden müßte und nicht angekündigt:)
    so sind alle gewarnt und reißen sich dann viele mal für ein oder zwei Tage zusammen, und wenn das durch ist, wird wieder ordentlich Gas gegeben. das bringt auf Dauer überhaupt nichts.

    den Fahrern muß es in Fleisch und Blut übergehen, daß sie sich an die Vorschriften, an das was auf den Schildern steht, halten. Ansonsten müssen sie eben mit Bus und Bahn fahren.
    es müßte noch viel härter durchgegriffen werden. und nicht "nur" an Schulen und Seniorenheimen und wo viele Menschen sind bzw. an deren Gefahrenstellen, kontrolliert werden, sondern auch dort wo die Wildtiere leben, im Wald. Wer da viel zu schnell durchbrettert und riskiert ein Tier zu töten oder zu verletzen was zum qualvollen Tod führt, muß auch hart bestraft werden. Wenn das so schnell gehen muß, dann sollen sich die Raser doch lieber einen Flug buchen. manchen gehört wirklich der Führerschein abgenommen, für immer. schlimm auch die Motorradfahrer in ihrem Rausch, das ist lebensgefährlich, nicht nur für sie selber.
     
  4. sage

    sage Guest


    Eben...fest installierte Blitzgeräte auf dauer an allen markanten Punkten...und dann tägl. Auswertung der Bänder...käme sicher einiges zusammen...außerdem Nummernschilder für radfahrer bzw. deren bikes,...denn die halten sich kaum an die Verkehrsregeln und sind damit ein Risiko für ihre Mitmenschen und auch für Tiere...


    Sage
     
  5. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz

    Da ist leider viel Wahres dran.
     
  6. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    das mit dem Nummernschild für Radfahrer ist eine gute Idee. das Schild könnte gleichzeitig gekoppelt sein an eine Haftpflichtversicherung (muß ich per Gesetz hier für meinen Hund haben, der keiner Fliege was tut, warum nicht auch für Verkehrsteilnehmer) und vielleicht auch eine kleine Steuer. Denn die Radfahrwege kosten Millionen, irgendwo muß das Geld ja herkommen... und diejenigen die trotz Radfahrweg auf der Straße fahren und den PKW- Verkehr behindern, gleich ordentlich zur Kasse bitten. und auch die Radfahrer die im Dunkeln ohne Licht fahren und noch nicht mal so Refklektoren am Fahrrad haben. ist mir sowieso ein Rätsel, daß sowas verkauft werden darf...
    gruß puenktchen
     
  7. sage

    sage Guest

    Bei uns ist das Problem, daß sie nicht auf der Straße fahren...ab 12 Jahren Pflicht...sondern im vollsten tempo über Bürgersteige und durch Fußgängerzone fahren...und latürlich...wenn´s an der Ampel rot ist auch mal eben über die Straße quer die Rotphase umgehen...
    Radwege haben wir kaum.

    Sage
     
  8. puenktchen

    puenktchen Guest

    durch die Fußgängerzone fahren, das machen hier auch viele. Schilder sind vorne gleich angebracht daß es von dann bis dann nicht erlaubt ist. mit einem Kennzeichen könnt man die Bürschchen zu packen kriegen:). dann ist die Narrenfreiheit, die viele Fahrradfahrer geniessen, vorbei.
    hier sind viele Bürgersteige so breit, daß sich die Fußgänger und Radfahrer den Bürgersteig teilen können, ist mit Schildern auch so gekennzeichnet. ist überhaupt kein Problem, man fährt schön links und die Leute gehen rechts. und Radfahrwege gibt es hier sehr viele und schöne, alles neu gemacht und wird im Winter sogar geräumt. und so viele fahren auf der Straße und ziehen den Verkehr hinter sich her, weil sich viele nicht trauen zu überholen. muß wirklich nicht sein, die können doch auf ihren Weg fahren.
    gruß puenktchen
     
  9. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    einerseits stimmt das wohl,
    andererseits – wie hier mehrfach angedeutet –
    gibt es viele Anregungen, die zeigen, daß
    die Beachtung gleicher Verkehrsregeln für alle und
    bewußte Rücksicht auf Kinder, ältere Menschen … und Tiere
    in ihrer allgemeinen Gültigkeit und Sinnhaftigkeit stärker beachtet werden sollten.
    nicht nur, wenn vielleicht irgendwo geblitzt wird.
    Die Warnungen davor halte ich – genauso wie die Blitzer-Meldungen im Radio für kriminell
    Stattdessen sollte es ´ hin und wieder ´ mal heißen :
    Leute, nehmt Rücksicht ! – auch wenn keiner das bei youtube reinstellt
     
  10. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Wer es hart braucht, sollte in die Schweiz auswandern:D

    ..oder mal ne Runde in Indien Mit dem Auto drehen .

    Bei den Neuwagen bekommt eh jedes Auto einen Marker und kann jederzeit geortet und das Tempo gecheckt werden.


    So sicher war Deutschland nicht mehr seit Den Zeiten des Führers ,Glückwunsch :thumbup: Und ja, irgendwann wird ein Sommerloch tatsächlich auch Fahrradfahrern Nummernschilder verpassen.

    Soviel Sicherheit und all die lebenden Toten dann, cool.
     

Diese Seite empfehlen