1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

blinde MAgie vs. verhärtete Intellektualität

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von heugelischeEnte, 27. August 2012.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    wenn sich magische Eigenschaften mit dem Egoismus verbinden, trifft man oft aufgrund der Anziehung von Gegensätzen auf Egozetriker, die Intellektuell das auf heben, was wir magisch einleiten wollen.

    Alle religiösen Gruppen, Nationalisten, Berufssparten etc. etc. etc. sind voll von Intellektuellen und Magier die glauben gute Taten zu setzen indem sie
    innerhalb ihres Dogmas magisch oder intellektuell wirken.

    Innerhalb der Religion bedeutet das aufeinandertreffen der beiden Spezies von MAgie und Intellektualität den Stillstand.

    Innerhalb der NAtionalisten bedeutet es Armut.

    Innerhalb der Berufsgruppen bedeutet es Mobbing

    Im heiligen Buch der NUmerologie steht das Arkanum nummer 1 für
    den MAgier/Unordnung während das Arkanum 21 den intellektuellen
    Meister symbolisiert.

    Nur das Arkanum 22 hat die Kraft (innerhalb dieser mythologischen höheren mathematischen Prinzipien) zu vereinen, 21 + 1 = 22. = der innere Meister.

    Jener Esoteriker oder erhabene Lehrer, der lange positiv und bewusst wirken möchte, sollte so bald wie möglich Gnosis, die Theosophie, das Rosenkreuzertum, Metaphysik, den Mystifizismus des Altertums studieren.....

    Gnosis, Theosophie, Rosenkreuzertum haben die mystische Kraft die mentale Kultur zu befreien und sich ethisch breit zu bilden, ohne Besesseheit irgendeiner Heislehre.

    Fallen sie nicht in den materialistischen Skeptizismus, wie es große Teile der katholischen Kirche passiert ist, Materialistische Skeptizismus ist die Ursache von Krisen, und jene Teile jener Kirche attackieren ständig die menschennützlichen Philosophen Hegels.

    Unbewusste Menschen aller Dogmas kreiiren sogenannte Embos, absolute mentale Negativität und es bedarf vieler Psychologischer Hilfe und Geduld und Ausdauer um nicht in Fatalität des materiellen Skeptizismus zu fallen.

    Kriege zwischen Dogmen haben immer den Materialistischen Skeptizimus zur Folge, Ausbeutung, Untergrabung von Würde.

    .

    Wir müssen uns stetig an unser innerstes wahres Selbst erinnern und jegliche mechanische LEbensweise auflösen, so wie es Immanuel Kant in seiner Kritik an der reinen Vernunft gut mit unseren Seelen meinte.

    Viele normale Bürger möchten sich nicht blamieren, und sie haben eigentlich recht, und verzichten auf Gnosis, Rosenkreuzer und Theosophie wegen der Intellektuellen und der Hypnose-Strategien der besessenen Magier.

    Es ist weder bedrohlich oder dogmatisch, dass jeder selbstbewusste Mensch tiefes okkultes Wissen braucht, um sich vor Alterskrankheiten zu schützen.

    :katze:
     
  2. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.565
    Was erzählst du da, wie sollte man damit etwas anfangen? Wo hast du das her, aus deinen Kopf? Hast du noch etwas andres zu erzählen?
     
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Nein, es ist nicht unmittelbar aus meinem Kopf, es ist aus meinem Mentalkörper den ich mir durch esoterische Disziplin erschaffen habe.

    NUr ein drei siebtel des MEntalkörpers befinden sich im Kopf.

    Mit mir kann man natürlich auch übers Wetter reden.

    Man kann sich selbst durch beobachtung entdecken ein blinder Magier zu sein, oder einen verhärteten Intellekt zu haben, zumindestens, ist es bei mir selbst, wenn auch nicht auf tragische oder teuflische Weise so aufgefallen.

    Es gab eben Reibung mit der Welt und Leid, aber nur solange wie ich diese Elemente dieses Beispieles in mir trug, blinde Magie (Wünsche) und verhärteter Intellekt (schlechter Wille) und bis ich vollständig verstanden hatte, dann löst mich meine göttliche Mutter aus diesen Bindungen.

    Jeder hat andere innere Eltern deswegen ist die Definition der Wahrnehmung unendlich, aber da ich sicherlich zu jenen die definieren wollen gehöre (Mentalkörper), und nicht das absolute Nichts als Seinstufe anstreben (steter Glaube, ständiges willkürliches Argumentieren des eigenen Leids etc. etc.)

    Ängste, Furcht, Zwiefel, Skepsios lassen einen unreflektierten Verstand entstehen, und einen antromorphisierten Gott, und so wird Zeit verloren für die Sebsterkenntnis.

    Deswegen sollte man am abend meditieren, um die Erfahrungen des Tages zu verarbeiten und die eigene Seinsstufe zu erkennen.

     
  4. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.565
    Wenn dies Mentale Esoterische Disziplin hervorbringt, was du da schreibst, muss ich zu meiner Schande gestehen, verstehe ich es nicht. Wo bist du? Ich kann dich unter der ganzen esoterischen Disziplin nicht finden. So macht du mir den Eindruck, eine Maschine zu sein und weißt du warum, es so maschinenhaft für mich klingt, weil du dein Individuum tötest.

    Du erschaffst ein Roboter.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    bei manchen decks steht an der 22 ...der narr...das kann man jetzt so oder so interpretieren ...
    ermutige die menschen ...und lass sich nicht deine füsse küssen wollen ...
    macht eh keiner...und das ist gut so...
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    erst wenn de all das zeugs auf den müll getan hast besteht eine gewisse chance ...dass du als mensch durchkommst #die suche ist notwendig aber nicht úm damit zu prahlen ...sondern sie wird dich an den punkt von sokrates früher oder später bringen ...ich weiss ,dass ich nichts weiss und auch nichts wissen kann...dass alles gnade ...des höchsten bewusstsein ist...jetzt und hier...
    auch was du da verzapft hast gehört zweifellos auch dazu
    suchender...ist keine schande ...bin ich auch ...:D
     
  7. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Nun ihre sorgenden Empfindungen könnten genau das aus mir machen, kümmern sie sich bitte um sich selbst, sie wollen gut sein und helfen, können es aber im Moment nicht.

    Der physische Körper ist eine Maschine? nun, was ist der physische Körper der sich seblst liebt? ist das dann ein Engel? - Das sind eben subjektive Empfindungen

    MIr wurde von einem heiligen Orden im Himelaya der Titel eines Rinponches verliehen,
    wie klingt das?

    Ich wurde in Kolumbien Santa MAria zum Heiler ausgebildet und habe viele Ehrungen und Hilfen auf den Weg bekommen, was ist nun das?

    Mein Leben verläuft exzellent, habe keine Mechanischen Dinge in meiner Psyche,
    ist das nicht der HImmel auf Erden, ich dachte es sei so, jedenfalls danke ich sehr dafür.

    exzellent, bedeutet von karmischen BEdingungen auf der Erde befreit, vom Leid, nur noch hier weil mein innerer Vater es mir so emfohlen hat.

    Ein Ishwara, Jenseits von Licht und Negativen Licht, in dieser Region bin ich sehr gut wahrnehmbar ;-) oder einfach nur ein netter Nachbar

    Lesen sie die Welt als Wille und Vorstellungskraft von Arthur Schopenhauer, und lernen sie den automatischen WIllen einer MAschine und den bewussten Willen eines Ishwaras zu unterscheiden und ziehen sie mich nicht mehr in ihre Welt
     
  8. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.565
    Schon Ok, schmücke dich mit irdischen Titeln, die dir Menschen verliehen haben und suhle dich darin.

    Es kommt der Tag wo dich niemand mehr kennt, mit deinen irdischen Titeln und das Traurige ist, niemand findet deine Fußspuren, denn sie sind verweht von deiner Überheblichkeit jemand zu sein der du nicht bis, denn du trachtest nicht nach Demut, sondern nach Annerkennung.
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Lassen Sie ihren Richtspüchen freien Lauf, im Wort Forum ist ja Ruhm enthalten, deswegen suchen alle hier Ruhm, ihre Traurigkeit ist ja keine Demut, und sie sind über meine Schwelle getreten (ich würde Maschinen erzeugen) nicht ich über ihre, also wer ist da der Überhebliche????

    Wenn Sie Rufmord begehen, sage ich ihnen was ich schon erreicht habe, das ist natürlich, also was nun, sie wollen ja nichts von mir und haben mir nur die Zeit gestohlen

    Eine Ente die nach Demut strebt, das ist ja Wahnsinn, kennen sie sich aus oder wollen sie mich belästigen?

    Demut vor wen oder was? Ach Gott, na erinnern sie sich das jener für die Schwachsinnigen der Bergpredigt ist, nicht für alle, auch wenn sie es sich so wünschen.

    experimentieren, analysieren, untersuchen verlangt Geduld, Demut, Gelassenheit und vieles mehr, denn die Mutter Natur ist sehr weise, jetzt wollen sie die Menschen transzentrieren, weil sie arrogant sind gegenüber ihrer jungfräulichen Weisheiten, und ihre Verachtung ertragen muss.

    Sogar die Menschen verachtest du, und ihre Wertschätzungen. Fang also bei dir selbst an, Reinhold, wenn dir etwas ein Dorn im Auge ist, und wenn du über deine eigenen Erfahrungen nicht reden willst so und dich für demütig hälst, so lass dir gesagt sein, das dies nicht sonderlich biblisch ist. Ich habe internationale Anerkennung und internationale Freunde, also ICH muss nicht mehr danach trachten, sie ist mir gegeben worden, ich hab sie nicht verlangt.

    Richte gegen deine Analysen gegen dich selbst, so hätte wir es zumindestens in der Volksschule gelernt, Erfahrenes wissen, sollst du aber preisgeben.

    Nimm dir doch die Freiheit stolz zu sein, auf das reale.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen