1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blickrichtung/Sitzrichtung

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von libra72, 11. Februar 2013.

  1. libra72

    libra72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo,
    habe in versch. Büchern gelesen, dass die Blickrichtung eines Hauses da ist, wo sich eine Tür/Fenster befindet, die in Richtung einer (belebten) Straße gelegen ist. Im Internet habe ich nun auch einen Beitrag gefunden der besagt, dass die Blickrichtung auch da sein kann, wo sich eine schöne Aussicht befindet (wenn auch der Rückseite ein Berg liegt).
    Nun ist es bei uns so, dass unser Haus nicht direkt hinter sich einen Berg hat. Das Gelände steigt an. Die Seite mit Terrasse und Balkon blickt jedoch in ein schönes Tal und ich würde jetzt nach meinem Gefühl sagen, dass dies die Blickrichtung ist, obwohl die Straße auf der gegenüberliegenden Seite (mit Hauseingang) liegt.
    Zusätzlich liegt dieser Bereich (Blickrichtung) genau in zwei Himmelsrichtungen (S/SO) was eine genaue Bestimmung der günstigen/ungünstigen Bereiche schwierig macht.
    Kann mir da irgendjemand weiter helfen:confused:
     
  2. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    da würde ich mal ganz schnell von feng-shui-regeln abstand nehmen und nach meinem gefühl gehen, und das sagt: die blickrichtung ist da, wo es was schönes zu sehen gibt!

    und dann noch in ein tal, wie wunderbar!

    dies ist für mich ein beispiel dafür, wie starr manche lehren sind und wie sehr sie den menschen einschränken
     
  3. libra72

    libra72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Danke für deine Einschätzung yogini. Ich beschäftige mich noch nicht lange mit Feng Shui. Aber da wir bald mein Elternhaus umbauen, dachte ich mir, ich hol das Beste raus und tu uns was Gutes :)
     
  4. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    ah ja - bei einer solchen massnahme ist es natürlich schon gut, wenn man den weitblick hat, alles nur mögliche in betracht zu ziehen - schaden kann es ja nicht

    aber ich finde eben, dass das eigene empfindem immer vorrang hat - ich hab es mal kurz versucht, mich in feng-shui ein zu arbeiten, hab es aber irgendwie wieder fallen gelassen, war mir wohl zu starr - rundungen und buntes sowie holz mag mein inneres kind, DAS ist mir wichtig

    eins hab ich behalten (neben dem pagua und ein paar sachen), aber bitte nicht lachen, ist ernst gemeint:

    man soll den klodeckel immer geschlossen halten, weil sonst die geldenergie flöten geht

    :thumbup: hat wohl geholfen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2013
  5. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Hallochen!

    Also so wie Yogini auch schon geschrieben hat - Gefühl wahrnehmen.
    Auch schreibst Du, dass das Gelände ansteigt und der Blick ins Tal fällt - somit würde ich auch sagen - die Terassenseite ist der Blick.

    Eine andere gute Methode zum Bestimmen von Sitz und Blick: Lass ein Kind (oder zumindest eine ''fremede'' Person) das Haus anschauen - das Kind sagt dir mit ziemlicher Sicherheit wo das Haus hinschaut :)

    Wünsch einen schönen Abend
    Renate
     
  6. libra72

    libra72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Ja, das kannte ich auch schon. Ist auch sonst gut, das Ding geschlossen zu halten :)

    Ansonsten finde ich Feng Shui gar nicht so starr. Es ist nur ein sehr komplexes Thema. Aber du hast Recht. Auf sein Bauchgefühl zu hören, schadet meistens nicht. Ich kann das eh nicht alles umsetzen, da wir schon sehr gebunden sind (An-/Umbau eines bestehenden Hauses). Ich mach das jetzt so. Das was geht, werd ich machen und den Rest... schaun wir mal und vertrauen darauf, dass alles gut wird.

    Und :danke: Manchmal braucht man noch einen ganz anderen Blickwinkel, um wieder auf die richtige Spur zu kommen :)
     
  7. libra72

    libra72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Das ist mal ne gute Idee. Da frag ich mal meine Kiddys. Vielleicht sollte ich sie eh mehr mit einbeziehen. Kinder haben ja meistens ein noch feineres Gespür...

    Danke dir :thumbup:
     
  8. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    stimmt - und tiere auch, da wo die sich hinlegen, da ist es gut, aber ich glaube da ist es auch ein unterscheid, ob es hund oder katze ist ... ach, eigentlich weiss ich nichts genaues ...

    aber nochmal ein gedanke: wir leben seit hunderttausenden von jahren im kreis um eine feuerstelle - das ist m.e. schon ein archetyp geworden

    ich persönlich liebe meinen ofen im wohnzimmer

    also falls es sowas bei euch nocht nicht geben sollte, dann wäre das doch auch ein gedanke (hat aber nun nichts mit feng shui zu tun): gibt es einen schornstein, den man benutzen kann oder muss einer von diesen modernen edelstahldingern installiert werden?

    und dann die art des ofens: kaminofen mit glastür ist ja ganz heimelig, oder einen grossen lehmgrundofen mit kacheln verkleidet, der mehrere räume heizt - und die befeuerungsöffnung nicht vom wohnraum aus, wegen des drecks, sondern vom flur aus

    sowas ist aber eine grössere baumassnahme - aber man wird etwas unabhängiger von der russischen gaspipeline ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2013
  9. libra72

    libra72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    10
    Katzen suchen sich angeblich die Störfelder, Hunde ... keine Ahnung.

    Ein Ofen ist eine gute Idee. Aber platztechnisch wäre nur ein Kaminofen drin und schwierig zu integrieren.

    Zur russischen Gaspipeline: Wir werden die Kraft der Sonne nutzen :)
     
  10. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    Werbung:
    wow, glückwunsch!
     

Diese Seite empfehlen