1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

BLACKSTORY - Unverstandenes Urteil

Dieses Thema im Forum "Die Spielecke" wurde erstellt von WUSEL, 22. Januar 2011.

  1. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Adam bringt seine Frau um. Viele Leute werden Zeuge der Tat. Adam wird wegen Mord angeklagt und trotz der vielen Zeugen freigesprochen. Wie kann das sein?
     
  2. sonoio

    sonoio Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    974
    weil es notwehr war
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hat Adam in Notwehr gehandelt?
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Keine Notwehr, es war definitiv Mord.
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm... Adam konnte vor Gericht glaubhaft darlegen dass es seine Frau war, die ihn zum Brechen von Gottes Gebot verführt hat und dass seine Frau weiter verantwortlich dafür war, dass er aus dem Paradies vertrieben worden war. Er konnte darum glaubwürdig darstellen dass

    - der Schock den er durch das Vertreiben aus dem Paradies erlitten hat in psychologisch derart beeinträchtigte, dass er im Sinne des Gesetzes nicht mehr zurechnungsfähig war und darum nicht verurteilungsfähig

    - das die Tat seiner Frau einen Geistigen Landesverrat am Paradies darstellt und darum Adam im Sinne des Kriegsrechtes ordnungsgemäss gehandelt hat durch eine Standrechtliche Hinrichtung

    - er konnte weiter darlegen dass Seine Frau durch ihre Versuchung gegen Göttliches Gebot verstossen hat und darum nach Alttestamentlichem Recht ihr Leben verwirkt hat

    :D :D :D :D
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hm... hat seine Frau ein Verbrechen begannen dass so schwerwiegend ist, dass ihre Ermordung vor dem Gericht gerechtfertigt erscheint?
     
  7. sonoio

    sonoio Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2010
    Beiträge:
    974
    die zeugen waren keine menschen?
     
  8. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Um Adam und Eva gehts net. :D
    Keine Ahnung was seine Frau gemacht hat. Davon wird in der Lösung nix erwähnt.
     
  9. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Doch waren schon Menschen - haben auch vor Gericht gegen Adam ausgesagt.
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Damn... ich glaub ich kenne das... darum mach ich jetzt mal nicht weiter ;)
     

Diese Seite empfehlen