1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bla, Bla, Bla ...

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Ischariot, 17. August 2008.

  1. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    ... in der anglikanisierten Form als "Talk, Talk, Talk" bekannt.
    Eine wunderbare Sendung mit einer blonden, vollbusigen Moderatorin,
    die sich zu geben vermag, als hätte man ihr den letzten Funken Verstand
    vor der Aufzeichnung chirurgisch entfernt.
    Ein Sammelsurium kuriosester Ausschnitte aus laufenden Talk-Shows, welche
    ja bekanntlich eine infektiöse Einschleppung aus den US-Landen sind.
    Daher verwundert es auch nicht, das Beiträge aus den US-Shows
    wohl immer noch den besten Unterhaltungswert liefern, zumindest
    aber die Spitze der Volksverblödung darstellen ...

    ... wie gesehen letzten Freitag in benannter Sendung.

    Eine junge Frau erzählt in einer bekannetn US-Talkshow über ihr Problem.
    Sie hatte nämlich furchtbare Angst vor Watte ... warum auch nicht?
    Um hier den Beweis für das Publikum anzutreten, will man ihr einen
    Bausch des verabscheuten Materials überreichen. Wie von der
    Tarantel gestochen ergreift die Leidgeplagte die Flucht!
    Hinter der Showbühne allerdings wartet man ihr mit noch mehr Watte auf.
    Ihr Freund versucht die mittlerweile hysterische Frau zu beruhigen, während
    das Studiopublikum vor Lachen beinahe zusammenbricht ...

    ... auch nach reiflicher Überlegung der Situation kann ich den humoristischen
    Anteil nirgens ausmachen?! Das Schauspiel erinnert mich vielmehr an die
    berüchtigten Spiele des "Circus Maximus". Zuschauer die es unterhaltsam
    erachten, wenn andere Menschen von Löwen oder Bären zerfleischt
    werden, oder sich gegenseitig hinmetzeln ...

    Also meinereins hätte es wirklich spannend gefunden, Spinnen und Kakerlaken
    über das Publikum zu verteilen und dann das Licht im Studio auszumachen.
    Wär doch interessant gewesen, wieviele Leute angesichts ihrer Phobien
    noch gelacht hätten?

    Der Clou der Story aber folgte erst am Schluss der Show.
    Nach einer Behandlung der Watte-Phobie-Dame durch psychologisch
    geschultes Fachpersonal betrat die junge Frau am Ende der Sendung
    abermals die Bühne ung griff mit lachendem Gesicht in einem Tablett
    voll Watte herum. Den studierten Herren möchte ich gerne
    kennenlernen, der innerhalb einer halben Stunde eine
    tiefenpsychologische Behandlung erfolgreich abschliesst.

    Wie auch immer ... den Fernseher hab ich bisher nichtmehr angeschaltet.
    Verarschen kann ich mich selber ... dazu braucht es keine gekrauste Sonja!

    Fazit: Jedes Thema lässt sich ohne besondere Anstrengung bis zur Lächerlichkeit
    verzerren. Wie aber soll jener Bauer, der meist die grössten Kartoffeln erntet
    hier noch eine brauchbare Unterscheidung zustandebringen? Meinereins hält
    ja nichts von Pauschalisierungen, aber die richtige Programmauswahl fällt
    mittlerweile schon mächtig schwer ...


    Euer, die Fernsehwelt für völlig verrückt erklärender, Ischariot *bleeep*
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Na was schalteste denn auch so einen Müll ein..;-))

    Ich schaue mir immer Sendungen mit lieblich zirpenden Vögelchen an, oder wie Lachse
    munter im Wasser schwimmen, Sibirische Birken im Wind wehen, hin und wieder
    ist mir auch nach blutigem Gemetzel, aber nur sehr selten.
    Alles andere ist mir zu kraus...
     
  3. Nightbird

    Nightbird Guest

    Man erhascht nur hier und da per Zufall noch Unterhaltsames im Flimmerfunk.
    Das macht es aber wiederum umso sehenswerter, wenn man weiß, wie der überweigende Teil ausschaut ;)

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.
    (Oscar Wilde)
     
  4. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    oh ja da sagst du was wahres, das ist wirklich nur bla bla bla...
    aber es müssen ja genug leute gucken ansonsten würde das ja nicht laufen und ich bin sicher es gibt auch genug die das glauben :D

    lg :)
     
  5. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Im Grunde geht es meinereins da weniger um die Perversion überhaupt
    Leute mit Phobien vorzuführen wie ein stück Vieh, vielmehr erschüttert
    war ich von der Reaktion des Publikums. Kann der Mensch im Kollektiv
    tatsächlich so gedankenverloren sein, nicht zu checken, das hier über
    einen zutiefst kranken Menschen gelacht wird? Kann man sich als
    Individuum der Macht der Gesellschaft nichtmal soweit erwehren?
    Wie stark muss der Zwang sein, das man da hirnlos mitkichert?

    Was ist bloss so komisch daran, das jemand allein beim Anblick von Watte
    schon Schweissausbrüche kriegt? Nun, von der Humoristischen Seite werden
    wir dieses Rätsel wohl kaum knacken ...

    ... Selbstschutz!? Erleichterung!?
    Klar, psychischer Selbstschutz! Man lacht aus vollem Halse über den Trottel,
    der sich da auf der Bühne zum Affen macht, denn dadurch kann man, zumindest
    für einen kleinen amüsanten Augenblick, seine eigenen Ängste verdrängen.

    Hallo, ich mein ... der Chef hat mich auf dem Kieker ... meine Frau betrügt
    mich mit meinem Kumpel ... das Gehalt reicht kaum um die Schulden vom
    Haus abzubezahlen ... ausserdem wird mir im Bus unter den vielen Leuten
    richtiggehend übel, so vom Magen her ... und überhaupt, das Leben ist
    einfach scheisse zu mir! Die ganzen Idioten rund um mich kotzen mich
    an, nur diese dämliche Tussi mit ihrer bescheuerten Watte, die
    bringt mich echt zum lachen ...

    ... Leute, diese sogenannte Kultur geht langsam den Bach runter!
    Würde man auch eine Gesellschaft an ihrem schwächsten Glied
    bemessen, wären wir ziemlich übel dran, denkt ihr nicht auch?


    Euer, sich jetzt wieder TV reinziehender, Ischariot ...
    ... denn das lässt mich für einen Moment meine Neurosen vergessen!
     
  6. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Werbung:
    Tag auch
    Besorgt euch doch so ein teil, das die bekommen haben die für die statistik verantwortlich sind (wow, ich kann mich heute aber auch garnicht verständlich machen :( ). Dann müsst ihr es nur noch nicht anschauen.

    Ich schau eh fast nur noch 3Sat, Arte, Br-Alpha oder Phönix und den rest der dritten programme.

    Beim rest wird entweder jemand verunglimpft oder es geht nur um schöner, besser, schlauer usw.
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich finde es recht angenehm die Kiste manchmal einzuschalten (und das ist wirklich nicht oft) und dann hier und da mal was Interessantes zu sehen.
    Ich bleib dann auch sowieso nur bei den Programmen hängen, die DNEB schon aufgezählt hat.
    Neulich lief auf irgendeinem davon, die Theateraufführung Fausts.

    Die Leute in den Talkshows, nunja, das kann man sich doch denken, wer da sitzt, allein aufgrund der Tatsache, wer da überhaupt hingeht.
    Ich find das schon im Fernsehen schlimm genug, aber live würde ich wohl ständig den Notausgang suchen.
    Das mit der Angst ist wirklich ein gutes Beispiel.
    Ich denke Menschen, welche die Angst von anderen unterhaltsam finden, nutzen diese Art Humor, um sich von ihrer eigenen abzulenken.
    Nicht grundsätzlich, aber diese Elemente stecken da drin.
    Man sieht ja an den Nachrichten, das dort im Grunde genommen auch nur Angst vermittelt wird.

    Ich hab mal noch nie in den Nachrichten gehört, dass irgendwo in der Welt ein tolles Projekt gelungen wäre oder Ähnliches. Ständig wird man nur zugekleistert, wer gerade Krieg mit wem spielt, wo mal wieder eine Feuerwerksfabrik in die Luft fliegt oder ähnlicher Schwachsinn.
    Ist es mir schon garnicht mehr Wert das anzugucken.

    ever,
    der sich lieber die Doku "Unsere Schöne Erde" auf DVD weiter anguckt.
     
  8. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Bitte, wer sieht sich schon talk talk talk an, was schwachsinnigeres gibt es doch gar nicht mehr...
    Sich über Leute in Talkshows lustig zu machen, und gleichzeitig so eine vollkommen verdummte Moderatorin die sich auf Anweisung Nuttenmässig gibt......da fische ich lieber mitn Zahnstocher stundenlang meine Haare aus dem Badewannenausguss, bevor ich das gucke...ist des interessanter...
     
  9. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Kann man sich überhaupt noch Fernsehen antun?
    Ab und zu laufen ein paar richtig gute Filme (auch für mich) aber sonst ist doch alles nur reiner Comerz. Nix Nächstenliebe, nix Entspannung, nix Liebe...
    Alles nicht wahr, nur Lug und Betrug und zwischendrin die Werbung...welch eine Wahrheit...
    Zu viel Manipulation des Menschen durch den Menschen. Das hält doch keiner aus...
    Nein, ich bin schon weg...

    Licht und Liebe
    Orion7
     

Diese Seite empfehlen