1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte wer kann das deuten?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ZAUBERHEXERL, 27. Dezember 2007.

  1. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    ich träumte heute nacht folgendes:
    meine kinder und ich standen vor einen sarg,drinnen lag eine gestalt,mit einem tuch bis über den kopf,ich wusste, es ist mein grossonkel(der im realen schon viele jahre tot ist)ich schaute hin und bemerkte ,der mensch atmet und plötzlich setzt er sich auf und war mein mann,dann sagte wieder wer etwas von einen kater,ich dachte, na wunderbar ,wofür hab ich jetzt die weissen lilien gekauft.
    kennt sich da einer aus?
    danke im voraus
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Mit Deinen neuen Projekten und Ideen stahst Du vor der Ruine der alten Projekte, welche Du zu begraben denkst.

    Du magst gar nicht mehr sehen was Du da alles sterben ließest, darum hast Du es überdeckt mit einem Tuch.
    Nicht einen Gedanken mehr magst Du daran verschwenden (Kopf auch zugedeckt, ausdrücklich) Die Details sind nicht alle so präsentabel.

    schon viele Jahre musst Du Dich selbst zurecht finden, ohne den Rat und die Weisheit der älteren Generationen.
    Aus dieser Zeit mögen auch die Projekte stammen, welche Du zu Grabe trägst: Alles überholt und altertümlich.

    Aber oha, so ganz kalt lässt Dich das nicht, manche Idee wäre vielleicht doch noch zu beleben gewesen und Dein Herz hängt noch ein wenig daran.

    Dir wird ums Mal klar, dass Du damit alles zu Grabe trägst, in das Du Deine Initiative, Lebenskraft und alle Yang-Aspekte Deines Seins gesteckt hattest. Deine Ideen waren nicht nur Ideen, das warst Du selbst in einer speziellen Ausprägung.
    Nun wird überhaupt wieder etwas möglich sein, nachdem Du Dich aus der Umklammerung überalterter autoritärer Gedanken gelöst hast kann Deine Kreativität wieder tätig werden.

    Offenbar ist es nicht das erste Mal, dass Dir bei Aktivität und Tatendrang sofort Sexuelle Betätigung einfällt

    Und dabei hast Du Dich doch bereits auf rin geistiges (weiß) Leben aus den Wurzeln Deines Unbewussten eingerichtet.
    Du hast Dir auch eine Machtposition erarbeitet und wolltest die mit dem alten Kram zusammen zu Grabe tragen, jetzt tut es Dir doch leid darum. Du bereust schon.... Wo sind eigentlich die kinder hin gekommen, welche zu Anfang des Traumes noch an Deiner Seite standen?
     
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    oh danke dir, das ist interessant.die kinder waren dann weg, ich stand in der wohnung und wunderte mich.eigentlich hat es mich geärgert, dass ich die blumen gekauft hatte "wo doch der mensch ,wer immer es war, ja lebte"-
    na meine träume sind zur zeit sehr eigenartig heute träumte mir von zwei weissen ,zahmen ratten(ich hab nix mit ratten am hut,mir graust nicht, aber ich wollte auch keine) die waren total lieb und dann musste ich sie,sowie 2kleinen buben mitnehmen , meiner tante gab sie mir(die auch schon vor einigen jahren gestorben ist) und in dem korb oder karton waren schmutzige gummistiefel ,die mussten auch mit .gefahren bin ich mit einer bahn oder u bah ,strassebahn.dann kamen wir durch eine alte bahnhofhalle ,da wollte die eine ratte runterspringen, aber ich hab sie gehalten ,damit ihr die anderen ratten und tauben nichts tun.dann waren wir in einen stadel und da durfte sie dann runter.
    ich schrieb jetzt nciht jeden tag meine träume da rein*lach* nur die kann ich selber nicht deuten und sie beschäftigen mich.weisst du da vielleicht auch was dazu?danke dir.
     
  4. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Du trägst im Gefäß, welches einst Deine Entschlossenheit geborgen hat, mit der Du mutige Wege beschreiten wolltest oder beschritten hast, zwei kleine gezähmte Anteile Deiner Triebe spazieren, welche Dir nun ein Anteil deiner Persönlichkeit geschenkt hat, der Dir einigermaßen entspricht.

    Damit kannst Du auch in aller Öffentlichkeit herumfahren und keiner stört sich daran, in aller Welt kannst Du zeigen, dass Du diese Neigungen hast.

    Grotesk! Die bösen Tauben sollen den lieben Ratten nichts tun. Offenbar lebst Du in einer frommen Gegend wo die Friedensboten böse werden, wenn Ratten herum pfeifen.

    Ja, dann seid Ihr ja alle in Sicherheit im Stadel und passiert keinem was.
     
  5. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    im großen und ganzen find ich deine träume eigentlich positiv.
    dir wird gezeigt,dass du ideen aus der vergangenheit vielleicht nochmal verwirklichen kannst,und nen neuanfang machen solltest (vielleicht im beruflichen)
    was man beim zweiten traums sehen kann ist,dass du sehr viel verantwortung trägst,und dass du immer wieder irgendwie die kurve bekommst*G* (mäuse,wollen springen.gerettet usw.)
    die stiefel symbolisieren glaube ich,den weg den du schon gegangen bist (schlamm)...vielleicht sogar viele Hürden geschafft usw.
    da du ja nicht die straßenbahn gefahren hast,deutet das darauf hin,dass du dich von deinem Leben sehr oft einfach so treiben lässt. du musst eigenverantwortung übernehmen und nicht nur verantwortung für andere.die Farbe weiß kommt sehr oft in deinen träumen vor. die reinheit,usw.ich setze das auch in verbindung mit einem unbeschriebenem blatt.das heißt du kannst immer noch alles ändern und neu beginnen.neue projekte starten,ideen verwirklichen usw.
    lass dich da mal net so treiben und ergreif die initiative
    wünsche dir alleeeeeeeeeees gute hely und nen guten rutsch ins neue jahr **G** Jetzt schon heheh
    lg
     
  6. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    danke dir gusti ,mich doch nicht treiben*g*(wenn ja wohin???)
    auch dir einen guten rutsch,hely<
     
  7. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hehe ich weiß nicht wohin hehe das musst du wissen*G*
    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen