1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte Unbedingt Lesen....!!!!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von DayaLina, 7. November 2007.

  1. DayaLina

    DayaLina Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, Hessen
    Werbung:
    Hallo...

    ich habe mir vor einiger Zeit ein Ouija Brett zugelegt und schon oft versucht, es zu verwenden- nur leider funktioniert es nicht. Das erste mal, hab ich es mit meinem Freund versucht, aber ich hatte das gefühl, das er stört, weil er es nicht richtig wollte bzw immer gefragt hat- wie lange das noch dauert usw...

    Die anderen male versuchte ich es alleine, jedoch habe ich gelesen, das es alleine ziemlich schwierig ist einen kontakt zu bekommen (wegen der Energie)...dazu kommt noch, das es wohl nicht überall in der Wohnung funktionieren soll (Energiefelder)....

    An mir scheint es nicht zu liegen, denn ich weiss, was ich wissen möchte und habe nicht vor es zu missbrauchen oder irgendwelche fragen zu stellen, die die Zukunft betreffen. Ich möchte es mehr dazu benutzen, um herrauszufinden, wie ich mich persöhnlich weiter entwickeln könnte und sowas...

    Ich habe mich vorgestern abend mit diesem Brett, an meinen Schreibtisch ( wo mein PC ist) gesetzt, um es nochmals zu versuchen.
    Mich beschäftigt der Fall "Madeleine" sehr und habe versucht mich auf sie zu konzentrieren und jemanden zu rufen, der mir eventuell helfen könnte.
    Ich muss dazu sagen, das mein Freund auf der Couch neben mir lag und geschlafen hat, ihm gegenüber (ca 10 Schritte von der Couch) befindet sich mein Altar auf dem viele kleine und große Engel stehen, dahinter habe ich einen Großen Rosenstrauch (künstlich)....nun ja....ich habe also versucht kontakt zu bekommen, schloss meine Augen und konzentrierte mich.
    Diesmal muss ich sagen, habe ich was gefühlt.
    Ich habe meine Füße auf dem Boden gehabt und meine Hände auf dem Brett.
    Es fühlte sich an, als ob ich immer leichter werde und irgendwie fühlte ich mich wie in trance...ganz komisch....naja das machte mir angst, sodass ich schließlich aufhörte, weil die Mancette sich nicht bewegte.

    ich habe dann meinen Freund wecken wollen, es dauerte ein bisschen, doch auf einmal, machte er seine Augen auf, stand auf und jetzt kommt es....
    er ging zu meinem Altar, nahm meine rosen und warf sie auf den Boden- dabei flogen alle meine Engel auf den Boden und waren kaputt....ich saß auf der Couch und war irgendwie schockiert und konnte nicht glauben, was er gemacht hat...danach, ging er zum Bett und wollte auf das bett urinieren...ich bin ihm hinterher und konnte ihn davon abhalten.
    Er beschimpfte mich total und ich konnte einfach nicht glauben, oder verstehen, warum er sich so verhält, ich meine das hat er noch nie gemacht...ich habe ihn in ruhe gelassen und später, als ich das gefühl hatte, das er wieder normal war, hab ich ihm gezeigt, was er gemacht hat und er sagte, er würde sich an nichts erinnern....

    Jemand ne erklärung dafür?
     
  2. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Ouija Brett ist eben kein Spielzeug. Du hast wahrscheinlich vergessen dich zu schützen. Da haste wohl jemanden angelockt, aber du hast die Kommunikation unterbrochen, also musste dein Freund herhalten. Wie es mir scheint, hast du den Geist sehr verärgert. Deshalb auch die Randale. Wenn du schon geister beschwörst, solltest du dafür alles vorbereiten. Also schutzkreis usw. damit eben sowas nicht passieren kann.

    Ausserdem weisst du bei sowas nie wen du genau bei dir hast. Du wirst von solchen Geistern niemals eine Antwort auf deine spirituellen Entwicklung bekommen. Diese Geister wissen meist nicht mehr als du auch.


    Ich empfehle dir eine Reinigung der Wohnung und banne gezielt die Geister die du gerufen hast, sonnst hast du sie an der Backe kleben!


    Gruß

    Drarak
     
  3. DayaLina

    DayaLina Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, Hessen
    Du hast recht...geschützt habe ich mich nicht...
    aber wie sollte ich mich auch davor schützen???
    In dem buch habe ich gelesen, das man schon antworten in dieser Form bekommen kann, deshalb wollte ich es auch probieren!!!
    Ähhhmmm...spielen wollte ich nicht....mir ist schon bewusst, dass das Brett kein Spielzeug ist....

    Was glaubst du, wie sollte ich ihn denn verärgert haben, ich habe ja noch nicht mal gespürt,das jemand da ist....

    Wie kann ich meine Wohnung reinigen und wie soll ich den Geist denn weg schicken...
     
  4. Palo

    Palo Guest

    Nun dein Freund könnte schlicht und ergreifend auch schlafgewandelt sein.

    Da du ja sehr experimentierfreudig bist ungleich das Wissen um die Dinge überaus begrenzt.
    Kein Schutz, einfach mal machen, oder auch einfach wieder aufhören, dabei so oder so nix abschließen und dann großes tamm tamm in Forum veranstalten, was tun...

    Mit der Intension du Dinge anfängst, sie weder begreifst noch respektierst, ziehst du unter Umständen eben dies und das an.
    Dir geschehe nach deinem Willen.

    Palo
     
  5. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    ^
    |
    V

    Ich denke schon, dass du da was gespürt hast. Verärgert eventuell, weil du danach einfach aufgehört hast.


    Davor einen Bannkreis ziehen und für die Geister klarmachen unter welchen Bedingungen sie erscheinen dürfen.

    Wichtig ist es auch, dass du sie danach wieder wegschickst. Also auch wenn sie dir mehr oder weniger brauchbare Antworten geben, musst du dich danach bei ihnen bedanken und sie wieder wegschicken.

    Nur woher weisst du wen du da hast ? Könnte dein verstorbener Nachbar sein und wie soll er dir dann antworten geben können?


    Räucherung zum Beispiel. Im Forum gibts in diversen anderen Themen viele Vorschläge dafür.

    Ich empfehle dir ein Ritual zu machen, falls du merken/spüren solltest, dass der Geist noch bei dir im Haus ist. Muss nix großes sein, aus irgendwelchen Büchern. Kannst es für dich selbst gestalten. Wichtig ist, dass du dich erstmal schützst. Hierfür kannst du auch Erzengel Michael zu dir rufen. Danach banne dein Gast, schick ihn wieder zurück.



    Gruß

    Drarak
     
  6. DayaLina

    DayaLina Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, Hessen
    Werbung:
    Danke für deine Antwort....

    Es ist so, das ich ja nicht genau wusste, ob da jemand ist oder nicht.
    Ich habe mich hingesetzt und habe gefragt, ob es jemanden gibt, der mit mir Kontakt aufnehmen möchte...ich habe keine Antwort erhalten....darum geht es ja und weil ich nicht unbedingt große Gedult habe und mich dazu noch eigenartig gefühlt habe, habe ich es abgebrochen, bin also auf ende gegangen.
    Also woher soll ich wissen, wen ich weg schicken soll, wenn ich garnicht weiss, wer da war....wenn jemand da war, warum bekam ich denn keine Antwort
     
  7. Palo

    Palo Guest

    Nur weil man etwas abbricht ist des noch lange kein Abschluss.
    Räuchern kannst du gerne tun, nur kann man keine Wesenheiten mal kurz wegräuchern. *gg*

    Erde dich gescheit und bleib in deiner eigenen Klarheit.
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Du hast doch eine Antwort bekommen, du willst was wissen und rufst jemanden und wartest nicht auf eine Antwort, sondern brichst einfach ab. Ich wäre auch sauer wenn mich jemand zu sich ruft und mir dann die Tür vor der Nase zu schlägt. Dann würd ich auch randalieren. Dein Freund musste dir halt die Antwort geben...der arme Kerl
     
  9. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Räucherung soll ja auch nur als Unterstützung dienen, einfach um die Energien im Haus wieder auf vordermann zubekommen.


    Wie Palo es schon schrieb, Abbruch ist kein Abschluss. Denke du hättest deine Antworten schon bekommen, wenn du etwas geduldiger gewesen wärst.

    Es ist nicht unbedingt notwendig zu wissen, wer genau da war.
     
  10. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    "Aye l'ora, orun n'ile"
    "Die Welt - Aye - ist ein Marktplatz,
    aber die jenseitige Welt - Orun - ist Zuhause!"

    Der Kosmos besteht aus zwei verschiedenen Hälften. Die eine ist orun, der unsichtbare, geistige Bereich der Ahnen, Götter und Geister und der andere ist Aye, die Welt der Lebenden.

    Verwendet man nun Divinationsmittel, wozu man durchaus auch das Ouija Brett zählen kann, ist es wichtig oder besser gesagt von elementarer Bedeutung, sich einer gescheiten Frageformulierung zu bedienen.
    Befragungen können unterschiedlicher Natur sein, z.B. ein ebo (ein Opfer) angenommen wurde, aber auch allgemeine Fragen von Bedeutung.
    Man sollte sich auch darüber im Klaren sein, man via eines Orakels sich Energien anzieht und der Umgang mit selbigen erlernt werden sollte, um mit diesen angemessen umzugehen.
    Eine ebenfalls irrige Annahme ist es, zu glauben nur weil es körperlos ist, des nun allwissend ist. Auch Zukunftsprognosen gegenüber sollte man vorsichtig sein, nach dem Tod zu fragen ist ebenfalls etwas, was sich nicht anschickt.

    Es ergibt sich letztlich zwingend daraus, man sich ein solides Gerüst sprich Fundament schafft, auf dem man peu a peu aufbauen kann. Man ruft nicht einfach irgendwas, ohne zu wissen, was man da eigentlich und wie macht.

    Fundament wären da die egun, da vor allem erstmal die eigenen.
    Mit egun mein ich jetzt in dem ganz speziellen Falle die Ahnen. Nichts steht einem näher wie die eigenen Ahnen!
    Bevor ich also mich hinsetze und Orakeltechnisch da irgendwas rufe, dessen Energie, Kraft und Intension mir nicht bekannt ist, weil mir da grundlegend etwas fehlt, fange ich somit erstmal an, mir dessen bewusst zu werden und mich bewusst an das Arbeiten zu begeben, was jetzt nicht missverstanden werden sollte, man jetzt mal kurz divinatorisch bei den Ahnen anklopft.
    Da dies aber ein sehr eigenes Thema ist, werde ich das daher auch nicht weiter vertiefen.

    Sich mit den Kräften und Energien auseinanderzusetzen, bedarf vor allem eines, eines gesunden und in sich ruhenden Geistes. Man sich diesen auch behalten sollte, wird wohl niemand in Frage stellen.

    Maferefun Egun Ara Orun Que Timbeleshe Olodumare!

    Gepriesen seien die Ahnen, die zu Füßen der Schöpferquelle weilen!

    Gruß
    Palo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen