1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Traumdeutung!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zauntänzer, 14. Juli 2009.

  1. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ich bin auf einer Wiese hinter dem Haus meiner Eltern. Viele Menschen sind dort. Es ist dunkel, es regnet. Plötzlich sehe ich eine Lampe - die nicht eingeschaltet ist von oben auf mich zu kommen, wie ein Ufo, ich weiche ihr aus, sie fällt zu Boden. Dann sehe ich am Boden unzählige dicke Stromkabel liegen. Als mir bewußt wird, dass Wasser Strom leitet und der Boden völlig nass ist, werde ich mir auch der damit verbundenen Lebensgefahr bewußt in der ich mich gemeinsam mit ganz vielen anderen Menschen gerade befinde. Ich hüpfe über die dicken Kabel, gelange weiter weg von den anderen Menschen, jedoch in immer nasseres Gebiet. Schaffe es aber dann doch mich ins Haus meiner Eltern zu flüchten, wo ich mich sicher fühle. Vom Fenster aus beobachte ich die anderen Menschen und fange an sie zu fotografieren!!

    Fällt jemandem etwas dazu ein?
     
  2. Mysticstar

    Mysticstar Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Hessen *Friedensdorf*
    Hallo, ich habe mal folgendes für dich gefunden. Vll hilft es dir ein bisschen, alllerdings was das mit dem Fotografieren auf sich hat, hab ich keinen Rat.

    Kabel
    Es sehen deutet auf erfreuliche Nachrichten hin, evtl. kündigt sich auch eine weite Reise an.
    Es kann auch sein, dass Sie eine gefährliche Arbeit annehmen müssen, nach deren erfolgreicher Durchführung Sie reich belohnt werden.

    Elektrizität spielt im Traum häufig stellvertretend für Kraft eine Rolle, und es hängt von den Umständen ab, welcher Aspekt von Kraft hier hervorgehoben wird. Träume von elektrischen Drähten symbolisieren die kommunikativen Begabungen des Träumenden,- Träume von Lichtschaltern oder Schaltern an elektrischen Geräten hingegen verweisen auf die Fähigkeit zur Selbstkontrolle. Im Elektrizitätswerk wird Strom erzeugt, also Energie, die das Unbewußte dem Träumer zuspielt, damit er endlich energischer an die Alltagsprobleme herangeht. Nur manchmal soll ihm auch die tödliche Gefahr des elektrischen Stroms bewußtgemacht werden, übersetzt: er soll mit seinen (psychischen) Energien haushalten, da sonst ein Zusammenbruch die Folge sein könnte. Elektrizität kann für Sexualität oder geistige Energie stehen. Elektrisches Licht kann die Erhellung der eigenen Situation durch Selbsterkenntnis ankündigen,- zuweilen wird dadurch auch vor einer Gefahr gewarnt. Elektrische Funken sprühen sehen deutet an, daß man ein sexuelles Abenteuer erleben kann, von dem man aber enttäuscht wird. Erhält der Träumende in seinem Traum einen elektrischen Schlag, so schützt er sich nicht ausreichend vor Gefahren und muß mehr auf sich achtgeben. Das Traumbild des Elektrizitätswerks wie auch einer Transformatorenstation oder eines Kraftwerks können positiv gedeutet werden, wenn es sich aus dem Traumzusammenhang ergibt. Diese Bilder bedeuten dann einen Energiezufluß. Wirkt die Traumhandlung aber beunruhigend oder kommt es gar zu einer Explosion, sind dies Anzeichen einer ernsthaften psychischen Störung des Träumenden. Warnsignale sind in diesem Zusammenhang auch nicht kontrollierbare elektrische Leitungen, Starkstromkabel usw.
     
  3. suyari

    suyari Guest

    Vielleicht hast du Angst in die weite Welt zu gehen weil du eine sehr enge Bindung zu deinen Eltern hast. Wohnst du noch zu Hause oder bist du vor kurzem ausgezogen?
    LG
    Suyari
     
  4. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Möglicherweise bin ich geistig (von der Arbeit, von zu viel Denken und geistiger Anstrengung) derzeit etwas ausgelaugt. Das könnte sein!

    Zu Hause wohne ich schon lange nicht mehr. Und das Haus meiner Eltern ist normalerweise kein Ort an dem ich mich besonders sicher fühle. Trotzdem könntest du recht haben, weil ich mich beruflich verändern möchte, dazu aber weiter weg ziehen müßte, was ich aber im Moment nicht möchte!

    Vielen Dank für eure Deutungen. Hat mir weiter geholfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen