1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte um rat

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von angel123, 1. November 2005.

  1. angel123

    angel123 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    130
    Ort:
    NRW, nähe von Wuppertal
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    ich habe mich länger nicht gemeldet, ich wollte alles in mir reinfressen.
    vielleicht kann mir jemand ein rat geben zu folgender situation.

    ich liebe meinen partner und er liebt seine seelenverwandte.

    ich fühle mich bei meinem partner sehr wohl, wir reden über alles,
    habe viele gemeinsame interessen.

    wir sind schon 18 jahre zusammen haben 2 kinder und haben viel gemeinsam
    aufgebaut. es kann doch nicht alles vorbei sein, nein, nein.

    gefühle kann man nicht beeinflussen ich weiss,
    nur ich bin traurig wenn er von seiner seelenverwandten erzählt.

    es ist keine eifersucht, es ist nur trauer.

    mein partner meint ich hätte alle macht der welt unsere ehe zu retten,
    nur mit kampf kann ich doch keine liebe retten.

    ich wünsche mir viel nähe, liebe und verständnis.

    einfach ein wenig glück und zufriedenheit.

    habe ich eine chane, wenn der partner seine seelenverwandte
    oder jugendliebe liebt. aber erst seit 2 jahren.

    ich bin einfach traurig, was kann ich tun.
    mein herz ist gerade zu, bitte helft mir.

    alles liebe für euch, danke im vorraus.

    angel123
     
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    hallo angel,

    was meinst du mit "du hast alle macht, eure ehe zu retten"? wenn er das sagt, klingt das für mich so, als würde er dir die schuld zuschieben, dass da was nicht passt. lass das nicht mit dir machen. du kannst ja nix dafür dass er seine "seelenverwandte" liebt. liebe, die von herzem kommt, kann man nicht manipulieren, wenn er sie von herzem liebt, wie sollst du denn dann noch was retten können? ich will dich nicht noch trauriger machen, aber ich versuche dir eventuelle schuldgefühle zu nehmen, die du vielleicht hast. man sagt oft "es sind immer zwei dran schuld, wenn die beziehung in die hose geht", aber das stimmt meiner meinung nach nicht ganz. was kann denn der partner dafür, wenn sich der andere "neu" verliebt?! dagegen kann man nichts tun und man muss auch nichts falsch gemacht haben, dass das möglich ist.
    wenn du ein herzensmensch bist und kein kopfmensch, dann müsstest du so denken: ich liebe meinen partner über alles, das einzige was ich will ist, dass er glücklich ist; dann bin ich auch glücklich.
    das würde heissen: wenn er mit der anderen glücklich ist, werde ich ihm sein glück nicht zerstören, weil ich ihn doch liebe und will dass es ihm gut geht.
    klar, das klingt etwas absurd, vor allem wenn noch kinder mit im spiel sind. trotzdem denke ich so, weil den kindern, so hart es ist, mit einem unglücklichen vater/mutter auch nicht geholfen ist. im gegenteil.

    der kopfmensch würde denken: "hallo?! wir haben kinder, er/sie ist der vater/die mutter, auch wenn er/sie mich nicht mehr liebt, hat er/sie die pflicht als vater/mutter den kindern gegenüber."
    würde heissen: man rauft sich zusammen, obwohl die liebe einseitig besteht, im schlimmsten falle gar nicht und bleibt den kindern wegen zusammen obwohl man unglücklich ist mit dem partner.
    das entspricht nicht meiner einstellung.


    wie denkst du darüber?


    viele liebe grüße -fingal-
     
  3. Daphne

    Daphne Guest

    Hallo Angel,

    zuerst einmal einen :trost:

    Kann mich irren,aber ich habe den Eindruck,als wisse er nicht wo er "hingehört".So als sitze er zwischen zwei "Sesseln".
    Manchmal ist es angebracht einen Abstand zu nehmen,das man sich im klaren wird,was man wirklich möchte.

    Grüße von Daphne
     
  4. angel123

    angel123 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    130
    Ort:
    NRW, nähe von Wuppertal
    Werbung:
    ich habe deine zeilen dankend gelesen.
    du hast recht ich bin ein herzmensch,
    wenn mein partner jemand liebt so soll es sein.

    ich werde keinen ändern, nur mich selbst.

    wir werden trotzdem mal eine beratung in anspruch nehmen,
    ein kampf ist es wert.

    mein partner meint ich müsste mich selbst mehr lieben,
    so wäre meine außenwelt in ordnung.

    ein wenig wird wohl wahrheit darin sein, es gibt schon tage
    wo man sich nicht liebt.

    ich werde jetzt mal in ein spiegel schaun und sehen wer dort ist.

    weitere meinungen wären mir von euch noch sehr wichtig.

    vielleicht kennt jemand diese verzwickte situation mit
    der liebe zum seelenpartner und das jetzt
    der ehe !

    alles liebe angel123
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen