1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

BItte um MItgefühl

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von heugelischeEnte, 29. Juni 2012.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Ich, der sein Sein auf dem planten Erde habe, träumte von Hosni Mubarak
    und das er der Erzengel Orifiel, der Regent des Planeten Saturn ist oder wäre.

    BITTE, dieser Traum war sehr eindrucksvoll, wenn ihr es unterlassen könnt, schreibt mir nicht dies ist nicht möglich weil eure AUgen das und das sahen, eure Ohren das und das hörten, eure GEdanken diese Person schon bis ins MAximum diese Person in die Hölle verschoben haben, etc. etc.

    Es ist äußerst verdienstvoll respektvoll jenen gegenüberzutreten die ihr wahres Sein für die Menschheit opfern, bitte lasst es 5 Sekunden auf euch wirken, dass osni Mubarak oder sein himmlisches Selbst, der Erzengel Orifiel ist, der die Geschicke der Verbindung unseres Planeten mit dem Planeten Saturn lenkt, und das Ägyptische nur nebenbei macht.

    Universelle Grüße
     
  2. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Du hast es NICHT geträumt, es IST so! Hosni Mubarak ist tatsächlich eine Inkarnation von Erzengel Orifiel gewesen. Sofern es ein echter Traum war, tippe ich auf eine Astralreise und nicht auf einen gewöhnlichen Traum. Zum Saturn kann ich gerade nichts sagen, denn ich habe eine etwas globalere Auffassung, aber das ist auch nicht weiter tragisch.

    Ich danke Dir sehr für diesen Beitrag!

    nufaro13
     
  3. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Jemanden in die Hölle zu verschieben, sit ziemlich fies.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Möchtest du dein Traum etwas ausführliche erzählen?
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    nun, er endete damit, dass ich nur einen Schuh trug, und das heißt das ich selber falsch auf den Weg bin, ob dass noch zum obigen gehört ist mir jetzt nicht klar, ehrlichgesagt habe ich geglaubt dass ich sehr gut auf dem Weg bin, auch wenn in letzter ZEit meine persönlichen Fortschritte stark nachgelassen haben.

    Vielleicht sollte ich mich so viel um die MUbaraks dieser Welt kümmern, oder, so wie es glaube üblich ist in der Esoterik, mich ausschließlich um mich selbst kümmern, jedenfalls bin ich sehr vor den Kopf gestoßen.

    Da ich nicht hier bin um mir selber einen Rat zu geben, ich möchte nur wieder zurück zu dem was ich bereits erreichte, gerade deswegen, ich möchte nicht ausschließliche
    Irdische Weisheiten, da war schon viel mehr....

    Der Traum war nicht wie ein Film es war ein Halbschlaf, wo ich eine leise Stimme hörte,
    mit diesem Politiker verbindet mich etwas, auch wenn es meistens nicht erlaubt eine Person hervorzuheben, so muss ich mich damit abfinden dass ich im Moment nicht richtig am Weg bin. Tja, so sitz ich da, und sitze eben....

    Universelle Grüße
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    2. Teil also meine persönlichen esoterischen Erfolge basierten darauf, auf eine leise Stimme zu hören, als ich davon meinem Vater erzählte, nannte er es einen Wahnsinn.

    Da er es nicht besonders ernst sagte, und die Ausgrabungen waren ja ein Erfolg wo ich in meiner HEimatstadt im Astralen etwas interessantes Vorfand, machte ich mit dem Wahnsinn weiter.

    Es stimmt das ich meine eigene innere Stimme, die mich auch sanft auf meine Egos hinweist, damit ich sie im Sinne der Psychometrie umwandeln kann, diese Arbeit machte ich nicht mehr, und nun dieser Traum, mit Mubarak, der Engel des Todes, der Saturn hat ja die Weisheit über die Elimination der verschiedenen psychischen Aggregate, auch der erdlinge inne.

    Also...wenn ich jetzt noch mal in den Traum gehe, da liegt da drinnen, dass ich mich weiterhin um meine persönlichen psychischen Aggregate kümmern soll, auch wenn es schwieriger immer schwieriger wird, immer subtiler oder tiefer, aber ich habe ja die Erfolge der Vergangenheit, wo ich immer wieder die Essenz meines Wesens aus den psychologischen Aggregate befreien konnte.

    Der Traum erweckte meine LIebe zu dieser beschriebenen Person, die trotzdem noch die Kraft hatte, auch wenn es ihr auf der Erde nicht so gut geht, mich an deie Arbeit an mir selbst zu erinnern und sie weder anderen zu übergeben, sondern meiner intimsten Kraft.

    Friede Inverencial
     
  7. 0bst

    0bst Guest

    Mitgliedsnamen anklicken, öffentliches Profil auswählen, dort unter dem Benutzernamen ist ignorieren anklicken möglich.
     
  8. M00nchild

    M00nchild Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    36
    Bist du dir sicher, dass du kein luzides Träumen erlebt hast, aufgrund von vielen Erinnerungen und starker Auseinandersetzung mit dem Thema? Das kann passieren... bzw hört es sich fast so an.
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    ja klar, es ist genial wenn man die innere Göttlichkeit erreicht, denn dann beginnt Esoterik mit allem was dazugehört. Esoterik heißt ja innen, doch irgendwie bin ich in eine Energie hineingeschlittert die mit einem äußeren Gott in Verbindung steht, und dann versagen alle inneren Kräfte die so wichtig sind für die persönliche okkulte Entwicklung.

    Habs jetzt wieder klar, den Blick nach innen richten, sich mit nichts Äusseren identifizieren, mit nichts in faszination fallen, kein schlafendes Bewusstsein erzeugen, dann hat man plötzlich wieder die persönlichkeit die an keine Zeit gebunden ist, ist intuitiv, spiritiv, imaginativ, und alles läuft wie von zauberhand.

    Von meiner Seite ist wieder alles klar...das ich auf einen falschen Weg gelangt war, war über die Fantasie eines äußeren Gottes.

    Friede Inverencial
     
  10. nelly

    nelly Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    992
    Werbung:
    bitte nicht um Mitgefühl, sonst fällst du in Faszination mit dem Äusseren:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen