1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bitte um Legung bezüglich bester Freundin

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von loveforfree, 25. Juli 2018.

  1. loveforfree

    loveforfree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo,

    kurz: Meine beste Freundin ist seit Jahren am Boden. Sie weiß, was sie machen müsste, um da raus zu kommen, aber hat Angst vor der Veränderung. Thema ist Trennung vom Kindsvater und die damit einhergehenden Probleme, da der Kindsvater einfach kein "Papa" ist.... nimmt ihn zwar mal über eine Nacht, aber das war es dann auch schon.... etc. etc....

    Getrennt sind die Beiden seit zwei Jahren. Aber, die Bindung durch das Kind lässt ihr Leben zur Hölle werden.

    Alle Versuche, ihr zu helfen, verliefen im Sande.

    Meine große Frage ist lediglich, ob ich ihr überhaupt irgendwie helfen kann. Reden ist nicht genug, zuhören schon gar nicht.

    Mir geht es nicht darum zu erfahren, ob die Freundschaft noch lange halten wird, oder oder.... ich habe innerlich bereits mehrfach einen Schlussstrich geschrieben, da es wahnsinnig kraftraubend ist, mit ihr über die Jahre immer wieder die selben Themen durchzukauen, sie immer wieder aufzubauen. Spiegel vorhalten, oder Verständnis zeigen, versuchen an sie heranzukommen...sie aus dieser Lethargie herauszuloten. Alles probiert.

    Hier spielt natürlich auch etwas Egoismus mit. Wenn man so lange versucht wieder auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, versucht zu helfen etc. und bei jedem Telefonat die Verzweiflung in Person zu einem redet....dann..... bei jedem anderen Menschen hätte ich schon lange die Bindung auslaufen lassen..... Sie hat jedoch nur mich als Konstante. Alles Andere ist....

    Wenn ich ihr helfen kann. Wie kann ich ihr helfen. Und hat das alles einen Sinn?

    Ich wäre sehr dankbar für eine Legung.

    Viele Grüße

    Love
     
  2. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178

    Hallo

    Du hast dir hier für deine Fragestellung eines der am wenigsten besuchten Kartenforen ausge-
    sucht - mit der geringsten Chance auf Antworten. Vllt. ist das auch ein weiteres Zeichen für dich.

    Aber selbst wenn du es auf dem gut besuchten Lenormand-Forum eingestellt hättest, würde es dabei
    bleiben, dass deine Freundin offensichtlich keine Hilfe will und annimmt - wie du selbst geschrieben
    hast. Und das Recht hat sie als erwachsener Mensch. Und dann verbietet es sich von allein- ihr in
    die Karten schauen zu wollen oder zu lassen.

    Aus allem ist auch heraus zu hören, dass du es bist, die mit der Situation nicht umgehen kann und
    Hilfe braucht, weil du es nicht mehr aushalten kannst, nicht mehr zuschauen kannst - nicht mehr zuhören kannst und sie aber auch nicht verlassen kannst.

    Dein Problem scheint ähnlich dem deiner Freundin zu sein.

    Da für dich selbst mal in die Karten schauen zu lassen - wie du dir erstmal selbst helfen kannst, wäre
    da vllt. besser.

    Liebe Grüsse
     
    Rosenrot07 und DarkEmpath gefällt das.
  3. loveforfree

    loveforfree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    München
    Danke für Deine Antwort. Deshalb schrieb ich ja, OB und WENN ich ihr überhaupt helfen kann/könnte. Ich sehe eine Freundschaft gleich Familie und ein Mensch, der Hilfe braucht, den Wald vor lauter Bäumen jedoch nicht mehr sieht, den sollte man meines Erachtens nicht einfach fallen lassen. Auch wir haben Verantwortung den Menschen gegenüber, die in misslichen Situationen stecken, wenn sie eben zum engen Kreis gehören. Außerdem ist ihr Kind mein Patenkind.

    Und, nein, da schätzt Du mich nicht richtig ein. Wie auch...

    Ich kann sehr gut loslassen und mache nichts weiter, als mit ihr darüber zu sprechen und eine Lösung mit ihr zu finden. Ich habe kein Helfersyndrom o. Ä. noch möchte ich mich in Leben einmischen. Wollte lediglich einen Hinweis, welche Rolle ich spiele. Da Lösungsansätze von ihr als gut empfunden werden, aber sie im gleichen Satz Angst vor dem dann Bevorstehenden bekommt. Diese Art von Freundschaft kenne ich eigentlich nicht in meinem Leben. Und ich filtere sehr genau heraus, wer mir gut tut und wer nicht.

    Aber, gut... wenn es hier eh keinen Zweck hat zu fragen.....

    Grüße
     
  4. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178
    Das ist ja nicht ganz richtig

     
  5. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178
     
  6. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178
    Werbung:
    https://www.esoterikforum.at/thread...-ecke-aus-bewegen-brauche-hilfe-bitte.223043/
    14. Juni 2018
     
  7. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178
    Hier noch ein Tarot-Link zum selbst ziehen mit Deutungsangabe dort vor Ort

    Die Karten kannst du auf http://tarot.cx/ ziehen, unter Entscheidungsspiel. Dort am besten Rider-Waite auswählen.
     
  8. loveforfree

    loveforfree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    München
    Danke für den Link.

    Das, was Du aus dem anderen Faden gezogen hast, ja, das sind Themen zur Neuorientierung. Vieles hat sich gelöst. Ich war mal down (Elterngeld kam und kam nicht, mein Mieter zahlt seit Monaten keine Miete mehr, unverhoffte, große Kosten, Schlafmangel wegen der Kleinen, selbstauferlegter Zeitdruck bezüglich des Vorankommens meines Vorhabens etc, etc. ). Solche Probleme können vorkommen und ich suchte nach einem Anstoß, wohin ich mich bewegen sollte. Diesen Anstoß bekam ich :) Ich verstehe schon, was Du meinst. ;-) Doch meine Themen halten meist nicht lange an, weil ich eine Lösung suche und sie dann umsetze. Jeder trägt gewisse Muster mit sich, die schwer abzulegen sind, auch klar. In dieser Zeit habe ich mich gewollt von meiner Freundin distanziert, weil ich kann ihr keine Hand reichen, wenn ich gerade beide Hände zum Schwimmen selbst brauche.

    Man kann nun alles psychologisch auseinanderdröseln und, dass ich einen an der Waffel habe :-P, das weiß ich selbst.

    Dass jeder Mensch in unserem Leben irgendwie ein Spiegel ist, ist mir bewusst. Ich frage mich nur, warum diese Sache mit der Freundin so einzigartig in meinem Leben ist. Würde ich, wenn ich so wäre wie sie, nicht auch ständig Menschen anziehen, die wie sie sind? So wie sie ihre verstörenden Bekanntschaften pflegt? Das Gegenteil ist der Fall. Alle anderen Freunde, auch wenn es nicht viele sind, sind selbstbewusst, gehen ihr Leben an und Lösen ihre Probleme selbst. Man tauscht sich aus, hat gegenseitigen Respekt und kann immer offen reden, auch mal Kritik äußern, einfach frei reden. Mit ihnen ist jedes Treffen, jedes Telefonat eine Bereicherung und hinterlässt ein fantastisches Gefühl....

    Und das war bei meiner besten Freundin sehr viele Jahre ebenso..... bis.....

    Nochmals danke für Deine Antworten :)
     
  9. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178
    Gern geschehen.
    habe ich nicht gesagt und auch nicht gemeint.
    Jeder braucht mal von Zeit zu Zeit Hilfe in seinem Leben - dafür sind auch die Kartenforen und auch die
    Deuter gerne da. Und nehmen da auch jede Frage ernst. Aber gerade das Tarot-Froum ist hier sehr verwaist.

    Wenn du deine Frage unter dem Lenormand-Karten-Forum einstellst, hättest du viel grössere Chancen auf
    Hilfestellung und Antworten - das wollte ich dir damit sagen.

    Und in einem grossen Blatt ist dann auch meist eine Menge zu sehen, was Ursachen und Lösungen angeht
    und auch Hilfreiches.
     
    Hatari und loveforfree gefällt das.
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    5.790
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo @loveforfree

    wenn du Karten ziehst, bin ich gern bereit, mich an einer Deutung zu versuchen (Rider-Waite). Beginnen würde ich mit dem Kreuz und der Frage: Worum geht es (wirklich) in der Beziehung zu meiner Freundin? (Ist als Vorschlag zu verstehen, du kannst auch umformulieren). Diese Legung bietet hoffentlich Ansatzpunkte, um mehr in die Tiefe zu gehen, vielleicht stellt sie aber auch schon einiges klar.

    Wenn du die Karten auf der von @Red Eichi verlinkten Seite gezogen hast, schreibe bitte hierher, welche Karte auf welchem Platz liegt (steht dabei). Und dann werden wir weitersehen.

    Schöne Grüße
    Rita
     
    Red Eichi gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden