1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von bine2412, 1. Juli 2008.

  1. bine2412

    bine2412 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Liebe Forumsfreunde!
    Ich bin seit kurzem eine meist stille Mitleserin - und bin undendlich froh - endlich zu diesem Forum gelangt zu sein. Manchmal muss man im Leben am Tiefpunkt stehen, um endlich einen neuen, schönen Weg einzuschlagen. Leider bedeutet der Tiefpunkt eine schwere Krise in meiner Beziehung - und das Ende scheint völlig offen - was mich nicht zur Ruhe kommen lässt.
    Meine Erfahrungen mit Astrologie beschränken sich auf sehr naive Kenntnisse - und doch fühle ich mich immer wieder hingezogen.
    Nun zu meiner Bitte: Kann man in der Astrologie erkennen, wie und ob es einen gemeinsamen Weg in unserer Ehe geben wird???
    ich bin am 24.12.1970 um 2.45 Uhr in Graz geboren
    mein Mann ist am 06.02.1976 um 18.05 Uhr ebenfalls in Graz geboren.
    Es würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mir helfen würdet.

    Herzlichen Dank
    Sabine
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom sabine,

    was du da möchtest, ist nicht gerade "wenig"... ausser die gründliche analyse von 2 geburtshoroskopen, möchtest du noch eine gründliche analyse der synastrie??? denkst du, dass es die aufgabe der forums ist,gründliche anlysen unentgeltlich zu erstellen???

    ganz ander ist eien entsprechende frage an die "frageastrologie" zu formulieren und gemeinschaftlich zu deuten... wäre dir damit auch gedient?

    shimon1938
     
  3. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Lieber Shimon!

    Nimm es mir nicht böse, aber sie HAT eine konkrete Frage gestellt. ;) Diese lautet, wie und ob es einen gemeinsamen Weg in ihrer Ehe gibt.
    Ich kann nicht herauslesen, dass sie um eine gründliche Analyse gebeten hat, daher woher diese Zynik?! Ich glaube eher, dass sie einige Anhaltspunkte und Ideen diesbezüglich sucht....

    Liebe bine2412!

    Ich kenne mich in der Astrologie auch nicht sooo gut aus, bin selber grad dabei was zu lernen. Ich habe nur gehört und gelesen, dass das 7. Haus etwas über eine Ehe aussagt und wie stabil sie ist. Aber auch Zeichen, die im 5. Haus (Haus der Gefühle) stehen, sind wichtig, jetzt oberflächlich betrachtet. Ich bin leider nicht so gut... daher will sich vielleicht jemand anderer melden! ;-)

    Liebe Grüße
    KV
     
  4. bine2412

    bine2412 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Herzlichen Dank für eure Antworten - ich wollte niemanden zu nahe treten und ich wollte auch keine genaue Analyse unserer Horoskope.

    Trotzdem herzlichen Dank

    Sabine
     
  5. Hallo Sabine,

    welches GRAZ? Gib mal die Postleitzahl an, bitte.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  6. bine2412

    bine2412 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Ganz, ganz lieben Dank!!!!! 8010
     
  7. Siva

    Siva Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    64
    KLEINEVENUS,

    Du schreibst an Shimon:
    "Ich kann nicht herauslesen, dass sie um eine gründliche Analyse gebeten hat, daher woher diese Zynik?! Ich glaube eher, dass sie einige Anhaltspunkte und Ideen diesbezüglich sucht.... "

    Die gestellten Fragen kann man natürlich mit Larifari, meinetwegen 7.Haus etc. abhandeln (wem wäre da geholfen?!), oder w i r k l i c h beantworten, doch das kostet ZEIT, wie Shimon auch andeutete.

    Er schlug ein Fragehoroskop zur gemeinsamen Diskussion vor (klasse Idee), doch dazu müsste eine konkrete Frage nochmals gestellt werden.

    War ein nettes Angebot.
    Also bitte keine Missverständnisse, ja?

    Wer hier ein wenig liest, dem ist klar, dass Shimon von klassischer Deutung spricht.

    Bitte nicht verwechseln und gleich Zynismus unterstellen.
     
  8. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi 2 u, Siva et al.

    Was du schreibst, wäre sinnvoll, würdest du nicht auf Shimon verweisen -- von ihm kam in unzähligen Beiträgen bislang genau nichts Astrologisches, bloß Aufgewärmtes aus dritter Hand und administrative Rüffel wie dem in diesem Thread. Nicht ein klitzekleines Deutelchen von Shimon in hunderten von Nachrichten, deswegen ist jede seiner (regelmäßigen) Maßregelungen Dritter, die arglos fragen, grundsätzlich nur als Zynismus zu begreifen. Es kommt von ihm ja doch nix, egal, ob man seine Fragen nun beantwortet oder nicht.

    Und dazu noch Martin -- sorry, Sonne in wer weiß schon wo, aber deine Frage hat mich von hinter den Dünen geradezu magisch herbei gezogen, denn so eine herablassende Fragestellung sieht dir ja gar nicht ähnlich:
    Gib in Google "Graz" ein und schau was kommt (47N05, 15Ö22). Und nun erwarte ich mir zumindest deine Entschuldigung bei Bine… Und natürlich eine Deutung von dir, wenn du es schon so genau wissen wolltest… Meine hat sie schon, ihre Angaben waren klar und ausreichend.

    In jedem Fall nehme ich mit tiefem Bedauern zur Kenntnis, dass das astrologische und menschliche Niveau hier noch weiter abgesackt ist. Da mein Kamel genug gesoffen hat, beende ich den Aufenthalt gleich wieder -- das Klima scheint mir nicht zu bekommen…
     
  9. Siva

    Siva Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    64
    Hi2u, hi :)

    hoffe, Dir gehts gut, nett von Dir zu hören.

    Könnte es sein, dass Shimon eben selbst noch lernt? Ich biete ja selbst ebenfalls keine Deutung an, denn ich lerne die Klassik gerade.

    Vielleicht bin ich (zu?) optimistisch, aber ob Shimon sich nun bei der angeboteten Stundenhorodeutung beteiligen würde, nun dies hätten wir erst erfahren, wenn es dazu gekommen wäre.

    Ich jedenfalls finde ihn nicht zynisch.
    Er verweigert Larifaris. Bleibt bei 7-Planeten-Deutung.
    Aus meiner Sicht OK.

    Du weißt selbst, dass in diesem Forum (noch) nicht möglich ist auch und nur auf dieser Basis sich zu unterhalten, wenigstens in paar Threads.

    Aber vielleicht kommts noch.
    Würde mich freuen.

    Gute Zeit weiterhin :)))
    Siva mit Grüßen in die Wüstenoase
     
  10. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hi, Siva!

    Hoffentlich lernen wir alle noch -- na ja, bei Simi hab' ich meine Zweifel :) -- und damit darf dann keiner mehr was deuten, wenn schon mit Daten gefragt wird? Aber selbst wenn jemand noch lernt, was berechtigt ihn, einer nett Fragenden hoch wichtig zu erklären, wie aufwändig doch eine solche Berechnung und Deutung (von der ein Lehrling doch gar keine Ahnung haben kann) denn nun ist? Und ihr dann gleich noch mit der Frage, ob sie sich schon bewusst sei, dass das nicht Aufgabe dieses Forums sei, schief zu kommen? Woher weiß denn der Lehrling nun dieses?

    Und ist die Reduktion auf 7 Deutungsobjekte tatsächlich das Vermeiden von Larifari? Wäre dann die Reduktion des Weltbildes auf eine Scheibe, die Verbrennung von Personen mit seltsamem, aufmüpfigem oder weitblickendem Habitus und die sofortige Stilllegung aller Wasserleitungen und Kanalsysteme ein Akt der Authentizität?

    Für mich muss ich die Frage verneinen: wer sich künstlich auf den Stand des Mittelalters begibt, der sollte meiner Meinung nach auch gezwungen werden, die übrigen Parameter jener Zeit zu übernehmen, wobei die Teilnahme an Pest-, Cholera- und Pocken-Epidemien sowie die Schädigung durch Heuschreckenplagen ohnehin aus technisch-logistischen Gründen nicht ermöglicht werden kann. Aber zumindest den Computer dürften sie nimmer benutzen, um Horoskope zu erstellen. Dann ist wohl bald Schluss mit der Rückbesinnung auf jene Zeiten, und vor allem Schluss mit unsachlichen und herabsetzenden Meldungen in Foren wie diesem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen