1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von xxxxxyy, 23. Februar 2007.

  1. xxxxxyy

    xxxxxyy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe ein Problem und bin mittlerweile so verzweifelt, dass ich mir Hilfe nur mehr über "höhere" Mächte erhoffen kann.

    Ein naher Mensch wird nun schon seit mehr als 2,5 jahren komplett unterdrückt. auf die unmenschlichsten weisen und wenn man 2,5 jahre immer nur negatives hört und man immer "manipuliert" wird, findet man die kraft nicht mehr sich von dieser person zu lösen, sondern man bekommt noch zusätzlich das gefühl sie hätte recht und das beste was man für sie tun könnte, wäre zu sterben. er kann nichts richtig machen und lachen ist bereits ein fremdwort. ich versuche ihn immer in gedanken selbstbewusstsein und stärke zu senden, die kraft loszulassen und endlich einmal auf sich zu sehen und das Bewusstsein, dass nicht er an allem schuld ist sondern auch nur dies taktik ist, ihn zu unterdrücken und als besitz zu haben. ich selbst bekomme langsam depressionen weil ich zusehen muss und keinen rat mehr weiss. hat irgendjemand kräfte die er ihn senden kann, oder zumindest nur sein selbstbewusstsein stärken, oder einfach alles abprallen zu lassen, irgendetwas, nur um wieder sein leben zu leben.... ich bitte so sehr darum, ihr glaubt nicht wie sehr..... ich sterbe innerlich und dies, wobei ich noch nicht einmal selbst betroffen bin.... bitte bitte helft mir.
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Es ist schwierig so jemandem zu helfen. Meisten fehlt diesen Menschen der Wille zur veränderung und dann ist eigentlich alles egal was man macht.
    Hast du mit diesem Menschen darüber gesprochen, dass er noch die Möglichkeit hat sein Leben zu ändern?
    Der Wille steht am Anfang jeder Tat und somit auch am Anfang jeder veränderung.

    Wenn derjenige eine veränderung will und sich diese auch wünscht dürfte es nur noch halb so schwer sein ihm klar zu machen, dass er das auch erreichen kann. Sicher braucht es Selbstbewusstsein dazu, Selbstvertrauen und man muss einsehen, dass man selbst es wert ist.
    Aber es bringt einfach nichts jemandem dies nur zu schicken und derjenige wehrt sich eigentlich dagegen, wenn auch nur unbewusst.

    LG,
    Anakra
     
  3. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417

    Hallo du,
    ich kenne solche Situationen aus eigener Erfahrung, das Unterdrücken einer Person, die sich nicht wehren kann habe ich an mir selbst erfahren. Vier Jahre lang ging ich durch die Hölle, und das kannst du wörtlich nehmen.
    Wie auch immer, irgendwann kam der Wille zu Überleben dann doch wieder. Siuzidale gedanken hatte ich allerdings genauso reichlich, ich ging mit einem Messer ins Bett und wollte mehrmals mich aufschlitzen, damit es vorbei wäre.
    Wie auch immer, du kannst soviel senden wie du willst, dieser Mensch, der dir anscheinend sehr nahe steht/ dir viel bedeutet, ist momentan in etwa wie ein Fass ohne Boden, da kannst du so viel geben wie du möchtest, es wird nicht reichen.
    Am effektivsten ist es, wenn er sich selbst löst, weil er dann merkt, was er eigentlich noch kann und was nicht.
    Was du aber machen kannst, ist ihm deine Hilfe anbieten wenn er sich aus dieser Situation lösen möchte, wenn er wegziehen muss, sei einfach da und schnapp eben sein Zeug und fahr ihn weg.
    So etwas habe ich damals auch gebraucht, mehr als alles andere, da ich sonst nicht gewusst hätte, wohin ich gehen sollte.
    Du kannst ihn weiter mit deiner Kraft vollpumpen, bis du selbst dabei draufgehst, denn an der schwelle stehst du schon. Aber du wirst ihn nie da wegbekommen. Er muss es selbst tun. Und das sag ich dir auch nur weil ich es eben selbst erlebt habe.
    Sonst fühlt man sich selbst immer wieder extrem minderwertig.

    Dir und ihm ganz liebe Grüße
    Leprachaunees
     
  4. Conni

    Conni Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo meine Liebe,ich hatte auch mal so eine Bekannte,die immer mit selbstmord drohte,ich habe mir immer so viele Gedanken gemacht um sie,habe mich fast dabei selber verloren und habe mich wenig dabei um meine Familie gekümmert(habe dieser Person jeden Tag Reiki gegeben und auch Fernbehandlungen).Dass ganze hatte seinen Preis,ich bin dann selber krank geworden und diese besagte Person hat mich so Verletzt mir vieles weggenommen zum Schluß noch meinen Herzmann(gehören immer 2 dazu,aber sie war Knallhart)dann meinen Job und ich muß dir sagen,diese Geschichte hat mich sehr vieles gelehrt,denn wenn Menschen nicht mehr wollen,einem mit ihrer Misere einen so erdrücken,soll man sie nicht versuchen zu verändern du hast nach meinem Gefühl genug getan,das Schicksal liegt in den Händen von der Person selber.Ich habe sogar die Bekannte in eine geschlossene Reha bebracht und sie war im nachhinein auf mein Leben neidisch und ich habe ihr immer meine Familie vorgelebt die sie nicht hatte und das ist nach hinten losgegangen....naja denk mal drüber nach warum dich dieser Mensch so berührt und dich nicht los läßt(Helfersyndrom,war es bei mir) Liebe Grüße von Conni:liebe1:
     
  5. Nachtstern

    Nachtstern Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    103


    Hallo Conny,
    deine Erfahrungen kenne ich auch. Habe selbst öfters Personen geholfen, die mich dann v o l l reingehauen haben. Mein Eindruck, warum manche dieser Personen so handeln, obwohl ich Ihnen half, ist mein Umfeld; sie sind in bestimmten Bereichen schwach.
    Bei manchen Personen, bei denen mir das passiert ist, ist es wohl der Charakter, den ich vorher nicht einschätzen kann. Das sind meine Erklärungen dafür.
    Ich habe zur Zeit ein Umfeld, wo die Atmosphäre nicht gut ist. Helfe trotzdem weiter, weil ich auch die positiven Aspekte sehe. Aber privat mich mit Personen anzufreunden, etc. mache ich zur Zeit dichter, bis ich weiß, das die nicht reinhauen.

    Ich helfe weiterhin, bin aber auf der Hut, das ich nicht wieder reingehauen werde, da es manchen Personen so gefällt, das man mich reinhaut.

    Der Person, mit der dir das passiert ist, würde ich an deiner Stelle n i c h t mehr helfen. Manchen Personen, mit denen mir das passiert ist, würde ich auch nicht mehr helfen!!

    Ich hoffe, das ganze für mich auf die Reihe zu kriegen und wünsche mir, das ich daran irgendwie wachse, auch mit der Mißgunst mancher Personen umzugehen.



    Liebe xxxxy,

    es betrifft ja dich. Ich selbst kann dir zur Zeit keinen Rat geben. Was ich dir wünsche, das du noch gute Beiträge reinbekommst, die dir bei deinem Problem weiterhelfen und das ihr euch nicht unterkriegen laßt und wieder auf die Beine kommt.

    Nachtstern
     
  6. Nachtstern

    Nachtstern Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    103
    Werbung:
    Hallo xxxxyy,

    mit fällt doch noch was aus eigener Erfahrung ein.

    Es ist zwar nicht Magie, aber was hilft ist, sich Energie zu zuführen. Mir fallen da zwei Energiesysteme ein, in die ich selber eingeweiht bin 1) Reiki und 2) Telos.
    Wenn man sich Energie zuführt, machen einen Angriffe und abgefahrene Sülze, nicht mehr viel aus - weiß ich aus persönlicher Erfahrung.
    Ab den 2. Reikigrad kann man sich auch zu einem selbst gewählten Zeitpunkt Energie zu führen, ohne das man sich persönlich die Hände auflegt.
    Bei Telos (ist von Ole Gabrielsen, den dänischen Meditationslehrer und gibt es als Ferneinweihung ziemlich günstig) ist eine Möglichkeit, aufgeladene Steine auf seinen Namen zu legen und man bekommt ständig Energie, den Unterschied merke ich, wenn ich die Steine von meinem Namen runternehme.

    Dein Problem wäre noch nicht gelöst, aber die Angriffe sitzen nicht mehr richtig und prallen ab (vor allem bei der Energiezuführung durch den zweiten Reikigrad als Fernreiki - Ferneinweihungen des 1. und 2. Reikigrad sind ebenfalls günstig zu bekommen).
    Liebe Grüße

    Nachtstern
     
  7. Tannenzapfen

    Tannenzapfen Guest

    Mal eine kleine Sache nebenbei, die vielleicht nicht grad zum Thema passt, mir aber zu dem was Du schreibst einfällt: Das, was Du mit den Steinen usw. beschreibst, kann man auch ohne Einweihungen und Reki machen. Einfach mal ausprobieren.
     
  8. Theresia T

    Theresia T Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    140
    Gegen irgendwelche "Angriffe" helfen auch folgende Sachen:
    - Energievampiere -- Bergkristall in aller Form: Kette, Stein usw.
    - Magische Angriffe -- schwarzer Turmalinstein, Kette
    - Gegen bösen Blick-- "türkische Auge" ( blau, es gibt viele Sorten...)
    - Schutzsymbole


    - Gebete

    In Liebe Theresia
     
  9. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.986
    Geh hin und sprich die Person offen darauf an. Will sie sich nicht helfen lassen, dann hör auch auf Deine Energie zu verschwenden.
     
  10. xxxxxyy

    xxxxxyy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Ich danke euch alle ganz herzlich für die Beiträge und Ratschläge.

    Ich weiss ich sollte mich vielleicht selbst dabei etwas zurücknehmen und mir meine Energie behalten (Helfersyndrom - jep, einbisschen), aber es handelt sich um einen wirklich sehr nahe Person, Familie und somit kann ich nicht zulassen dass jemand ein Familienmitglied zerstört. Die Person darauf ansprechen, die das ganze Dilemma verursacht hat bringt nichts. schon oft versucht und hat es dem betroffenen wieder spüren lassen, da er zu schweigen verpflichtet ist. Greift irgendjemand ein, gerät die sache außer kontrolle und somit wird alles schön langsam zum tabuthema und ich sehe zu wie er innerlich stirbt.
    ändern kann nur er etwas, da geb ich euch recht. mein ziel ist es eben ihn dazu anzuregen und kraft zu geben, den der wille wäre ja da. gibt es adressen wo ich mich über "telos" besser informieren kann?

    wie funktioniert das mit den steinen genau? Welche Steine muss ich da nehmen, auch einfach einen Bergkristall? den namen nur auf einen zettel und den stein darauf?!

    danke nochmal vielmals für eure hilfe, danke!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen