1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe...suche Wohnung in Freiburg in der Nähe von der Schule Kapriole

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Atlanterin, 18. Februar 2010.

  1. Atlanterin

    Atlanterin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo ....ihr dort, brauche dringend Eure Hilfe,

    mein kleiner Sohn Patrick ist auch ein sogenanntes ADHS - Kind,
    letztendlich ist er noch medialer als ich...wir erleben momentan
    folgende Situation...er wird in der Grundschule gemobbt, ich werde
    mit lauter Lügen konfrontiert, die Schulleiterin lügt und die Klassenlehrerin
    ebenfalls, ich selbst habe studiert habe noch 2 weitere wunderbare Kinder,
    wobei der Älteste bereits studiert und der mittlere Sohn im nächsten Jahr
    ABI macht , dieser könnte zu seinem großen Bruder in die Wohnung ziehen.

    Der Kleine ist mir jetzt wichtig...mir wurde gesagt er habe geschlagen und
    gespuckt, ich habe allerdings vor Ort schon eine Situation erlebt wo er von
    drei Mitschülern eingekesselt und angegriffen wurde, als ich dazu kam und einen gerade zurechtweisen wollte, der ihn auch heute wieder angegriffen
    hat, rannte der sofort in die Schule und holte eine Lehrerin und behauptete,
    Patrick hätte ihn geschlagen , ich stellte das allerdings sofort richtig.

    Davor wurden wir auf dem Schulweg angegriffen, der Junge der uns attackierte, war vielleicht 16 Jahre alt...ich brachte das Thema bei der
    Rektorin zur Sprache, die sagte nein das sei eine sehr nette Familie und besonders die Mutter sei nicht so emotional wie ich.
    Einen Tag später stand die besagte Mutter auf dem Fahrradweg , groß , dick und breit und wollte uns daran hindern weiterzufahren. Ich dachte , jetzt reichts ich erstatte Anzeige wegen Nötigung.
    Danach erfuhr ich einiges über diese sogenannte liebe Frau, ihr Sohn sei
    bei der Polizei bekannt und ihre Tochter hätte wohl gelogen, das war nämlich ihr Bruder, --ich hatte nämlich dieses Mädchen bei dem besagten
    Angriff auf dem Schulhof zur Rede gestellt und sie hatte mir gesagt...nee
    das ist nicht mein Bruder.

    Heute hatte ich also wieder ein Gespräch mit der Rektorin, weil mein Sohn angeblich aggressiv sei...komisch sagte ich..wieso ist er das ausgerechnet heute wo sie hier am Unterricht mit teilnehmen...haben sie sich schon einmal gefragt was er ihnen Spiegeln will..nein meinte sie darauf , das muss bei ihnen zu Hause stattfinden...schade sagte ich , bei mir zu Hause herrscht absolute Harmonie und Frieden...wieso sehen sie mich eigentlich im Gespräch nicht an,? fragte ich die Rektorin...und wo wir gerade dabei sind, die Familie die Sie so verteidigt haben ich offensichtlich absolut verlogen, das sagte mir jedenfalls die Polizei....dann sprach ich seine Klassenlehrer darauf an das sie sich ebenfalls nicht authentisch verhalten würde, umgekehrt würde sie von den Kindern forden, das die wenn sie mit ihr reden würden , nichts im Mund haben dürften, sie selbst hatte aber in einem Streitgespräch von einem Kollegen eine Praline erhalten, die sich noch während unseres Gesprächs in den Mund gesteckt hätte , wie sie denn nun zu ihrem eigenen Verhalten stehen würde, darauf log sie und sagte : Nein, ich hatte die Praline in der Hand...ich sagte nun beim nächsten Gespräch brauche ich wohl einen Zeugen.....Hilfe...mir reichts...ich fragte außerdem , warum sie nicht dazu beitragen könnte das in der Klasse ein Klima des miteinander und nicht des gegeneinander verbreitet werden könnte, das es dadurch zu mehr Harmonie und Liebe käme , die Rektorin meinte darauf, das sei bei den 12 Kindern ja wohl in der Klasse nicht möglich, es sei besser wenn die Kinder dann jedesmal zu der Klassenlehrerin gehen würden und ihr erzählen würden wer was gerade angestellt hätte, ich meinte das grenzt an Kontrolle und genau das würde auch dieser Staat beabsichtigen....hier ist keiner gewillt zu lernen, ich will nicht das mein Sohn unter Lügen leiden muss, ich will dieses Umfeld nicht...ich will hier so schnell wie möglich weg....mir schwebt eine andere Schule vor...ein miteinander, integrativ, selbstbestimmtes Handeln...ich will nach Freiburg, in eine Wohnung mitten im Grünen und trotzdem nicht so weit weg von der Schule Kapriole....könnt ihr mir bitte helfen...die sind
    so bekloppt, die schicken den Kleinen noch in die Psychatrie und verabreichen ihm Ritalin...weil die Machtstrukturen, diese Kinder als Gefahr sehen, mich natürlich auch...Bitte ....bitte helft
    Atlanterin
     
  2. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.889
    Ort:
    Wien
    Vielleicht wäre eine Zeitung mit Annoncen besser für Dich, oder im Internet, da gibt es Wohnungsangebote, ein Esoterikforum ist da nicht so geeignet, es sei denn, jemand weiß zufällig von einer Wohnung.

    Kinder werden oft gemobbt in der Schule, hilf ihm, mit sowas besser fertig zu werden, gerade Kinder, die sich nicht wehren, werden oft zur Zielscheibe.
    Da hilft Selbstverteidigung oder Hobbys, um das Selbstvertrauen des Kindes zu stärken.
    Wie ist Dein Kind denn sonst, kann es sich sonst wehren, geht es Raufereien eher aus dem Weg, hat es Freunde?
    Du sagst, in Eurer Familie herrscht absolute Harmonie und Frieden, da werde ich misstrauisch, wie geht Ihr denn mit natürlichen Aggressionen um, streitet Ihr nie?
    Ein Kind braucht das Lernen vom Umgang mit Aggressionen, den eigenen und anderen, sonst ist es völlig hilflos anderen gegenüber und sich selbst auch.
    Wie reagierst Du, wenn Dein Kind wütend wird, weil es etwas nicht kriegt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen