1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte um hilfe bei meiner traumdeutung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von koschi, 7. Mai 2007.

  1. koschi

    koschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Ort:
    nürnberg
    Werbung:
    hallo alle zusammen,
    bin ganz neu in diesem forum und hab schon viel gelesen. nun hätte ich am sonntag einen schrecklichen traum, der mich nicht mehr los lässt. vielleicht könnt ihr mir klarheit verschaffen.

    also es war kurz vor dem geburtstag meiner großen ( sie hat am 24.05 geb.) mein mann war auf dienstreise(er fährt auch noch vom20.05-23.05). wir haben sehnsüchtig auf ihn gewartet und er kam nicht nach haus.
    auf einmal habe ich eine nachricht bekommen, das er tödlich mit dem auto verunglückt ist.(er muss auf seiner dienstreise den neuen audi tt vorführen und probefahrten machen).das war sehr sehr schlimm für mich ich hab geschriehen geheult und war total am ende.ich stand am straßenrand und hab auf ihn gewartet und dachte nur lass es einen bösen traum gewesen sein und lass mich aufwachen. aber ich konnte einfach nicht aufwachen. ich wusste nicht was ich machen sollte und wie ich es den kindern sagen sollte.
    dann bin ich aufgewacht und hatte einen weinkrampf wie auch im traum. ich konnte den ganzen sonntag nicht aufhören zu weinen. und das beunruhigt mich. jetzt wo ich das schreibe , muss ich schon wieder weinen.
    das war so real und das schlimme ist, das der geb von meiner großen ja noch kommt und die dienstreise ja auch.
    was soll ich nun davon halten.
    bitte bitte helft mir , ich werd sonst noch verrückt.
    so hab ich noch nie geträum, mit "zeitangaben"

    lg koschi
     
  2. MissEve

    MissEve Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    5
    Hallo Koschi : )

    Also hier mal meine Meinung...

    Dein Traum hat mich an den Traum erinnert, den meine Mutter mal hatte... Sie träumte das mein Vater mit dem Auto einen Unfall hatte und blutüberströmt bei der Haustüre reinkommt.. naja is dann tatsächlich auch so gekommen.. Gott sei dank ist ihm nicht wirklich viel passiert...

    Will dir damit auch keine Angst machen.. Aber ich glaube daran, dass man Träume manchmal ernst nehmen sollte.. Und wenns sichs einrichten lässt sollte man auch auf sie hören.. Ist halt meine Meinung... Sicherlich werden dir andre sagen das das nichts zu bedeuten hat.. Was natürlich auch stimmen kann.. Und hoffentlich auch stimmt ;)

    Also.. Wünsch dir mal das dein Traum sich nicht erfüllt...

    Lg

    Eve
     
  3. newmoon

    newmoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    hallo....

    könnte es nicht sein, dass du weißt, oder spürst, dass dein mann berufliche veränderungen anstrebt? gibt es da etwas in deinem hinterkopf, das dir angst macht, bezüglich, er könnte dich verlassen?
    glaube mir, tatsächliche todesahnungen (auch in träumen) äußern sich häufig anders... nicht immer, aber häufig!

    lg
    nm
     
  4. koschi

    koschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Ort:
    nürnberg
    erst mal danke für eure antworten.
    also ,verlassen will er mich bestimmt nicht und beruflich will er sich schon verändern aber es klappt halt net so wie er sich das wünscht.
    was soll ich denn nun eurer meinung nach tun?
    das lässt mich gar net mehr los.
     
  5. koschi

    koschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Ort:
    nürnberg
    hat sonst keiner eine antwort???
     
  6. Fuchur

    Fuchur Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Chiemgau (Oberbayern)
    Werbung:
    Hallo Koschi,

    Ich bin selbst erst ganz neu in diesem Forum. Mitgelesen habe ich schon öfters. Ich bin von paranormal.de hierher gekommen. Seit ca. 1/2 a führe ich ein Traumtagebuch und beschäftige mich zur Zeit recht viel mit diesem Thema.

    1.) Hier mal eine sehr gute Antwort zu Zeitangaben:
    http://www.paranormal.de/traumdeutung/traumforum/view.php?nr=9569

    2.) Sterben / tödlich verunglücken bedeutet im Traum einfach nur, dass alte Strukturen sterben müssen, damit neues (besseres) entstehen kann.

    3.) Dein Mann im Traum ist nicht dein Mann in der Realität. Als Traumsymbol steht er für gewisse Eigenschaften in dir selbst. D.H. diese alten Strukturen bzw. überholten Denkprozesse etc. müssen und werden sterben damit an dessen Stelle neues entstehen kann. Es handelt sich hierbei vielmehr um eine geistige Entwicklung - innere Reife.

    Bitte mach dir nicht zu viele Gedanken über diesen Traum. Ich weiß dass sowas nicht leicht ist, hab´s bei mir selbst anfangs erlebt.
    Ich würde es so formulieren: Du hast im Traum nicht den künftigen Todestag deines Mannes gesehen.

    Liebe Grüße,
    Fuchur
     
  7. koschi

    koschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Ort:
    nürnberg
    Werbung:
    ich danke dir für deine antwort und den link:kuss1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen