1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um hilfe bei deutung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Traysel, 28. Juni 2008.

  1. Traysel

    Traysel Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Mainz
    Werbung:
    Hallo, ich hatte einen merkwürdigen traum letzte nacht und würde mich sehr freuen wenn ihr mir bei der deutung behilflich sein könntet.

    Ich bin die ganze zeit mit einem süßen baby im arm rumgelaufen, geschlecht kann ich nicht sagen, das baby hatte keine windeln an, nur eine decke um sie herum so dass alles uriniert war... ich habe immer versucht sie trocken zu legen aber hatte nichts. Ich war ständig in bewegung. Außerdem waren wir alle gefangene in einem etwa fussballgroßen feld, um uns rum gab es zäune und wächter. Einen der wächter habe ich geliebt und er mich... (ich weiß, hoch merkwürdig). Dann wollte jemand etwas diesem baby antun und der wächter hat mir die ganze zeit geholfen.

    Ich persönlich würde meinen traum so deuten:

    Ich habe einen babywunsch und oder es steht für einen neuanfang, ich wünsche mir einen neuanfang und ein baby (was auch stimmt). Ich fühl mich eingeengt und von der außenwelt kontrolliert, d.h. kann meine pläne nicht verwirklichen da von außen alles vorgegeben wird. Ich bin ständig in bewegung, d.h. trotzdem nicht starr und ich werde hilfe von aussen bekommen bzw von einem mann der es gut mit mir meint.
    Wie hört sich das an?

    Vielen dank im voraus, lg traysel
     
  2. Gwyn

    Gwyn Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Heinsberg
    Genauso und kaum anders würde ich es auch deuten..
    aber.. deute das baby als Idee die schon da ist (du hattest es bereits auf dem Arm statt schwanger zu sein konntest aber nicht wirklich damit "umgehen")

    Die schranken sehe ich auch wie du und auch die Hilfe von außen.

    Überlegung.. welche Idee für dich und dein Leben schiebst du weil du nicht die Möglichkeit siehst vor die her?
    Suche JETZT nach Hilfmöglichkeiten (Ämter, Behorden, stattliche Institutionen) Die ist der Wächter ("Mensch von Rang und Würde")
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo traysel

    Da dir deine momentane Situation bewußt ist, hast Du den Anfang schon geschafft!
    Trotzdem musst Du dir noch bewußt machen, dass die Hilfe nicht von außen (Märchenprinz Mann) sondern von deinem Inneren kommt.

    Du fühlst dich eingeengt und kontrolliert und sollst dir bewußt machen, woher das kommt um deine Situation verändern zu können.

    Wo unterdrückst Du dich selbst?
    In Erfüllung der Normen, Werte oder falsch verstandene Moralbegriffe?

    Nur Du kannst deine Pläne verwirklichen, auch wenn zunächst alles vorgegeben scheint!
    Vielleicht im Beruf ein neues Betätigungsfeld?
    Einengende Beziehung?

    Du sollst ergründen, was Du vor dir selbst und anderen zu verstecken versuchst.
    Ob Du dich für etwas schämst evtl. sogar Schuldgefühle empfindest.
    Evt. musst Du Verzicht üben, um zu deinem Ziel zu gelangen.
    Kann es sein, dass dein Bedürfnis nach Geborgenheit und Sicherheit
    dich zaudern läßt?

    Es ist noch manches Hindernis zu überwinden und Du wirst deine Ziele erst nach vielen Mühen erreichen.
    Natürlich wird es auch in deinem Umkreis nicht ohne Aufregung abgehen, wenn Du dich aufmachst um ein neues Leben zu beginnen.

    Deine Seele ist zuversichtlich Du schaffst es.
    Aber bitte warte nicht auf den Märchenprinzen, (Mann) der taucht in der gesamten Symbolik deines Traumes nicht auf!! :trost:

    Liebe Grüße catwomen
     
  4. Traysel

    Traysel Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Mainz
    Werbung:
    @catwomen
    @Gwyn

    Hallo,
    vielen dank bei der deutung, ich glaube ihr beide, jeder auf seine weise, hat mit seiner deutung recht. Ich kann vom gefühl her nur bestätigen.

    Vielen dank und ich arbeite an meinen zwängen, grins.

    Die besten wünsche für euch, lg, traysel.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen