1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um hilfe bei Deutung: Abnahme

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Zaraphe, 22. November 2011.

  1. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Werbung:
    Hallo,
    da ich nicht besonders glücklich mit meiner Figur bin und es auch aus gesundheitlichen Gründen besser wäre, wenn ich abnehme, habe ich die Karten nun befragt wie sich meine Abnahme entwickeln wird.
    Ich versuche es nun seit gut 2Jahren, das Resultat sind nun 10kg mehr und ich bin noch frustrierter.
    Noch ein Zusatz: Es geht nicht bloß um 5-10kg sondern mehr kg die ich abspecken möchte.







    Sehen wir uns die Eckkarten an: Der Anker und die Störche sind für mich hier sehr gegensätzlich. Der Anker heißt für mich, dass stehenbleiben, sich im Sein verankern. Die Störche wiederum heißen sich frei machen, weiterziehen.
    Die Ruten stehen für mich für einen Konflikt mit mir selber, die Sterne für Erfolg in meinem Bestreben.

    Nun sehe ich mir die Dame an/mich: ich schaue weg von der Transformation(Sarg) zur Blume (Blume sehe ich als das schlanke ich).
    Auf dem Platz der Mäuse liegt die Sense, also wird dem "Abnehmen" ein Ende bereitet.
    Ich würde also, wenn ich mir das Kartenbild so ansehen, wohl weiterhin nicht Abnehmen können, sondern den Versuch beenden. :(

    Gebt ihr mir in meiner Deutung recht?
    Könnt ihr vielleicht in dem Bild sehen, wie ich es eventuell doch schaffen könnte?

    Ich danke euch schon vornweg!
    Liebe Grüße,
    Zaraphe
     
  2. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Zaraphe,

    ich nehme den Bären immer für das Gewicht. Du bist mit Deinem Gewicht sehr unglücklich, das sieht man (Sarg im Haus Bär). Sage mal so, wenn Du nichts Grundlegendes änderst an Deiner Abnehm-Strategie, wird sich nichts ändern (Anker). Reiter+Fuchs vor Dir = die falschen Gedanken (zum Thema Abnehmen) und Du im Haus Fuchs. Es liegt für die Zukunft der Erfolg beim Rat (Sonne, Ruten und Bär auf KK Blumen dabei). Du rösselst auf Schlüssel und Ruten. Die Lösung liegt beim Rat. Die Ruten stehen ja nicht nur für Gespräche, sondern auch für Rat. Hol Dir Rat ein, z.B. eine Beratungsstelle zum Thema Abnehmen oder auch nur bei jemandem, der zu diesem Thema Kompetenz besitzt und Dir gute Tipps/Ratschläge geben kann. Evtl. könnte Dir auch ein Buch bei der Lösung Deines Problems behilflich sein (Buch beim Schlüssel und die Verbindung Bär, Brief, Buch).

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße Kartenfan :zauberer1
     
  3. Marie23

    Marie23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    Liebe Zaraphe,

    ich sehe auch, dass du es falsch angehst. Du scheinst viele Hungerphasen durchzumachen, die du dann durch Heisshungerattaken wieder versuchst zu kompensieren.
    Versuche mal das Forum Naschkatzen. Da gibt es viele gute Tipps und wie man seinen richtigen Kalorienbedarf ausrechnet.
    Manchmal liegt es auch an kleineren Schritten. Dann kommt auch kein Jojo.
    Im Blatt sieht es auch so aus, als würdest du dich damit sehr allein fühlen. In dem Forum gibt es sehr viele Gleichgesinnte. Versuchs doch einmal.
    Zum Verlauf würde ich sagen, dass du noch mal einen Anlauf startest, aber auch damit wieder aufhörst und eventuell über medizinische Verfahren nachdenkst. Aber dazu sagen dir die anderen besser etwas.

    LG,
    Marie
     
  4. Mirigoth

    Mirigoth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    4.641
    das forum naschkatzen ist echt ein toller tipp, finde die motivieren und geben gute ratschläge ohne diese proanamoral da, solltest echt mal versuchen da!
    hm ja ich glaub schon das du abenhemen wirst ja, aber es wird dir nicht schmecken (wortwörtlich, du wirst vllt. so ne art salatkur oder so machen).

    hm ja man sieht das du unzufrieden bist, aber ich glaube so bis ende des jahres tut sich nur wenig, anfang näcshten jahres sieht es da schon besser aus, da haste mehr motivation und fängst auch leicht mit sporteln an wahrscheinlich.

    beim essen bitte drauf achten nicht zu eintönig zu essen, mir kommt da auch so ein wenig der mangel entgegen, also bitte auch auf vitamine und so achten.
    dann wirds, langsamer als du vllt. willst, aber dann konstaner nach unten auf der waage gehen...


    liebe grüße
     
  5. ritmoloco

    ritmoloco Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2011
    Beiträge:
    79
    das übergewicht hast du durch ein traumtisches ereignis aus der kindheit oder früherern beziehung.
    das übergewicht macht dich krank.ich sehe atemnot,immerwiederkehrende schmerzen, bewegungeinschränkung,energieverlust
    therapie:bewegung in einer gruppe ... vögel-reiter ,evtl eine weiterbildung,workshop wo du hinreisen mußt...da geht es um heilung,therapie, bücher kannst du lesen , hypnose oder mentaltrainings-cd´s und magenband liegt
     
  6. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Werbung:
    Ich danke euch! :thumbup:

    Die Naschkatzen kenne ich schon seit 2009 und deswegen komme ich gar nicht auf die Idee mir blöde Hungerkuren anzutun. Ich danke euch dennoch für den Tip. :)

    Nagut, ich werde auf alle Fälle wieder bewusster mit der Abnahme umgehen und nicht alles Pi Mal Daumen im Kopf durchgehen.

    @ritmoloco, solche gesundheitlichen Probleme habe ich nicht, Jobbedingt stehe ich den ganzen Tag und bewege mich recht viel. Hätte ich dabei Probleme wäre das sehr anstrengend.
    Ich habe für mein Übergewicht generell kaum Probleme.. Das einzige Problem ist, dass ich mich damit nicht wohl fühle und der Hosenkauf ein graus ist. :wut1:
    An Hypnose habe ich schon öfter gedacht, das möchte ich mir nochmal näher ansehen, da Freunde durch Hypnose mit dem Rauchen aufhören konnten und ich solchen Möglichkeiten gegenüber sehr aufgeschlossen bin. :)


    Alles Liebe,
    Zaraphe
     
  7. Marie23

    Marie23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    Liebe Zaraphe,

    ich meinte keine richtigen Hungerkuren, sondern, dass du eben zeitweise zu wenig isst.

    LG,
    Marie
     
  8. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Ach danke für die Klarstellung! Ja das kann gut sein :rolleyes: Ich rechne das immer nur ungefähr im Kopf zusammen und es kann gut sein, dass ich mich da teilweise ordentlich verschätze.

    Liebe Grüße
     
  9. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Hallo Zaraphe,
    ich kann mit deinem KB nicht wirklich was anfangen, da ich nicht weiß mit welcher Karte ich das Gewicht definieren sollte - hattest du es vielleicht vor der Legung festgelegt? Oder kann man wie Kartenfan vorschlägt den Bären nehmen (da würd ich dann auch Sehnsüchte und Entscheidung und prof. Hilfe sehen)?

    Was mich auch erstaunt hat war, dass du gefragt hast ... wie wird es sich mit der Gewichtsabnahme entwickeln ... anstatt was kann ich tun damit ich in den Körper habe in dem ich mich wohl fühle ...

    Die Forumulierung deutet darauf hin, dass du fokusiert bist und schon ziemlich verzweifelt.

    Ich würd dir raten, dich mal aus deinem Körper auszuclinken. Klingt jetz komisch, ich weiss, versuchs mal und dann gib dir selber Ratschläge als Berater.. Indem du dich mit deinem Namen ansprichst und Ratschläge gibst. Ich vermute dass Zaraphe gar nicht bewußt ist, wo das Problem liegt (mein jetzt nicht den Ursprung, sondern die Auslöser die dazu führen sich nicht gut zu fühlen und zu kompensieren).. Das ist eine Technik die ich in den letzten Jahren gelernt hab und ich find sie super, Dinge wahrzunehmen die man vorher nicht gesehen hat.

    Ich wünsch dir alles liebe, und steh dir für Rückfragen jederzeit gern zu Verfügung,
    alles liebe, :umarmen:, Gaby
     
  10. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    Werbung:
    ohne die karten anzuschauen
    hast du dich schon einmal durch checken lassen von einem Arzt/internisten ?
    ich hab dieses problem jahrzehnte gehabt,hab alles mögliche ausprobiert,auch sport,essensumstellung und nichts hat geholfen
    dann hab ich mir die schild drüse anschauen lassen,da ich als kind mal eine unterfunktion hatte,die hatte nichts,aber der arzt hat Diabetes gefunden,hab dann Tabletten bekommen,wo ich von 5 ! Tabletten /Tag auf eine halbe runter bin und in einem guten halben jahr hab ich 30 kg abgenommen.Dann hat man mir auch noch die Galle operiert und seitdem halt ich mein Gewicht,auch ohne irgendwelche Kalorien zählen oder wie bei Diabetes die KOhlenhydrate
    und noch ein Tip: Wenn du Hungerkuren machst,glaubt dein Körper,er muß alles speichern für schlechte zeiten,also jeden Tag normal essen,aber fettfrei und wenig zucker,viel obst und gemüse,dazu jeden tag eine halbe stunde(später 1 Stunde) walken
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen