1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Hilfe bei der Deutung

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Anni, 18. Mai 2009.

  1. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Halli Hallo,

    ich habe mir für eine Deutung Karten ziehen lassen, doch da ich sehr wenig mit den Kipperkarten arbeite kann ich mir zwar ansatzweise einen Reim zu dem Blatt bilden, doch fehlt mir der wirkliche Zusammenhang.

    Thema: Unser Sonnenschein Dustin Leon schläft sein einiger Zeit nachts nicht mehr gut und auch nicht mehr durch. Sicher ist es nichts bedenkliches, doch ich werde das Gefühl nicht los, dass unser Sohn damit weniger zu tun hat, sondern dass er uns etwas spiegeln möchte - dass es sozusagen ein lernfeld für uns ist, denn mein Partner z.B kommt damit nur schwer klar.

    Deshalb die Frage: Was ist der Grund/Die Blockade/Der Lerneffekt dessen, dass unser Sohn nicht mehr durschläft?

    28-29-3
    24-18-26
    33-19-13

    [​IMG]


    Ich würde mich sehr über Hilfe bei der Deutung freuen!

    Grüßle,
    Anni
     

    Anhänge:

  2. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    HUHU Anni,

    ich versuch mich mal dran ein bisschen Licht da rein zu bringen. Du hast keine Mittelkarte gewählt sonder die 18 ist zufallig in die Mitte gefallen.


    28-29-03
    24-18-26
    33-19-13

    man sieht das es ihn eigentlich gut geht. Aber er ist auch ein bisschen blockiert, denn er hat andere Erwartungen an eine Beziehung als er zur Zeit bekommt. Er ist jetzt in einer Phase wo er nicht unbedingt alleine schlafen möchte wenn er aufwacht. Darum meckert er wenn er aus einer Schlafphase in die Wachphase kommt. Diesen Kummer macht er dann schon so sein Gehör, denn sonst ist er ja auch nicht alleine. Er sieht schon sein großes und einziges Glück in die Bindung an euch.

    Wichtig ist für euch einen Weg zu finden mit dem ihr beide du und dein Partner zurechtkommt. Denn seine Erwartungen an euch sind schon nicht gerade niedrig, würde sagen in allen Bereichen.

    LG
    Andrea
     
  3. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Juhuuu Andrea,

    vielen Dank. Ja, das mit den Erwartungen habe ich genauso gedeutet - da sollten wir echt daran arbeiten, sonst fühlt er sich sehr unter Druck und eigeengt...

    Ob die 18 direkt in die Mitte gelegt wurde oder sie gezogen wurde weiß ich nicht - habe mir das Blatt auslegen lassen...

    Kannst Du mir noch sagen, wie genau Du den Dieb hier deutest?

    Grüßle und Dankkkköööö :)
    Anni
     
  4. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Moin Moin,

    ich brauche je für Gewöhnlich nur die Wörter ... aber so fit bin ich nicht ... aber ich kann mal meinen Eindruck mitteilen ... das mit dem Dieb.

    Das ist ja die erste Reihe Senkrecht

    Erwartung - Dieb - trübe Gedanken

    Wie Tanta schon schrieb ... hat er gewisse Erwartungen, die er nicht so erfüllt sieht ... also fehlt ihm etwas. Und dieses fehlen, das würde ich als die Karte Dieb sehen .... ui ... und meine Helferlein melden sich auch schon wieder :D

    Als QS kommt in dieser Reihe auch die 13 raus. Die 13 steht ja auch für Sicherheit. Also scheint da wohl momentan was aus seinen "Fugen" zu laufen. Oder dass sich da was entwickelt hat ... für Entwicklung steht die 13 auch ... ach so ... 13 = reicher, guter Herr.

    Habe jetzt mal noch in mein Sammelsurium geschaut, für was die 13 noch stehen kann. Da habe ich in Bezug auf Kinder: junger Mann der noch „versorgt“ werden will. Nun, das würde ja passen. Ja, und wenn was fehlt, macht er sich in seiner Sprache bemerkbar.

    Habe mir jetzt noch Gefängnis - Diebstahl - Todesfall angesehen ..... Gefängnis ... für Blockade, eingeengt sein, Diebstahl ... es fehlt was, ist was abhanden gekommen, Todesfall ... schmerzlicher Vorgang ... dazu die QS eine Veränderung ... ja das hat es ja ... es hat sich dann was gewandelt... er reagiert darauf.

    Nur diese Reihe ... Diebstahl - kleines Kind - großes Glück .... da steige ich nicht ganz durch. Ja, dass das Kind Euer großes Glück ist, ist mir klar .... aber der Diebstahl dazu :confused: ... als Zeichen, dass er Probleme hat ? Oder eben ihr ein Problem ... den die QS daraus ist die traurige Nachricht ... also es belastet emotional.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiter helfen.

    :umarmen: Medchen :daisy:
     
  5. weekend

    weekend Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Hallo liebe Anni

    Könnte sein dass ich komplett falsch liege und ich möchte Dir/euch auch absolut nicht zu Nahe treten, aber könnte es sein, dass Dein kleiner Schatz eure Beziehung, also Deine zu Deinem Partner, wiederspiegelt?

    Du hattest in der Vergangenheit viele Erwartungen/Hoffnungen und musstest Geduld haben (29), fühltest Dich isoliert, eingesperrt (29) in Deiner Partnerschaft (3).

    Trotz einigen Verlusten (24) wünscht Du Dir eine neue Chance (18) und hoffst auf Glück (26).

    Doch Du machst Dir viele viele Gedanken/Sorgen (33) um eine evtl. (19) Trennung von Deinem Partner (13).

    Könnte jetzt auch total daneben liegen, aber wenn es annähernd stimmen täte würde es bedeuten, dass Dein kleiner Sonnenschein auf eure Spannungen reagiert, sie spürt.

    Aber gel, ich kann total falsch liegen, ich habe einfach von links nach rechts, Reihe für Reihe gedeutet....

    LG
     
  6. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    28-29-03
    24-18-26
    33-19-13

    die 24 sehe ich so das seine Erwartungen wie der kleine sie hat, nicht so erfüllt werden. Also er Erwartet das er dann nicht mehr alleine schlafen muss und er bei seiner Bezugsperson sein kann. Das es nicht so ist bereitet ihn Kummer. Der Verlust also Karte 24 sagt mir es möchte das er alleine Schlafen muss in den Verlust gehen lassen, und so mit auch der Kummer in den Verlust geht. Denn daneben ist ja die 18, er möchte es anders geregelt haben. Ich denke fast wenn da keine Regelung kommt wird er bald auch nicht mehr in seinen Bettchen einschlafen wollen, kann aber auch schon anzeichen dafür geben.

    LG
    Andrea
     
  7. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Ich mußte jetzt so :lachen: .... eine mögliche Lösung .... schmeiß das Kinderbett raus ;) .

    Nun gut, bei uns funktioniert es, zum Glück. In der Regel bleibt sie ja auch auf ihrer Matte. Und am Morgen, wenn sie aufwacht, kommt sie dann in ihrem Schlafsack angerobbt und kuschelt sich dann erst mal an Mama ran und die Welt ist in Ordnung. Hat sie das nicht, fehlt ihr was für den ganzen Tag.

    Hm, ein Gedankengang ... vielleicht am Morgen Kuschelminuten mit dem Sohn einführen im Bett.

    Anni und Tanta werden wissen, warum ich jetzt so lachen mußte ... ich habe nämlich erst gestern das Kinderbett zum wiederholten mal abgebaut ... und jetzt bleibt es weg, bis sie aus dem Alter raus ist, das Kinderzimmer in seine Bestandteile zerlegen zu müssen. Denn Schränke und Komoden kann man an der Wand festschrauben, aber keine Matratze im Bett.

    Kind hat wieder ihr heißgeliebtes Matratzenlager und ist wieder sehr glücklich. Nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen, da viele Kinder doch irgendwelchen Blödsinn machen.

    Gut, habe nochmal das Zitat gelesen .... nu, ich denke schon, wie er es gerne geregelt haben möchte .... dass die Mama oder der Papa (oder beide) immer daneben liegt. Nun, das sollte man sich doch gut überlegen. Denn ein einschlafen ohne dass die Mama daneben liegt ist dann kaum noch möglich. Das habe ich mit meiner Großen durch ... Jahrelang. Das Drama hatte ich gestern Abend mit meiner Jüngsten auch (aber die war gestern ohnehin den ganzen Tag neben der Spur) .... als sie ständig wieder da stand, bzw. ich hörte schon, wie es den Flur langtapperte ... stellte ich mich in den Flur und der kleine wandelnde Schlafsack machte sofort kehrt. Aber nach dem 15. mal wurde es auch mir zuviel, und habe mich dann neben sie gepackt ... und sie ist dann auch binnen 5 Minuten eingeschlafen. Kommt zum Glück nicht oft vor.

    Ja, das ist jetzt schwierig, wie man die Bedürfnisse des kleinen Helden gestillt bekommt. Aber so Sachen, wie es ja manche tun ... das Kind ins Auto packen und solange fahren bis es schläft, davon habe ich immer Abstand gehalten. Denn man muss bedenken ... immer so etwas zu machen, was man immer machen kann, auch wenns einem selber nicht so dolle geht. So kam es für mich auch nie in Frage, das Kind ewigkeiten auf dem Arm durch die Wohnung zu tragen. Gut, das daneben liegen ist dann das Kleinere Übel ... meist ist die Mama halt auch eingeschlafen.

    Gut, dann gibt es ja noch die variante .... schreien lassen. Aber ich denke, dies ist nicht in Annis Sinne, da sie ja explizit danach gefragt hat, was ihm denn fehlt oder ihn Blockiert. Eine Lernaufgabe für Euch sehe ich da weniger, aber Anni weiß, dass ich es mit den Lernaufgaben nicht unbedingt so habe. ;)

    Das Einzigste, was mir noch einfallen würde.... Euer Sohn sucht Nähe. Aber darüber kann ich mir kein Urteil erlauben, wenn wir jetzt auf den Spiegel zurückgehen. Das kann ich nicht beurteilen ... aber das kann ich mir bei Euch kaum vorstellen.

    Zum Thema durchschlafen, wüßte ich jetzt auch nicht. Ich habe meiner Jüngsten Nachts immer das Radio an, auf ganz leise ... dass sie was hört, sollte sie aufwachen. Wenns heftig wird, mache ich ihre Lieblingslieder an, was ihr eine Art Sicherheit gibt.

    Jetzt habe ich nochmals das obige Zitat angeschaut .... 24+18 = 06 .... da fehlt ihm wohl die Wärme der Mama, wa? (Ich werde es schon noch gebacken bekommen, ein 9er zu deuten ;) ) Vielleicheicht noch was ins Bett packen, was nach Mama riecht, wenn er Nachts aufwacht?

    :umarmen: Medchen :daisy:
     
  8. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Juhuuu meine lieben,

    vieeelllen Dank für Eure Hilfe :kiss4: Dann möchte ich Euch gerne mal antworten ;)

    Medchen: Zuerst einmal schön dass Du Dich meiner annimst :umarmen:
    Du hast vollkommen Recht - schreien lassen ist ganz und gar nicht in meinem Sinne, was meinem Freund auch manchmal schwer fällt zu verstehen - gar nicht so leicht :rolleyes:
    Hmm - also ich bin ja den ganzen Tag zu Hause und deshalb denke ich er hat eigentlich sehr viel von mir bzw. ich denke die Nähe ist schon da. Es ist mir halt wichtig dass ich und mein Partner noch eine gewisse Privatsphäre haben - also sprich zumindest nachts eine schöne 2-samkeit, denn der kleine Mann ist ja meist so bis 10 Uhr wach :rolleyes:


    weekend: Du kannst sehr gerne ehrlich sein und trittst mir damit nicht zu nache - im gegenteil :) Also Du liegst sehr richtig, dass der Kleine immer unsere beziehung spiegelt und zwar sehr stark - Volltreffer! Auch sonst ist Deine Legung stimmig bis auf die Trennung von meinem Partner - also das ist eigentlich gar kein Thema...
    Also wenn es die SPannungen sind die der Kleine aufnimmt müsste es sich nun bessern, denn er versteht sich seit ein Paar tagen (seid ich samstag den ganzen Tag weg war und Papa ihn zum ersten mal ganz alleine einen Tag hatte) besser mit ihm und auch zwischen uns läuft es sehr gut. Darauf werde ich nun achten, ob es sich bessert...

    Tanta: Ja der kleine Mann hat schon mit seinen jungen Jahren viele Erwartungen die er auch klar ausdrückt :) Vielleicht haben wir alle 3 zu viele Erwartungen voneinander? Vielleicht hilft da einfach nur Geduld und Liebe, bis es sich wieder legt?


    Also nochmal vielen Dank - ihr gebt mir immer wieder wundervolle Impulse :umarmen:

    Grüßle,
    Anni
     
  9. weekend

    weekend Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Hallo Anni

    Oh, da bin ich aber froh habe ich nicht totalen Mist gedeutet! :banane:

    Aber als ich das Bild vor mir liegen sah, dachte ich echt sofort an Spiegelung....und als ich es geschrieben hatte und abschickte kam mir siedendheiss in Erinnerung, dass Du ja eigentlich wegen Deinem Sohn gefragt hattest und nicht nach Deiner beziehung :rolleyes:
    Aber so sieht man mal wieder, dass Karten nicht unbedingt auf die eigentliche Frage eine Antwort geben sondern auch eine Situation spiegeln können.
    Wie auch Tageskarten, kann gut sein, dass man für sich Tageskarten legt, wie ich z.B. jeden Tag 3 Stk., dass dann aber erst 2-3 Tage später eintrifft. Die Energien waren aber schon vorher wohl vorhanden. ;)
    Hm, wegen dem Sarg...ja, da bin ich froh lag ich falsch. Sarg ist immer schwer zu deuten....evtl. möchtest Du etwas loslassen dass Dich in der Vergangenheit sehr belastet hat, vielleicht hattest Du einen Verlust (z.B. seelisch)...oder manchmal zeigt es einfach das Ende einer Hoffnung, eines Planes an....
    Nun denn...wie auch immer, ich drücke euch allen drei die Daumen...es ist halt zu Anfang nicht einfach mit so einem neuen Menschlein...das bedeutet für alle eine enorme Umstellung

    Alles Gute und liebe Grüsse
    Weekend
     
  10. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Juhuuu weekend,

    also wie gesagt klappt es die letzten Tage super in unserer beziehung und mein Partner versteht sich besser als vorher mit unserem Sohn und das interessante ist, dass er nun tatsächlich wieder 2 Nächte durchgeschlafen hat. Deshalb lagst Du mit dem Spiegeln echt gut.

    Ja - das mit dem Sarg weiß ich auch nicht genau. Vielleicht das Ende der derzeitigen Situation? Also dass es dort schon im Bild lag dass es sich bald ändern wird?

    Grüßle und Danke Euch allen,
    Anni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen