1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Heilung für "meine" Katze

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Chiara-Lena, 12. März 2013.

  1. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!

    Ich habe im Moment eine Pflegekatze. Sie wurde anscheinend 10 Jahre lang in einem dunklen Zimmer gehalten und hat sich wahrscheinlich aus lauter langeweile die Haare an Rücken und am Schwanz ausgerupft. Es sah schrecklich aus als sie zu mir kam.
    Der Tierschutz hat mich angerufen und gefragt ob ich diese Katze aufnehmen kann bis sie wieder ganz Gesund ist, damit man Sie weitervermitteln kann. Ich selber Arbeite hundert prozent und kann der Katze keinen Freilauf geben. Daher weiss ich nicht so recht ob es ihr bei mir gut gehen würde.
    Auf alle Fälle ist das arme Tier wahrscheinlich unglaublich überfordert mit den grossen Hellen Räumen in meiner Wohnung. Sie hat sogar vor der Spielmaus Angst und läuft vor einem rollenden Ball weg direkt unters Sofa. Sie tut mir so unglaublich leid.

    Es wäre so schön wenn ihr vielleicht der Katze ein bisschen Heilung und Energie sendet damit Sie wieder Gesund wird und die letzten paar Jahre friedlich und glücklich leben kann. Sie hat es echt verdient.

    Ich weiss hier haben viele andere Menschen es nötiger und es ist "nur" eine Katze. Aber das arme Ding muss so viel durchgemacht haben und jetzt ist doch alles so neu. Sie mauzt die ganze Zeit und manchmal hört sich das echt an wie ein Weinen. Wenn ich doch nur mit ihr Reden könnte. :-(

    Es wäre wirklich schön und ich wäre euch unglaublich dankbar wenn ihr der Mieze ein paar gute Energien senden könnten. Leider kann ich ihr nicht erklären was in Zukunft mit ihr passiert und Sie kann mir leider auch nicht wirklich sagen was ihr fehlt das sie so herzzerreisend miaut.

    Vielen lieben Dank. Vielleicht findet ja jemand Zeit für die Mieze.
    Liebe Grüsse
    Chiara-Lena
     
  2. Anais

    Anais Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Österreich
    Behalte sie. Freilauf waere ihr sicherer tod. Die helle wohnung ist schon
    ein paradies für sie.
    auch wenn du wenig zeit hast, macht das nichts. Zuviel ansprache wuerde das tier
    nur mehr verstören. ich hab viel erfahrung mit solchen tieren, die braucht nicht viel
    um sich glücklich zu fühlen.
    und gute energien kannst du ihr geben. lg Anais
     
  3. Anais

    Anais Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Österreich
    Ja und reden kannst du mit ihr. Die maunzt die ganze zeit ,weil das das einzige
    war was sie selbst hören konnte.
    Sperr menschen weg und sie fangen an selbstgespräche zu führen
    und was man so lange macht hört auch nicht so schnell wieder auf.
    Du kannst ihr auch geräsche vorspielen, welche ihre instinkte wecken.
    wie raschelnde mäuse oder vogelgezwitscher und so. Da wird sie dann immer wieder mal hören
    und ihr gemaunze unterbrechen.
     
  4. pekeglo

    pekeglo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    1.409
    Chiara-lena,

    schau mal in mein profil, auf meine HP, wenn du magst schreib mir dort, und schick mir alle daten und fotos, alles so wie du es weisst von der katze, dann behandle ich sie gerne gratis..... wenn du das möchtest;-)

    liebe grüsse petra
     
  5. Plejadine

    Plejadine Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich glaube, dass diese arme Katze jetzt viel Fürsorge, Zuwendung und Liebe braucht, dann wird sie sicher mit viel Geduld auch wieder normaler reagieren, wenn sie dadurch Vertrauen aufbauen kann. Es wäre natürlich die erste Zeit besser, wenn ständig jemand bei ihr sein könnte, damit sie die Angst verliert.
    Ich wünsche Dir und der Katze viel Glück.
    Alles Gute Plejadine
     
  6. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    gucke doch auch mal in dieses forum ...

    http://www.tierkommunikation-forum.com/
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Chiara- Lena
    ist die Katze denn schon zum Tierarzt gewesen? nicht daß ihr irgendwas fehlt, sie Schmerzen hat weshalb sie sich selber die Haare rausrupft.
    vielleicht braucht sie Medikamente, evtl. etwas Homöopathisches, das sie zur Ruhe kommen läßt.
    und dann mM ein endgültiges Zuhause, katzen sind sehr schlau, vielleicht spürt sie, daß Du sie wieder weggeben wirst. und das sie auch deshalb die Panik hat, sie weiß ja nicht wohin.
    Vielleicht würd es ihr besser gehen wenn Du ihr sagst daß sie immer bei Dir bleiben kann und Du Dich immer um sie kümmern wirst;)
    gruß puenktchen
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    ich würde dem Tier Bachblüten zur Unterstützung geben.
    Die Notfalltropfen und Walnut dazu.
    Das löst Schock, Verletzung und sie kann sich leichter an die neue Situation anpassen.
    Und: Liebe, Liebe, Liebe, Streicheleinheiten, Zuwendung und nochmals Liebe.
     
  9. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Nach 10 Jahren indoor kannst die Katze nicht mehr rauslassen...sie würde da noch mehr Angst haben, Katzen schlafen sehr viel...so um die 16 Stunden amTag...4 Stunden Fellpflege...sie wird sich dran gewöhnen, daß sie dann, wenn Du da bist, ihre Spiel-/Kraulstunden hat...
    Wenn Du sie grundsätzlich behalten willst, dann rede mit ihr...sie wird Dich verstehen...villeicht nicht die Worte, aber Deine Gedanken...sofern diese mit Deinen Worten identisch sind.
    Sie braucht vor allem Zeit und viel Geduld, daß sie sich an ein normales Zuhause gewöhnt.
    Vielleicht kannst Du ja Deine Räume etwas mit Vorhängen abdunkeln, zumindest vorübergehend....und abends bei der Beleuchtung etwas abdimmen...


    Viel Glück für Dich und die Mietze


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen