1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Gebete

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von iris79, 24. April 2009.

  1. iris79

    iris79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo an alle,

    normalerweise ist es nicht meine art im internet und besonders in foren um hilfe anzusuchen, aber ich brauche menschen die für uns beten.

    ich erwarte ein baby das eine diagnose bekommen hat, das nicht mit dem leben vereinbar ist. ich mag die diagnose nicht schreiben, es bricht mir mein herz.

    ich bin euch sehr dankbar wenn ihr meinen sohn noah gabriel beten würdet, damit er gesund wird.

    vielen lieben dank

    iris
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Ich werde vorm Schlafen für Dich und Ihn beten.
    :umarmen::trost: W. :trost::kiss4:
     
  3. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, ich auch.:trost::umarmen:
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    schließe mich an.

    wünsche euch alles gute und viel kraft:kiss4:
     
  5. SilverWolf

    SilverWolf Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Oberösterreich
    ich auch ich wünsch Dir und Deinem Baby alles gute, wie du siehst bist du auch nicht allein.
    Nur Mut.
    LG
    SilverWolf
     
  6. milchmaedchen

    milchmaedchen Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    iris,

    zunächst: Du bist nicht allein. Auch wenn du dich so fühlst.

    Die meisten Frauen reden nicht darüber, dass sie ein Kind verloren haben, aber glaube mir - genausoviele glückliche Mütter wie du siehst - genausoviele Frauen gibt es, die eine Fehl- oder Totgeburt hatten.

    Das Wunder ist, dass es oft die gleichen Frauen sind.

    Die, die du jetzt siehst, mit ihren gesunden Kindern - auch sie haben den Verlust erlitten.

    Du schreibst nicht, was für eine Diagnose du erhalten hast.

    Hast du sie denn von mindestens zwei unabhängigen Ärzten/Kliniken?

    Wenn dem so ist, füge dich darein und lass Noah Gabriel in frieden gehen.

    Aus deinen Worten spüre ich deinen unbändigen Wunsch nach einem Kind.

    Dieser Wunsch hat Noah Gabriel entstehen lassen, hat ihn, am Leben gehalten obwohl er für das Leben nicht gemacht war.

    Was für eine große heilige Kraft in dir wohnt, dass du das möglich machtest!

    Ich bin gewiss, deine Kraft ist groß genug, ihn gehen zu lassen ohne unnötiges Leiden.

    Zwing ihn nicht in ein Leben, das er nicht verdient hätte.

    Gib ihm eine zweite Chance, er hat sie verdient, du hast sie verdient.

    Ich bin sicher, jedes meiner Babys, das ich verlor, kam wieder zu mir als ein Kind.

    Das wichtigste ist, sagte bei meiner ersten Fehlgeburt der Arzt zu mir, dass Sie doch gezeigt haben, dass sie ein Kind bekommen können. Geben Sie sich und dem Kind eine zweite Chance.

    Damals hatte ich auch nicht loslassen können. Das Baby war abgestorben, aber ich wollte es so sehr, dass mein Körper ein Fortbestehen der Schwangerschaft vortäuschte. Das war sehr gefährlich für mich, wenn das tote Kind etwas später entdeckt worden wäre, hätte ich mich davon vergiften können.

    Das Entstehen eines Kindes ist ein Wunder, eure Liebe würfelt mit euren Genen, es sind so fürchterlich viele und es kann dabei so viel daneben gehen - und so war es eben jetzt für Noah Gabriel.

    Ich kenne deine Verzweiflung, wie oft schon habe ich gewünscht, ich könnte das Rad der Zeit zurückdrehen - aber das steht uns nicht zu.

    Spare deine Energie auf, um Noah Gabriel einen leichten Weg zu bereiten, um dir und deinem Mann Heilung zukommen zu lassen und um zu gegebener Zeit ein anderes Baby gesund und licht und hell und stark zu bekommen.

    Du hast so viel Energie - ich bin mir gewiss, du wirst Noah Gabriel immer lieben.

    Entlasse den kleinen Schmetterling in Frieden mit dir selbst.

    Das ist, was ich dir wünsche.
     
  7. Rena22

    Rena22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    886
    Ort:
    Schweiz
    Von Herzen alles Liebe Euch!!!
    Für Noah Gabriel und sein Mami ist Energie unterwegs

    :umarmen:
     
  8. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    werde für euch beten ,wünsche dir und deinen kind viel glück .

    liebe grüße poschlb
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Diese Worte kommen auch durch mich. Zuerst einmal ist wichtig, hast du Gewißheit, daß die Diagnose stimmt - und dann ist wichtig, daß du dich drauf einstellst.

    Als mein zweites Kind tot geboren war, habe ich beim Abschied dafür gedankt, daß uns eine Gnade von Mutter Natur gewährt ist: wer nicht leben kann, darf sterben... und das Kind ist fröhlich und gesund ein Jahr später im richtigen Körper zu mir zurückgekommen.

    Bitte, bleib offen dafür, daß sich eine Lösung einstellt, die für das Kind und für dich die beste ist. Und das muß nicht unbedingt die sein, die du dir jetzt in der Verzweiflung am heißesten wünscht.

    Und ich zünde ein Kerze an für dich und dein Kind.
     
  10. iris79

    iris79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Ich rechne mit dem schlimmsten und bete für das beste. es gibt mehr zwischen himmel und erde ,als der ultraschall erfassen kann. ich will das mein kind gesund auf die welt kommt. und ich weiß, dass es so sein wird. aber ich brauche auch gebete. vielleicht auch ein paar für mich, um mich zu unterstützen, mir kraft zu geben den alltag zu meistern.

    ich liebe noah und ich genieße jeden tag mit ihm. ich rede mit ihm und ich besuche seine seele. und zusammen schaffen wir das.

    ich werde keine beerdigung planen und ich werde mich nicht mit der krankheit abfinden, denn gott ist allmächtig und hat schon so manches wunder vollbracht!

    nach meiner ersten fehlgeburt habe ich sehr lange gebraucht um den tod meines 2 kindes zu verarbeiten (samuel). aber das ist uns auch gelungen. und ich bin dankbar, dass er da war. er hat mich viel gelehrt und mir den weg gezeigt. und dann haben wir verhütet und dann wurde ich schwanger. ich dachte, dass hätte doch gar nicht sein können. so ein "zufallstreffer". und dann ging es mir 12 ssw sehr sehr schlecht mit lkh aufenthalt, und und und. und dann, beim kontrollultraschall gesagt zu bekommen, tut mir leid, sie sollten das kind "wegmachen lassen", "kann leider vorkommen". das geht nicht. es war ein paar tage vorher im us nichts außerordenliches zu sehen. und dann das. und ich wußte sofort ich lasse meinem kind die entscheidung ob es gehen will oder bei mir bleiben will.

    aber ich finde es nicht falsch zu beten und zu hoffen, das noah gesund auf die welt kommt. denn was wäre die menschheit ohne hoffnung?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen