1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um euren Rat!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von dragonheart, 20. Oktober 2006.

  1. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    Hallo.

    Ich war ja heute nochmal bei der ärztin, da sie gestern zum 3.Mail ein blutbild erstellte: sofort wollte sie mich direkt ins spital schicken, da die entzündungswerte zwar schon geringer sind, aber ein anderer wert sehr hoch ist (Thrombozyten)und auf eine andere bzw. weitere entzündung hinweist...
    ich weiß einfach nicht mehr weiter.
    ins spital möchte ich nicht- wo ich schon viel miterlebt hab (negativ) und sie will unbedingt dass ich dort hin gehe.

    ich habe über monate nur reis und ananas gegessen, da mein körper auf alles andere (Obst, Gemüse, Fleisch, Brot, Nudeln) immer mit so lang andauernden Bauchschmerzen reagiert hat.
    Aber seit dieser starken Lebensmittelvergiftung, Anämie und starken Entzündung im Körper befolgte ich den Rat und esse seither wirklich abwechslungsreich (obwohl ich dadurch extreme Bauchkrämpfe bekomme)...
    Was soll ich denn bloß tun?
    Als ich sie fragte, warum mein Körper diese anderen Lebensmitteln so schwer bis kaum verdaut meinte sie, ich solle das im Spital abklären und erst dann könnte sie mir etwas verschreiben gegen diesen dicken Bauch, denn ich ja dann immer bekomme...
    Aber vielleicht ist es ja eine Lebensmittelunverträglichkeit, was mich ja dazu geführt hat, nur mehr reis und ananas zu essen?
    Oder Zöliakie?

    Weiters vermutet sie ein Abszess oder Geschwür im Darm oder in einem Organ (aber besonders im Darm).
    Aber ich habe zwar Schmerzen und weiß kaum mehr weiter, da ich auch so schwach bin - nur eines ist mir klar: ich möchte und kann nicht ins Spital gehen.
    Eine intime Untersuchung die sie mit Sicherheit machen würden, kann ich nicht verkraften (hatte da ja mal ein so schlimmes Erlebnis, dass ich wirklich voll narkotisiert sein müsste, um solche eine Untersuchung nochmals über mich ergehen zu lassen).

    Entschuldigt meine Offenheit, aber ich wünsche mir so sehr, dass ihr mir einen Rat geben könnt.

    Alles Liebe und herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit.
    dragonheart
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    mein rat:

    lass Dich von Ärzten ordentlich durchchecken...

    g*

    :liebe1:
     
  3. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Nein, das trau ich mir nicht :escape:
     
  4. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Du wirst vermutlich nicht drum herum kommen, von alleine wird nix besser ... je länger Du wartest desto länger geht es Dir nicht gut und besser wird es auch nicht werden...

    Was erwartest Du, dass hier irgendein Zauberer vorbeikommt und Deine Probleme beseitigt?

    Wie kannst Du überhaupt so lange nur von Ananas!? und Reis leben, ich meine Du hättest schon vor langer Zeit drauf kommen sollen, dass was nicht stimmt und zum ARZT gehen müssen!!!

    g*

    :clown:
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    ich sehe es wie hotei,
    du bist erwachsen,
    also geh zu den ärzten und lass alles abchecken !!!

    denke, so mancher hat angst vor einer darmspiegelung
    oder einer gastroskopie,
    aber man überlebt´s, glaube mir.

    hatte auch jahrelang immer wieder beschwerden,
    gott sei dank seit etwa 3 jahren bin ich zu 100% gesund ...
    (körper, geist, seele ....)

    also, nur mut !!!

    glg die lila
     
  6. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Doch, du traust dich.

    Dragon, das ist wirklich wichtig, dass du dich durchchecken lässt.
    Darmspiegelungen können unter Vollnarkose gemacht werden, du kannst deine Ärztin bitten, dass sie das mit auf die Einweisung schreibt. Lass dir von ihr einen Bericht mitgeben, der nochmals darauf hinweist.
    Wenn die Anamnese gemacht wird nach der Aufnahme, da sagst du nochmal, wie du dich fühlst, mach es ganz deutlich, wieviel Angst du hast und was du bereits durchgemacht hast.

    Ehrlich: es WIRD unangenehm werden im Krankenhaus, aber das haben schon andere Menschen durchgestanden und du wirst es auch.
    Wenn du ein Geschwür hast: je eher du Bescheid weißt, desto besser. Wartest du, kann es bösartig werden.
    Deine Beschwerden können aber noch ganz verschiedene Ursachen haben. Also, lass es abklären.

    Ok? :liebe1:
     
  7. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Ich danke euch.

    Ja, wisst ihr, ich hätte euch hier eh nicht belästigt, wenn es nicht wirklich so ernsthaft wäre:dontknow:
    hm...ich hätte keinen Zauberer erwartet:zauberer1 aber vielleicht eine Empfehlung eines "Heilmittels"...

    Ich danke euch für eure Bemühung.

    Mlg dragonheart
     
  8. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    :liebe1:

    1. Du hast mich nicht belästigt
    2. Der Arzt ist Dein "Heilmittel" (er sagt uns, wo da Problem ist) - und wennst weisst, was das Problem ist, dann schaun wir weiter...:clown:

    g*

    :clown:
     
  9. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Hm...ich werde es vorerst mal probieren, wieder alle Lebensmitteln weg zu lassen die Lactose und Gluten enthalten...
    Ich bin wirklich zu ängstlich...:escape:

    Aber herzlichen Dank für eure Worte, die mir Mut machen sollen...

    MlG dragonheart
     
  10. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hast Du vielleicht eine Freundin oder Freund der Dich in die Klinik begleiten könnte?
    Ich würde Dir auch empfehlen in die Klinik zu gehen, ich glaube kaum dass es sonst irgendwelche "Zaubermittel" gibt, aber natürlich liegt die Entscheidung ganz alleine bei Dir.

    Alles Liebe!
    Ninja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen