1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte um eure meinung bei einer legung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von mommy, 10. Dezember 2007.

  1. mommy

    mommy Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    oberösterreich
    Werbung:
    Hallo!

    Bin mal wieder ein bisschen am Üben beim Kartenlegen,

    da ich noch Anfängerin bin, hätte ich gerne eure Meinung zu
    einer 9er Legung, damit ich sie mit meiner Deutung überprüfen kann,

    es wurde keine bestimmte Frage gestellt,
    und die Karten liegen so:

    13- Kind 17-Storch 3-Schiff
    36-Kreuz 1-Reiter 23-Mäuse
    35-Anker 12-Vögel 8-Sarg


    wär super, wenn ihr mir eure meinung dazu sagt,

    danke schon mal
    lg michi
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Michi
    Wenn du noch am Anfang stehst, wäre es besser, eine Themenkarte zu verwenden, da du sonst – wie in diesem Fall gegeben, den Karten die Themenwahl überlässt. Sie greifen dabei sehr oft auf ein Thema zurück, das dir gar nicht so gut liegt, d.h. du würdest es lieber nicht ansprechen, aber es wäre wichtig sich diesem Thema zu widmen.

    In solch einem Fall, ist es gut sich die Legung so wertefrei wie möglich zu betrachten – einfach nur einmal die „Fakten“ sammeln.

    Wir haben

    3 x die 8 (Sarg Störche Anker)
    2 x die 3 (Schiff Eule)
    Und jeweils 1 x

    Die 1 (Reiter, Haus 5)
    Die 5 (Mäuse, Haus 6)
    Die 4 (Kind, Haus 1)
    Die 9 (Kreuz, Haus 4)

    Die 8 belegt 3 Häuser (Haus 2, Haus 7 und Haus 9)
    Die 3 belegt 2 Häuser (Haus 3 und Haus 8)
    Also ist die 3 (Schiff Vögel) mit der 8 (Sarg Störche Anker) verbunden, da im Haus 8 eine 3 (Vögel) liegt. Da im Haus 9 auch eine 8 liegt (Sarg) ist auch Kreuz (9, Haus 4) und Kind (4 Haus 1) und Reiter (1, Haus 5) und Maus(5, Haus 6) miteinander verbunden.
    Damit habe ich eine erste Struktur – ähnlich wie in der Mathematik gilt es jetzt nur noch die Werte einzusetzen, in dem wir zeilenweise versuchen einen Sinn in die Karten zu bringen:
    Wir beginnen mit dem Kind (4) – ein Neuanfang aber auch ein Kind – in seinem Haus (4) liegt das Kreuz – mit Kind verbindet sich das Schicksal (Kreuz), mit Kreuz (9) der Sarg (Haus 9) – Kind (Wunsch?) wird schicksalhaft gelähmt. Warum das ?
    Nach dem Kind kommt der Storch (17=8) – die Schwangerschaft – damit bin ich wieder beim Sarg und beim Anker. Die 2 ist aber auch die Dame (29 = 2) – hat mit der Dame zu tun.

    Mal bis hier her. Es ist ja erst eine gewisse Vernutung, hat noch keinen Bestand, aber durch die 8 welche die Lemniskate ist, kommt eine Änderung sehr stark zum Ausdruck, wobei da noch einige Hindernisse im Wege liegen – z.B. die Geschichte der Eltern – wer will kann ja noch ein bisschen weiter knobeln, warum und wieso…

    Vielleicht ist es hilfreich, wenn uns Michi dazu etwas schreibt?

    Wünsche Michi alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  3. mommy

    mommy Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    oberösterreich
    Hallo,

    danke dieter für deine schnelle antwort,

    wenn ich mir das so durchlese, denke ich, ich hab wohl etwas übertrieben als ich schrieb ich bin noch Anfängerin,
    ich habe erst mal angefangen mich mit dem Kartenlegen zu befassen...

    also ich steh da mit den häusern wie du sie beschreibst noch ziemlich daneben... :confused:

    ich deute die einzelnen karten und wie sie im zusammenhang mit den anderen stehen,
    darum leg ich die karten auch nur für mich selbst, weil ich dann herausfinden kann, worum es geht und ich dann auch kontrollieren kann, ob es auch tatsächlich so passiert wie ich es gedeutet habe

    bis jetzt hat es immer gestimmt, oft wusste ich nicht ganz genau wie ich es deuten soll, und im nachhinein wusste ich, wenn die situation eintraf, dass in den karten genau das herauszulesen war...

    aber den rat, ein thema zu wählen werde ich auf jeden fall beherzigen,
    weil es stimmt ja dass ich sonst nicht genau weiß, wie ich mich orientieren soll

    ich hätte diese legung eher auf meine arbeit gedeutet,
    ich hänge da momentan etwas dazwischen,
    im februar ist mein karenz zu ende und mit der geringfügigen beschäftigung die ich im moment habe komme ich auf dauer nicht aus
    und ich möchte nicht halbtags im büro arbeiten in dem ich war,
    denn ich würde mich so gerne beruflich verändern
    und weiß noch nicht genau wie

    würde ja gerne im spirituellen bereich etwas machen
    doch das ist auch eine sache die ja über einen längern zeitraum
    sich erst entwickeln kann

    auf jeden fall danke für deine hilfe,

    zu dem was du geschrieben hast:
    was den kinderwunsch angeht, der besteht bei mir (noch) nicht,
    weil die umstände momentan nicht so dafür sprechen,
    allerdings kann es sein dass sich mein freund ein kind wünscht
    auch wenn er es nicht so direkt anspricht,
    doch das würde ja dann nicht in den karten stehen oder?

    wie gesagt ich bin noch so ein neuling....:stickout2
    ein kurs wäre mal angebracht glaub ich, dann würd ich mir wohl leichter tun... :)

    liebe grüße
    michi
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Michi

    Da habe ich wohl eine Oktave zu hoch gegriffen – tut mir leid!
    Zur Wiedergutmachung möchte ich noch was zum Beruf schreiben.

    Schauen wir uns die Legung unter dem Aspekt des Berufes an – das wäre der Anker.
    Ich kann das Kind drauf spiegeln (Kind Anker = kleine Arbeit = Teilzeitbeschäftigung) – ich kann das Schiff auf den Anker legen – begrenzte Zeit und den Sarg – es geht etwas zu Ende.
    Das Kreuz über dem Anker sagt allerdings – deine Arbeit – auch Art der Tätigkeit – die äußeren Umstände – sind fremdbestimmt – du hast keinen Einfluss – denn die Dame ist direkt nicht sichtbar.
    Das Kind ist aber auch der Neuanfang und die Störche sind dann die Veränderung – d.h. der Job wird dir wohl nicht bleiben (Vögel Sarg) – darüber wird schon nachgedacht – aber das Kreuz sorgt für etwas Neues (Kind Kreuz)
    Es gibt auf jeden Fall eine Änderung. Vielleicht wäre eine neue Legung hilfreich um zu sehen um was es geht – zumal das Kreuz über dem Anker keinen großen Spielraum lässt – bzw. es bereits festliegt welcher Art die neue Arbeit sein wird. Wird alles so in den nächsten 3 Monaten geschehen.

    Ich hoffe das bringt dir en bisschen mehr.

    Lg Dieter
     
  5. mommy

    mommy Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    oberösterreich
    Hallo Dieter,

    du brauchst dich nicht zu entschuldigen,
    ich hätte ja auch gleich am anfang genauer schreiben können,
    WIE wenig ich mich auskenne...:) Anfänger ist ja ein weitläufiger Begriff...

    Vielen dank für deine Deutung, finde das so interessant!
    das mit dem Kind-Anker-Teilzeitbeschäftigung...wahninns, das hätt ich z.B.nicht gesehen

    das es fremdbestimmt ist, heißt dann wohl dass der arbeitgeber darüber nachdenkt, etwas zu verändern, oder?

    es ist sehr gut das jetzt für mich zu wissen,
    da ich ja sowieso eine veränderung möchte, und ich gleichzeitig ja auch mit den engeln arbeite, und sie bat mir dabei zu helfen, hab ich keine angst,
    ich weiß ja wenn etwas geht, schafft es platz für etwas neues...
    und so hab ich jetzt auch die möglichkeit dafür zu sorgen, dass meine arbeit (buchhaltung) schön in ordnung ist, falls es tatsächlich zu einer übergabe kommt,

    wie meinst du das mit der neuen legung?
    nochmal eine 9er?
    ich hab mich nämlich ehrlich gesagt bis jetzt noch nicht an eine große legung herangetraut, da ich eben mir noch so schwer tue mit den zusammenhängen

    man könnte allerdings dann eventuell herauslesen, in welche richtung mein arbeitsweg in zukunft geht oder?

    wie hast du das mit den nächsten 3 monaten eigentlich herauslesen können?
    an was erkennst du da einen gewissen zeitfaktor?

    ich hoffe ich frage nicht zu viel....:)

    liebe grüße
    michi
     
  6. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Michi

    Du kannst ja einfach eine kleine Legung machen (Anker in die Mitte) mit der Frage: „Welche Eigenschaften hat meine berufliche Entwicklung in den nächsten 6 Monaten?“ Die Zeit kannst du dabei natürlich variieren.

    Das Schiff ist auch eine Zeitkarte – steht für ca. 3 Monate. Da diese Karte mit dem Anker korrespondiert ist der Aspekt gegeben, dass sich bis dahin etwas ändert – denn das Schiff zieht hinter sich die Veränderung (Storch) nach.
    Da Vögel neben dem Anker können es auch vorübergehend zwei Anstellungen sein.
    Um das besser einzugrenzen wäre eine Erweiterung der kleinen Legung hilfreich.

    Ich würde aber an deiner Stelle es so aufbauen, dass dein berufliches Wunschziel klar im Mittelpunkt steht, denn nur dort wirst du optimal arbeiten können. Alles andere sind Kompromisse die über eine längere Zeit nicht tragfähig sind.

    Wenn du ein Ziel hast, gibt es auch einen Weg um es zu erreichen!

    Wünsche dir alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  7. Mammon70

    Mammon70 Guest

    Gott kann seinen Propheten und anderen Heiligen die Zukunft offenbaren. Die christliche Haltung besteht jedoch darin, die Zukunft vertrauensvoll der Vorsehung anheim zustellen und sich jeglicher ungesunder Neugier zu enthalten. Sämtliche Formen der Wahrsagerei sind zu verwerfen. In dienst-Nahme von Satan und Dämonen, Totenbeschwörung oder andere Handlungen, von denen man zu Unrecht annimmt, sie könnten die Zukunft entschleiern. Hinter Horoskopen, Astrologie, Handlesen, Deuten von Vorzeichen und Orakeln, Hellseherei und dem Befragen eines Mediums verbirgt sich der Wille zur Macht über die Zeit, die Geschichte und letztlich über die Menschen, sowie der Wunsch, sich die geheimen Mächte geneigt zu machen. Dies widerspricht der mit liebender Ehrfurcht erfüllten Hochachtung, die wir allein Gott schulden. Sämtliche Praktiken der Magie und Zauberei, mit denen man sich geheime Mächte untertan machen will, um sie in seinen Dienst zu stellen und eine übernatürliche Macht über andere zu gewinnen sei es auch, um ihnen Gesundheit zu verschaffen‚ verstoßen schwer gegen die Tugend der Gottesverehrung.

    Mammon70
     
  8. Alika

    Alika Guest

    Mammon,

    jedem seine Meinung, aber eine Frage, wie bist du im Eso-Forum gelandet oder was erhoffst du dir hier?
    Du bist eigentlich nur dabei alles als Blödsinn oder als Blasphemie hinzustellen.
    es gehört auch zu den menschlichen Eigenschaften "Toleranz" und "Akzeptanz" .. Da fehlt dir einiges!
    Wenn du nichts wirkliches zu einem Beitrag hinzuzufügen hast, schweig doch einfach: Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als man selber ahnen kann und du maßt dir an, die Wahrheit oder das Sein zu wissen?

    Alika
     
  9. mommy

    mommy Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    oberösterreich
    Lieber dieter,

    vielen dank für deine großartige hilfe,
    ich werde deinen rat befolgen!

    wünsche auch dir alles liebe

    liebe(r) mammon:

    ich habe nicht vor irgendwelche macht über irgendwelche dinge zu bekommen,
    ich bitte lediglich um hilfestellung auf meinem weg,
    und die bekomme ich, immer und immer wieder,
    auf unterschiedlichste weise,
    und daran finde ich nichts auszusetzen,
    noch dazu wo ich weiß, dass die engel immer an meiner seite stehen...

    was ich dabei für mich raushole sind in diesem fall solche dinge wie mich z.B. mehr damit auseinanderzusetzten was ich beruflich wirklich will,
    und mich dann in diese richtung zu erkundigen,
    meine arbeit in ordnung zu halten, falls ich den job weitergebe
    und solche dinge

    hat meiner meinung nach nichts mit macht zu tun,
    sondern hilft mir einfach meinen weg etwas klarer zu sehen

    liebe grüße
    michi
     
  10. Mammon70

    Mammon70 Guest

    Werbung:
    Alika, ich schreibe genau das was ich sehe und meine. Sollten Dir meine Kommentare nicht gefallen, steht es Dir frei, diese zu überlesen.
    Ich sehe jedenfalls keinen Grund mich erklären zu müssen. Wie wäre es wenn Du meine Meinung einfach tolerierst und akzeptierst, lebe mir genau das vor was Du selber anprangerst. Nicht alles was Du im Leben erleben wirst ist Reiki konform, kleine Alika, finde Dich damit ab und maße Dir kein Urteil über mich an.

    Mammon70
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen