1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Eure Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Bobbi2001, 12. August 2007.

  1. Bobbi2001

    Bobbi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Ich bin durch meine Schwester in dieses Forum gekommen in der Hoffnung, dass mir jemand bei meinem Problem helfen kann:

    Vor etwas mehr als drei Wochen habe ich eine Beziehung zu einem Mann begonnen wo ich das erste Mal nach längerem das Gefühl hatte, dass wir sehr gut zusammenpassen und ich mir mit ihm mehr vorstellen kann.

    Leider war seine Ex-Freundin irgendwie immer präsent (lt. seiner Aussage ist sie manisch-depressiv, ich bin aber mittlerweile der Meinung, dass sie ihn manipuliert um ihn zurückzubekommen - sie waren 1 Jahr zusammen und in diesem 1 Jahr hat er sie bereits 2x verlassen). Er hatte mir in den 3 Wochen auch stets das Gefühl gegeben, dass es für ihn auch etwas ernsteres ist.

    Gestern hat er mir mitgeteilt, dass er noch immer in seiner Ex-Beziehung mit dem Herzen drinnenhängt obwohl er vom Kopf her weiss, dass diese Beziehung nichts mehr bringt weil es ihm neben ihr damals - wegen ihrer Anfälle und Selbstmorddrohungen - oft schlecht ging.

    Darum fände er es mir gegenüber unfair mit mir eine Beziehung zu beginnen. Es geht ihm derzeit ziemlich schlecht und er weiss nicht was er machen soll. Ich kann dem nur tatenlos zusehen und warten...oder auch nicht....Er hat mir garantiert, dass seine Absichten mit mir ehrlich waren nur spürt er sich selber scheinbar im Moment nicht mehr. Er fühlt sich für seine Ex-Freundin wegen ihrer Depressionen verantwortlich.

    Meine Daten: geb. am 26.03.1972 um 17:30 in Wien
    Seine Daten: geb. am 11.06.1967 um 11:55 in Wien

    Ich bitte Euch sehr um Eure Hilfe - kann laut den Sternen noch etwas aus uns werden oder soll ich komplett die Finger von ihm lassen?

    Vielen, vielen Dank allen, die sich mir annehmen!!!
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Bobbi :)

    hast du eher den eindruck
    -er hängt noch an ihr? oder eher:
    -er lässt sich von ihr einschüchtern & einlullen?

    wovon würdest du denn abhängig machen, ob du lieber die finger von der sache lässt, oder doch dran bleibst?
     

  3. Hallo Bobbi2001,

    vergiss mal die Sterne und höre auf dein Herz, denke du hast dich bereits entschieden, ziehe es durch.

    Schaust hier:
    http://www.esoterikforum.at/threads/65143&page=3

    Alles Liebe

    Martin
     
  4. Bobbi2001

    Bobbi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    9
    @ blackandblue

    es geht hier nicht um Abhängigkeit sondern ob es Sinn macht geduldig zu sein und abzuwarten oder gänzlich neue Wege einzuschlagen. Mich würde es interessieren ob es in diesem Fall blockierende Planeten gibt die sich wieder lösen oder ob es hier keine Aussichten mehr gibt.

    liebe grüsse!b
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest

    hm.. hast du den glauben daran?
     
  6. Werbung:
    Hallo Bobbi2001,

    Um etwas Neues anzufangen, muss ich etwas Altes loslassen.

    Offensichtlich hat es dein "Freund" NICHT getan, oder will es nicht, kann es nicht, egal, es hat die gleiche Wirkung: Er ist NICHT für dich da. Seine kranke Ex-Freundin spukt in seinem Kopf und Herzen.

    Wie willst du dagegen halten?

    Ehrlich und einzig sinnvoll ist, eine "alte" Beziehung zu beenden, bevor ich eine neue eingehe. Alles andere ist nur eine Affäre.

    Planeten sind die eine Sache, das REALE Leben die wichtigere.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi Bobbi

    Ich würd mal sagen, eine normale Situation.

    Er mit Krebsmond und Merkur ebenso im Krebs, beides im 11. Haus und Neptun in 3, Sonne in 10, und ein vermutlich etwas reiferer Umgang mit den schwierigen Energien am AC (Uranus/Pluto). Neptun in 3 zeigt vielleicht einerseits etwas Unklarheit in dem, was konkret in einer gegebenen Situation eigentlich passiert. Man lässt sich dann auch sehr leicht "einlullen". Weil Neptun auf der anderen Seite ja auch für "sensitive Energien steht", man möchte hier nicht "anecken", niemanden "verletzen", gerade wegen der Krebs-Betonung (Mond und Merkur sind beides Planeten, die die Art prägen, wie wir Eindrücke aufnehmen). Und das wird auch zum Maßstab erhoben (Mond in 11. Haus und Jupiter/Venus), nach dem Motto: "wie ich gewisse Dinge nicht erleiden möchte, will ich auch nicht dass ich sie jemanden zufüge", sozusagen ein kategorischer Imperativ. Man will wahrscheinlich mit dieser Konstellation (Ju/Ve/Mo im 11. Haus) darauf acht geben, dass im Umfeld der Leute, die man kennt, dieser Eindruck auf keinen Fall entsteht. Denn das Umfeld der Leute, die man kennt , bietet für jemanden mit Mond in 11 Sicherheit, die man nicht verlieren möchte. Es ist ein Urbedürfnis und für ihn sehr wichtig. Venus und Jupiter wollen hier im 11. Haus, dass alles gut geht, und man setzt sich auch für Freunde ein. Das geschieht aber mehr aus einem Idealismus, als wie aus Aufopferung.

    Chiron in 7, Saturn in 7: beides drückt hier den Aspekt aus, dass man in Beziehungen überhaupt sehr vorsichtig ist, nicht ohne weiteres sich an jemanden binden möchte.
    Das passt alles zu dem Bild, das du beschreibst.
    Seine "begriffene Verantwortung " in Partnerschaften oder Beziehungen überhaupt, ist auch mit dem aufsteigenden Mondknoten in 8.
    Eigentlich überall Verantwortung.

    Ich glaube, dass er einfach etwas Zeit braucht. Also vorsichtig und einfühlsam, das tut einem Krebsmond immer gut, wenn man ihn versteht. Könnte aber auch sein, dass er sich einigelt in diese Situation, wie sie momentan ist. Uranus kommt Ende nächsten Jahres (2008) aber auf seinen
    DC, das heisst geht als Transit ins 7. Haus.
    Da könnte also alles, was bis dahin passiert, dazu tendieren, noch weiter zugespitzt zu werden: Nämlich konkret bei ihm das Bedürfnis sich aus der alten Partnerschaft auch innerlich zu befreien. Das sage ich dir nur, dass du vielleicht etwas hast, was dir als zusätzliche Information eine Hilfe sein kann, es ist aber keine Prognose, weil meine Fähigkeiten dazu nicht ausreichen.
    Uranus in 7 bringt einerseits frischen Wind in Partnerschaften und andererseits die Tendenz, innerhalb der Partnerschaft auch seine Freiheiten zu definieren. Letzteres ist oft von mehr Gewicht. Freiheiten in der Beziehung, sich also "Selbst" sein zu können ohne allzu grosse Abhängigkeiten. Uranus will uns auf unseren eigenen Weg bringen, steht Uranus dann als Transit in 7, so geht man in bester Weise einen eigenen Weg, während der Partner ebenso einen eigenen Weg geht, und man in gewissen Dingen zusammen kommen kann und sich mit dem Esprit oder wirklichen Gemeinsamkeiten gegenseitig bereichert. (Uranus braucht etwa 7 Jahre für ein Haus, ist also eine gewisse Grundtendenz der nächsten 7 Jahre; so bildet jeder Uranus Transit aber auch von anderen langsamen Planeten immer die Zukunft, indem er in der Gegenwart den menschen veranlässt, bestimmte Aspekte des Lebens und Seins mehr zu betonen).

    Da bei ihm aber der transitierende Uranus dann auch gleichzeitig mit dem Eintritt ins 7. Haus auch den Radix Uranus am Aszendenten in Opposition aspektiert, ist eigentlich alles offen. Saturn wird dann das 12. Haus transitieren, was auch nicht ganz einfach ist (gerade in Beziehungen, weil man nicht so leicht aus seiner Haut kommt und die Welt als drückende Last erfahren kann, es nimmt einem dieser Saturntransit für einige Zeit die Kraft, um mehr nach innen zu schauen ).Also insgesamt ein Potential für sehr grosse Veränderungen. Wenn du ihn noch länger kennen wirst, kannst du, ob nun in der Partnerschaft oder nur als Freund, sicherlich helfen, indem du ihm Rückhalt bist und dem Ernst des Lebens mit ihm teilst. Dieser Ernst des Lebens, Ernsthaftigtkeit, Bodenständigkeit, Realismus, Fleiß, das sind EIgenschaften von euch beiden, die ihr unterschwellig voneinander nehmen und geben könnt (weil Saturn jeweils in dem Zeichen der Sonne des anderen steht und das bei beiden von euch so ist). Das heisst, ihr könnt voneinander lernen und jeder bietet dem anderen einen Impuls zu jener angesprochenen Bodenständigkeit.


    Du musst ja selbst wissen, wie du dich verhältst, also ob es wirklich für dich der Mann ist,- wie gesagt, bis Ende 2008 könnte es vielleicht in der Tendenz so bleiben, wies grad ist, aber dann ist die Wahrscheinlichkeit für eine, ja fast rigorose Änderung seiner Haltung schon deutlich gegeben.

    Damit einher - also mit einem Transit eines Uranus, Pluto oder Neptun über eine Hauptachse (zB DC)
    - gehen oft starke Veränderungen in der Persönlichkeit einher, es sind Wachstumsmöglichkeiten.

    Übrigens habt ihr beide ein Horoskop, das durchaus stimmig für eine Traumbeziehung aussieht. Manchmal kann man das nicht so eindeutig sagen, und es gibt auch ohne dass ein Horoskopvergleich diese Hinweise offenbaren würde, eine mögliche Traumbeziehung (was man halt so nennen mag). Diese Hinweise können auch jedes Mal anders aussehen.Und ich kann nur sagen, dass ich vielleicht zwei Dutzend Horoskopvergleiche gemacht habe, also nicht sehr viel, aber in einigen Fällen kannte ich die jeweilige Beziehung und es war eine sehr harmonische und enge, und da gab es diese Hinweise, so bin ich mir eigentlich schon recht sicher manchmal.

    Ihr habt beide Jungfrau Aszendent, aber du hast den Mond noch in Jungfrau, das heisst, mit seinem innersten Wesen (Jungfrau AC) findet er in deiner Eigenschaft Frau zu sein (Mond) eine grosse Verwandtschaft. Da klingt etwas an.

    Merkur steht für die Art, wie man sich unterhält. Das Merkur Merkur Quadrat in eurem Horoskopvergleich ist nicht so tragisch, wenn du (denn nur an dich richtet sich diese Betrachtung ja) etwaige Missverständnisse, oder dass man dem anderen nicht ausreden lässt, nicht als unausweichliches Malheur nimmst, sondern - nun ja, was wäre Astrologie ohne Entwicklungsaufgaben: wenn du einfach daran arbeitest.
    Zum Beispiel könnte man mit dem Widder-Merkur (den du hast) sehr leicht und ungezwungen seine Meinung sagen , es kommt so aus einem raus und man hält das für angemessen, noch bevor man es spontan ausgedrückt hat. Sein Krebs Merkur könnte nun ganz andere Prämissen haben, eine ganz andere Grundlage, etwas in Betracht ziehen, was du gar nicht in Betracht gezogen hast, das ist das Quadrat. Da gibt es also eine gewisse Möglichkeit, dass man aneinander vorbeiredet. Diese Möglichkeit wird geringer, umso bewusster man sich wird, wie man spontan und unwillkürlich eine Kommunikation gestaltet, wie man auf jemanden eingeht oder welche Berührungspunkte man wählt usw. - denn mit Bewusstheit darüber, wie man das eigentlich tut und was dann geschieht, ergibt sich die Lösung von selbst, man achtet einfach drauf. Quadrate zwischen Merkur und Merkur in einem Horoskopvergleich spornen jeweils beide an, besonders acht zu geben. Er wird wohl von selbst darauf kommen, weil er einigermassen Wasser als Element im Horoskop hat. Das fehlt dir nun ganz. Dafür hast du viel Erde.
    Er mit seinem Krebsmond, hmmm, ich könnte mir eigentlich gut vorstellen, dass ein solcher Mann eigentlich eine gewisse Resonanz möchte, dass seine Gefühle auf andere Gefühle treffen. Das soll nicht heissen, dass du keine Gefühle hättest, oh nein, es geht nur darum, dass wir alle eine gewisse elementare Grundorientierung haben, die zu uns gehört wie der Körper. Eine vorgegebene Gewichtung der "Elemente".
    Diese Elemente bestimmen die ganze Art, wie wir leben und die Welt betrachten. Und wenn man etwa kein Wasser hat, so sind Gefühle einfach oft erst mal Neuland für einen, "da kennt man sich nicht so aus", man geht eher über die anderen Elemente, wenn es zB Feuer ist, dann bemüht man die Ahnung, um herauszufinden, wie es etwa jemanden geht, mit dem Wasserelement fühlt man es einfach. Mit Luft ergründet man vielleicht die Hinweise, die man von jemanden erhält usw.

    Du dagegen hast ja kein Wasser im Horoskop, daher zieht es dich natürlicherweise zu jemanden hin, der dieses Element gut verkörpert.
    Da er aber von jedem Element etwas hat (feuer, Luft, Wasser, Erde), wird diese Wasserbetonung vielleicht auch nicht so zwingend sein, - es ist halt nur so, dass das Wasser Element in meinen AUgen ein besonderes ist, da es oft so ist, wie man mit Betonung des Wassers auch gerne jemanden hätte, der es ebenso hat. Und der Mond steht auch in der oberen Hälfte, das könnte heissen, dass die Krebseigenschaften (zB Nähe, Fürsorge, Einfühlung) eher extrovertiert gelebt werden und nicht als Erwartungshaltung besteht.
    Wenn man kein Wasser hat, das kann man entwickeln. Man kann zum einfühlsamsten Menschen werden, auch ohne einen Planet im Wasserelement, es dauert eben nur etwas länger, bis man die Gefühlslandschaften kennt.

    Sofern ihr also zusammenkommt:
    Beständig sei eure Romantik (Dein Neptun im Trigon zu seiner Jupiter/Venus Konstellation im 11. Haus)!

    LG und alles Gute!
    Stefan
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Nur falls Bedarf, über das Wort Transit:
    Transit, oder transitierender Planet : so wie der Mond die ganze Zeit unsere Erde umkreist, tun das auch alle anderen Planeten. Nur unsere Radixstellung ist feste, die Planetenstände des Radix gelten ein ganzes Leben und die Transite laufen ständig und geben weitere Impulse frei, und zwar in Bezug auf das Radix.
     
  9. Bobbi2001

    Bobbi2001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    9
    Lieber Stefan,

    vielen, vielen Dank für Deine grosse Mühe und Deine Hilfe! Du hast mir geholfen, ihn besser zu verstehen!!! Danke Dir dafür!

    Ich wünsche mir von Herzen, mit ihm einmal eine tiefgehende Beziehung erleben zu dürfen....vielleicht mit etwas Geduld und Verständnis geht mein innigster Wunsch in Erfüllung.

    Liebe Grüsse und Dir von Herzen alles Positive und Liebe,
    Bobbi
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    wunderschoen geschrieben, iakchus.

    es tut gut zu sehen, wie ihr versucht bobbi zu helfen.

    ganz grosses lob!!!



    luo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen