1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte um erklärung - was ist lilith

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von dreamer1, 9. März 2008.

  1. dreamer1

    dreamer1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Hallo, was heißt lilith.

    Ich bin widder geb. 26.03.69 um 18:45. Ich hatte mal 1 anderen thread und da ist von lilith geschrieben worden.

    "Wenn lilith mal geküßt hat, kommt sie immer wieder".

    Was bedeudet das genau im meinem fall?
    Ich habe in wikipedia nachgeschaut, kenne mich aber trotzdem nicht aus.

    Und warum habe ich so viel pech mit den frauen?
    Kann man mal was sehen ob sich bald was tut.

    liebe grüße dreamer1
     
  2. otmar

    otmar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Ösiland
    du hast venus in konjunktion mit saturn ...

    daher wird romantische liebe nicht so dein fall sein .. saturn bringt ernst un pflichtbewusstsein in liebesdinge hinein..
    dafür könntest du fähig sein liebe zu schwierigen partnern/unter schwierigen verhältnissen zu beweisen...
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    Lilith, was ist das...

    Ich glaube dass Lilith viele Facetten hat; als astrologisch wirksamer Faktor betrachtet , halte ich im Moment (weil ich noch nach der Fassung der Lilith suche) die mythologischen Bezüge raus. Da red ich deshalb nicht so gerne von der verborgenen Weiblichkeit (beim Mann: die Schattenseite seiner Anima) oder die Emanzipation gegenüber dem Patriarchat. Das kann sein, aber ich hab Lilith in dieser Hinsicht noch nicht so stimmig erlebt.

    Mir ist eher aufgefallen, dass sie etwas bewirken kann, als wäre sie ein Planet, aber sie hat in dem Sinne natürlich keine vergleichbare Kraft, dennoch verleitet sie dazu, etwas zu tun, oder etwas zu scheuen.

    Aus Betriebs-Blindheit kann man "verführt" werden etwas zu machen, zu bewirken, zu konkretisieren, oder zusammenzuführen, was einem am Ende durch weitere Verstrickung in das entsprechende Thema anscheinend nur Probleme bereitet. Andererseits, wenn man sich mit diesen Dingen , die man bewirken kann (massgeblich anscheinend das HAUS der Lilith, also der jeweilige Lebensbereich der mit dem haus angedeutet wird), auskennt, könnte man auch über etwas verfügen, was man besondere Gaben nennen kann, eine besondere Fähigkeit, Dinge zusammenzubringen, oder einfache Kreativität.

    Eine weitere Möglichkeit ist, dass sie eine Brücke zwischen Unbewussten und Bewussten schlägt, OHNE aber dass einem der Ausfluß des Unbewussten "bewusst" wird. Also wenn Lilith beispielsweise in 3 steht, könnte man zB sich oft selbst entlarven, widersprüchliche Dinge sagen, oder Lügen auftischen, mal das eine sagen, und im nächsten Moment etwas völlig anderes, weil es aus dem Unbewussten als Impuls heraufdrängt, aber andere durchschauen das recht einfach, nur man selbst nicht, steht wie auf einem blinden Fleck, in dem Sinne hat Lilith als sensitiver Punkt, und als Mond/Erde Symbolik vielleicht etwas Ähnlichkeit mit dem Aszendenten, da der Aszendent für das Reflexhafte steht und man auch bei ihm auf dem blidnen Fleck steht. Man erkennt gewöhnlich sienen AC ja nicht so deutlich bei sich selbst. Es geschieht einem einfach.
    Wie Lilith wirkt, hängt glaube ich sehr vom ganzen Radix ab, halt so , wie man insgesamt gestrickt ist.

    Wenn man sich dann über Liliths "Wirken" bewusst wird, könnte man eine besondere Aufmerksamkeit an den Tag legen, eine besondere Tugend, weil man über gewisse Abläufe (im jeweiligen Hausbereich) ein besonderes Äuglein werfen kann.

    Nun, das sind nur meine Ansätze. Nichts vollendetes.

    Ich weiss nicht, wie es gemeint ist, wenn man sagt, wen Lilith küsst, lässt sie nicht mehr los, aber aus meiner Perspektive ergibt es durchaus Sinn. Lilith hat etwas Verführerisches an sich. Man verstrickt sich, oder hat das "besondere Auge" , das man nicht missen kann, nicht missen will oder das sich einfach "aufdrängt" (sofern meine Deutung der Symbolik der Lilith stimmt).
    Aber es ist kein so starker Faktor, dass es einem wirklich wie die Faust auf das Auge springt oder sehr offenkundig wäre.
    Lilith ist glaube ich subtil und hintergründig in ihrer astrologischen Fassbarkeit, obwohl es Facetten geben könnte, (vor allem in Bezug zur Hausposition) die doch etwas deutlicher sind, wenn man nur wüsste, wie Lilith wirklich wirkt. Mir dünkt nämlich , dass sie eng mit dem hausbereich verwurzelt ist und man ihr Wirken eigentlich eher dem Haus zuschreiben könnte, als auf Lilith, also man denkt dann, das ist einfach das normale Haus, und nicht eben Lilith, wenn man etwas besonderes beobachtet in Bezug zu diesem haus der Lilith.

    Früher habe ich Lilith für etwas gehalten, vor dem man sich oft scheut, ich bin noch am überprüfen, ob das oft der Fall ist. Vielleicht sceut man auch die Auseinandersetzungen, weil man hier der lilithischen Betriebsblindheit erliegen könnte.

    LG
    Stefan
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Dreamer und alle,

    ich hab letztens mal wieder in meinem Lilith-Buch (vor-)gelesen (dank einer Freundin die zu Besuch kam und sich das Buch ansehen wollte). Wenn man sich mal die Geschichte aus der Mythologie ansieht, war Lilith ja die erste Frau Adams, die sich aber Adam nicht unterordnen wollte, wie Gott es sich gedacht hatte, sondern auf gleicher Augenhöhe mit Adam stehen wollte, was natürlich nicht ging. Gott warf sie deshalb aus dem Paradies und aus Rache hat Lilith sich dann in die Schlange verwandelt, ist zurück ins Paradies und hat Adam und Eva zum Sündenfall am Baum der Erkenntnis verführt. Lilith ist nach ihrem Rauswurf aus dem Paradies zu einem Dämonen gekommen (weiss jetzt nicht genau wie das war) und hat jeden Tag 100 Kinder geboren, die sie dann umbringen musste, als Strafe für ihre Auflehnung. Glaub so war das irgendwie.

    Wenn man das mal astrologisch sieht, ist Lilith unterdrückt worden, hat sich ungerecht behandelt gefühlt und sich deshalb gerächt. Im Grunde seh ich Lilith als eine positive Kraft, die man gut nutzen kann, wenn man sich nicht ein schlechtes Gewissen einreden lässt für seine Ideale und Anlagen. Für mich hat das auch ne Verbindung zum Skorpionischen, Marsischen irgendwie....

    lg Annie
     
  5. dreamer1

    dreamer1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    49
    @ otmar

    du täuscht dich sehr, ich bin 1 sensibler, sehr romantischer typ, der mit rosen, kerzenschein und glas rotwein.....usw. mir gefällt das sehr.

    and @ all

    aber nun zurück zu meiner anfrage: warum habe ich immer pech mit den frauen? tut sich da bald was?

    lg dreamer1
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hi

    Tja, Pech mit Frauen... hatte ich auch . Habe ich auch.

    Also, woran liegt es, ich hab kein Saturn/Venus. Meine Venus ist zwar im Radix nicht rückläufig, wie bei dir.
    Aber sie wurde bei mir in der Progression rückl. und ist es gerade. Damit erlebe ich mich in meinen Werten als eigenes Universum, Kosmos eigener Werte, die von anderen oft nicht geteilt werden. Letztendlich ist bei dir die Venus im Augenblick aber (in der Progression) direktläufig, aber erst seit Anfang 2004. Die progressive Venus wird nun aber für Jahrzehnte direktläufig bleiben, wahrscheinlich bis an dein Lebensende, diese Phase hättest du also überstanden.

    Vielleicht merkst du im Nachblick irgendeine Veränderung hinsichtlich der allgemeinen Atmosphäre von Beziehungen, der Möglichkeit, wie man Kontakte aufbaut, oder wie man dabei Werte veräussert, die von anderen erkannt werden, vielleicht war das vor dieser Zeit etwas anders, und die Werte wurden eher verkannt.

    Saturn Venus scheint bei dir wirklich ein Faktor zu sein, der zu deuten mir aber nicht möglich ist, weil ich grad keine Ahnung habe.

    Es kann sein, diese Konjunktion mag etwas versinnbildlichen, und sogar die Lösung des Problems andeuten, aber es kann auch sein, die Ursachen müssen nicht unbedingt allein darin zu suchen sein. Was soll man schon machen...? Saturn/Venus ist nun einmal da und man muss damit leben. Eben. Und deshalb gilt auf der einen Seite: da muss man ein neues Niveau anstreben. Ich weiss: das ist schlau gesagt, aber mehr weiss ich auch nicht, deshalb ist es gar nicht schlau. AUf der anderen Seite könnte es aber auch um Mars in 3 gehen. Mal ne These: Der Schürzenjäger ist immer dort zu finden, wo Mars ist. Man präsentiert sich in dem Lebensbereich, wird beobachtet. Was ist Mars in 3. Vielleicht Karateschulen, Vereine, wo man sich beteiligt, was du halt so machst, um den typischen 3. Haus Lebensbereichen nachzugehen. 3. Haus, was ist das eigentlich.
    Es ist auch die Kommunikation. Man könnte vielleicht ab und zu schlagfertig sein, gut dass du sagst, du seist eher sensibel, . mit Krebs Mond und Merkur Fische wirds dann wohl eher nicht so sein, nun.- hier zeigt sich, dass ich nicht weiter komme... (in der Deutung), weil meine Fähigkeiten begrenzt sind und meine intuitive Lupe auch noch zur Zeit auf niedriger Flamme sprüht...

    Jedenfalls Mars in Prog. rückläufig, der Einfluss auf Beziehungen minimal aber ein bisschen wohl, nicht aber der Knackpunkt, steht eher für etwas anderes der Mars. Obwohl er für mich immer der Schürzenjäger-Aspekt beim Mann ist (wie man an Frauen ran kommt).

    So denn, gibt es aber noch Chiron, und wenn du von Lilith sprichst, mag das auch eine Rolle spielen. Chiron Opposition Jupiter, wobei Lilith nämlich im Quadrat von beiden Planeten steht.

    So denn gibt es Chiron, der ist im 7. Haus ein kleiner Faktor für Beziehungen, jaja, steht eigentlich Ende 6. Haus. Aber dieser Bereich des 6. Haus kurz vor dem DC hat schon sehr viele Ähnlichkeiten mit den typischen DC- oder 7. Haus Angelegenheiten. Aber eher noch, weil der mit dem Mondknoten in Konj. steht. Dennoch: auch der Chiron scheint mir hier nicht der Haupt-Knackpunkt.

    Das ist jedenfalls das, was mir einfällt. Mit Uranus und den anderen nicht pflegeleichten Planeten in 12 (Pluto) könnte man vielleicht etwas gehemmt sein, sich zu öffnen. Aber auch Jupiter in 12, könnte vielleicht etwas elitäre Meinung und Moral hervorbringen, die andere verschreckt, aber das ist jetzt nur ne Vermutung von mir.

    LG
    Stefan
     
  7. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Dreamer.

    Vielleicht warten einfach nur alle, dass du deinen Geburtsort bekannt gibst?

    Und dann fragt sich, was du mit "Pech mit den Frauen" meinst?
    Dass du keine abkriegst? Dass die, die du abkriegst, für dich dann doch nicht passen? Dass du von Frauen immer unterdrückt wirst? Dass du nie jemanden nur so zum schna*eln findest?

    Nichts gegen offene Fragen, aber ein bisserl präziser wäre leichter zu beantworten...
     
  8. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    lieber stefan,

    ich würd' mal sagen, was die gute Lilith angeht, bist du auf ner ganz schön stimmigen fährte... hat allerdings meiner meinung nach ne menge mit resonanz(fähigkeit) zu tun, wie wirksam lilith ist. geübten meditieren, also menschen, die wege in ihre inneren tiefen suchen und zu beschreiten versuchen, denen begegnet lilith schon recht unausweichlich, steht da den anderen planeten in nichts nach.

    ein paar beispiele: hab im radix lilith im krebs am ic - allerdings (leider) in opposition zum steinbock-saturn am mc. in jüngeren jahren, wo ich mich vor den aufforderungen zu bedingungsloser disziplin des saturn noch mehr gedrückt habe als heute, hab ich das lilith-prinzip häufig als für mich unerreichbar oder sofort wieder entweichend erlebt. das lilith-prinzip - für mich ist das liebendes magisches verschmelzen mit einer partnerin auf sehr tiefer, intensiver ebene. dein stichwort dazu ist grenze zwischen wach- und unterbewusstsein - nach meiner terminologie macht lilith astrale dimensionen und kräfte zugänglich, und zwar ganz einfach ohne jedes eigene tun, sondern nur über die resonanz mit einem bestimmten menschen und entsprechend dem grad des zulassens. rückblickend auf meine begegnungen mit lilith-charakter - es sind insgesamt etwas weniger als 10 - ist jedesmal das eindeutige erleben sog. aussersinnlicher phänomene beteiligt, dazu gehört u. a. ein sehr intensiver und verlässlicher kanal, eine sehr tiefe empathie-brücke zwischen den beiden beteiligten, über den die innere zuwendung, die gegenseitige liebe beiden sehr deutlich spürbar ist, das reicht von deutschland bis kalifornien, ist also nicht räumlich/entfernungsmässig begrenzt. mein job dabei ist der des stabilisierens über meinen saturn - vernachlässige ich dies, stellt sich so etwas wie ein sog, eine art verschlungen werden von den sich öffnenden inneren (astralen?) tiefen und abgründen ein, vor welchem (in meinem fall) die partnerin i.d.r. reissaus nimmt. die identität droht, sich aufzulösen, oder das ego erlebt es so und reagiert mit entsprechender panik.

    lilith IST überirdisches verschmelzen, eben astral. lilith lehrt auch die kontrolle, dieses verschmelzen nicht in eine art sucht ausarten zu lassen - wie unwiderstehlich auch immer der wunsch ist. lilith ist seelenliebe - aber hier und jetzt, in diesem körper, mit ALLEN sinnen. lilith ist total. lilith weckt die göttin in der frau und den gott im mann - und bringt explosionsartig licht in alle kammern der schmerzen, welche gott und göttin bis dahin gefangen hielten. lilith ist nicht die dämonin - sie macht die dämonen sichtbar UND weckt die liebe, um die dämonen zu besiegen!

    der song zu lilith ist "helden" von bowie - live und mit deutschem part!

    ach ja, ich sprach ja von konkreten beispielen.

    mai '95: lilith im transit zu meinem mars. erste begegnung mit einer hochsensitiven, medial begabten frau, heilpraktikerin, jedoch mit angst (kontrollbedürfnis, hingabeblock) sich ihrer gabe völlig zu öffnen. sie hatte und hat die fähigkeit (macht cranio-sacral- und andere subtile körpertherapien), allein durch auflegen ihrer finger auf die wirbelsäule diagnosen von überragender treffsicherheit bzgl. des gesundheitszustandes sämtlicher innenorgane abzugeben. als ich sie das 2. mal besuchte, wurde ich von einem so überwältigendem liebesgefühl durchströmt, das alles hell wurde und ich das gefühl hatte, nach oben über meinen körper hochzusteigen. dann kam das denken wieder dazu und dieses erlebnis schwand wieder. ich schaute sie denn doch ein wenig überrascht an und fragte sie, ob sie das gespürt habe. ohne weitere erklärung sagte sie "ja, und ich habe gleichzeitig das gefühl gehabt, tief nach unten wurzeln in die erde zu treiben". wir waren 5 jahre zusammen...

    august '95: lilith-T quadrat zu venus-R und opposition zu jupiter-R. beginn einer "trainingsphase" im loslassen, im bewältigen des übermächtigen wunsches nach physischer nähe bei räumlicher getrenntheit. verdammt harte zeit. meine partnerin erhielt ein stipendium für ne einjährige berufliche weiterbildung in kalifornien. wir haben in dem jahr ungefähr 15.000 maak vertelefoniert... hartes training im unterscheiden zwischen emotionalem wunsch und gespürtem befinden des anderen - lektionsziel wäre gewesen sich von der freude und kraft des sich-liebens tragen zu lassen. note: hmmm, mangelhaft zu der zeit...

    juli 91: Lilith-T konjunktion MC. immer wieder sehr verlässlich. ne tramperin mitgenommen - lesbe. ich ziemlich macho - eigentlich never ever a possible match. nach ner 1/4-stunde ne athmosphäre im auto wie auf acid...

    schreib mich grad warm, mädels - continuation next post...

    liebe annie,

    bitte vergiss nicht, das der grossteil der heute verfügbaren mythen bzgl. lilith aus patriarchaler sicht verbrämt dargestellt sind. lilith hat in meiner sicht auch viel mit der "kraft", 11. arkane des tarot zu tun - auch mit der hohepriesterin, dem stern und dem universum - oops, mit dem narren auch und dem teufel sowieso. ööhhmmmm - vielleicht ist die frage eher, ja, was ist sie denn NICHT??!!!. tja, zerfleischen (im übertragenen sinne) kann sie auch - den, der zu schwach ist, den, der sich zum opfer ihrer verführerischen seite macht. sie lässt astrale kraft ins diesseits fliessen - ihr job ist nicht, diesseitsflüchtlingen nen fluchtweg nach nebenan bereit zu stellen.
     
  9. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    wir waren bei lesbe und macho nach ner viertelstunde wie auf acid - aber ohne irgendwas geklinkt zu haben.

    ziemlich bald die frage von mir oder eher aus mir: was solln eigentlich das ganze gelaber darüber, wieviele oder welche leben jemand wohl schon gelebt hat? es gibt doch eigentlich nur eine frage: wieviele tode sind wir schon gestorben - und worauf verdammt nochmal warten wir eigentlich jetzt schon wieder????

    diese ansage war'n heftiger gong. paar hundert kilometer weiter musste sie austeigen - andere richtung. natürlich fragte ich sie, wie's denn mit widersehen aussieht. hmm, sagte sie, ich weiss zwar echt nicht was abgeht, aber ja, hier ist meine adresse - komm. sagte die lesbe zum macho. 10 tage später fuhr ich zu ihr nach berlin. magische stadt sowieso - dort fällt mein neptun genau auf den DC. hat sich nicht nur einmal bestätigt. unglaubliche intensität zwischen uns beiden. ich zu der zeit viel mantras gemacht - es waren auch uranus und neptun im transit im bereich meines mc. hatte ihre daten und hab erstmal n bischen ihr horoskop gemacht - ich wusste vorher schon, das ich durch den saturn an ihrem AC würde durchmüssen - als ich nach 3 tagen fuhr war ich nicht sicher, ob ich nicht vielleicht hinten wieder rausgeschlagen war...

    sie hat auch gemalt. hat mir ein bild gezeigt vom sonnensystem - intuitiv gemalt. wusste vorher nichts, aber auch garnix von astrologie. als ich ihr bild sah, hat mich der schier schlag getroffen. sie hatte intuitiv ihr eigenes horoskop gemalt - so, wie sie den planeten grössen, farben und position gegeben hatte! mir ist echt der kitt aus der brille gefallen - nebenbei fing ihre lesbische löwe-freundin an zu eifersüchteln ;).

    in mir erwachte grobschnitt "könige":

    "wir dachten schon,
    wir wachsen unbegrenzt
    bis in den himmel.
    Könige der welt
    uns alles unterstellt..."

    war echt der wahn. ich das wissen über astrologie, sie solch ein unglaubliches gespür, dazu diese unfassbar intensive und tiefe resonanz zwischen uns - ich sah unendliche weiten...

    nachts um 3 - die erste nacht - fielen wir dann in schlaf. vorher hatten wir noch versucht, was halt mann und frau so machen zu zweit allein - hatte aber nicht gefunzt. entweder zuviel energie, oder irgendwas war auch in der luft, das ist nicht für uns - wir sind eher ne art botschafter, ne art weckruf füreinander. hab das aber da noch nicht richtig begriffen. nach ner halben stunde bin ich wieder aufgewacht - vom hellsten licht, was ich jemals bis heute in meinem ganzen leben bei geschlossenen augen gesehen habe. heller als 1000 sonnen, dabei nicht blendend. ich mach die augen auf und schau sie an - sie sitzt neben mir senkrecht im bett, schaut mich mit grossen augen an und fragt mich "was war das???" ich WUSSTE, das sie das gleiche gesehen hatte wie ich! so wie du weisst, ob du einen traum-traum geträumt hast oder einen wahr-traum! sagte zu ihr "wenn ich ehrlich sein soll - ich hab nicht die geringste ahnung! aber - DAS IST NOCH NICHT EINMAL DER ANFANG!!!"

    na ja, zwei tage später dann wieder zurück ins allgäu. 600 km von berlin, nachts durchgefahren. völlig aufgepeitscht. zuhause morgens angekommen, völlig drüber. ne freundin war grad ein paar tage zu besuch, die übernachtete bei mir. drüber wie ich war 3 riesenbongs gesaugt - normal wär ich davon weggepennt. wollte ich auch, war einfach too much. habs kaum sortiert bekommen. ging aber nicht. blieb wach. hab dann n tape gestarte, ne geführte tiefentspannung mit der stimme meiner spirituellen lehrerin (ist heute immer noch die gleiche, sie leitet den ashram hier). habs niemals vorher und niemals wieder danach zu unglaublich tief erlebt. irgendwann in der mitte war ne phase, sich an nem seil in den ozean runterzuhangeln. ich war echt im ozean - atmen kein problem. war gleichzeitig extrem tief entspannt und in den tiefen der üben und umgebungswach und hab das mitschwingen und miterleben meines besuchs gespürt. hab mich runtergehangelt, kam auf dem grund des ozeans an. hüfthohe schlingpflanzen. da vorne eine viereckige bodenplatte. ich dahin. ab hier keine ansage mehr, das weitere kam von allein. ich wollte wissen, was hinter der platte war. ich sie herausgehoben. die platte auf dem grunde des ozeans. schau durch die öffnung. und sehe unseren blauen planeten von oben aus dem all. hab gleichzeitig gelacht und geweint, war alles auf einmal. berührtsein, freude, glück, dankbarkeit - einfach alles.

    nach der übung hab ich zu meinem besuch gesagt, sie braucht sich keine sorgen machen, ich dreh nicht ab. ich weiss, sagt sie. ich hab zwar sowas noch nie erlebt, aber ich hab alles mitgespürt.

    2 wochen später wollte ich wieder nach berlin. monika hatte mir das bild geschenkt, ich war jenseits von allen himmeln. bitte komm nicht, sagte sie. es war furchtbar für mich. ich war wie unter einen fremden macht. wenn du kommst, wirst du mich nicht finden...

    lektion nächster teil. nicht bestanden. war am ende. sowas von am ende. so etwas einmaliges - und wech... nix. leer. niemand. ich allein im grenzenlosen universum...

    ein gutes jahr später. ich inzwischen in griechenland im ashram. nen ausflug gemacht - weg vom ashram, bischen um die akropolis stromern. am fusse der akropolis rennt plötzlich ein rasta-knäuel auf mich zu und springt mir um den hals. monika! "es ist alles so passiert, wie du es vor einem jahr gesagt hast - ich war bloss noch nicht bereit. war inzwischen in indien und hab mich selbst auf ner wolke sitzen und von da mein ganzes leben gesehen". war auch inzwischen mit nem freund zusammen - ich sag ja immer, homosexualität ist heilbar ;). wir uns verabredet auf 2 tage später. rauf auf die akropolis - oben ein bischen an der seite ne ruhigere ecke gesucht. hab sie mit nem mantra-ritual vertraut gemacht - Maha Mrityunjaya Mantra. dem sagt man überragende heilungsfähigkeit nach. als wir fertig waren nach ner 3/4 stunde, ging auf der einen seite der akropolis die sonne im meer unter, auf der anderen seite stieg der vollmond auf, beide jeweils halb im wasser - wir waren genau in der mitte. das war das schönste, was ich in meinem ganzen leben gemacht habe, sagt sie. hab sie nie widergesehen. ich weiss, sie ist auf ihrer schiene und es geht ihr gut...

    ich glaub, ich erzähl noch'n bischen von noch n paar anderen gesichtern von lilith...
     
  10. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    lieber dreamer,

    bei dir schläft sie noch. das herz öffnet sich nicht, wenn man wie im regal des supermarktes nach mädels sucht, die den eigenen bedürfnissen entsprechen.

    du musst sie rufen, dann kommen sie. aber nicht, wenn du hungrig bist - dann flüchten sie. ruf sie mit deinem herzen - und damit kann man nicht faken. rufst du sie mit deinem herzen, rufst du sie aus vollem herzen und hast etwas zu geben - dann können sie nicht wiederstehen - dann beschenken sie dich weit über deine träume hinaus!

    versuch, sie festzuhalten - und aus die maus. liebst du sie, dann schenk ihnen freiheit - freu dich an ihrer freude. sie kommen und teilen - aber sie lassen sich nie einsperren. Nie nich!

    es sind göttinnen, jede einzelne. behandle sie so. flieg mit ihnen - und lande wieder. höhenluft muss auf der erde ankommen, sonst ist die richtung verkehrt...

    sei vorsichtig mit venus/saturn-deutungen! 80% der astrologie-literatur hat keine ahnung, das liebe immer verantwortung in sich birgt. erstens die verantwortung, deine eigene liebe zuzulassen. dazu musst du den weg durch deine ängste des alleinseins und verlassenwerdens finden. keine bange, den findest du - aber gib dir noch ein wenig zeit.

    ich hatte dir was versprochen. das hab ich ernst gemeint...

    namoh
    spirit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen