1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Deutungshilfe

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von dynastie, 20. August 2006.

  1. dynastie

    dynastie Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    133
    Werbung:
    hallo, ich bin es mal wieder, habe lange nicht vorbei geschaut, aber ich brauche mal wieder euere hilfe.
    bin in sachen kartenlegen etwas aus der übung und deshalb suche ich eure hilfe zu folgendem keltischen kreuz.
    kurze situation: langjährige freundin... sehr innige beziehung... man merkt dass da plötzlich mehr ist... leider ist noch nen andrer mann im spiel... sie soll sich entscheiden... durch ungeduld entstehen streits, man weiß nicht wirklich woran man ist und was man selbst will.

    meine frage war: wie geht es mit IHR (hier stand der name ;) ) weiter?

    1 - ausgangspunkt - stab 3
    2 - kreuzkarte - stab 6
    3 - chancen, bewußte seite - as der schwerter
    4 - wurzel, unbewusste seite - ritter der stäbe
    5 - vergangenheit - ritter der schwerter
    6 - zukunft - stab 9
    7 - meine innere kraft - kelch 4
    8 - einflüsse von außen - kelch 9
    9 - hoffnungen und ängste - gericht
    10 - ergebnis, ziel, aufgabe - mond


    ich bedanke mich im vorraus... ihr wart mir bis jetzt immer eine große hilfe.
     
  2. Chouchou

    Chouchou Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    47
    Hallo Dynastie,

    ich habe ein wenig gestöbert und deine Keltischen Kreuze der Vergangenheit angesehen. Irgendwie kommt es mir so vor als ob du festhängst. Ich habe es nur überflogen, aber so wie ich es wahrgenommen habe, handelt es sich immer um unerfüllte, unglückliche Liebesgeschichten. Und jetzt sieht es ähnlich aus.
    Tarot bietet dir die wunderbare Möglichkeit herauszufinden, warum es hakt. An deiner Stelle würde ich mir ein Legesystem heraussuchen, um dieser Sache auf den Grund zu gehen. Wie kannst du diesen Zyklus der sich immer wiederholenden unerfüllten Liebesgeschichten durchbrechen? Was kannst du tun, um dich zu stabilisieren, dich weiterzuentwickeln usw. Was kannst du selbst unternehmen bzw.ändern?

    Aber jetzt zu deiner aktuellen Legung:

    Deine Ausgangsposition war gar nicht schlecht (3 Stäbe und 6 Stäbe). Leider haben die beiden Ritter dazu geführt allzu schnell voran zu preschen. Du hast eine Klärung gesucht (As der Schwerter), aber die Leidenschaft des Stabritters und die verbale und gedankliche Wendigkeit des Schwertritters waren einfach zuviel, so als ob du mächtig unter Zeitdruck stehen würdest.

    Du hast die Frau schlicht und ergreifend überrumpelt, überfordert. Sie möchte diesen Stress nicht (9 Kelche), eventuell genießt sie sogar die Situation von 2 Männern begehrt zu werden, aber sie möchte sicher nicht gedrängt werden.

    Die vier Kelche als innere Kraft? Trotz, Enttäuschung, Überdruß als deine Stärke? Hast du überhaupt damit gerechnet, dass es mit der Frau klappen könnte? Wenn ich das Gericht dazunehme, denke ich, dass du ganz schön hin- und hergerissen bist. Du stellst dir etwas vor, was du dir wünschst, und hast gleichzeitig Angst davor, dass dein Wunsch in Erfüllung geht.

    In der Zukunft die 9 Stäbe und der Mond: die jetzige Erfahrung reiht sich ein in die Reihe deiner vergangenen schmerzhaften Erfahrungen. Warum das aber so ist, wirst du nur herausfinden, wenn du dich damit beschäftigst, was mit dir selbst los ist: eine ehrliche Klärung deiner eigenen Gefühle. Was sind deine Sehnsüchte, deine Ängste, wie gehst du mit Verletzungen um und was hat dich verletzt? Nimm dir die Zeit für dich.

    Ich muß jetzt leider aufhören. Ich hoffe du kannst mit meinen Gedanken etwas anfangen.

    Über ein Feedback würde ich mich in jedem Fall freuen.

    Liebe Grüße

    Chouchou
     
  3. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Dynastie,

    frei und direkt heraus:
    Ich denke, Dir geht es inzwischen irgendwie gar nicht mehr so sehr um diese Frau als zu liebende Person, .. es hat Überhand genommen, daß Du demjenigen anderen welchen nicht gönnst, daß er mit ihr zusammen kommen könnte.
    (aber das würde ich Dir dabei gar nicht mal vorwerfen, weil Du es meiner Ansicht nach nicht absichtlich machst) ... aber somit denke ich, daß eben DU es vor allem merken und wissen solltest.
    Im Kruez liegen nur Stäbe und Schwerter.
    "Schlimm" finde ich dabei den in dieser Beziehung den Ritter im Unterbewußtsein. Er stachelt mir zu kriegerisch .. vor allem weil eben die Situation auf diese eine eher doof/trist/niedergeschlagenen Stab-Mensch druaf zu geht.
    Da reissen es der 3er und auch noch der 6er nicht mehr raus ... sonder da wird der 3er der Stäbe eher noch in der sehnsuchtsvollen Melancholie betont.

    Im Kopf hast Du dabei noch die Vorstellung, daß DU mit klarem reinen Verstand agierst.
    Das ist zwar wirklich toll!!!
    aber: HIER im Bezug auf Beziehung und Frauen ...
    LACH -> was hilft bei Frauen schon ein klarer Verstand ?! [ironie off]

    Und was dann doch auch eben noch hervorsticht ist, daß du eine "satte" 4-Kelche in Deiner Position hast.
    Du bist im Herzen nicht heiß auf diese Bezieung.
    Und eben in Kombination dann mit dem Gericht ... kam ich zu der Ansicht, daß Du mehr auf ihre Entscheidung "für" oder "gegen" drängst, .. bzw das diese Entscheidung inzwischen VOR Deine Lebens- und Liebes- Wünschen/-Hoffnungen/-Vorstellungen mit dieser Frau steht.

    Du sagtest es ja selber: "... entstehen streits ..."
    -> Lass sie komplett sausen ...
    bzw: Lass sie FÜR DICH komplett sausen.
    Außerdem sagt ja auch die 9-Kelche meiner Ansicht nach, daß man Dich bewußt zu offensichtlich mag. Sie wird sich in der aktuellen Situation nicht für Dich entscheiden, weil Du "un-reizvoll" bist .. (und eben weil zu "gewinnorientiert")
    Du bist eben auch 'zu sicher'.

    Aber wie Du eben sagtest: "durch ungeduld entstehen streits" ... diese Aussage ist ansich der Schlüsselpunkt:
    Mach Dir Deinen Mond am besten sofort ... -> Nur der schnellstmögliche Abstand erhällt Dir zumindest die Freundschaft ... In der Nähe sehe ich keine "Chancen" für euch beide.

    Liebe Grüße.

    Albi.
     
  4. Missye

    Missye Guest

    Hallo Dynastie,

    Dein Name kommt mir bekannt vor, ich habe aber jetzt nicht nach früheren Postings nachgesehen.



    Unter dem bisherigen Einflusses des Schwertritters erscheint es, dass Du sozusagen ohne Rücksicht auf Verluste Dein Ziel erreichen wolltest, oder fühltest Dich in dieser Stimmung ausgesetzt, ohne etwas dagegen tun zu können. Dabei hast Du vergessen, den Ruf aus Deinem Inneren zu Hören- Gericht. Aus der Erfahrung dieser kalten und frostigen Stimmung heraus, fängst Du durch die 3 Stäbe erst einmal an zu schauen, wo stehe ich eigentlich, wie könnte es weitergehen, was für Erfolge- 6 Stäbe kann ich erreichen. Dir wird bewusst, dass es an der Zeit ist, dieses ewige hin und her zu klären, wobei tief im inneren wieder dieser hitzige Drang durch den Stabritter vorhanden ist.
    Bei den 4 Kelchen erscheint es, dass Du Dich in einer Weise zurückziehst, oder auch andere Chancen übersiehst. Bei Dir nimmt der Verstand, mit aller Gewalt diese eine Sache zu klären die Überhand, so dass der emotionale Aspekt im Hintergrund steht, oder gar unterdrückt wird. Das zeigt die 9 der Stäbe deutlich, finde ich und ziehst Du Dich zurück, vielleicht aus Angst, eine Absage zu bekommen, oder gar verletzt zu werden. 9 Stäbe zeigen auf, was gerade anfängt aktuell zu werden, der Mond wohin diese Einflüsse führen. Der Mond zeigt unsere Ängste, auch die Angst unseres Verstandes, diese Bereiche zu betreten, oder den Weg über die Schwelle zu gehen.


    Ich habe folgenden Satz von Dir zitiert, wobei mir während meines Schreibens bei der QE etwas aufgefallen ist, daher bin ich auf fogende Gedanken gekommen:
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, so ist die QU Teufel- Liebenden.
    Du schreibst: Sie soll sich entscheiden für Dich oder für den anderen Mann. Damit machst Du Dich abhängig- nämlich von ihr!
    Erst wenn Du anfängst zu schauen, was Deine eigentlichen Beweggründe sind, erst wenn Du diese erkennst, der Weg zu freien (Herzens)Entscheidungen frei wird. Du bist nämlich NICHT von anderen Leuten ihrer Entscheidungen angewiesen, sondern entscheidest selbst, was Du möchtest.
    Bei den Liebenden sind Licht und Schatten sehr deutlich zu sehen. Für etwas, wozu man sich entscheidet, muss man etwas anderes hinter sich lassen, wobei dieser Aspekt durch eine freie Herzensentscheidung weniger uns auf den Schatten schauen lässt, als auf das Licht, was wir dafür bekommen.



    Liebe Grüße
    Vernajoy
     
  5. dynastie

    dynastie Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    133
    danke, ihr habt mir bis jetzt sehr geholfen. in einem urlaub entstand ein riesiger streit, weil mir es einfach nurnoch um eine entscheidung ging ohne jedes wenn und aber, ich aber nicht begriffen hatte, dass es keine entscheidung geben konnte. außerdem habe ich gemerkt wie wichtig sie mir geworden ist und damit noch mehr darauf gedrängt. sie kam mit dieser sache nicht klar und hat angefangen fehler an mir zu suchen. dazu kam, dass ich ihr die ganze zeit nicht geglaubt hatte, dass sie wirklich will, aus angst vor enttäuschung.
    am ende, kurz vor der letzten legung war ich mir aber noch sicher, selbst keinen fehler gemacht zu haben. das gerade geschriebene ist mir erst später klar geworden.
    sie wollte sich dann gestern mit mir treffen, um einen rein freundschaftlichen tag zu verbringen, um zu sehen, dass das noch funktioniert. andrerseits könne sie sich auch mehr nichtmehr vorstellen. anfangs war ich sehr traurig und wusste nicht, wie ich mich verhalten soll. aber dann plötzlich hab ich einfach wie immer gehandelt und es war, als wäre nie etwas gewesen und sehr schön, wenn auch eher "freundschaftlich".
    dann haben wir noch besprochen, dass wir uns wohl beide etwas zu sehr in die sache hineingesteigert haben und dann aus überforderung gehandelt haben. auch habe ich ihr das oben beschriebene gesagt.
    heute war es wieder anfangsweise richtig schön. jedoch will ich sie nicht nerven und zu nichts zwingen zur zeit, sondern eher mehr gefühle als worte sprechen lassen. jedoch plagt mich dadurch die angst, dass sie mir weggenommen wird, aber ich versuch mich eben gerade zu beherrschen.

    dazu habe ich gerade mit der gleichen frage nocheinmal gelegt und ich würde mich freuen, wenn ihr mir sagen könnt, was ihr denkt: konnte ich etwas retten oder ist es hoffnungslos?

    1 - ausgangspunkt - stab 3
    2 - kreuzkarte - ritter der kelche
    3 - chancen, bewußte seite - kelch 2
    4 - wurzel, unbewusste seite - der magier
    5 - vergangenheit - kelch 5
    6 - zukunft - könig der kelche
    7 - meine innere kraft - gericht
    8 - einflüsse von außen - könig der stäbe
    9 - hoffnungen und ängste - der gehängte
    10 - ergebnis, ziel, aufgabe - rad des schicksals

    ich danke, euch
    euer dyn
     
  6. Kelte

    Kelte Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Stadtrand von Graz <-- das ist in der Steiermark i
    Werbung:
    Also ich habe mir dein Blatt mal angeschaut und folgendes gedeutet:

    Einzelaussage:

    1: 3 Stäbe
    Es geht um einen Ausblick in die Zukunft und...

    2: Ritter d. Kelche
    ...Emotionen, Gefühle und liebevolle Stimmungen

    3: 2 Kelche
    Du erkennst eindeutig dass ihr beide Seelenpartner seid, gesegnet von göttlichem Licht - und sie erkennt dies auch bewusst oder unbewusst das weiß ich nicht

    4: Der Magier
    Du spürst dass du die Initiative ergreifen kannst und musst. Dir stehen Kräfte zur Verfügung von denen du vielleicht noch gar nichts weißt.

    5: 5 Kelche
    In deiner Vergangenheit hast du viel Schmerz und Kummer erlebt weil du nur gesehen hast was verloren ist aber nicht das, was du noch hast. das ist noch immer einiges.

    6: König der Kelche
    Deine erste Zukunftskarte zeigt das du sehr gefühlvoll aber trotzdem überlegt handeln wirst und musst.

    7: Gericht
    Du siehst Sie als deine völlige Erlösung vol all dem Alltagsstress. Sie ist bei dir öfters als du denkst.

    8: König der Stäbe
    Dein Umfeld sieht dich als einen willensstarken, temperamentvollen Mann.

    9: Der Gehängte
    Du erwartest zu viel, auf der einen Seite willst du Sie in Ihrer Vollkommenheit und auf der anderen dass sie vll. sogar ein Opfer für eure Liebe geben soll

    10: Das Rad des Schicksals:
    Dieser WEg muss in deinem Leben gegangen werden. Es ist dein Schicksal.


    Zusammenschau:

    Es dreht sich alles nur um die Zukunft und Gefühle, Gefühle, Gefühle(RK). Deien Vergangenheit ist wirklich on Schmerz, Kummer und Trauer geprägt (5K) wobei du vergessen haßt welche Kräfte dir eigentlich zur Verfügung stehen(Magier). Du erkennst zwar dass Sie deine Seelenpartnerin ist und bist im wahrsten Sinn des Wortes "blind vor Liebe". Sie ist deine Erlösung das weißt du vielleicht im moment nur unbewusst. Vom Umfeld wirst du als gefühlvoller Mann angesehen doch von ihr erwartest du zu viel. Wie in der einzelaussage schon beschrieben. Und die letzte Karte zeigt das diese Erfahrung unumgänglich für dich ist. Es ist dein Schicksal. ob dies gut oder schlecht ist kann ich aus diesem Blatt nicht wirklich sagen.


    Die Quintessenz:

    5+2+3+1+20+12+10=53=5+3=8

    VIII= Gerechtigkeit

    Mach dir bewusst, was du gibst und nimmst. Entscheide deshalb überlegt, klug und fair.


    Ich hoffe ich konnte dir helfen und stehe gern zu deiner Verfügung für weitere Fragen.--einfach nur PN.

    lg
     
  7. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Dynastie,

    Vor dem ganzen Hintergrund, den Du jetzt noch erzählt hast ... fällt es schwer das Bild zu deuten, .. Der Verlauf, welchen Du geschildert hast, ist einfach wie ein positive Geschichte aus dem Tarot-Lehrbuch .. und das nun folgenden Blatt läßt sich "zu perfekt" darauf deuten, sei es das Schicksalsrad, oder das Gericht, dazu noch die Könige und Leidenschaft und Gefühl ...

    Ich würde Dir einfach sagen, Du Dir zwar jetzt die Karten gerne legen kannst wie Du möchtest .. aber behandele sie jetzt nicht zu aussagekräftig .. Du bist noch auf dem Hautpweg ... aber auch wenn ein Bauer jeden Tag die Wetterprognosen auf die Ernte hochrechnen kann, hat das keine Auswirkung, wie die Ernte ausfällt ... Wichtig ist vielmehr, daß Du wie der Bauer nun nicht zu ungeduldig wirst und zB überdüngst oder so ..
    :guru: . . . .aber: Das weißt Du alles sowieso selber ( :zauberer1 ) ... kompliment

    Nimm diese Legung mit in Deine Träume .. :liebe1:

    Liebe Grüße und Beste Wünsche.

    Albi
     
  8. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Kelte,

    Pardon, aber das muß auch mal gesagt werden:

    Aus welche TV-Show haben sie Dich denn rausgeschmissen ...
    (Das war keine Frage)

    Trotzdem liebe Grüße.
    (aber keine kollegialen)

    Albi
     
  9. Chouchou

    Chouchou Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    47
    @ Dynastie

    du bist nicht mit einem Wort auf die Deutungen eingegangen, sondern du legst gleich ein neues keltisches Kreuz hinterher. Hast du dich mit dem ersten überhaupt auseinandergesetzt?

    Ich bin so naiv zu glauben, dass Menschen, die sich mit Tarot beschäftigen ein ernsthaftes Interesse haben hinter die Fassade zu blicken, sich weiterzuentwickeln, zu wachsen. Was ist mit dir? Worum geht es dir? Möchtest du verstehen, warum die Dinge so sind, wie sie sind? Wo vielleicht deine Einflußmöglichkeit, deine Chance liegt? Oder geht es dir darum in kurzen Abständen immer mal wieder deinem Frust wegen einer Frau Raum zu geben?

    LG Chouchou
     
  10. Kelte

    Kelte Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Stadtrand von Graz <-- das ist in der Steiermark i
    Werbung:
    Hallo Albi!

    Ich war keineswegs in einer Tv-Show und habe es nicht vor jemals in eine Show zu gehen.

    Ich beschäftige mich noch nicht lang aber dafür sehr ausführlich mit Kartenlegen und finde es gut wenn leute Kritik an mir ausüben aber alle leute die bis jetzt dem nachgegangen sind habe es gut gemacht was ich von dir leider nicht behaupten kann.

    Ich habe so versucht zu helfen und werde weiterhin so helfen...

    und noch was auf deine kollegialen Grüße kann ich liebend gerne verzichten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen