1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Deutungshilfe !

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Nelly3, 13. Januar 2005.

  1. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo!

    Bitte :guru: helft mir, denn ich bin beruflich schon so verzweifelt:

    meine Legung sieht wie folgt aus:

    4 I 23 I 9 I 6 I 24 I 1 I 14 I 30
    3 I 16 I 27 I 10 I 13 I 21 I 15 I 36
    18 I 28 I 35 I 26 I 19 I 32 I 22 I 29
    7 I 8 I 2 I 12 I 25 I 33 I 31 I 20
    I 17 I 34 I 5 I 11

    Ich weiß hier im Forum gibt es erstaunliche Engeln, :rolleyes: , die sehr hilfbereit sind.
    Bin froh, dass es so liebe Menschen gibt. :kiss3:

    Zu mir: Ich hab mich Zeit meines Lebens (bin 21 Jahre alt) nur aus Angst überall und mit allem gequält- das schrecklichste war meine Berufsausbildung. Ich fand keinen Job in einer anderen Branche und ging für 10 Monate in meinen erlernten Beruf: seitdem habe ich eine Esstörung ("night-eating-Syndrom), was mich zusätzlich sehr belastet, weil ich total schlank war und jetzt.......werde ich immer dicker.... auch die Therapeutin findet keinen Weg mir zu helfen.... Ich war sehr glücklich mit meinem Körper (hab mich halt super wohl gefühlt)..
    Jetzt bin ich seit September arbeitslos und würde gerne etwas machen, wo ich anderen Menschen helfen kann (beratend)- mach grad bis ende Jänner einen Computerkurs, da ich einen Job brauche, mit dem ich mir ein wenig Geld sparen kann....und selbständig möchte ich mir ja auch mal was aufbauen (Wohnung und so...ist ja ohne Geld nicht möglich)...
    Vorübergehend würd ich gern z.B.als Bürohilfkraft arbeiten oder so...finde aber nichts trotz meiner bisherigen Prüfungen des Pc-Kurses...
    Ich dachte, dass ich halt mit dem Kurs mehr Chancen habe, in einer anderen Branche einen Job zu finden...
    Ich könnte es nicht ertragen wieder den von mir erlernten Beruf aufzunehmen...es hat mich zerstört. Es macht mich sehr traurig.

    Bitte, bitte helft mir bei der Deutung...ich hoffe so sehr, dass auch ich einmal eine bessere Zeit erfahren kann.

    Ich weiß einfach nicht, wohin es gehen soll, wie ich einen Job finden kann...die Essstörung hat mir zusätzlich etwas genommen: das Gefühl wenigstens sich im eigenen Körper "zuhause" zu fühlen.

    Ich wünsche euch alles Gute, eine sehr gute und harmonische Zeit und vielen, vielen Dank für alles.

    Mlg Nelly³ :danke:
     
  2. Ulla1012

    Ulla1012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hessen
    Ich will mal versuchen bin aber noch relativ unerfahren

    Du suchts nach Auswegen weil Dich im Moment alles belastet unklare Verkettungen
    Baum+ Ruten Therapie ist gut aber das machts du ja ---prima
    Störche+Fische opsitive Veränderung in Gelddingen
    Beruflich wird es wohl noch etwas dauern es liegen zuviel negative Karten da
    Sarg+Sense darüber wolken beim rösseln Mäuse zeigt an das du arbeitslos bis und im Haus des Turm´s liegt die Berufskarte
    Aber Kopf hoch- Störche im Schicksal darüber Klee+ Anker ist auch ein kompletter Neuanfang Anker+Sterne ein beratener Beruf wäre für dich ideal

    Ich hoffe ich habe einiges getroffen


    Gru :guru: ß Ulla
     
  3. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Hallo Nelly

    Ich glaube das Thema hatten wir schon einmal. Ich möchte dir folgendes zu bedenken geben. Als Bürohilfskraft kriegst du wohl kaum einen Job,so wie die Wirtschaft heute läuft. Aber du hast dôch einen Beruf. wie ich glaube herausgelesen zu haben. Auch wenn du dich zu dieser Arbeit zwingen musst. Es ist besser einen andern Job zu suchen, wenn man einen hat, als wenn man bei jedem Vorstellungsgespräch sagen muss, ich bin Arbeitslos. Nimm einen Job an im angestammten Beruf. Danach kannst du in aller Ruhe nach dem Ausschau halten, was dich befriedigt und dir gefällt. Die Zeit in der du durch deinen Beruf unten durch musst, stählt deinen Durchhaltewillen und gibt dir Kraft, wenn du dich einmal selbständig machen willst.

    Was ich dir schrieb tönt vielleicht etwas hart. Sei mir nicht böse, aber auch die Karten werden nichts an deiner Situation ändern wenn du es nicht selbst tust.

    Ich wünsche dir viel Kraft und einen eisernen Willen. dann schaffst du es.
     
  4. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Hallo Nelly

    Nehmen ich die Karten im Zentrum so scheint das Problem wirklich deine Ausbildung (Buch/Turm) zu sein. Sense/Kind macht dann wohl auch jeden neuen Versuch zu Nichte.

    Die Eckkarten
    Da stehen einmal das Haus und daneben die Mäuse, etwas nagt an deiner Substanz. Mit Schiff und Sterne könnte man dem entgegenwirken, indem man von zu Hause auszieht und in die Ferne geht.
    Die gegenüberliegende Ecke, da ist die Öffentlichkeit, da stehst auch du und Wege/Sonne sagen unkonventionelle Entscheidungen im Umfeld suchen.

    Nun Frage ich dich, hast du nicht Kindergärtnerin gelernt? Sagtest du nicht du möchtest irgendwo helfen. Wenn ich die beiden Ecken zusammen nehme, könnte da eine unkonventionelle Entscheidung nicht bedeuten, das Umfeld zu verlassen und nochmals eine Ausbildung zu machen, diesmal in einer Sparte wo du dich zu Hause fühlst.

    Da die Ecke mit der Schlange, es könnte deine Mutter sein. Ich komme drauf, weil ich das Haus auf die Schlange spiegeln kann, dasselbe geht mit dem Park. Sarg/Anker Beruf im Gesundheitswesen. Hat deine Mutter mit Pflege in einem Spital, Pflege- oder Alterheim zu tun. Wäre der Beruf Krankenschwester, Altenpflegerin oder anverwandter Beruf etwas für dich?
    Die andere Ecke mit Fuchs/Lilien, da scheint in der Familie etwas nicht rund zu laufen. Mit dem Kreuz scheint etwas auf ihr zu lasten. Vielleicht in Bezug auf den Vater (Bär).

    Eigentlich gehe ich normal nicht so an die Eckkarten heran, hier waren das einfach Gedanken die zu fliessen begannen, so schrieb ich sie auf.

    Schauen wir nach dem Beruf (Arbeitsstelle) ich nehme den Turm dazu
    In der Vergangenheit haben wohl zwei Männer im Beruf eine mögliche Rolle gespielt. Doch die richtige (Anker/Buch)Arbeitsstelle wurde dir bisher nicht angeboten. Ein Versuch ist in der Vergangenheit gescheitert, da du dadurch in eine ernstzunehmende Krise (Wolken/Herz) stürztest. Du musstest wohl feststellen, dass die anfängliche Zufriedenheit schnell verblichen war und dachtest schnell daran alles wieder zu beenden. Dies obwohl die Probleme lösbar gewesen wären. Im Moment und in nächster Zeit werden Entscheidungen an dich herangetragen die du wohl aus dem Gefühl heraus treffen wirst. Ich sehe in der Zukunft einen Arbeitsvertrag der über zwei Jahre laufen könnte. Es wird mit Sicherheit aufregende Veränderungen geben. Bis es so weit ist, wirst du noch über deinen Schatten springen müssen, denn es sind unkonventionelle Entscheidungen von Nöten. Mit Turm/Buch/Kind/Ring könnte wirklich ein neuer Lehrvertrag angezeigt sein.

    Das Gute an der Sache wird sein, dass der finanzielle Weg Hand in Hand mit der beruflichen Situation sich verbessern sollte. Die Tatsache dass die Dame am Rand liegt deutet wohl auch darauf hin, dass ein neues Kapitel aufgeschlagen wird.


    Ich wünsche dir viel Kraft und einen eisernen Willen. dann schaffst du es.
     
  5. Tarraco

    Tarraco Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    80
    Hallo Nelly!
    Zuallererst mal: Kopf hoch! Du bist erst 21 Jahre, das ist wirklich sehr jung was berufliche Dinge angeht! Es ist noch nicht zu spät sich für das Richtige zu entscheiden.
    Ist es möglich, dass deine Mutter und / oder dein Vater dich in deiner Berufswahl bestärkt bzw. dich möglicherweise sogar hineingedrängt haben (Bär / Schlange direkt an der Hauptpersonenkarte)? Deine diesbezüglich falschen Entscheidungen sind mit dem Sarg und dem Kreuz recht deutlich. Du solltest dich nicht zwingen weiter in einem Beruf zu arbeiten, der dich unglücklich macht. wenn er es jetzt tut, dann wird er das auch in Zukunft tun und Depressionen sind die Folge!
    Was deine Karten ganz deutlich zeigen, ist, dass du dir selbst treu bleiben musst.
    Frage dich: Was will ich wirklich? Was ist dein tiefster Berufswunsch, nichts ist zu absurd um es auszusprechen, immerhin geht es hier um deine Zukunft. Es gibt zu viele Menschen, die ihr Dasein am Fließband beenden und glauben sie hätten wirklich etwas geleistet, nur weil sie etwas erduldet haben!
    Ich galube auch, dass du als Bürohilfskraft nicht glücklich wirst. Möchtest du eine vorübergehende Lösung oder einen Beruf, der dir Spaß macht?
    Du bist jetzt gerade offen für Entscheidungen (Die Wege), die Veränderung (Störche) liegt direkt an deiner Karte und du scheinst einen Beruf in der Öffentlichkeit anzustreben. Das ist super. Laß dich nicht fremdbestimmen. Du kannst gut mit Menschen umgehen, nutze das. Der Erfolg für deine Entscheidungen liegt in unmittelbarer Nähe zu deiner Karte (Sonne, Mond). Es spricht nichts dagegen jetzt eine neue Ausbildung anzufangen, eine, die du wirklich willst (Buch/Turm). Der Ring liegt unmittelbar an diesem Ausbildungs-/Berufsbereich, also bleibe dir treu. Gespräche stehen diesbezüglich an, und zwar in unmittelbarer Zukunft, setzt dich durch, dann werden sie positiv ausgehen.
    Die negativen Karten zeigen deine augenblickliche Misere, aber schau einmal hin: vor dir liegt eine positive Zukunft. Du musst dich nur dafür entscheiden.

    Liebe Nelly, ich wünsch dir alles nur erdenklich gute! Ich wünschte, ich hätte mit 21 schon deine Weitsicht gehabt. Du tust das Richtige! Hab Mut!

    Tarraco
     
  6. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Mein Gott- ich bin euch ja so dankbar!

    Ihr seid so lieb und einfühlsam. :kiss3:
    Es ist erstaunlich, dass ihr mich beschreibt, wie ich bin.

    Ja, ihr habt recht, mein Vater ist eine sehr autoritäre Person und ist dadurch sehr belastend.

    Es stimmt auch, dass es schlimm für mich war, von der Kunstakademie abgelehnt zu werden....denn mein eigentlicher Traumberuf wäre Kunsterzieherin in der Erwachsenenbildung gewesen....

    Du hast recht: ich könnte nie mehr in diesen Beruf gehen: ich mag Kinder natürlich, aber ich kann mich mit dieser Arbeit einfach nicht identifizieren.


    Darf ich fragen, wie ihr es geschafft habt, so vieles aus den Karten herauszulesen? Es ist so faszinierend für mich, denn ich befasse mich ja noch nicht so intensiv damit, da ich nicht weiß, welche Bücher am hilfreichsten wären....Ich denke auch, dass es vielleicht mehr Fortschritte gäbe, wenn man so eine erstaunliche Person kennenlernen dürfte...was meint ihr?

    Wisst ihr, ihr seht aus den Karten viel mehr, als in den Büchern steht- wie seid ihr zu den Karten gekommen? Was hat euch auf diesen Weg geführt?

    Ich danke euch wirklich sehr und würde mich sehr freuen, wieder von euch lesen zu dürfen!

    :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen