1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Deutungshilfe - wie gehts weiter?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Amethystlady, 30. April 2013.

  1. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,
    nach langer Zeit bin ich auch mal wieder hier im Forum gelandet und versuche mich wieder mal die Lennis noch besser zu verstehen. Irgendwie tu ich mich aber immer noch schwer, v.a. mit grossen Blättern.

    Da ich aber grad mitten in einer Umbruchphase stecke und einige Entscheidungen anstehn besonders beruflich und finanziell wollte ich doch mal einen Überblick über die nä. 6 Monate haben und habe das gr. Blatt gewählt.
    Ich würde mich über etwas Hilfe sehr freuen.






    Ich möchte mal nicht zuviel vorwegnehmen, aber wenn Ihr Fragen habt fragt und ich werde auf jeden Fall später auch noch was schreiben.
    Vielen Dank.

    Lg Amethystlady
     
  2. BauNVO

    BauNVO Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    300
    Muss mal umlegen, sehe nix :D

     
  3. BauNVO

    BauNVO Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    300
    so dann hau ich mal drauf los, ich bin heut so in Fahrt :)

    Nach dem Blatt würde ich sagen, beruflich stehen Gehaltsgespräche an und / oder Beförderungswunsch bzw. du strebt das an, traust dich aber noch nicht so ganz es offen zu thematisieren. Dabei wünschst du dir wieder einen Neuantrieb in deinem Job. Dein Ansinnen wirst du jedoch bald in die Tat umsetzen - nicht mehr träumen, sondern machen. Dauert aber noch. Es wird schliesslich mit Erfolg belohnt werden. (Wenn du selbständig bist, geht es analog viell. um Investitionen die du machen willst oder Finanzierung neuer Projekte).

    Sieht für mich ausserdem aus als hättest du eine Immobilie geerbt, oder es steht ein gutes Angebot zum Haus-Erwerb aus, welches dich beschäftigt.
    Was ist mit deinen Eltern? Bist du enttäuscht, dass du von Ihnen nicht genügend Unterstützung bekommst? Dann distanzier dich davon oder du wirst depressiv. Du wirst ihre Unterstützung dahingehend gar nicht brauchen.

    So jetzt bin ich mal gespannt, wie viel Blödsinn ich da reingedeutet habe :D:D:D
     
  4. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    huhu BauNVO,
    schonmal vielen Dank für deine Deutung.... dann mal sehn obs Blödsinn war;)

    Ja, bis ich beruflich neu starten kann wird bestimmt noch dauern.... bin grad am umorientieren, meine Selbständigkeit muss ich wohl erstmal dran geben. Und es geht auch um die Finanzierung dieses beruflichen Neustarts und meines Lebens, leider .

    Das mit den Immobilen kann leider nicht stimmen, es sei denn mich hat jemand als Erben eingesetzt den ich nicht kenne... wäre cool, aber ich fürchte das wird wohl nix. Auch von meinen Eltern kann da nix kommen, denen gehts auch nicht so gut. Und ich habe mir da schon den Abstand genommen , den ich brauche... da haste Recht.

    Vielen Dank, war doch gar nicht nur Blödsinn.
    Lg Amethystlady
     
  5. Viviane100

    Viviane100 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    704
    Hi,

    Beruf: Deine Arbeit/Selbstständigkeit, die Du sehr liebst, liegt tot da. Ich glaube aber, Du wirst dennoch trotz Sorgen u. Probleme versuchen, Sie ein wenig zu (er)halten. Allerdings wird sie dann aufgegeben. Relativ kurzfristig machst Du dann etwas anderes, und es wird Dir auch Freude machen. Du musst Dich dann bemühen, es wird auch Stress geben, aber die Mühe wird sich auszahlen, Du hast Erfolg.

    Wohnung: Kriegst Du einen Mietvertrag o. hast Du gerade? Du selbst liegst im Haus. Das sieht positiv aus. Du fühlst Dich wohl dort. Wenn´s dort mal Probleme gibt mit i-was, Reparaturen o. sonstiges, wird das sofort durch einen Mann gelöst.

    Liebe: Hast Du jemanden o. bist Du Single?
    Wenn letzteres, dann kommt jemand auf Dich zu.
    Eine Beziehung mit Liebe. Allerdings ist der Herr nicht ganz ehrlich; ist auch noch nicht so lange allein bzw. hatte kürzlich einige Flirts.

    Finanzen: Hm, irgendwas musst Du beachten......damit nicht etwas schief läuft..... hast Du Anspruch auf öffentliche Gelder/Zuschüsse? Wenn bis jetzt noch nicht beantragt, informiere Dich doch mal; du hättest sie.

    Hast Du eigentlich einen großen Freundeskreis?

    Kannst Du was anfangen mit meinen Ausführungen?

    LG, Viviane
     
  6. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ja, danke dir vielmals. Lg Amethystlady
     
  7. Viviane100

    Viviane100 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    704
    Danke für Deine feedback, Amethystlady :)

    Darf ich Dich fragen, was Du beruflich machst?

    Viviane
     
  8. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Hallo Viviane,
    ich komme aus dem pädagogisch/therapeutischen Bereich, aber das schaff ich nach einem Burnout scheinbar nicht mehr. Habe diese Arbeit mit menschen geliebt, aber man rät mir davon ab und ich habe noch keine Idee wo ich nun meinen Platz finden könnte und auch Spass bei der Arbeit habe ohne mich wieder zu verausgaben.
    Lg Amethystlady
     
  9. Viviane100

    Viviane100 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    704
    Dann warst Du beratend mit Deinen Klienten gesprochen, in Gesprächen tätig ( Gesprächstherapeutin o. a.) Oder Du hast etwas mit Tanztherapie zu tun, liege ich da richtig?
     
  10. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Mit ersterem liegst du richtig, habe weitestgehend beratend und verhaltenstherapeutisch gearbeitet. Mit den Kindern auch noch in der Entwicklungsförderung.
    Tanzen ist meine leidenschaft was ich aber leider nur als Hobby ausführen kann, um das beruflich zu machen hätte ich wohl früher starten sollen. :banane:
    Wo hast du das denn alles her genommen:)
    Lg Amethystlady
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen