1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Deutungshilfe-Seelenpartner

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von xcoetl, 23. August 2005.

  1. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Auf die Frage, wie ich meinen Seelenpartner finden kann, kamen folgende karten:



    1. Mein Wunschpartner/Seelenpartner: Ritter Münzen, umgedreht gezogen

    2. Ich selbst: Hierophant

    3. Mein Wunsch für die Beziehung: Der Wagen

    4. Mein verborgenes Beziehungsthema: Ritter Schwerter, umgedreht
    5. Wie können wir uns begegnen: Der Magier
    6. Woran kann ich meinen Wunschpartner erkennen: 5 Münzen

    7. Welche Aufgabe sollen wir gemeinsam erfüllen: Königin der Kelche
    8. Wie geht es erstmal weiter bei meiner Suche: 9 Stäbe

    Wenn Ihr daraus etwas lesen könntet, wärs klasse...
     
  2. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    mag mir denn niemand was dazu sagen - es ist irgendwie meine letzte Hoffnung so jemanden doch mal finden zu können...und ich bin einfach grottenschlecht im Interpretieren meiner Karten.
     
  3. gwynnie

    gwynnie Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    49
    Ort:
    mühlviertel
    liebe xcoetl!

    hast du ein legesystem verwendet oder die karten einfach so gezogen? wenns ein system war, wärs schön zu wissen, wo welche karte liegt - dann kann man die beziehungen zueinander gut erkennen. deutest du im normalfall umgekehrte karten als "negative" belegung oder sonst irgendwie gesondert?

    dein ritter der münzen als wunsch/seelenpartner wär demnach einer, der die ruhe selbst ist. ein bodenständiger und/oder naturverbundener typ, auf den du dich verlassen kannst. wir alle kennen die schattenseite der trägheit/faulheit für die münzen. das verkehrte liegen kann aber auch, je nach schule, als erschwerter zugang zu diesen qualitäten gedeutet werden. jedenfalls kommst du derzeit offenbar nicht wirklich an so einen menschen ran.

    du als hierophant bist für mich der klare hinweis, dass du dich mit diesem thema ziemlich intensiv auseinander setzt und ernsthaft bemüht bist, an dieser sache zu arbeiten und auch was weiter zu bringen - wenn ich das mal so salopp sagen darf? das geht allerdings ausschließlich in die innere richtung, das heisst: vor allem in deinem denken, fühlen und deinen einstellungen solltest du "das feld bereiten" bzw. ursachen suchen.

    der wagen als dein wunsch für die beziehung ... hmmm ... könnte heissen, dass du von der art von beziehungen, die du bisher hattest, wirklich genug hast. jetzt ists zeit für eine ganz neue qualität und eine neue ebene. ein bissl ungestüm - aber genau die aufbruchstimmung braucht man ja immer, wenn man grosses vor hat, nicht wahr? :)

    dein verborgenes beziehungsthema weist wieder auf was im inneren zu lösendes hin. der liebe ritter der schwerter will ja immer, dass wir uns mit unserer vergangenheit kritisch auseinandersetzen. und zwar mit dem sehr unangenehmen teil, nämlich der eigenen verstrickung in den schwierigen situationen. also in etwa: "wo war mein anteil an der krise?" allerdings gibt dieser ritter auch den entsprechenden mut, um solche dinge durchzusetzen und außerdem die gabe des klaren blicks. also wäre jetzt eine wirklich gute zeit, um "deine ecken auszukehren" und reinen tisch zu machen. vorsicht halt dabei, dass du dich nicht übertrieben quälst oder dich überforderst: hier gehts weniger um schuldeingeständnisse, sondern um die klarheit über das zugrunde liegende muster. wenn du verkehrt liegende karten deutest, könnte das heißen, dass du zu diesem "schnitt" noch nicht so wirklich bereit bist?!

    wie ihr euch begegnen könnt ist für mich etwas verzwickt. der magier in materie übertragen könnte auf jede art der erweiterung des horizontes hinzielen (workshops? seminare? kulturell/spirituelle feste? trommelkurse?). es könnte aber auch, in abstrakter form, darauf hinweisen, dass du deinem ritter der münzen dann übern weg rennst, wenn du dein verborgenes beziehungsthema aktiv angehst und nach für dich praktikablen lösungen suchst. ist für mich aber ein bissl schwierig einzordnen :dontknow:

    fünf münzen als erkennungszeichen ist schon scharf - womöglich befindet der gute mann sich in einer krisensituation und/oder ist auf der suche nach hilfe, um sein problem zu bewältigen? als mittel zur heilung gibt h. pielmeier für diese karte "miteinander reden, wärme, hinabe" an und als künftige entwicklung "zärtlichkeit, neu erwachedes interesse am leben". jedenfalls dürfte das eine situation sein, die mit dem weg aus der krise in zusammenhang steht.

    die königin der kelche gibt als ziel für euch beide ja quasi das mittel aus der krise auch gleich mit an: der klassische gefühlsbereich, die spiritualität, die romantik, auch die verbindung zur fantasie. das klingt sehr schön und innig!

    so. und wie gehts dir erstmal bei der suche - 9 stäbe zeigen ja gern eine verzögerung an und zwar deswegen, weil man sich noch nicht so richtig aus seiner deckung traut. oft ist eine vorangegangene verletzung noch nicht so ganz verdaut und man hat angst davor, gleich wieder eine auf den deckel zu kriegen, wenn man sich zu offen zeigt. vorsicht ist die mutter der porzellankiste, gell? :stickout3 aber mit ein bisschen umsicht kannst du dich eigentlich schon auf den weg machen, die welt ist nicht so schlimm, wie man sie mit der karte gern sieht *g*

    so, das ist ja ganzschön lang geworden. :danke: fürs lesen ... das waren so meine vagen vermutungen zu deinen karten. ich hoffe, dass du damit was anfangen kannst.

    alles gute!
    gwynnie
     
  4. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo xcoetl,


    *** und gleich noch einen *** zeitgleich und ungelesen ***​


    weil es so ..."schwammig" .. ist.

    ich schreib aber mal drauf los.

    Als zentralen Punkt auf jeden Fall würde ich sagen, daß mit Deinem Beziehungswunschseelenpartner diese potentielle Beziehung auf Streit basiert.
    Das macht wohl die Sache zwar komplexer und fragwürdig im erkennen,
    aber es liegt im Sinne des Erkennens, daß ihr kein "rosarote-Brille-mit-lilablassblauem-Himmelspferdchen"-Meeting haben werdet.
    Wobei dieses konfliktive Erkennen sogar detailiert ist, sprich es kann auch sein, daß ihr Euch sicherlich zwar mögt und liebt, .. aber ihr findet keinen konkreten Nenner auf dieser Erde wie Ihr zusammenleben könnt.

    Und dabei seid ihr beiden soooooooooooooo "gescheit" ..
    Ihr werdet Euch sicher die Köpfe heiß reden .. Oder wirst nur Du reden uns er/sie übernimmt die anderen Elemente?, und somit passt Dein Kopf nicht zum anderens Leidenschaft.

    Die gemeinsame Aufgabe ist das Gefühl im Gefühl ...
    Und vor allem Du kommst dabei von einer sehr .. einer ZU 'stabilen' Seite.
    Du solltest auf jeden Fall schon mal üben zu lernen, daß Du etwas "ruckst" evtl in Deiner Meinung ... das Du auch andere Gedaken einbindest ..
    Du schleppst eine zu große "liste" "Wunschliste") .. bzw "Zwangsliste" mit Dir rum wie er/sie zu sein hat .. sein muß ... nicht sein darf ....
    Du wirst viel davon über den Haufen werfen müssen.
    Und vor allem solltest Du diese """"Liste""""" wegwerfen, .. denn vermutlich hindert sie Dich noch ein sTück auch am Erkennen.

    Der Weg zur gemeinsamen Beziehung wird krampfig und strittig und grmpfig werden.
    Aber wenn man diesen Weg auf nicht zuuuuuuuu sehr verbissene Weise geht, dann kann man (im hardcore-esoterischen Sine :D:D:D:D ) daran wohl richtig Spassss :tanzen: haben.

    Aber ich denke wohl auch, daß Dein Wunscheelentraumpartner aktuell noch nicht hinter er nächsten Ecke steht.
    es kannnnn natürlich sein, daß er/sie doch dasteht, aber Du siehst ihn/sie nicht :firedevil

    Eine Begegnung als solches finde ich recht sicher.
    Aber das Erkennen ist bei Euch wohl eine scheiß-verzwickt-hinterlistige Sache. ;)

    Liebe Grüße.

    Albi
     
  5. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    Meine Lieben,
    das ist ja wirklich heiß: 2 Deuter mit solchen Unterschieden... , gibt mir alles sehr zu denken. Wie ich die umgedrehten Karten deute, bin ich mit mir selbst noch nicht einig (meistens in der Negativ-Form als Schwerpunkt, wobei die Umkehrung auch dabei ist). Also, Gwynnie liest in der Zukunft Gemeinsamkeiten raus und Albi spricht von Kämpfen und Streitigkeiten (vielleicht nähere und fernere)? Hm? Passend fand ich, dass ich wirklich Altes zurücklassen will, aber vielleicht noch nicht dazu in der Lage bin, weil im Denken zu starr!! So meine ich oft sehr genau zuwissen, wo`s "lang geht", höre die Flöhe husten und bin überkritisch was Partnerschaft anstrengend macht.
    Nochmal zu den Karten: so lagen die (mit den oben beschriebenen Bedeutungen)-ist ein Legesystem wie ein Kreis angeordnet (weiß nicht ob hier gut darstellbar):

    ..7........8
    5.............6
    .......4........
    2..........3
    .......1.....

    Also, am meisten Grübeln macht mich auch der Magier als Antwort auf das "Wie"? --- Auch der umgekehrte Ritter Münzen, sowie die 5 Scheiben (jemand in (Geld-)Not?) sind arg seltsam...Puh, auf viele Kämpfe/Unverständnis habe ich gar keine Lust, die hab ich doch grade hinter mir und viel mehr Bedürfnis nach Seelenverwandtschaft... deshalb habe mich endlich entschlossen, diese Legung auszuprobieren-es soll/kann/mag sich endlich mal fliessender/inniger/verbundener anfühlen, das wärs.
     
  6. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    Hallo xcoetl,
    Hallo gwynnie,

    jetzt würde mich nur noch interessieren wie gwynnie das "Unterschieds-Potential" empfindet
    weil:
    ich fand unsere Interpretationen gar nicht im geringsten so sehr unterschiedlich :schaukel:

    :)

    Liebe Grüße.
     
  7. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    Hallo Albi,
    wenn ich noch was zu deiner Deutung schreiben darf und zum Unterschied, dann kommts mir so vor als hättest du sehr genau!!!! meine vergangene Beziehung beschrieben (erster Impuls: o Gott nicht noch mal, nach dem Motto: "sie konnten zunander auf dieser Erde nicht kommen"-Hardcore-Esoterik -GRRRmppff ist ein äußerst wunderbarer Ausdruck dafür!), würde ja heißen, ich kann dieses Thema einfach abschreiben?! Bei Gwynnie hatte ich beim Lesen zumindest was den Schluß anging einen kleinen Hoffnungsschimmer...
     
  8. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    Ok, ich glaub ich habs kapiert, das war wohl eine "Tomaten-auf-den-Augen-Legung... und Seelenpartner haben gar nix mit Wunschpartner oder gar Listen zu tun, wirklich schade. Ich glaube, ich muß mich wohl mal eingehend mit dem Thema Seelenpartner beschäftigen, hab da wohl was verwechselt... dann hat sichs eigentlich ja erledigt, was ich suche, hatte ich gefunden und die Beteiligten sind nun lädiert. Punkt.
     
  9. gwynnie

    gwynnie Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    49
    Ort:
    mühlviertel
    Werbung:
    liebe xcoetl - dein letzter beitrag klang für mich ja ziemlich bitter (wie albis hardcore-ding da *gg*). was du schreibst, nämlich dass du dich eingehend mit dem thema seelenpartner auseinander setzen wirst/willst, entspricht ja ganz genau dem hierophanten, der so schön in deiner legung thronte.

    übrigens ist mir eingefallen, dass 5 der münzen eventuell auch heissen könnte, dass ihr euch anfangs überhaupt nicht leiden könnt. "zusammenraufen" und so ;-)) obwohl das alles sicher kein zuckerschlecken ist und wohl auch eine weile dauert, bis der hauptfilm beginnt würde ich´s jedenfalls nicht so resignativ-punkt. sehen!

    ich meine: dass einiges an aufarbeitungs- und/oder hinter-sich-lassen-potenzial drin liegt und die sache mit arbeit verbunden ist, ist ja für dich bestimmt nicht neu. das ganze ist einfach ein entwicklungsprozess, den du ja auch angehen möchtest- sonst hättest du wohl auch keine karten dafür gelegt ;-)

    und eine kelch-königin als ziel (wenn auch über den weg schwert-ritter) hat sicherlich viele reize für sich. wer sich dem loslassen und fließen hingeben kann und möchte, .... *ohne worte* :)


    @ albi ... wie empfinde ich das unterschieds-potenzial? ... hmmmm... also ich seh den ritter der schwerter mehr nach innen gehend als von aussen draufkriegend - wohl wissend, dass von aussen kommt, was innen nicht ... you know... jeder kommt von einer anderen seite zum selben fluss
    re- :schaukel: *ggg*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen