1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bitte um Deutungshilfe Rider Waite beruflich

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Skyline, 29. Juni 2017.

  1. Skyline

    Skyline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Ruhrpott
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    wäre jemand so nett und würde für mich folgende Legung für meinen LG deuten?
    Er ist in leitender Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Er hat heute eine Änderungskündigung von seinem Arbeitgeber erhalten die zum 31.12.17 greifen soll. Er ist nun gezwungen Änderungsschutzklage vor Gericht einzureichen. Er möchte wissen wie diese Angelegenheit für ihn ausgehen wird. Er hat die Karten selbst gemischt und gelegt.

    Ich habe ein Legesystem benutzt, das sich "Das Geheimnis der Hohepriesterin" nennt. http://www.feuerfunke.de/_php/tarot/legesysteme/ls_hohepriesterin.php

    1. IV Herrscher
    2. X Das Rad des Schickals
    Beide Karten ergeben zusammen das Hauptthema in Form von zwei Hauptimpulsen, die einander verstärken oder behindern können.

    3. der gegenwärtige Haupteinfluss - Sieben Schwerter
    4. die an Einfluss gewinnende Kraft - Königin der Kelche
    5. die an Einfluss abnehmende Kraft - XVIII Der Mond

    6. Was im Dunkeln ist. Etwas das da ist,aber (noch) nicht bewusst wahrgenommen wird, vielleicht aber schon geahnt oder befürchtet wird. Eine unbewusst treibende Kraft: I Der Magier

    7. Was im Licht ist. Etwas, das klar erkannt, erwartet und üblicher Weise auch geschätzt wird: VI Die Liebenden

    8. Wohin die Reise geht, was als nächstes kommt: Fünf Stäbe

    Die 9. Karte ist nicht relevant in dieser Legung, da keine Karte der kleinen Arkana. Fällt also weg.

    Die Quintessenz: VII Der Wagen

    Ich würde mich sehr freuen.
    LG Sky
     
  2. spirit.Star

    spirit.Star Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2017
    Beiträge:
    516
    Hi Skyline,

    Ich hab mal so über deine Legung geschaut.

    Der Herrscher zeigt die berufl. Position an, in der dein LG jetzt steht u. das Rad, dass es jetzt Zeit ist
    für einen wichtigen Schritt.
    Da wartet wohl eine größere Aufgabe u. kann gemeistert werden.

    Die 7 Schwerter gefallen mir allerdings überhaupt nicht.
    Deuten sie doch darauf hin, dass da etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.
    Dein LG. sollte aufpassen, nicht über das Ohr gehauen zu werden.
    Die Änderungskündigung könnte bisher vertraglich gesichertes umgehen wollen.

    Hilfe kann von einer Frau erwartet werden, die sich in die Sache einfühlt, vielleicht eine
    Anwältin oder wohlgesonnene Richterin.

    Die Verlustängste (angezeigt durch den Mond) werden sich aber mit ihrer Hilfe reduzieren lassen.

    Dein LG. weiß noch nicht, dass sich durch die Änderung Kündigung Möglichkeiten ergeben,
    alle seine Ideen u. . Talente zu entfalten.

    Es kommt zu einer (gerichtlichen ) positiven Entscheidung

    Die neue berufl. Position ist zwar eine Herausforderung , aber er kann sie meistern u. daran wachsen.
     
    Skyline gefällt das.
  3. Skyline

    Skyline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Ruhrpott
    Oh, vielen Dank für Deine Mühe! Die Änderungskündigung wurde nur in der Absicht erstellt, sein Gehalt deutlich zu schmälern! Dafür mehr Arbeit. Sein Einkommen passe nicht mehr ins Gefüge, war die Begründung. Ja nee - is klar *Augenrollt*. Das fällt denen nach 13 Jahren auf. Ich kam zu einem ähnlichen Ergebnis, aber da ich natürlich sehr involviert bin, ist mir lieber, da schaut noch jemand anderes mal drüber. Außerdem ist es ja auch sehr spannend zu hören, was andere so sehen. Lieben Dank noch mal!
    LG Sky
     
  4. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.466
    Dies ist meine knappe Sicht. LG
     
    flimm und Skyline gefällt das.
  5. Skyline

    Skyline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich danke Dir sehr, liebe Rosenrot07 für Deine Mühe!
    Ich weiß ja selbst, wie viel Zeit und Arbeit es kostet sich so ein Blatt anzuschauen, erst Recht, wenn man vielleicht noch übt - und das mal eben nicht aus dem Handgelenk schüttelt. Deswegen auch Dir noch mal Danke, liebe @spirit.Star ! Ich weiß das wirklich zu schätzen! Aktueller Zwischenstand ist, dass am 17.8. ein wichtiger Termin zwischen den Parteien, nebst Anwälten stattfindet. Die Änderungsschutzklage ist auf jeden Fall raus, damit da keine Fristen versäumt werden, ob sie dann weiter verfolgt werden muss, bleibt abzuwarten. Das alles ist richtig mies und hässlich gelaufen bisher. Mobbing vom übelsten. Die Einschätzung seines Anwalts ist jedoch sehr optimistisch, da der Arbeitgeber wohl sehr eingeschränkte, rechtliche Möglichkeiten hat, diese Änderungskündigung durchzusetzen. Der zweite Punkt ist ja, wie gestaltet sich - egal wie es ausgeht - das weitere Arbeiten für ihn? Sein Chef wird hinter vorgehaltener Hand "Majestetix" genannt, und benimmt sich richtig respektlos und unverschämt. Menschlich ein riesiges Ar...! vor dem alle Anderen kuschen. Der Personalrat ebenfalls. Die haben das einfach so abgenickt - ohne vorher mit ihm mal zu sprechen. Wahnsinn. Ich wäre denen allen schon längst vor Wut ins Gesicht gesprungen. Aber so ist er nicht. Immer ruhig und besonnen, immer fair und respektvoll.
    Ich bin ja auch überhaupt nicht einsichtig, ich frage mich echt wie die auf das schmale Brett kommen, dass er auf fast ein viertel seines Einkommens verzichten soll - nur weil er nicht mehr ins Gehaltsgefüge passen würde????? Kann ja wohl nicht sein Problem sein. Jetzt tun sie so, als hätten sie ein Anrecht auf eine gütliche Einigung! Hä??? Ist ja nicht so, als hätte er um eine Gehaltserhöhung gebeten, und man würde sich jetzt irgendwo in der Mitte treffen wollen. Die spinnen ja wohl. Haaach, mein Puls steigt schon wieder...! Ich bin gespannt, was dieser Termin wohl bringen wird. Insgesamt dürfte es für ihn - trotz aller bisherigen Hässlichkeiten - aber für ihn gut werden, er wird im Reinen mit sich und seinen Gefühlen sein, egal wohin es führen wird. Das ist natürlich das Wichtigste, und ich hoffe, ich liege damit nicht falsch.
    LG Sky
     
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    560
    Werbung:
    Liebe @Skyline,

    das hört sich ja alles nicht wirklich gut an. Leider deute ich keine Tarotkarten, die mir deswegen auch nichts sagen. Aus diesem Grunde kann ich zu Deiner obigen Legung leider auch nichts sagen.

    Wie Du weißt, deute ich nur die Lenormandkarten und ein ganz kleines bisschen die Skatkarten. Vielleicht wäre es mal eine Idee, eine vergleichbare Legung mit einem vergleichbaren Legesystem und ebenso bestimmten Legepositionen mit den Lenormandkarten zu legen?

    Ich könnte mir vorstellen, dass dann auch die Resonanz der Deutungen möglicherweise noch größer ist.

    Sonnige Grüße
    Tugendengel
     
    Skyline gefällt das.
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.157
    liebe sky,

    ich glaube er macht sich auch weniger Gedanken wie du, er weiß was er kann und will,
    den Wagen würde ich als Fahrt in etwas Neues deuten, neue Lernprozesse und neue Erfahrungswerte.
    Tendenziell raus und weg von dieser Firma.
    Und mit diesem Wechsel auch ein Wechsel des Einkommens.
     
    spirit.Star und Skyline gefällt das.
  8. Skyline

    Skyline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich danke Euch ebenfalls, liebe @Tugendengel und liebe @flimm. Tugendengel, welche Legung würdest Du favorisieren? Eigentliche lege ich mit Lenormand immer nur 9er oder das große Blatt. Ich weiß gar nicht warum. Flimm, ich habe vorher in diversen anderen Legungen (allerdings mit Lenormand/Kipper) auch immer wieder eine Trennung von der Firma gesehen. Allerdings ist es so, dass er jetzt zum 1.7. seinen Standort - innerhalb der Firma - in einen Nachbarort wechseln musste. Möglich, dass das damit gemeint war, denn die Legungen waren davor. Sein Ziel ist es eigentlich, dort zu bleiben. Nächstes Jahr im März wäre er aufgrund seiner langen Zugehörigkeit unkündbar. Da die Firma zum 1.6. fusioniert hat, sind zusätzlich im Fusionsvertrag betriebliche Kündigungen bis 2020 nicht erlaubt. Also noch mal eine dicke Hürde für den Arbeitgeber.DENEN geht es nur ums Geld. Er verdient in deren Augen zuviel, das geht natürlich gar nicht. Und sind der Meinung, weil denen das nicht in den Kram passt, das mal eben durch diese Änderungskündigung nach unten anpassen zu können.
    LG Sky
     
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    560
    Wie würde Euch folgendes Legesystem auf der Internetseite www.lilith-kartenlegen.de gefallen, speziell die dortige sog. Berufslegung?

    https://www.lilith-kartenlegen.de/legesysteme.htm#beruf
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2017
    Skyline gefällt das.
  10. spirit.Star

    spirit.Star Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2017
    Beiträge:
    516
    Werbung:
    Wenn ich nochmals über deine Karten nachdenke: Es wird gut ausgehen.
    Auch mein Verstand lässt eigentlich nichts anderes zu.

    Jedenfalls drücke ich euch beide Daumen!
    Rechne nur damit, dass die Welt nicht immer gerecht erscheint, dennoch kommt es manchmal
    später, eine Gerechtigkeit zu erkennen.

    Good luck!!

    Spirit
     
    Skyline gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen