1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um Deutungshilfe! Bin voreingenommen...

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Zeraphima, 17. Dezember 2007.

  1. Zeraphima

    Zeraphima Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Huhu ihr Lieben!

    Ich ersuche um Hilfe bei meiner Deutung, da ich glaube nicht objektiv genug sein zu können und nur das sehe was ich sehen will!
    Ich habe das Fegefeuer gelegt, ein System mit 4 Karten, dass laut Beschreibung darüber Auskunft geben soll welches Thema derzeit im täglichen Leben nach Aufmerksamkeit verlangt und angegangen werden will. Meist ist dieses Thema verschlüsselt in einem bestimmten Problem, das in immer kürzeren Abständen immer wieder auftaucht und hartnäckig bestehen bleibt.
    Ich verwende das Crowley - Deck und habe wie folgt gelegt:

    Position 1 (das steht im Feuer, das Thema das ansteht/das Problem das gelöst werden will) 10 Kelche - Sattheit

    Position 2 (das hat es ausgelöst, die Vorraussetzung unter der es zur Thematisierung kam, der Grund aus dem es entwachsen ist) Königin der Scheiben

    Position 3 (das schützt oder hilft, Vorschlag zu einer best. Einstellung oder Verhaltensweise mit der das Thema angenommen/angegangen werden kann) 8 Stäbe - Schnelligkeit

    Position 4 (das Ziel oder der Sinn, was es zu erreichen gilt) Arcanum X - Glück

    Mir ist das grad ein bisschen zu eindeutig und offensichtlich, deswegen glaube ich voreingenommen zu deuten und bitte deshalb um Unterstützung!

    Vielen Dank schon mal!

    LG
    Zera
     
  2. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Spontan würde ich sagen lehne die zurück und genieß die Zeit.

    Du wirst belohnt, weil du alles richtig gemacht hast und hart dafür gearbeitet hast. Lebe diese Zeit udn genieße sie. Aktiv werden mußt du nicht, das kommt von ganz alleine. Du bist nicht gefordert zu handeln sondern du bist gefordert alles einfach fließen lassen. Dann wird alles genau so wie du es dir wünschst.

    Warum ist es so schwer diesem Blatt glauben zu schenken. Warum sieht alle Welt das Tarot nur als Hilfe bei Problemen an. Warum sollen die Karten nicht auch mal riesen Glück "orakeln" können
    Warum kannst du nicht glauben was die Karten dir sagen.
    Höre auf zu zweiflen udn genieße es. freue dich.
     
  3. Zeraphima

    Zeraphima Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo ifunanya und danke für deine Antwort!

    Warum ich diesem Blatt keinen Glauben schenke? Weil ich nicht glücklich bin und deswegen auch im Moment keinen Glauben daran habe das es in naher Zukunft so sein wird. Deswegen habe ich auch dieses Legesystem gewählt, weil ich in gewissen Lebensbereichen buchstäblich das Gefühl habe "auf dem Schlauch" zu stehen.

    Deswegen würde mich interessieren wie du zu deiner Deutung kommst und ob du vllt (nat. nur wenn du Lust hast) mir den Bezug der einzelnen Karten zu ihren Positionen erläutern könntest. Ich selber bin ja blutige Anfängerin, deswegen würde es mich sehr freuen wenn du mir diesbezüglich ein bisschen auf die Sprünge helfen könntest!

    LG
    Zera
     
  4. Hexenjahr1910

    Hexenjahr1910 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Südhessen
    Hallo Zera,
    1) Die Gefühle fliessen schwer und sind erdverbunden.
    Positiver Aspekt -versuche positive Gefühle zu realsieren !
    ***** Gut Ding braucht Weile **********
    2) Du solltest meditieren lass Deine Gutherzigkeit, Warmherzigkeit,
    und vor allem Deine Naturverbundenheit ans Licht.
    3) Es ist eine Situation in der Du im wahrstens Sinn des Wortes
    in der Luft hängst - d.h. es liegt in der Luft und ist nicht greibar !!
    4) Eine Zeit der Veränderung zeigt sich in Deinem Leben.
    Neue Chancen auf Deinem Lebensweg !


    LG Hexenjahr ***
     
  5. Astragon

    Astragon Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    159
    Ort:
    D

    Hallo Zeraphima,

    da du nun so gar nichts schreibst, wo dein Leben im Fegefeuer steht, muss ich mich jetzt halt mal ein bisschen ins Blaue deuten...

    >> Position 1 (das steht im Feuer, das Thema das ansteht/das Problem das gelöst werden will) 10 Kelche - Sattheit

    Hier fällt auf, dass ein Kelch alle anderen versorgt. Da würd ich jetzt mal annehmen, dass du dich um viele (wohl zu viele) Menschen und ihre Probleme kümmerst. Der Emotionale Austausch ist gestört, weil er nur in eine Richtung geht und du selbst nicht die 'Versorgung' bekommst, die du brauchst.

    >>Position 2 (das hat es ausgelöst, die Vorraussetzung unter der es zur Thematisierung kam, der Grund aus dem es entwachsen ist) Königin der Scheiben

    Und hier wird das gleiche Thema aus einer größeren Sicht gezeigt. Die Königin der Scheiben hat eine Menge - und sieht um sich nur eine Wüste. Klar, dass sie versucht, die Wüste zu bewässern. (10 Kelche!) - aber eben nicht mit großem Erfolg. Zu viel Wüste als dass ein Kelch (DU) alles be-leben kann. Möglicherweise (Auslöser) hast du gerade so etwas wie 'Bilanz' (über das Leben, eine Partnerschaft, deinen Job, oder oder oder) gemacht - und diese Wüste erkannt - und daher die Legung gemacht.

    Position 3 (das schützt oder hilft, Vorschlag zu einer best. Einstellung oder Verhaltensweise mit der das Thema angenommen/angegangen werden kann) 8 Stäbe - Schnelligkeit

    Offenbar ist eine *ganz* andere Herangehensweise gefragt - Stäbe, das Feuerelement. Ideen Kreativität, Begeisterung - etwas was DIR Spaß macht. Das kann durchaus in einem ganz anderen Bereich sein. Jedenfalls nicht mehr die versorgende (10-kelche) Über-Mutter (Königin) sein, eher masl deine bunten Seiten zeigen, die vielleicht schon lange vor lauter sich-kümmern verschüttet waren.

    Position 4 (das Ziel oder der Sinn, was es zu erreichen gilt) Arcanum X - Glück

    Das Rad zeigt den natürlichen Gang der Welt. Es geht auf und ab. Das heisst insbesondere, wenn es abwärts geht, wird es auch wieder aufwärts gehen. Allerdings haben wir alle die Tendenz, und dem 'abwärts'-Lauf entgegenzustellen. Und damit gerät man in die Situation des Hamsters, der in seinem Laufrad ja auch nicht vom Fleck kommt. Die Abwärts-Phase dauert länger.
    Der Ratschlag der Karte - dein Ziel -ist es, mit dem natürlichen Lauf mitzugehen, ja vielleicht sogar extar noch 'einzutauchen'. Halt dich nicht mit dem Blick auf die Wüste und dem dauernden Bewässerunsgversuch auf. Richte deinen Blick auf anderes - den Regenbogen, den Kristall der 8 Stäbe. Kreativer Aufbruch zu Neuem.

    Vielleicht kannst du mit den Gedanken ja was anfangen...

    Gruß
    Astragon [​IMG]

     
  6. Zeraphima

    Zeraphima Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!
    Ich danke für eure Mithilfe!

    @hexenjahr
    In einem Punkt stimme ich mit dir überein, nämlich mit Nummer 3. Es ist in der Tat ein Bereich meines Lebens auf den ich willentlich keinen Einfluss nehmen kann. Und auch Punkt 4 hätte ich so gedeutet, wäre schön dem Glauben schenken zu können. Was allerdings nicht mit meiner Deutung und v.a. meiner Situation übereinstimmt ist Punkt 2...ich denke eher ich bin viel zu gutherzig *g* Aber auch an dich ein grosses DANKE!

    @astragon
    Ich habe bewusst nicht geschrieben warum ich die Legung gemacht habe, aber es handelt sich um die Liebe, bzw. warum meine Bemühungen meist zu keinem Ergebnis führen. Insofern bin ich von deiner "Blaudeutung" sehr angetan denn in fast allen Punkten hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Eigentlich hast du auf Position 1 genau das beschrieben worans hapert...
    Im Prinzip habe ich dann doch nicht so voreingenommen interprtiert wie ich dachte, und das offensichtliche war tatsächlich so! Ich danke dir sehr für deine Hilfe ich hoffe das auch ich eines Tages meine eigenen Interpretationen so gut artikulieren kann!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen