1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte um deutung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von JennyTSchulz, 27. Juli 2011.

  1. JennyTSchulz

    JennyTSchulz Guest

    Werbung:
    ich habe gerade ziemlich stress mit meinem Mann!!
    und so langsam bin ich mir meiner gefühle nicht mehr so sicher!!!
    wir haben 2 kleine kinder (3 u. 1 Jahr) er ist den ganzen tag auf arbeit, ich weiß er macht es für unsere Familie, das haus usw. aber ich fühl mich halt so allein, er geht vor 6h außer haus und kommt oft ers nach 19h oder sogar noch später nach hause. fast jeden samstag muss er auch arbeiten, und wenn wir dann mal zeit hätten, haben wir wegen der kids kaum zeit für einander. ich weiß es ist normal, aber irgendwie bin ich mir meiner gefühle nicht mehr so sicher!
    wie deutet ihr das?





    danke
     
  2. famiela

    famiela Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Hallo, ich würde sagen, daß er aufwachen muß. Er ist so bemüht, daß es euch gut geht und daß alles klappt daß er in eine Art trott gerutscht ist. Wenn du ihm offen sagst was dich stört, wird er alles versuchen, daß alle glücklich sind. Ansonsten kommen auch noch sehr glückliche Zeiten. Wenn ihr zusammen haltet, schafft ihr das.

    LG :umarmen:



     
  3. Krin le Fee

    Krin le Fee Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bei Orks, Gnomen, Gremlins... hin und wieder Feen
    Oh, ein zweites Blatt, das hatte ich nicht gesehen... du weißt aber dass es nicht gesund ist dauernd auf die gleiche Sache zu legen, odeR? Irgendwann "wollen" die Lennies nichts mehr davon wissen ;)))

    Aber auch hier würde ich sagen, dass ihr euch dauernd gegenseitig im Weg steht, oder sich selbst... Große Sturrheit, Ungeduld, Wunsch nach Besserung aber keine TATEN die das ganze in die richtige Richtung setzen sollten... Und auch hier ganz deutlich: JA,ihr KÖNNTET ES packen und es SEHR GUT haben...
    Tun ist eine Sache des Wollens! ;-)
    Alles Liebe!
     
  4. Krin le Fee

    Krin le Fee Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bei Orks, Gnomen, Gremlins... hin und wieder Feen
    Aber, auch ohne die Lennies, einen Rat von mir, von Frau zu Frau:
    ich weiß wie wichig Liebe, Zärtlichkeit und Zuneigung zu bekommen ist, ich weiß es nur zu gut... aber weißt du, in meiner Heimat gibt es ein Fabel über ein Kamel, das unbedingt einen crausigen Fell haben wollte und ein Leben lang danach strebte, und am Ende ohne Ohren blieb...

    Kurz gefasst: lass dir nichts von deiner Unzufriedenheit einreden! NAtürlich fehlt die Wärme, und als Frau fühlt man sich vernachlässigt, wenn derjenige keine Zeit hat und dauernd nur im Arbeitsalltag steckt..aber sieh es auch aus seiner Sicht:ihr habt 2 Kinder, er nimmt sic die Verantwortug für ihren, für EUREN Wohl, sehr zum Herzen. Er will euch allen was bieten können...du weißt wie die JObsituation derzeit hier ist...sei dochfroh dass er so fleissig ist und für euch sorgt... Das ist doch der Sinn der Partnerschaft- in SCHWIERIGEN Zeiten trotzem zueinander zu stehen, und di Gefühle nicht davon abhängig werden zu lassen, wie di Umstände so sind. Habe auch Geduld mit ihm, und vor allem, rede ruhig mit ihm drüber.. ohne sinnlose Vorwürfe...sonst , wenn er sich so fühlt, als würde man ihm schuld dafür geben, weil er dauernd arbeitet und in dr wenigen zeit in der er frei hat etwas RUhe haben will, wird er erst recht "dicht" machen und nicht zuhören...

    IHR BEIDE solltet eine GEMEINSAME Lösung suchen, und das ohne euch gegenseitig alles auf dem Kopf zu schmeissen!

    Geduld und Vertrauen, und zu einander stehen- dann wird es auch wieder!
    Wenn du mal wieder berufstätig sein wirst, wirst du ihn bestens verstehen können!

    Ich drücke euch die Daumen!
     
  5. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    ich würde sagen das es hier allgemein um problemlösung geht zwischen euch und nicht um deine gefühle. diese mögen unzwar angekratzt sein...eigentliche ursache liegt aber eher bei dem was euch frustriert im häuslichen bereich.

    kannst du ihm vielleichtz nicht erklären das du weißt das er es für euch macht und du dieses auch verstehen kannst...das aber das ganze geld, haus usw. nichts nützt wenn ihr euch dadurch als partner verliert?

    und ehrlich gesagt ich finde es nicht normal das mein seine ehe, sein eltern dasein und sich selbst für materielles aufgibt bzw das man rund um die uhr arbeitet und das erschaffene nicht mal genießen kann.

    wie lange will man das aushalten? wo bleibt familienleben?
    kann es sein das er dir die situation anmerkt? er macht sich schon gedanken darüber was dir nicht behagt.

    nur oft zeigen männer ihre liebe ja anders...noch mehr ackern usw. oft ihre art es zu zeigen so wie wir frauen gefühle aussprechen
     
  6. Cwilma

    Cwilma Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
     
  7. JennyTSchulz

    JennyTSchulz Guest

    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    danke für die raschen antworten.
    ihr habt mir echt mut gemacht!!!!
    und ich denke ihr habt recht ein offenes gespräch muss her.
    danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen