1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte Traumdeutung für diesen Traum: Zähne

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Line26, 25. Juli 2009.

  1. Line26

    Line26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Ich hatte einen seltsamen Traum. Vielleicht kann mir von Euch jemand bei der Deutung helfen?
    Also, mir wurden von einem guten alten Freund (der kein Zahnarzt ist) ein paar Zähne gezogen.

    Traum:

    Ich sitze gemütlich mit meiner Mutter am Straßenrand vor einem Lokal. Wir hatten eine Tasse Kaffee getrunken. Wir wollten eigentlich schon gehen, bleiben aber dann doch noch ein bißchen sitzen.

    Kommt ein guter langjähriger Freund (elegant in dunklem Outfit gekleidet) auf mich zu. Er frägt mich, ob er mir in den Mund sehen darf.

    Ich lasse das zu, plötzlich hat er ein Zahnarztinstrument in der Hand und kratzt an meinen Zahnfüllungen auf und ab. Ich frage nach, was das bedeuten soll und bekomme die Antwort:
    Bin grade beim Fernsehen (auf Sendung) und brauche ein paar Zähne. So gesagt waren schwupps ganz schmerzlos ca. 4 Zähne gezogen und er zeigte sie mir auf seiner Handfläche.

    Ich war entsetzt und verärgert, wie kommt er dazu, mir Zähne zu ziehen.
    Auch war ich sehr verwundert, über diese strahlend weissen und gesund aussehenden Zähne auf seiner Handfläche.
    Ich protestierte und sagte aber auch, daß die Zähne sehr schön sind und ich doch gar nicht so schöne weiße Zähne hätte.

    Schon war der Freund weg und ich tastete noch fassungslos mit der Hand meine Backe ab.
    Zu meiner Mutter sagte ich daraufhin ganz aufgeregt, wir wollten doch schon gehen, warum sind wir nicht gleich gegangen, dann wäre das hier nicht passiert.
     
  2. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Line26,

    für die Deutung von diesem Traum müsste man mehr Hintergrundinformationen haben, über Dich und wofür dieser langjährige Freund steht. Denn das Ziehen Deiner Zähne ohne Dein Einverständnis war ja offenbar von dem Freund eigennützig.
    Der Traum deutet etwas an, dass Du sehr auf den Schutz durch Deine Mutter baust.
    mehr fällt mir erst einmal auch nicht ein.

    Nachdenkliche Grüße
    von Kraeutergnom
     
  3. Line26

    Line26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Hallo Kräutergnom, vielen lieben Dank für deine Antwort und daß du dich meines Themas angenommen hast.
    Ich überlege wegen dem Freund: er ist sonst so gar nicht, überhaupt nicht eigennützig.
    Warum gerade er im Traum auftrauchte weiß ich nicht. Kenn ihn schon seit ich 13 bin, also seit nun 36 Jahren. Längere Zeit hatten wir mal zusammen Squash gespielt. Ansonsten sehen wir uns so sporadisch, bei mir zuhause zu einem Fest, oder bei einem seiner Theaterauftritte oder er kommt, wenn ein Konzert meines Lebensgefährten in der Nähe stattfindet. Er ist auch ein Freund der Familie.
    Was meine Mutter betrifft, denke ich nicht, daß ich besonderen Schutz erwarte. War immer darauf bedacht selbständig zu sein, mit meinen Dingen selbst klar zu kommen.

    Viele Grüße von Gisela
     
  4. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Gisela,

    dann würde ich sagen, dass der Traum ein Symbol für etwas ist, ich habe selbst keine Ahnung wofür.
    Dass der Freund Dir die Zähne schmerzlos aus dem Mund geholt hat, dass er sie Dir gezeigt hat, dass sie weiß und schön waren und die Zahl 4. Das könnten Symbole für etwas sein.
    Mehr fällt mir auch erst mal nicht ein.

    Schönen Gruß
    von Kraeutergnom
     
  5. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    eine südländerin sagte zu mir, wer im traum zähne verliert, der bekommt ärger, weil er durch personen in seiner unmittelbarer umgebung energie verluste hat. eine verbindung geht ihrem ende entgegen.

    die vier könnte auch für die vier jahreszeiten stehen und für dessen ordnung. der kreislauf in der natur im jahr.

    der bekannte steht für jemanden der deine meinung vertritt.

    entschuldigung, als ich deinen traum gelesen hatte, da dachte ich mir nur, bei dir kann jeder der dich kennt, auf dich zu kommen und du gibst sofort und fragst erst danach nach dem wofür es gebraucht wird.
    es ist auch egal, mit wem du unterwegs bist und wo du dich aufhälst. dieses mal waren es die zähne und das nächste mal?
     
  6. Line26

    Line26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo Engelchen,

    an Deiner Deutung glaub ich ist was dran. Damit hast du auf jeden Fall etwas veranschaulicht. Darüber werde ich nachdenken.
    Vielen lieben Dank !
     
  7. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich kenne nur: Wenn man von Zähnen träumt, bedeutet es eine Krankheit.

    Liebe Grüße
    liane27
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Du solltest gut auf dich aufpassen,vermeintlich Gesund (weise zähne) könnte doch unerwartet Krankheit auf dich zukommen.
    LG
    Eisfee62
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen