1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte Traum deuten / helfen..!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von knoedel, 4. Dezember 2007.

  1. knoedel

    knoedel Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Im Schneckenhaus
    Werbung:
    hallo zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir bei der Deutung meines Traumes helfen...

    Ich träume immer wieder das ich jemand (unbekannte Person) Ohrfeigen möchte. Allerdings schaffe ich das nie.. meine Hand wird dann im Traum immer ganz langsam und ich schlage die Person nicht ... so als wenn eine merkwürdige Energie die Hand bzw. den Schlag abfedert...

    Was kann das bedeuten???


    Danke für eure Hilfe...

    Knödel
    :weihna1
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Du hast viele Aggressionen aufgestaut, welche Du nicht abreagieren kannst und Du hast eine Wut auf die Welt und vielleicht auch auf Gott.
    Darum willst Du zuschlagen, aber Du weißt selbst, dass das nicht recht ist.

    Du möchtest dass es Dir einfacher gemacht wird, Deine Meinung geltend zu machen und dass Du mit einfachen Mitteln Dich durchsetzen kannst.
    Du bringst es nicht zu einer Auseinandersetzung, weil Du nicht sagst was Deine Wünsche sind, und dann bist Du sauer wenn sie nicht in Erfüllung gehen.
    Du verlangst vom Rest der Welt dass er Deine Bedürfnisse erkenne und erfülle, hast aber nicht den Mut oder den Willen oder die Überzeugung, Deine Wünsche bekannt zu geben.

    Wenn Du meinst zu wissen, was Du sagen willst, kommen Bedenken und hindern Dich an der Handlung.
    Immer wieder ertappst Du Dich dabei, etwas nicht ausgesprochen zu haben, das wichtig gewesen wäre.

    Das müsste man besprechen, was denn das bedeutet, denn da liegt die Ursache und somit auch die Lösung, nämlich welche Kraft da abfedert.

    Das kann Deine gute Erziehung sein, das kann sein, dass keiner auf Dich hört, das kann auch sein, dass Du einfach still bleibst, weil Du gar nicht riskieren willst, zu erleben dass man Dich nicht hört.

    Lerne zu sagen was Du wünschst und was Du zu sagen hast, anstatt zu sagen was Du meinst dass es von Dir verlangt würde und lerne Dich klar, deutlich und unmissverständlich auszudrücken.
    Untersuche, was Dich hindert Deine Meinung zu sagen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen