1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte mal lesen... Danke ;-)

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von BECCI1984, 4. Dezember 2006.

  1. BECCI1984

    BECCI1984 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Also, ich lese erst seit kurzen hier im Forum, und ich bin gespannt was Ihr zu meinem Thema sagt...

    Also im Sommer 2001 hatte ich einen Autounfall, auf einer Strecke, wo bisher keiner überlebte, der da einen Unfall hatte.
    Meine 2 Freundinnen und ich sind an einer Kreuzung (bzw. Überweg) frontal mit einem LKW zusammengestoßen, alle sind einigermaßen Klimpflcih davongekommen, nur ich hatte zudem noch eine Platzwunde einige Rippenbrüche und ansonsten konnte ich nach 2 Tagen im Krankenhaus wieder nach Hause gehen.
    (Leider weiß ich vom Unfallort nicht mehr viel, nur das alles weiß um mich war und dasi ch Meschen gesehen habe, die nie da waren, kann mir dazu jemand mehr sagen, denn immer denke ich über diese Sache nach, wer und was das war???)

    Den Unfall hatten wir in einem Ort, wo auch meine damahlige GRO?E LIEBE gewohnt hat, ich habe am Unfallort ganz oft seinen Namen gesagt und habe mir gewüscht das er bei mir wäre, jedoch erwiederte er weder meine Liebe noch diesen Wunsch....

    Wir führten mehr oder minder nur eine WE - Beziehung ich machte mir Hoffnungen wo aber keine waren....
    Nach 2 Jahren habe ich es eingesehen, das ich ihn nie haben kann, und jeder ging seinen eignen Weg....
    Wir redeten ab da auch nicht mehr miteinander, wenn wir uns auf irgentwelchen Festen mal gesehen haben...Das hat mir schon weh getan, weil ich immer noch Gefühle hatte.

    Nach 2 Jahren hab ich ihn dann auf einer Party mal wieder angesprochen (nachdem ich sehr viel Mut zusammen nehmen musste, jeder weiß wie das ist, seinen Schwarm anzusprechen...)

    Im Sommer 2004, also 2 Jahre nach meinen Unfall, kam abends ein Anruf, meine Mutter erzählte mir das dieser Mann sich an der geichen Stelle totgefahren hat, wo wir vor 2 Jahren unseren Unfall hatten.
    Er ist zu schnell um eine Kurve gefahren und leider ist er gegen einen LKW gefahren, und hat es nicht überlebt.

    Ich war zu tiefst betroffen und hatte schreckliche Albträume in dieser Nacht, ich träumte von seiner Beerdigung und davon wie er lebend wieder aus dem Sarg gestiegen ist und gesagt hat:Ich bin doch gar nicht tot", lachte und lebte sein Leben weiter.

    So ging das ungefäht 3 Wochen, immer wieder träumte ich fast den selben ablauf.

    Bis mein jetztiger Freund mich zu einer Handauflegerin geschickt hat und ab diesem Zeitpunkt träumte ich es auch er es verstanden hat, jetzt nicht mehr hier zu sein..... Wir sahen uns zwar öfter noch in träumen aber er sagte dann zum Abschid immer solche Dinge, "ich muss dann jetzt mal wieder gehen"
    Auch hatten wir in träumen noch Sex...

    Obwolh ich einen lieben Freund hab, habe ich trotzdem ein bild von diesem Mann in der Wohnung stehen, da ich mit diesem Mann sehr schöne Errinerungen verbinde.

    Eines morgens bin ich dann aufgewacht und bin ins Bad, da habe ich gesehen, wie das Bild umgefallen ist, das war mir sehr komisch, ich wusste nicht so genau, ob ich es wieder hinstellen sollte oder ob er wollte, das ich es wegräume???? - Ich habe es dann wieder hingestellt, und bis heute ist das nicht mehr passiert. Kann mir jemand mehr dazu erzählen?

    Dann kommt noch dazu, das mein Freund und ich immer mal Schritte hören, vor allem morgens oder spät abends, gerade vor dem Einschlafen, wir bilden uns das auch nicht ein, da wir direkt am Wohnzimmer schlafen und dazu immer die Tür zum Wohnzimmer offen haben.
    Meist sind es 3-4 sanfte Schritte, ich könnte schwören, diese sind barfuß auf unserem Parkett....

    Was soll das alles, kann mir jemand etwas dazu erzählen???

    Ich danke euch schoneinmal für Eure An:zauberer1 tworten
     
  2. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Hallo liebe BECCI

    Also ich kenne mich noch nicht wirklich mit solchen Dingen aus, aber entweder habe ich es überlesen ( t´schuldigung ) aber war der besagte Mann einmal bei Dir in der Wohnung?

    Wenn ja kann ich mir vorstellen das sein Geist o.ä Dich/Euch besucht oder so, aber wie gesagt da bin ich kompletter Neuling in solchen Dingen, aber es hört sich für mich recht heftig an das ganze......!


    Lg
    Taimie
     
  3. BECCI1984

    BECCI1984 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Nordhessen
    Also, ich habe noch nie kontakt mit dem Jenseits, Engeln oder ähnlichem gehabt und weiß einfach nicht was das war, was wir hörten und wie das bild Nachts umfallen kann, ohne das wir es hörten...Das muss schon recht leise gewesen sein, denn ich werde sofort wach, wenn irgentetwas gewesen wäre...

    Danke aber schoneinmal für deine Antwort:stickout2
     
  4. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Hm..ich hoffe das Dir das mal wer erklären kann, hört sich aber recht skurill an*gg*
     
  5. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo
    Hmmmmmmmmmm, also um ehrlich zu sein ,ich würde das Bild wegräumen, ich finde das für deinen Partner auch nicht gerade schön. Kein Wunder spukts bei dir ,wenn du deinen Ex so schlecht loslassen kannst. Widme dich mehr deinem jetzigen Freund und weniger in Gedanken deinem Ex und ich denke dann hören diese Sachen auch ganz schnell auf. Auf alle Fälle das Bild sollte weg!!! Meine Meinung.
    Liebe Grüße Germaine:weihna1
     
  6. BECCI1984

    BECCI1984 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Danke erstmal für Eure Antworten...

    Seitdem ich bei der Handauflegerin war, habe ich es recht gut verarbeitet. Ich hatte schoneinmal mit dem Gedanken gespielt, mal sehen wann ich soweit bin, das Bild wegzutun.
     
  7. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Werbung:
    Hallöchen,
    ich würde ihn direkt "ansprechen" und ihm sagen, daß Du Dein Leben lebst und ihn bitten jetzt ins Licht zu gehen. Sage ihm, daß du ihn immer in Erinnerung behalten willst.

    Ich habe so etwas ähnliches mit meiner verstorbenen Tante erlebt. Es stand noch etwas zwischen uns. Sie hätte mich als Kind vor etwas Schlimmen beschützen müssen, weil nur Sie davon wußte, sie hat es aber nicht getan.

    Erst spürte ich nur ihre Anwesenheit und dachte ich bilde es mir nur ein (ich mochte sie sehr gerne, hatte keinen Hass gegen sie). Einige Zeit später sah ich sie nachts, wie sie mich anschaute (ich stillte gerade meine Tochter). Ein paar Tage später das Gleiche. Ich fragte mich, warum sie immer kam. Es machte mir natürlich Angst. Als sie das nächste Mal da war, habe ich ihr gesagt, daß ich ihr vergebe und ihr gesagt, sie könne jetzt gehen. Das war das letzte Mal, daß ich sie "gesehen" habe.

    Vielleicht hilft Dir das ein bißchen weiter.

    Alles Liebe Dir.:trost:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen