1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte lese es..

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Eisfee62, 2. September 2011.

  1. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    So hat es Angefangen..
    Ich habe eine andere Erfahrung mit Jugendamt gemacht..es geht um eine Freundin meines Sohnes,voll bemerkt wirklich NUR Freundin,sie verstehen sich sehr gut,mehr ist da nicht..Sie ist gerade 17,unsere Sohn hat sie zum Besuch gebracht,als wir unseren Hochzeitstag gefeiert haben,anschließend brachten wir das Mädchen nach Hause,als Dankeschön brachte sie uns am nächsten Tag Blumen mit,wir haben uns unterhalten,und es wurde ein wenig zu spät,erneut haben wir sie nach Hause gefahren,später hat sie unseren Sohn angerufen,und teilte ihm mit,das sie nicht in die Wohnung kann,ihre Mutter hat sie ausgesperrt,nachts um 1 Uhr..also,fuhren wir wieder zurück und haben sie zu uns mitgenommen,am nächsten Tag erzählte sie uns,das es schon sehr lange Probleme mit ihre Mutter gibt,und das sie oft im Treppenhaus schläft..Wir sind mit ihr zum Jugendamt gefahren,dort teilte man uns mit,das diese Problem sehr wohl bekannt ist,die Mutter möchte das ihre Tochter alles ,macht,sie ist krank,psychisch Krank und hat eben viele Probleme..Helfen,konnte diesen Mädel niemand,weil ihre Sachbearbeiterin in Urlaub gegangen ist,ihre Vertretung wäre es nicht zumutbar,sich diese Akte durchzulesen,auf die Antwort wohin das Mädchen hin gehen soll,kam..Ins Notunterkunft für Drogenabhängige und Obdachlose Mädchen..ansonsten kann das Amt nichts tun,nun wohnt sie bei uns,seit zwei Monaten,um ihre Ausbildungsstelle zu behalten,braucht sie Wohnung..wir helfen ihr,suchen ,machen und tun,,ihre Mutter schreibt jeden Tag SMS wo sie,sie nur beschimpft,das Jugendamt sagte uns,wie schön,das ihr es tut..und weiter? Ja,das dauert eben alles,diese nutzlose Antworten..Wozu ist Jugendamt überhaupt da? Diese Frage,beschäftigt mich nun fast jeden Tag..
    ------------------------------------------------------------------------
    Mittlerweile sind es drei Monate,das Mädchen wird am Montag 18..in der Zwischenzeit ergab sich noch einiges..Bis gestern,hat sich kein Mensch darum gekümmert,was mit ihr los ist,ihre Mutter am wenigsten..Nun wurde ihr das Geld von Arbeitsamt gekürzt,sie muss sich neue Wohnung suchen und plötzlich erstattet sie eine vermissten Anzeige,vor zwei Stunden war die Polizei hier und nahm das Mädchen mit,sie ist zusammengebrochen,denn sie weißt genauso wie wir,das ihre Mutter sie wieder auf die Straße setzt..Mein Mann und mein Sohn,sind mitgefahren und nehmen sie wieder mit,ich verstehe die Welt nicht mehr,eine Mutter die um einigermaßen zu bestehen Unmengen an Tabletten braucht,die ihre Tochter nur zum Geldsicherung braucht,niemand ist für dieses Mädchen da..Und das RECHT steht an der Seite der Falschen? Wieso? Hat dieses Mädchen keine Rechte? Sie kniete vor denen Polizisten auf den Knien,bettelte darum nicht mitgehen zu müssen,sie klammerte sich an mich und weinte..Nein,ich verstehe diese Welt nicht...
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    hallo
    habs gelesen ... was soll ich dazu sagen *nachdenktda*

    recht und gerechtigkeit sind zwei versch. sachen
    die bürokratie, gesetze und folglich auch beamten sind nicht immer menschen
    sie dürfen auch nicht selbst nachdenken sondern MÜSSEN sich an ihre weisungen halten - sie sind zum nichtnachdenken schon irgendwie verdonnert - das ist ihr job ...

    und nun haben sie sie mitgenommen ... ist in ein heim für drogensüchtige (strassen)kinder und jugendliche? oder darf sie bei euch bleiben um auch mal halbewegs normale menschen kennenlernen?

    oder schläft sie wieder im treppenhaus damit die mutter weiß wo sie ist?
    sie ist doch jetzt 18?
    kann sie da nicht sein wo sie will? klar muss sie sich am meldeamt melden wo sie ist - oder wirft die mutter eucht/dir auch noch kindesentführung vor?

    hmm
    :trost:

    grüße liebe
    daway
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Was bin ich froh...nein,sie wird am Montag 18,eben habe ich mit meinen Mann Telefoniert,es gab da ein Zwischenfall mit der Mutter,die Beamten dürften sie LIVE Erleben,haben Jugendamt Notruf angerufen und ..und..jaaaa sie darf zu uns,sie darf bei uns bleiben,jetzt werden nur ein paar Formalitäten erledigt und dann ist es vorbei..Ich bin sehr froh..:banane::banane::banane::banane::banane:
     
  4. sunnythecat

    sunnythecat Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    627
    Liebe Eisfee :trost:

    Ich habe es auch gelesen.
    Wie gut dass das Mädchen euch hat und das sie am Montag Volljährig wird.
    In Gedanken umarme ich dich und das Mädchen :umarmen:
     
  5. sunnythecat

    sunnythecat Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    627
    Ist das schön, das zu lesen :D:thumbup:
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Tut mir Leid,habe dir deine Fragen nicht beantwortet,die Freude eben..Nein,sie darf nicht sein wo sie es möchte,denn die Mutter ist die Erziehungsberechtigte..Nein,das wirft sie uns nicht vor,noch nicht..Aber egal,jetzt hat das Mädchen es Amtlich,und ab Montag..ist es eher egal.Gestern hat sie sogar hier im Ort eine Lehrstelle gefunden,wo sie sofort Anfangen kann..
     
  7. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    na dann alles gute ...
    find ich toll das es so menschen wie euch gibt ...
    (ich nenn das mal ein bsp für gelebtes soziales verhalten)

    vielleicht hat sie so trotz zerrütteter und kranker familienherkunft
    dennoch die chance ein halbwegs normales leben zu starten ...

    naja und wenn die mutter voll den aufstand gemacht hat - werden sies womöglich eh eingewiesen haben... oder beim nächsten beamtenbesuch...

    grüße liebe
    daway
     
  8. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.700
    Hallo Eisfee,

    Schlimm, diese Geldgier.
    Statt froh zu sein dass jem. sich um ihre Tochter kümmert wo sie eh keine Lust drauf hat.

    In 4 Tagen wird die Kleine ja 18, da kann sie definitiv weg, ausser sie lässt sich jetzt von ihrer Mutter bequatschen, Schuldgefühle einreden, schliesslich steht die Wohnung auf dem Spiel u. auch das Kindergeld, falls sie noch zu Schule geht.

    Ich wohne weder in Deutschland, Österreich od. Schweiz u. kenne die jeweilige Gesetzgebung nicht, aber bei uns, soviel ich weiss, bekommt der jugendliche Erwachsene ab 18 selbst das Kindergeld, falls noch in Schule u. nicht mehr zuhause wohnend. (Gilt nicht für Uni, da bekommt man pro Semester vom Staat eine "bourse", weiss nicht wie das auf deutsch heisst.)

    Die Mutter kann ja, wenn Wohnung weg, in einem Frauenhaus unterkommen - die nehmen bei uns auch Alkoholikerinnen/Süchtige die nicht von ihrem Mann zerschlagen wurden sondern grad nicht wissen wohin. Vielleicht wäre es ja eine Gelegenheit für sie ihr Leben zu überdenken...

    Übrigens war ich auch schon ein paar Monate in einem Frauenhaus, wegen gewalttätigem Freund, u. meine Mutter wollte mich nicht wieder aufnehmen weil ich "gesündigt" hätte Und das 1992!!!. Soooo schlecht ist es im Frauenhaus nicht. Tut ihr vielleicht gut, mit anderen Menschen auskommen zu müssen, 1x die Woche für 12 Leute kochen, zusammen plaudern, nicht andauernd saufen dürfen, etc. Also kein falsches Mitleid mit der Mutter, wenn es für sie denn soweit kommen würde !!!

    Womit das Problem für die Tocher natürlich noch nicht vom Tisch wäre.
    Bitte, liebe Eisfee, nimm sie nochmal auf, wenigstens eine Zeitlang bis das Jugendamt eine Wohnung/ein Zimmer für sie gefunden hat.

    Schau, Jahre nachdem meine Mutter mir Hilfe verwehrt hatte, war ich wieder mal in einer Situation wo ich nicht so recht wusste wohin. (Da war ich schon 26, *schäm*.) Ich bin damals auch wo aufgenommen worden (respektiv nahm der Sohn mich einfach mit nach Hause, er, frisch von der Uni u. deshalb wieder bei der Mutter wohnend).
    Diese Frau war mir mehr Mutter als meine eigene es jemals war. Jedenfalls vom menschlichen Standpunkt aus, denn meine eigene las lieber in der Bibel über (Nächsten)liebe statt diese zu leben.
    Ich besuche diese Frau bis heute noch regelmässig, erst vor 14 Tagen wieder mal, u. ich werde es ihr nie vergessen dass sie mich so richtig schön bemuttert hat.
    Ich glaub sogar dass ich durch sie zu einem besserem Menschen geworden bin, gelernt habe was wirklich von Herzen kommende Zuneigung u. Altruismus ist.

    Du kannst einen jungem Menschen (zusätzlich zu deinen eigenen Kindern) etwas positives mit auf seinen Weg geben, ist das nicht schön?
    So hat sogar jeder etwas davon, hat nix mit sich ausnutzen lassen zu tun.
    Eine Zeitlang nur mit Aldi/Hofer zurechtkommen zu müssen weil sich die Familie vergrössert hat, überlebt man.

    Wünsche dir, deiner Familie und dem Mädchen alles, alles Gute.
    Gute Nacht.

    Lele5
     
  9. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.700
    Schöööön :)
    Ich hab so lange an meiner Antwort geschrieben dass ich diesen Umschwung erst jetzt mitgekommen hab.
    :umarmen:
     
  10. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    :thumbup:Hoffentlich wirds jetzt für das Mädchen besser und schön , das sie euch hat Eisfee !!:)Das ist für sie wertvoll - zu sehen nicht in Allem alleingelassen zu sein/werden...

    LG Asaliah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen