1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte helft mir!

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Carlex81, 18. Februar 2006.

  1. Carlex81

    Carlex81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin ganz neu hier im Forum und habe gleich eine große Frage an euch, die mir sehr am Herzen liegt.
    Ich bin im Januar in eine neue sehr schöne Wohnung gezogen. Das Haus liegt am Wald und es wohnen 4 Mieter in dem Haus. Letzte Woche habe ich von einer Nachbarin erfahren, dass meine Nachbarin, die direkt neben mir wohnt eine Schamanin ist. Natürlich wusste ich erst gar nicht was das ist und habe mich erstmal im Internet schlau gemacht.
    Naja und da liest man da so Sachen wie Geisterbeschwörung, Seelenreinigung und so weiter. Ich habe dadurch ziemlich große Angst bekommen und kann jetzt gar nicht mehr so ruhig in diesem Haus wohnen.
    Letzte Woche bin ich an ihrer Tür vorbei und da lag ein Pullover und eine Kette mit einem Kreuz drauf. Warum liegt sowas vor der Tür? Ich sehe sie auch oft im Dunkeln in den Wald laufen. Sie läßt dabei ihre Wohnungstür sperrangelweit auf stehen.
    Könnt ihr mir vielleicht erklärren was das alles zu bedeuten hat und mir die angst nehmen?
    Was machen genau die Schamanen? Ich habe auch schon oft behinderte Kinder aus der Wohnung kommen sehen.

    Bitte helft mir und klärt mich auf. Vielleicht sehe ich auch alles zu verklemmt?

    Gruß
    Carlex
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
  3. Carlex81

    Carlex81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Danke für die Links, aber das ist nicht wirklich die Antwort auf meine Frage.

    Vielleicht kann mir jemand anderes helfen?
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
    doch - das ist die antwort auf deine frage.
    informationen über schamanismus. das wolltest du - und die findest du dort.
    nur wenn man informiert ist, kann man meinung haben. und wenn es die möglichkeit gibt, sich gut zu informieren, dann sollte man das auch nutzen.
    dann weißt du, was deine nachbarin ev. macht. falls sie schamanin ist.
     
  5. snowballjackson

    snowballjackson Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Österreich
    Ich weiß nicht ob ich Dir die Angst nehmen kann, da ich den Eindruck habe, dass Du Dich mit der Welt bisher nicht "ganzheitlich" beschäftigt hast und das meine ich nicht böse.

    Vielleicht erst mal soviel:
    Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als der heutige Durchschnittsmitteleuropäer kennt und das meine ich nicht abwertend.

    Wenn jemand schamanistisch arbeitet, dann bedeutet das nichts Schlechtes.

    Es kommt immer darauf an, was der- oder diejenige damit macht. Vergleichs mit einer Steckdose. Wenn Du Abends Deine Nachttischlampe ansteckst ist es guter Strom. Wenn Du hingegen die Finger in die Steckdose steckst, dann ist der Strom nicht so gut. ;-)

    Aber grundsätzlich kann man eher davon ausgehen, dass Schamanen für Hilfesuchende arbeiten, also Gutes wollen. Sie arbeiten sehr naturverbunden und der Wald beinhaltet nun mal sehr viel Natur. Es ist irgendwo ein Handwerk das ausgeübt wird.

    Wenn Du schreibst, dass sie oft behinderte Kinder bei ihr in der Wohnung hat, dann ist das auch ein beruhigendes Zeichen. Eltern geistig behinderter Kinder, oder Jugendlicher versuchen mit "ganzheitlichen" Mitteln eine Verbesserung, bzw. Erleichterung des Zustandes ihrer Kinder zu erziehlen und suchen dann auch Schamanen, Reikimeister, usw... auf, die dann auf eine andere Art und Weise helfen können, als dies die Schulmedizin kann und darf. Hier sei noch erwähnt, dass Schamanismus nie ein Ersatz für Schulmedizin sein kann und darf. Deine Nachbarin dürfte einen guten Ruf bei den Eltern haben und das ist doch nicht schlecht.

    Hoffe Du schläfst Heute ein wenig ruhiger. ;-)

    lg
    Snowball Jackson
     
  6. Sirius1212

    Sirius1212 Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    Also ich würde mal positiv überrascht und neugierig sein, wenn ich erfahren würde, dass eine Schamanin in der Nachbarschaft wohnt...

    Frage dich einmal, warum du Angst hast. Ist es der Begriff Schamanin und was du damit verbindest (schwarze Magie, Hexerei??) oder die Frau selbst - welchen Eindruck hattest du von ihr, bevor du wusstest, was sie macht?

    Hier im Forum kann dir vermutlich keiner die Angst nehmen, da wir die Frau nicht kennen und nicht wissen, was sie macht. Ich denke die meisten Schamanen sind Menschenfreunde und hier um zu helfen, also kein Grund zur Sorge... vielleicht versuchst du mal, mit ihr ins Gespräch zu kommen.

    Liebe Grüße,
    Sirius
     
    martina weigt gefällt das.
  7. Carlex81

    Carlex81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Vielen lieben Dank für eure Antworten! Ihr habt mir meine erste Unsicherheit genommen.
    Das Problem ist einfach bei mir, dass ich mich vorher noch nie mit dem Schamanismus auseinander gesetzt habe und mich das Internet doch sehr verwirrt hat.
    Ich werde auf jeden Fall versuchen mit meiner Nachbarin ins Gespräch zu kommen, denn ich denke nur so kann ich mehr über das Thema erfahren und meine Vorurteile abbauen.

    Also nochmal vielen Dank an euch für die kleine "Aufklärung".
    :)
     
  8. Rudolf

    Rudolf Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Schweiz
    Die Angst zieht das an wovor sie sich fürchtet !

    Sein lassen !



    Alles Liebe

    Rudolf
     
  9. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Was bitte meinst du damit? Angst unterdrücken? Das kann doch nicht dein Ernst sein.

    Liebe Grüße

    Raeubertochter
     
  10. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Vielleicht ist sie ja eher eine Hexe, eine Heilerin oder einfach eine magisch Praktizierende. Nachbarn sind oft schlechte Ratgeber in Bezug auf andere Menschen und die Gerüchteküche brodelt unversehens, wenn sich jemand anders verhällt, als es einem normal erscheint. Am ehesten findet man falsche Aussagen und Gerüchte über andere auf dem Dorf und in der ländlichen Umgebung.

    Der Begriff "Schamanin" bedeutet im weitesten Sinn "Heiler" und ist ein Sammelbegriff für Zauberin, Medizinfrau, Hexe, Seherin. An sich ist eine Geisterbeschwörung, oder Seelenreinigung - in welcher Form auch immer du diesen Begriff gelesen hast - ja weder was unanständiges, noch etwas, vor dem man Angst haben müsste. Man muß sich nur damit auseinandersetzen um es verstehen zu lernen. Der Zusammenhang mit Geistern soll auch nicht so verstanden werden, daß selbständige Wesenheiten mit Menschen durch Einflussnahme in Verbindung treten. Eine engere Definition von Schamanin charakterisiert veränderte Bewußtseinszustände in Form von Extase und zwar dergestalt, daß sich diese Personen selbst in einen solchen Zustand durch Tanz, Trommelrhythmus oder tiefe Meditation hineinversetzt. Kennzeichen dieser Extase kann der sogenannte "Seelenflug" sein, also eine Art außerkörperlicher Erfahrung. Es gibt auch Schamanen, die versuchen durch ihre Reise, verlorengegangene Seelenanteile gewisser Menschen zurückzuholen, um sie dadurch von Krankheiten zu befreien.


    Um das rauszufinden solltest du sie einfach ansprechen und ihr deine Ängste mitteilen. Da ist doch nichts verkehrtes daran. Die natürliche Angst vor Dingen, die man nicht verstehen kann, entspringt lediglich dem Klatsch und Tratsch der Nachbarn und meistens auch der Phantasie Hollywoods. In diesem sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen