1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte helft mir ….

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von TinkerbellA, 17. Dezember 2013.

  1. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich benötige bitte eure Hilfe…

    Ich hatte heute wieder mal dollen Stress mit dem Ex ( Vater meines Kindes ) und …. und das ist alles so schrecklich und ich kann und will nicht mehr… und ich will das alles aufhört und er uns einfach nur in Ruhe lässt.

    Könntet ihr bitte bitte mir die Legung deuten?


    Auf die Frage wie wird das für mich enden? was geschieht dann ?


    Ich danke euch ganz herzlich :Trost:






     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo TinkerbellA

    "der Vater meines Kindes"....
    Das Kind wird deine Merkmale in sich tragen, aber auch die vom Vater. Das Kind liebt dich, aber es liebt auch den Vater. Deshalb wäre es hilfreich mit dem Vater einen Konsens finden zu können.
    Wenn du deine Legung genau betrachtest, dann siehst, was dein Ex für eine harte und qualvolle Kindheit hatte und er keine Liebe von seinen Eltern bekommen hat.
    Die Aggression, die jetzt ausbricht, sind die Wut, die Angst, die Erniedrigung, die Verachtung und die Scham, die er als Kind erleiden musste.
    Ich will ihn nicht zum Engel erheben, eher versuchen, wieder eine Annäherung durch Verständnis zu erreichen.
    Da Paare immer eine Resonanz in ihren Schwingungen haben, dürfen wir davon ausgehen, dass auch du in deiner Kindheit nicht verwöhnt worden bist.

    Bitte versuche die tiefen Verletzungen in dir zu heilen, damit nimmst du dem Ex die Angriffsflächen und vielleicht kommt er dann zur Besinnung.

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
  3. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du

    Hallo Dieter, herzlichen vielen Dank für die Deutung.
    Ich glaube meine Kindheit war schlimmer als seine. Und das er sich bekifft, also vor seinen Problemen wegrennt ist auch nicht DIE Lösung, aber davon will er natürlich nichts wissen.
    Und ich hab es satt seine Therapeutin zu spielen die ihn versteht aber er mich nie. Ich kann nicht immer auf Dauer die Starke sein.
    Wenn seine Eltern so schlimm waren dann soll er sich doch von denen trennen.

    Er macht nur Probleme Dieter. Alles hat er kaputt gemacht. Was er mir angetan hat…
    Mein Kind ist kein Versuchskaninchen wo der Vater daran üben soll/kann ob der Vater es nun hinkriegt oder doch nicht.
    Wenn er es nicht kann - dann soll er uns in Ruhe lassen. Eine genervte Mutter braucht auch keiner.

    VG

    Zu der Legung, leider kann ich überhaupt nicht deuten, deshalb habe ich euch um Hilfe gebeten.
     
  4. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Hallo,

    deine Aussagen zum letzten Blatt erscheinen mir widersrüchlich, allerdings kann ich hier auch etwas missverstanden haben.
    Für mich klang es so, als würdest du dir eine gemeinsame Zukunft mit ihm wünschen. Habe ich das falsch verstanden?
     
  5. Liebe TinkerbellA

    wenn du Hilfe ernsthaft willst, und nicht mehr kannst, dann gäbe es doch sicher einfachere, und vor allem wirkungsvollere Methoden die Situatione zu ändern, als sich auf Karten und ein paar vage Deutungen zu verlassen.
     
  6. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Es wird genau so enden bzw. danach das geschehen, was DU mit deinen Gedanken, Gefühlen und vor allem deinen Aktivitäten vorgibst.

    Es liegt an dir, nicht an Karten. Du hast es in der Hand. Wenn du der Meinung bist, dass der Vater deines Kindes euch beide in Ruhe lassen soll, dann gibt es Mittel und Wege, ein Besuchsverbot, oder Besuchsrecht unter Auflagen etc. zu erwirken (z.B.). Eventuell gibt es auch Hilfe beim Jugendamt oder sonstigen öffentlichen Stellen oder Vereinen, die dich - auch auf psychischer Ebene - stützen und stärken können.

    Bedenke bei alldem dabei... Ein Kind hat ein Recht auf seinen Vater, auch wenn es der Mutter nicht passt. Bei allem Verständnis für Verletzungen etc., elterliche Zwistigkeiten auf dem Rücken des Kindes auszutragen, ist keine gute Lösung.

    LP
     
  7. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du
    Lichtpriester, leider dürfen auch die alkoholabhängige und gewalttätige Väter die Kinder besuchen!!!!

    Erst wenn es zu spät ist unternehmen sie was.

    Zu den Gefühlen und Gedanken,
    daran glaub ich nicht mehr, aus eigener Erfahrung. Hab Bücher und Bücher gelesen - ob Napoleon Hill oder The Secret ( peinliches ) , Jack Canfield und weiß Gott von wem noch. Mir hat das alles nichts gebracht.

    VG
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Ich denke, es ist eine Frage, wie du das Thema beim Jugendamt bzw. beim Gericht kommunizierst. Nicht umsonst gibt es einstweilige Verfügungen usw.

    Ich habe nichts davon geschrieben, dass du Bücher lesen sollst. Es ist aber klar, dass du mit deinen Gedanken und Gefühlen die Zukunft gestaltest. Siehe deinen dicken, fetten Glaubenssatz "die tun erst was, wenn es zu spät ist". Oft genug passiert es, ja. Das heisst aber nicht zwangsläufig, dass es IMMER so ist.

    Was sollen denn die Karten deiner Meinung nach tun? Gibst du lieber dein - und noch schlimmer, das deines Kindes - Schicksal an die Karten ab, als selbst aktiv zu werden?

    DU hast es in der Hand, alle Hebel in Bewegung zu setzen. Und vor allem hast DU es in der Hand, welche innere Einstellung euer Kind mal zu seinem Vater haben wird.

    Was er DIR angetan hat, darf das Kind ausbaden. Ob du ihm auf Dauer Gutes tust, interessiert dich offenbar nicht so sehr. Ich gebe Dieter völlig recht, es würde an DIR liegen, an deinen eigenen Emotionen deinem Ex gegenüber zu arbeiten bzw. an deiner eigenen inneren Einstellung. Das Kind kann nichts für das, was passiert ist.

    LP
     
  9. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Hallo Tinkerbella,

    vorab, kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Es ist für Dich an der Zeit, genau hinzusehen, auch dorthin, wo es Dich schmerzt und Du am liebsten weiterhin die Augen verschließen möchtest, Dein Unterbewusstsein drängt nach oben, Deine Themen wollen ans Licht und geheilt werden, darum wirst Du 2014, dem Jupiterjahr nicht umhin kommen, schön, nutze diese Chance.

    Schau Dir bitte auch nochmal Deine Fragestellung an, das ICH WILL ... und ICH WILL ... und für MICH ... auch im Bild klar ersichtlich. Dann nütze dies zum positiven und setze auch bei DIR an. und auch wenn es weh tut, vergib Deinem Vater. Er wusste es nicht besser.

    Was Dein Kind betrifft, je mehr Du es von seinem Vater fern zu halten versucht, das Kind wird immer in die Richtung des Elternteils gehen, ob früher oder später, von dem man es trennen möchte. Das Kind versteht vieles noch nicht, aber es spürt. Klar gilt es, es vor Übergriffen zu schützen, aber die Bindung zu beiden Elternteilen kann man nicht trennen, es spürt auch Deine Aggression Deinem Ex gegenüber. Auch wenn es Dir schwerfällt, Dein Ex hat Dir etwas wunderschönes geschenkt, Euer Kind ... und das, was auch immer zwischen Euch steht, verbindet Euch.

    Zieh klare Grenzen, teile das auch klar und deutlich mit, auch bei den zuständigen Ämtern, die können und werden sehr wohl etwas machen, aber bitte arbeite auch an Deiner inneren Einstellung.

    Alles Gute Euch
    Luce8
     
  10. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du
    Werbung:
    Ich habe ein Frage, warum versteht ihr das so, dass wenn eine Person Karten liegt - dass diese dann ihr Schicksal den Karten übergebt?
    Ich lebe doch nicht so - Aha was steht heute auf den Karten? dann mach ich das also so! "

    Ich wollte lediglich eigentlich erfahren, ob anhand der Karten irgendeine Gefahr von ihn kommt! weil wir gestern einen Streit hatten!

    Das wars!

    was das positive Denken betrifft - ja stimme dem zu! Ist ja logo!

    Nur was diesen Kontakt betrifft da gibt es wenig Hoffnung dass es besser wird! WEIL indem ich ALLEINE etwas versuche MIT IHM aufzubauen ( nicht beziehungsmäßig ) schaffe ich das ganz bestimmt nicht für uns 2 oder gar 3!
    Da muss der auch mal was tun - z.B positiv endlich fühlen und denken!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen