1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte helft mir: meine Gesundheit

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Nelly3, 4. Juni 2005.

  1. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    hallo, ihr lieben.
    ich wende mich an euch, da ihr immer so einfühlsame antworten gebt, wo man wirklich bemerkt, dass ihr euch dafür interessiert, wie es auch anderen menschen geht.

    nun, also bei mir ist es so, dass ich nicht auf eine "antwort" seitens der karten warte, aber ich muss euch sagen: ich habe alles- ja, neben ernährungsberatung, naturheilkunde, literatur- und sogar als letzte instanz wirklich therapeutische hilfe aufgesucht.....aber alles vergebens.
    alle menschen rund um mich herum meinen: "Ja, das liegt daran, weil du nicht genug wille hast". aber ich bin wirklich schon sehr verzweifelt! ich habe einen großen willen, der verstand sagt mir das richtige, aber der "zwang oder trieb" schaltet dies aus...........
    ihr werdet euch was denken von mir :rolleyes:
    nun zu meinem anliegen: durch meine ausbildungs-vergangenheit und dann durch den weg in dieses erlernte berufsfeld (da ich in keiner anderen branche eine arbeit bekam), wurde von einem tag auf den anderen mir das letzte genommen, wo ich mich sozusagen "zuhause und wohl" gefühlt habe: meine sehr gute kontrolle über das essverhalten neben einer schilddrüsenunterfunktion (nahm ich ohne mehr zu essen einfach zu und wurde belächelt von den ärzten, da ich noch nicht dick in deren augen war).
    es war trotzdem alles super: ich hatte die essensmenge und das mit den medikamenten unter kontrolle.
    dann, als ich den beruf antrat, begann ich in der nacht "durchhaltungsstärke" zu essen und hatte (natürlich) tagsüber dann auch hunger .......und esse seither alles doppelt dadurch.
    ihr könnt euch vorstellen, dass man sowieso vom doppelt essen zunimmt und deshalb hörte ich auf, die schilddrüsenmedikamente zu nehmen, da ja die ursache der gewichtszunahme nicht mehr daran lag, sondern an der menge.

    auf keinen fall möchte ich euch hiermit belästigen, aber ich weiß wirklich nicht mehr weiter....v.a. bin ich dann von diesem beruf ausgestiegen....was bestimmt nicht so negativ besetzt ist.....aber immer wenn ich jetzt einen versuch starten würde, tagsüber zu essen und das in der nacht zu unterlassen, kommt ein klitzekleiner auslöser und ein rückfall ist vorprogrammiert.
    im moment bin ich also zuhause....und auch von meinem zuhause kann ich natürlich dadurch nicht weg, da ich ja noch keine neue arbeitsstelle habe obwohl ich wirklich mein bestes gebe. meine mama ist sehr einfühlsam, aber meine anderen familienmitglieder sind alle verständnislos und ziemlich egoistisch.

    wisst ihr, ich habe keine energien mehr in mir, keine kraft und motivation.
    in "flirtangelegenheite" hat sich zu meinem erstaunen nun auch eine resonanz gezeigt, was aber diese unruhe in mir noch mehr steigert und eher eine "belastung" mehr für mich ist, da ich ja ohnehin wie schon gesagt mit klitzekleinigkeiten im moment überfordert bin und bei neuversuchen einen rückfall erleide.

    alles rundherum -familiär, beruflich, gesundheitlich und nun auch noch in neuen bekanntschaften - ist unveränderbar. ehrlich!

    nun, danke für eure aufmerksamkeit und ich wäre euch sehr,sehr dankbar, wenn ihr nun noch einen blick auf mein kartenbild werfen könntet:
    (bin 21, bald 22 Jahre alt)
    Schlange-Kreuz-Baum-Reiter-Bär-Sterne-Wege-Turm
    Haus-Buch-Blumen-Berg-Lilie-Schiff-Hund-Schlüssel
    Sense-Eulen-Anker-Dame-Fuchs-Park-Herz-Storch
    Ring-Mäuse-Sarg-Wolken-Sonne-Brief-Rute-Herr
    Kind-Klee-Mond-Fische


    Vielen Dank an euch.
    ich wünsche euch nur das aller beste!
    MlG Nelly :danke: :guru:
     
  2. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen liebe Nelly,

    ich bin heute das erste Mal seit langer Zeit wieder im Forum und habe Deinen Beitrag entdeckt.

    Wie heißt es doch so schön ?............."Im Westen nichts Neues".

    Liebe Nelly, auch Dir müsste bei einen Blick auf Deine Tafel "ins Gesicht springen" woran Deine gesundheitlichen Probleme liegen und was dringend angeraten ist.

    Dir schlägt Dein Seelenleben auf Deinen Körper und spätestens jetzt, wo es noch akuter wird, solltest Du erwachen und den Absprung schaffen. Deine Gesundheit ist momentan unmittelbar mit Deinem Schicksal verbunden. Du sollst mit Macht darauf gestoßen werden, dass Du Änderungen in Deinem häuslichen Umfeld und Deinem Leben herbeiführst.

    Alles, was Dir körperlich zu schaffen macht, rührt von Deinem Zuhause her, Dein häusliches Umfeld macht Dich krank......das weißt Du auch. Zudem ist Dein Lebenshaus momentan sehr angegriffern, weil Dein krankes Seelenleben das Fundament für all Deine Krankheiten ist. Wir haben schon in der Vergangenheit darüber "gesprochen". Du wirst Dich und Deinen Lebenskreislauf nur dann in den Griff bekommen, wenn Du Abstand nimmst und Dich auf eigene Füße stellst.................Diesen Aufwand solltest Du Dir selbst wert sein.

    Es wird auch beruflich nicht eher klappen, und Du wirst nicht eher beruflich in Harmonie gelangen, bevor Du nicht Dich selbst auf die Reihe bekommst; und Deine Dir vom Schicksal/Leben gestellten "Aufgaben" angehst und erfüllst.

    Derzeit (........und schon seit Monaten; ist es nicht Deine Aufgabe den richtigen Beruf zu erlangen, sondern erst einmal Dich auf feste Füße zu stellen !)

    Liebes, Du brauchst keine Hormone und auch keine Medikamente......................Dir wird eine Gesprächstherapie und eine eigenes Wohnumfeld, mit Abstand zu Deiner Familie, gut tun. Du musst Dein Seelenleben in Ordnung bringen.....................dann wird es auch weiter gehen.

    Nebenbei gesagt, sind wir ja nicht hier aus lauter Spaß und ohne Zweck. Nelly, wir sollen uns in jedem neuen Leben entwickeln, reifer werden und auch ausgeglichener in uns selbst. Dazu gibt es Entwicklungsprozesse mit den dazugehörigen Aufgabenstellungen. Die sind halt manchmal angenehmer und manchmal wirklich unerträglich........tendenziell. Solange Du nicht beginnst Aufgabenstellungen anzunehmen; und nicht dahin gehst, das Leben wirklich anzunehmen , bekommst Du immer den gleichen Mist aufgetischt.........Manchmal mit sanften, und manchmal halt auch mit härteren Aspekten. Du sollst ja aufwachen und erkennen was für Dich selbst notwendig ist.

    Änderungen sind nicht immer bequem..........................aber spätestens jetzt solltest Du, aus Liebe zu Dir selbst, vorangehen...............Niemand sonst wird dies tun. Das Mitleid Deiner Mutter wird Dich kein bisschen heilen.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  3. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    hallo, liebe paulina.

    erstmal vielen, vielen dank für deine rückmeldung.
    und ich kann dir gar nicht sagen wie ich mich freue, dass du wieder da bist.
    :danke: :kiss3:

    ja, du hast mit allem recht was du sagst und ich weiß aber einfach nicht, wo ich anfangen soll, da alle sachen so miteinander verstrickt sind.

    aber vielen dank an dich. wirklich.

    ich wünsche dir auch alle gute, liebe paulina.

    mit lieben grüßen
    nelly :danke:
     
  4. stilllerfreund

    stilllerfreund Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    25
    aber !

    dann hapert es mit den "spielregeln" der disziplin !!

    zb. max planck diät, ich hab die 14 tage durchgezogen und festgestellt, wieschnell das teufelchen des undiszipliniert essens doch lockte. warum soll ich zum frühstück möhren und zitrone nehmen.... oder mittags fisch, bloss es nirgends fisch aufzutreiben.... gut, da ass ich eben fisch aus der dose, da ja gegrillter fisch verlangt war.

    aus einer palette von hilfsmöglichkeiten sich was rauspicken das hast ja hier dann. du wählst aus und du erschaffst dann, gerade aus dieser persönlichen auswahl- der hilfe: deine eigene disziplin: und.... zieh es einfach durch, dann hilft das dir auch. und vorsicht "zuviele köche verderben den brei". hast dich entschieden dann bleib dran. bleib dem entscheid "treu". :banane:
     
  5. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen liebe Nelly,

    es ist auch nicht so einfach Veränderungen herbeizuführen, wenn man das Gefühl hat die Energie schwindet und die Gefühle und Gedanken fahren Achterbahn.

    Wenn ich planen müsste wie ich aus dieser Situation heraus komme, würde ich mir eine geeignete Person für eine Gesprächstherapie suchen, mir eine Wohnung suchen ( auch wenn diese am Anfang sehr bescheiden ist ). Das sind denke ich die größten Hürden bei Dir. Wenn das alles "in trockenen Tüchern" ist, musst Du sowieso erst einmal Zeit einplanen in der die Therapie wirkt und Du zu Dir zurück finden kannst. Zeit in der Du ein bisschen fern von den familiären Zwistigkeiten und Umständen, erst einmal wieder entdecken kannst wer DU bist und welches DEINE Bedürfnisse sind.

    Wenn es so weit ist, werden sich auch Deine Gewichtsprobleme Stück für Stück regulieren. Ich denke, dass Du alles in allem ca. 1 Jahr brauchen wirst bis Du so weit bist, Dich mit den beruflichen Belangen zu beschäftigen.

    Natürlich ist Beruf und Geld wichtig, aber wie schon geschildert, musst Du Dich auf die Reihe bekommen..........das solltest Du Dir dringendst wert sein.

    Ich wünsche Dir Kraft.

    Grüße aus Hamburg :kiss3:

    Paulina
     
  6. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    hallo, paulina.
    vielen dank, dass du mir nochmal geantwortet hast.
    ja, du hast meine sit. wirklich genau erfasst...das denke ich mir auch.
    ich werde mein bestes geben .
    bielen dank an dich. und wegen der therapie hab ich schon gestern begonnen, mich schlau zu machen. :rolleyes:
    dankeschön und alles liebe
    nelly :danke:
     
  7. Paulina

    Paulina Guest

    Werbung:
    Hallo Nelly,

    ich freue mich sehr, dass Du in Deinem eigenen Interesse aktiv wirst.............wenn Du`s durchziehst, wird es sehr gut für Dich werden und Du wirst aussergewöhnlich stark aus Deinen Erfahrungen hervorgehen.

    Ich wünsche Dir einen motivierten und starken Wochenanfang.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen