1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte helft mir! Bin beruflich schon sehr verzweifelt!

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Nelly3, 12. Februar 2005.

  1. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo, ihr Lieben!

    Bereits einmal habt ihr mir sehr gute Impulse gegeben..
    Vor allem möchte ich Paulina danke, denn sie ist einfach sehr begabt.

    Bitte helft mir, denn ich bin so verzweifelt auf der Suche nach einer Arbeit, denn ich kann in meinen erlernt Beruf (Kindergartenpädagogin) nicht mehr zurück (hab nur 10 Monate darin gearbeitet neben dem Studium). Ich mag Kinder schon, jedoch ist es einfach nicht meine Berufung und ich hab mich nur durch die Ausbildung (bis 2002) gequält wegen dem Maturaabschluss...... hab dann Pädagogik studiert, wollte eigentlich auf die Kunstakademie um Kunstlehrerin zu werden.......wurde nicht genommen.

    Aber egal. Jetzt hab ich halt das Problem, dass ich für andere Branchen keine Qualifikationen mitbringe (hab dafür einen Computerkurs besucht und positiv belegt, und mir dadurch bessere Chancen erhofft):deshalb bin ich schon seit September zuhause... :cry2: ich suche, und suche.....und ganz wichtig:
    Ich hab gedacht, so ein Callcenter- Job (natürlich Inbound, also wo man nicht wirbt sondern beratend tätig ist, wenn also Kunden anrufen) wäre ein toller Übergangsjob ABER: diese Verträge sind arbeitsrechtlich sehr mit Nachteilen besetzt: man ist nicht arbeitslosenversichert und wie soll ich mir da etwas aufbauen können?
    Als Bürohilfskraft wäre ich auch gerne tätig für "Hilfsarbeiten", denn ich bin wirklich sehr verlässlich und genau :rolleyes:
    Aber ich weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll.........nächste Woche erfahre ich auch etwas über eine Bürostelle, bei der ich die Aufgabe hätte, den ganzen Tag Flüge zu buchen und zu organisieren (man würde eingeschult werden und es wäre total stressig und man müsse sehr oft einen ganzen Arbeitstag an einer Buchung herumkoordinieren)- ich bin mir sicher, dass das auch nicht das richtige wäre für mich.
    In einem Buchladen hätte ich auch gerne gearbeitet- leider wurde ich nicht aufgenommen..

    Ich bitte euch, werft doch einen Blick in meine Karten hinsichtlich des Berufs und wann endlich etwas positives auf mich zukommt- Bitte, lasst mich nicht hängen :guru: :kiss3:

    Also ich schreibe euch hiermit mein Kartenbild auf:
    3 I 15 I 22 I 32 I 29 I 19 I 21 I 35
    13 I 23 I 16 I 14 I 36 I 25 I 5 I 6
    26 I 33 I 12 I 24 I 9 I 28 I 11 I 30
    2 I 7 I 31 I 17

    Vielen, vielen Dank Nelly
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nelly

    Bitte überrpüfe Deine Angaben zur Legung. Es sind nur 3 Reihen a 8 Karten angegeben - es fehlt also eine Reihe.

    Wünsch Dir alles Liebe.

    lg Dieter
     
  3. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen Nelly,

    erst einmal Danke für die Blümchen.

    Weißt Du Nelly, das Legen der Karten bringt nur wirklich etwas wenn man aus dem, was da liegt, auch Schlüsse zieht und Denkanstöße aufgreift. Es bringt Dir nichts wenn Du zu Deiner Problematik in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen eine Tafel legst, und dann weiter in der Luft hängst.

    Nun werde ich nicht auf Deine neue Tafel schauen weil die Legung, die ich Mitte Januar für Dich gelesen hatte, alles beinhaltete was für die nächsten Monate........ja eigentlich das ganze Jahr 2005 wichtig ist.

    Ich fühle auch so, dass Du Deine Ziele derzeit nicht hartnäckig genug verfolgst. Das liegt immer noch daran, dass Du kein starkes Fundament hast das Dich emotional trägt und Dir ein Gefühl von Sicherheit gibt. Sicherheit, die Dich auch begleitet beim Verfolgen Deiner beruflichen Ambitionen.........

    Hast Du ein inneres Gefühl, eine Ahnung, warum es beruflich bei Dir momentan nicht so aktiv läuft wie Du es Dir wünschen würdest ?

    Priorität für Dich hat derzeit, dass Du Deine Lebenssituation stabilisierst, Deinen Körper in Einklang bringst, endlich einen Ortswechsel einleitest damit sich Deine Blockaden lösen können...........und lernst, unbeeinträchtigt auf Deine innere Stimme zu hören, und zu Dir selbst zu finden.

    Es ist noch nicht die Zeit dafür, dass Du beruflich das ausübst was Dir schicksalshaft zugeschrieben ist........So zu sagen, bist erst einmal Du dran.........dann der Beruf.........auch wenn das ziemlich nervt.

    Ich hatte Dir empfohlen Dich in einem Reisebüro zu bewerben...Wenn Du diesen Job für die Flugbuchungen annehmen kannst, dann mache das bitte. Nun hast Du angemerkt, dass dieser Job wahrscheinlich etwas stressig ist........das macht nichts. Zum einen wird Dir ein straffer, erfüllter Tagesablauf zu mehr Konstitution verhelfen, wird Dich zwar fordern, wird Dir aber auch persönlich zu mehr Dichte und Stabilität verhelfen.

    Zum anderen wirst Du zwar aufgabenbezogen geschult; aber die Schulung ist nicht sehr schwer........Nicht so aufwendig, dass Du sowohl während der Schulung als auch später, im aktiven Job, nicht genug gedanklichen Freiraum hättest um Dich noch um Dein eigenes Wohlergehen zu kümmern.

    Wenn Du Ziele, die Du verfolgst erreichen möchtest, ist es sehr wichtig, dass Du in guter Verfassung bist.....innerlich und äusserlich. Es wird Zeit, dass Du bei Dir selbst ankommst....................nicht entgültig (..Du bist ja noch sehr jung), aber dass Du Dich zielstrebig auf die Sochen machst

    Ich wünsche Dir mehr Entschlossenheit, Kraft, und den Mut Veränderungen herbei zu führen; und Dich frei von Deinen Blockaden entwickeln zu können.

    Liebe Grüße :kiss4: :kiss4:

    Paulina

    P:S.: .....Du bist der Motor, Nelly...........wenn Du nicht anspringst bewegt sich nichts in Deinem Leben
     
  4. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Hallo, liebe Paulina!

    Ja, du hast recht...ich sollte nicht ständig die Karten für meinen berufl. Werdegang legen......aber ich bin wirklich sehr verzweifelt.

    Ich danke dir sehr- du hast ja recht, dass ich starke Probleme habe mit meinem Körper - aber mein Essverhalten ist von einem Tag auf den anderen einfach so durcheinander gekommen (esse ja nächtlich und dabei nicht wenig).
    Denn ich hatte die Botschaft in mir damals: "Du gehst jetzt in den Beruf, der dich schon während der Ausbildung unglücklich gemacht hat, du dich eigentlich völlig anders geben musst, weil es nicht deine Berufung ist...du musst essen, damit du das überstehen kannst..."
    Seitdem, liebe Paulina, habe ich schon über 10 kg zugenommen und ich fühle mich schrecklich.
    Ich hab ja eh schon Hilfe gesucht und es tut sich aber relativ wenig.
    Weißt du, ich brauche eine Arbeit, damit ich meine eigenen "Räumlichkeiten" schaffen kann, denn mein Vater - so wie du es mir bereits in der vorigen Legung gesagt hast- ist wirklich mit eine Ursache dafür, dass ich keine Ruhe finde........und dann hab ich oft auch das Bedürfnis auch tagsüber alles "runter zu schlucken" was mich belastet, weil man mit ihm nicht reden kann und man kann auch einen Menschen nicht verändern.

    Beruflich- wie meinst du das? Weißt du, mein Ziel wäre, wenn ich genug Geld gespart hätte, die Ausbildung zur Kosmetikerin (unter eigener Finanzierung) nebenberuflich zu absolvieren...es wäre mein Wunsch, da hier der Kontakt mit Menschen, Pflege, Schönheit beinhaltet sind...und die Visagistik könnte ich auch dann dazu machen :rolleyes:
    Aber im Moment weiß ich eben nicht, was ich am Besten tun soll.
    Weißt du, am Arbeitsmarktservice habe ich mich auch beworben, denn ich würde auch sehr gerne in der Beratung tätig werden,..den psychologischen Test hatte ich vor 14 Tagen...Rückmeldung kam noch nicht...ausserdem käme dann noch so ein Assessmentcenter - Auswahlverfahren und wenn man das besteht das Vorstellungsgespräch für die Aufnahme zum Lehrgang zum Berufsberater- wobei die Ausbildung in Linz fast ein Jahr dauern würde und vom Ams selbst finanziert werden würde.

    Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst, dass ich meine Ziele nicht verfolge? Ich tu wirklich mein bestes...bewerbe mich sehr aktiv..
    Aber ich hab große Angst - Angst z.B. durch eine Vertragsunterschrift hintergangen zu werden..ich weiß nicht warum.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich einfach zu minderwertig fühle, sobald ich einer Autoritätsperson gegenüber sitze.
    Was mir noch aufgefallen ist: ich könnte mir kaum vorstellen einen Mann als Chef zu haben- mein Respekt wäre zu groß...

    Ach ja, die Reihen hier nochmal - jetzt aber vollständig:

    3 - 15- 22- 32- 29- 19- 21- 35
    13- 23- 16- 14- 36- 25- 5- 6
    26- 33- 12- 24- 9 - 28 -11- 30
    1 - 4 - 18 - 10- 27- 34- 8 - 20
    2- 7 - 31- 17

    Vielen Dank nochmals- meinst du, dass es besser ist, erst mit dem Kartenlegen zu beginnen, wenn ich wieder so bin wie früher?
    (Selbstbewusst, nicht mehr so ängstlich, usw.)

    Dankeschön. :danke:
     
  5. magiclife

    magiclife Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hartberg
    Wenn Du Dir ständig die Karten neu legst, kommt nichts Gescheites dabei heraus. Lass Zeit verstreichen, finde in Deine Mitte, versuch es, und lass Dich nicht nur von den Karten leiten, sondern auch von Deinem Bauchgefühl. Wenn Du in schlechter Verfassung bist, spiegelt sich das natürlich auch in Deinen Karten wider.

    Alles Gute, Nelly, lass den Kopf nicht hängen!!

    LG
    magiclife :kiss3:
     
  6. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo!
    Vielen Dank...............für die lieben Worte.

    Aber ich weiß wirklich nicht mehr weiter, denn ich tu wirklich was in meiner "Macht" steht....
    Kann man wirklich nichts genaueres sagen, wann ich wieder einen Job finde?

    Ich brauche unbedingt Arbeit, damit ich meine Pläne und somit Ziele überhaupt umsetzen und darauf hinarbeiten kann.........finanzielles Fundament ist eben heutzutage sehr wichtig,..................denn ohne dem kann man sich nichts leisten an Weiter- oder Fortbildungen oder Umschulungen.........

    Bitte, werft doch nochmal einen Blick drauf........bitte.

    Vielen Dank :danke: :kiss4:
     
  7. Nelly3

    Nelly3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    44
    Ach ja, die Reihen hier nochmal - jetzt aber vollständig:

    3 - 15- 22- 32- 29- 19- 21- 35
    13- 23- 16- 14- 36- 25- 5- 6
    26- 33- 12- 24- 9 - 28 -11- 30
    1 - 4 - 18 - 10- 27- 34- 8 - 20
    2- 7 - 31- 17

    Dankeschön..........................bin wirklich verzweifelt wegen dem beruflichen......................

    :hase: :(
    Mlg
     
  8. angus

    angus Guest

    Hallo Nelly3,

    vom Kartenlegen verstehe ich leider gar nichts, aber Du scheinst ja ziemlich fertig zu sein zurZeit.
    Schau mal, Sonne1 hat vor kurzem angeboten Karten gratis zu legen. Ich habe ihr Angebot in Anspruch genommen, und war erstaunt, wie klar sie alles sieht. Vielleicht magst Du Dich mal an sie wenden. Wenn man selbst betroffen ist, sieht man manchmal kaum über den Tellerrand.

    Liebe Grüße

    angus
     
  9. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Abend Nelly,

    früher ist Vergangenheit. Was war meine Gute, kommt nicht mehr zurück. Du entwickelst Dich weiter, nicht immer in einer Form oder einem Maße das Dir gefällt, oder mit dem Du freiwillig konform gehst, aber es ist wichtig, sogar sehr wichtig, dass Du Dich annimmst wie Du bist.

    Ich halte es für sehr wichtig, dass du z.B. eine Gesprächstherapie machst. Du möchtest Antworten oder Hilfe aus den Karten; aber nicht alles findest Du dort. Wenn Du Dir so oft die Karten legst Nelly, verfranst Du Dich immer mehr in Deiner Situation, Deine Gedanken rotieren noch mehr.....aber weiser wirst Du dadurch nicht............und wenn Du die Karten befragst oder deuten lässt, dann nimm die Denkanstöße an, zu denen auch Dein Gefühl ja sagt an....sonst bringt es Dir nichts.

    Liebe Grüße :kiss4:

    Paulina
     
  10. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Werbung:
    Hallo Nelly,
    ich habe mir eben mal all die Kommentare zu deinem Problem durchgelesen und du hast viel guten Rat bekommen.
    Bedenke mal, dass du eine von 5 millionen bist die das gleiche Problem haben und wenn du dir nicht selbst hilfst, wird sich wenig oder nichts ändern.
    Versuchs doch mal mit einer "ICH AG". Das finanzielle Risiko ist gering und es gibt eine Menge Menschen die händeringend nach guter Betreuung für ihre Kinder suchen. Sprich mal mit deinem Arbeitsamt. Durch deine Ausbildung wärst du geeignet für die Sache. Es ist wie Pauline gesagt hat:"Wenn sich was bewegen soll, dann musst du den Anfang machen."
    Gruß und alle gute für die Zukunft
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen