1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte ganz dringend lesen ,Medien gefragt ob es ein Joke ist

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von heavens door, 16. Januar 2007.

  1. heavens door

    heavens door Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bei Aachen
    Werbung:
    Hallo Leute,

    heute ist was passiert und ich möchte bitte euere Meinungen dazu hören!
    Ich habe einen Brief bekommen.
    Darin schreibt mir jemand der mich angeblich kennt, das er Kontakt zu meiner verstorbenen Mutter hat ! Meine Mutter möchte dringend Kontakt zu mir aufnehmen.
    Ich soll mich an eine E-Mail Adresse wenden um Kontakt mit dem Medium aufzunehmen. Die Emailadresse besteht aus dem Vornamen meiner Mutter und ihrem Geburtsjahr. Meine Mutter ist seid fast 38 Jahren tod und es kennt fast niemand ihren Vornamen geschweige denn ihr Geburtsjahr.
    Will mich da jemand ganz böse hochnehmen oder besteht die Möglichkeit das es wahr sein könnte???
    Der Brief ist anonym mit dem PC gedruckt , der Briefumschag ist handschriftlich beschrieben , sieht nach einer Frauenschrift aus.
    Es macht mir schon etwas Angst , das es jemanden gibt der meine Wohnadresse und auch mich sammt Familiengeschichte kennt und ich nicht weiß wer oder was dahinter steckt.
    Will mir da jemand einen ganz bösen Streich spielen mit der Trauer eines Kindes um die Mutter?
    Bin ganz verwirrt...................................bitte was haltet ihr davon?

    Liebgrüßt

    heavens door
     
  2. Daphne

    Daphne Guest

    Also,ich würde da ein bisschen vorsichtig sein.Nicht das das eine Abzocke ist!
    Außerdem,wenn deine Mutter mit dir Kontakt aufnehmen möchte,dann würde sie das auch tun und nicht über ein Medium.

    LG
    Daphne
     
  3. Maud

    Maud Guest

    Hallo heavens door

    Dafne hat recht, das soll eine Abzoke werden. Ein seriöses Medium verschickt
    keine Briefe, am besten du vergisst es gleich wieder. Und Schmeißt den brief in den Müleimemer da gehört solche Post hin.

    L.G. Maud
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    jo - weg mit dem schrott :)
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Hände weg und ab in den Rundordner mit dem Zeug. Und - diese Daten sind nicht wirklich schwierig zu finden im Zeitalter der weltweiten Verstrickung. Übermäßige Sorgen würd ich mir nicht machen, aber vielleicht einmal rückverfolgen, wer aller Zugang zu meinen Daten hat. Vielleicht läßt sich der "Witzbold" ja herausfinden.
     
  6. ~Solveigh

    ~Solveigh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    auf einem schönen Planeten
    Werbung:
    hallo,....ein seriöses Medium wird nie so den Kontakt zwischen dir und der feinstofflichen Welt herstellen...anonym..über einen Brief, mit einer Email Adresse welche bezeichnender Weise auch noch aus den Namen...und dem Geb. Datum ...des Verstorbenen besteht...es wirkt eben manipulativ, was eben wenn doch etwas dran wäre...nein...ist es nicht...du kannst es zur Seite legen...ich bin doch etwas überrascht in welche Schubladen gegriffen wird, ...sollte es sich um einen Scherz handeln...wäre es auch serh unnett...

    Alles Liebe, Sol
     
  7. heavens door

    heavens door Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bei Aachen
    Hallo ihr Lieben,

    klar ist mein erster Gedanke auch "Abzocke".
    Aber wäre es dann nicht viel einfacher mir einfach eine Mail zu schicken?
    Der Brief musste ja geschrieben werden und ist frankiert.Also hat da erstmal einer Porto bezahlt und ist zur Post gelatscht.
    Der Briefschreiber möchte anonym bleiben weil wir uns kennen sollen und er (oder sie) nicht für bekloppt gehalten werden möchte. Auch hat der Briefschreiber angeblich gar keine Erfahrung mit solchen Kontakten.
    Er (oder Sie :) ) hat sich dann erstmal von jemanden beraten lassen der sich damit auskennt (laut Brief) und ist dann auf die Idee gekommen so mit mir in Kontakt zu treten. Auch soll ich ja gar keine Internettseite benutzen (zum abzocken) sondern eine eigens dafür eingerichtete E-Mailadresse benutzen.
    Ich sehe die Abzocke jetzt einfach nicht (aber vielleicht ja ihr ).
    Mein ganzes Leben habe ich darauf gewartet das meine Mutter "anruft".
    Vieleicht ist das ja der Anruf auf den ich soooooooo verzweifelt gewartet habe,denn wenn einem die Mutter mit gerade 4 Jahren wegstirbt ist das schon hart.
    Andererseits bin ich auch Realist ,warum sollte meine Mutter mit jemanden Fremden Kontakt aufnehmen und nicht mit mir????

    Liebgrüßt

    heavens door
     
  8. sarahlie

    sarahlie Guest

    Hallöchen,

    vielleicht solltest du mal das ganze schreiben hier rein setzten damit man sich ein besseres Bild davon machen kann.
    Obwohl ich auch nicht glaube das dies ein Realer Brief ist. Also ich kann dich schon verstehen, vielleicht solltest du (nur für dich) einfach Antworten, wenn dann eine Antwort kommt und du darauf Antwortest und das geht ein wenig hin und her ist es ganz OK, sollte aber Geld verlangt werden für eine Auskunft weist du bescheid und kannst wieder abstand nehmen von dem ganzen, denn dann weist du das es nur eine Abzocke ist.Und du hast deinen Inneren frieden nichts verpasst zu haben.Denke das ist der einfachste weg für dich?? Um raus zu finden was dort hinter steht??

    LG Michi
     
  9. silberstern

    silberstern Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    146
    Hallo,
    hier im Forum findest du auch Medien. Frag doch dort mal nach, ob die was für dich tun können.

    lg
     
  10. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Hallo Heavens Door,

    Naja, ein bisserl zappelst Du schon am Haken und denkst und denkst. Findest Entschuldigungen für den anonymen Briefschreiber. Wieviel Briefe der wohl mit ähnlichem Inhalt verschickt haben mag ?

    Wo der Haken ist, zeigt sich erst später - wenn man schon in eine Abhängigkeit geraten ist. Manche dieser Bauernfänger sind echt gut - zum Teil arbeiten sie auch mit Hypnose. Da fallen zB. auch Ärzte rein. (Es gab gerade einen ähnlichen Fall in Oberösterreich - mit einem Voodoo-Betrügerpaar).

    Wenn Du Kontakt aufnimmst, gibst Du immer mehr Möglichkeit zur Beeinflussung. Die Muttersehnsucht eines Menschen auszunützen, der seine Mutter mit 4 Jahren verloren hat - das ist echt das Letzte. (Das könnte tatsächlich eine Zielgruppe für Betrüger sein - entsprechende Daten zu sammeln ist für einschlägige "Spezialisten" wirklich ein Kindersspiel.) Auch dieser Druck auf die Tränendrüse - Muttername und Jahresangabe als Mail-Adresse. Warum macht sich wer die Mühe, und bastelt extra für Dich eine eigene Mail-Adresse ??? Wenn es echt wäre, würde er Dir die nennen, die er ohnehin hat - die kann ja auch anonym sein.

    Du könntest es der Polizei melden - wahrscheinlich gibt es viele solcher Mail-Adressen : mit Namen von Verstorbenen und Jahreszahl dabei.

    Falls es in Dir weiterbohrt - wende Dich einfach an ein SERIÖSES Medium. ZB. jemand, der bei Paul Meek (in München) eine Ausbildung gemacht hat (oder jemand hier vom Forum). Wenn Deine Mutter Dir wirklich etwas mitteilen wollte, würde sie sich sicher nicht auf diese dubiose Person kaprizieren und auch ein ausgebildetes Medium "akzeptieren".

    Du kannst Deinem Gespür trauen, das Dich zweifeln läßt und vorsichtig macht. Dass in Dir natürlich ein starker Wunsch ist, dass das stimmen könnte, dass Deine verstorbene Mutter tatsächlich mit Dir Kontakt aufnimmt - das ist nur zu verständlich. (Diese Sehnsucht wird von dieser dubiosen Person ja auch als Köder verwendet.)

    Gratuliere zum Mut, dies öffentlich zu fragen - so manche marschieren wahrscheinlich schnurstraks in die Falle.

    Liebe Grüße, Reinhard

    PS.: Das ist aber ein guter Anlass, der Muttersehnsucht in Dir Rechnung zu tragen und eine hilfreiche Form zu finden, sie zu stillen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen