1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte euch um Hilfe um etwas auszupendeln

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von hilfe2211, 3. August 2011.

  1. hilfe2211

    hilfe2211 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo Liebe Forumsgemeinde zuerst möchte ich mal kurz allen hallo sagen und bitte euch um Hilfe, bei uns im Leben und in der Beziehung alles so ziemlich fast in die Brüche gegangen und bin daher ziemlich am Boden wir sind zwar gerade dabei uns wieder auszusöhnen nur habe ich soviel Angst das ich mir umsonnst hoffnungen mache, denn wir haben ein Kind miteinander und ich habe den so großen wunsch mit meiner Freundin für immer zusammen zu bleiben nur weiß ich nicht ob ich ihr Vertrauen kann denn sie war mir 10 Jahre lang die perfekte Frau nur hat sie vor ca. 9 Monaten mein Herz und mein Vertrauen zu tiefst gebrochen ich will ihr ja glauben das sie wieder die ist die ich Liebe nur weiss ich nicht ob ich ihr wirklich vertrauen kann, kann mir jemand dabei helfen der hellsichtig ist ich bitte euch wirklich da mich das ganze schon so belastet und ich in Arbeit und Alltag nichtmehr voraus komme!

    Bitte

    könnte mir jemand auspendeln ob wir auch in 10 Jahren noch ein paar sind, ob ich ihr wieder vertrauen kann und ob sie mich jemals wieder betrügen wird!

    Das wäre mir wirklich eine riesen Hilfe
     
  2. hilfe2211

    hilfe2211 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Oberösterreich
    Ist denn wirklich keiner bereit mir ein paar Dinge auszupendeln, würde mich wirklich sehr freuen!
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Hilfe,

    das Pendel schlägt definitiv für ein Nein aus. Das wird für Dich im Augenblick sicherlich schmerzlich sein, aber glaube mir, es ist besser ein schmerzliches Ende zu durchleben, als ein Schmerzen ohne Ende.

    Wenn sich ein Partner zu einem solchen Schritt entschlossen hat, werden da wesentliche Dinge in einer Beziehung zerstört, die zwar auch wieder heilen können aber immer häßliche Narben hinterlassen werden. Es wird niemals mehr so sein, wie es zuvor war einmal war und diese Geschehnisse werden diese Beziehung immer wie ein dunkler Schatten begleiten. Du wirst da niemals mehr wirklich glücklich sein können.

    Man muß erkennen, wenn etwas beendet ist und man loslassen muß. Man kann Dir alles nehmen, aber die schönen Augenblicke mit ihr nicht. Die dunklen Augenblicke verblassen mit der Zeit und letztlich bleiben da nur noch die schönen Erinnerungen zurück. In meinem bewegten Leben gab es auch schon manche Katastrophe, aber mit dem großen zeitlichen Abstand kann ich mich sogar mit einem gütigen Schmunzeln an die glücklichen und weniger glücklichen Stunden erinnern.

    Eine Trennung von Deiner Frau bedeutet ja nicht, daß Du kein guter Vater mehr sein kannst und manchmal ist ein entspanntes Klima für die Kinder besser, als eine ständig angespannte Stimmung zwischen den Partnern. Es kommt ganz auf Dich an, wie Du Dein Verhältnis zu Deinem Kind gestaltest und stell es niemals vor eine Entscheidung, in der es sich zwischen Dir und Deiner Frau entscheiden muß. Du darfst nicht vergessen, daß sie seine Mutter ist.

    Die Verantwortung zu Euerem Kind ist eine Brücke, welche Dich trotz der Trennung mit ihr weiterhin verbinden wird. Wenn es Dir anfangs auch schwer fällt, versuche trotz der Widrigkeiten ein freundschaftliches Verhältnis zu Deiner Partnerin aufzubauen.

    Eventuell ist es für Dich ja ein kleiner Trost, wenn Du Dich daran erinnerst, daß es viele Beziehungen gibt, die auf diese Weise enden und Du mit Deinen Gefühlen der Ohnmacht nicht alleine bist. Nach jedem Winter kommt auch wieder ein Sommer.


    Merlin
     
  4. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    druidemerlin hats perfekt formiliert.....

    und überleg mal, was in 10 jahren ist......morgen kann man vom auto überfahren werden,......
    bitte nicht stressen, genieße die gegenwart, mach dir keine sorgen, bevor sie nicht da sind, ist nicht immer leicht, aber es lebt sichs leichter ;)

    bei aufgewärmten beziehungen, hauts zu 99% nicht hin leider, aber bei allen die ich kenne, die andere kennen......(also nicht sowenige....) auch aus eigener erfahrung......

    sein glück von einer person abhängig zumachen ist fatal,.......

    es wird schon, aber vielleicht nicht so wie du es dir vorstellst, aber es wird ;) :trost:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen