1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte Empfehlung für Nebenhöhlenentzündung

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Jennymaus0584, 3. Dezember 2007.

  1. Jennymaus0584

    Jennymaus0584 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    leide seit Anfang Oktober an einer Nebenhöhlenentzündung...wurde schon mit Antibiotika vollgepumpt und es hilft nichts.
    (Ich laufe auch schon die ganzen Ärzte ab von A bis Z)

    Aber vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?

    Welche Alternativen hab ich noch, hat jemand Erfahrung damit?

    Liebe Grüße,
    Jenny
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.868
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Was hast du ausser Antibiotika nehmen noch getan?
     
  3. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    sieh mal unterhalb:

    http://www.esoterikforum.at/threads/73089

    lg
     
  4. Maud

    Maud Guest


    Bekämpfe deine Eiversucht das ist die Ursache deine Nebenhölenendzündung, dan bist du geheilt.
    Wen du es auch nicht glaubst, tue es trotzdem.
    Wen du gesund werden wilst. Wen die Medikamente nicht mehr helfen und der Arzt keinen Rat hat. Musst du die Ursache bekämpfen.

    L:G. Maud
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    zweimal am Tag für 20 Minuten die Hände aufs Gesicht legen und lernen, den Kopf wieder zu spüren.

    oh und Nasenspülungen. :banane:
    http://youtube.com/watch?v=H0MWgxVmM8c
    Fragen Sie diesbezüglich Ihren Apotheker...


    Und Logo: überlegen, wovon/warum man die Nase so voll hat. Soll helfen. Man hat noch nicht herausgefunden, warum Denken hilft, aber man sagt so. :clown:
     
  6. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Jennymaus,

    wenn man hir eine Frage stellt, riskiert man, dass man "zerlegt" wird.

    Ich hatte im übrigen auch über Jahre eine "Sinusitis", die mittlerweile weg ist.
    Weihrauch und/oder Seele verändert, weiß nicht.
    Eifersüchtig, denke ich, bin und war ich nicht. Schon eher hatte ich die Nase voll oder so hoffe ich :stickout2, hatte ein "Brett vor dem Kopf".

    Psychosomatische Erklärungsversuche gibts mehrere.
    Eifersucht konnte ich nicht finden.
    MMn richtig ist, dass diese chron. Entzündungen nicht durch chem. Medis zu bekämpfen sind, sehr wohl aber wenn man die Seele heilt.

    Die Deutungsversuche laufen in der Richtung:
    "Die Nase vollhaben" ( R. Dahlke)
    oder
    "sich zu oft einmischen, also die Nase reinstecken"
    und/oder zu wenig positiv sein ... ( E. Müller-Kainz)

    Wenn du die Auszüge aus den Büchern willst, kann ich sie dir einscannen und senden. Da sind auch Wege beschrieben (Bearbeitung, Einlösung).

    Bei MüllerKainz ist es auch eine Frage der Entgiftung.

    Ich mache zur Zeit folgendes:

    www.joalis.at

    lies dich ein wenig ein.
    Günstig und effektiv, ich habe mich damit bekannt gemacht, denn ich mache das, was ich nachvollziehen kann.
    Ich mache es seit ca. 3 Wochen und in meinem Fall, wobei das in der kurzen Zeit schwer nachzuprüfen ist, wirkt es, "so meine ich zu glauben :zauberer1 positiv.
    Es bedarf wohl längerer Zeit.

    Ich werde extra in einem Thread drüber berichten.

    lg
     
  7. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    natürliche Sofortmaßnahmen

    so wie oben Trixi Maus!

    lese grad unterhalb ...

    Infrarotlampe, Wärme !

    außerdem

    Ayurveda:

    - Koriander
    - Entgiftung
    - Inhalieren von Aromölen, um das Kapha zu reduzieren

    wären wir schon bei der Aromatherapie:

    -Lavendel-, Eukalyptus-, Kiefer- oder Teebaumöl,
    auch ein Einölen des Nasenrückens ist möglich


    TCM:

    - spezielle Rezeptur
    empfohlen wird u.a. Zimt und Geißblatt


    "Hausmittel":

    - Pfefferminztee inhalieren


    Kräuterheilkunde:

    - Hollunderblütentee trinken


    Vitamine:

    C und B-Komplex, Zink und Eisen

    Ich bin vom natürlichen weg überzeugt, aus eigener Erfahrung.

    lg
     
  8. AnGeL0306

    AnGeL0306 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    Hallo Jennymaus!

    Ich hatte auch schon mal eine Nebenhöhlenentzündung; ich bekam damals auch Antibiotika und musste zusätzlich mit einer Infrarotlampe bestrahlen...

    mir hat es geholfen...

    lg AnGeL
     
  9. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Angel0306,
    Mein Tipp, eine Darmsanierung, hat schon vielen geholfen die immer wieder Probleme mit der Nebenhöhle haben.
    Insbesondere nach AB - Gabe, sollte man etwas für den Darm tun.
    Gruß Aniere
     
  10. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    Salbeitee würd imho besser passen... oO
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen