1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte eine Frage zur Deutung

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von fühlchen, 6. April 2008.

  1. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich kam die letzten Tage das 1x mit Schmanaismus in Berührung (also über das Therotische, dass man ja in vielen Büchern nachlesen kann, hinaus).

    Es wurde für mich gereist - und nun zu meiner Frage.
    3 Tiere sah die Schamanin, 2 in einem Käfig eingesperrte Raubkatzen (schwarzer Panther und Leopard), umgeben nochmals von Mauern und zusätzlich bewacht. Dann kam ein Adler dazu, der aus der Vogelperspektive erkannte, dass sich unter ihm, die schon beschriebene Situation, in einem Labyrinth befand........
    Nun meine Bitte, könntet ihr mir näheres über diese 3 Tiere erzählen? Eigenschaften, die mir bei noch genauerer Deutung hilfreich sein könnte?

    Interessanter Weise hatte ich bei der Anreise einen Vogel über mir, den ich als Adler und Krafttier vermutete (damit meine ich aber die Anfahrt mit dem Auto ;-)!!).

    Freue mich schon sehr auf eure Antworten
    LICHT- und LIEBEvolle Grüße
    Fühlchen
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Was sagt denn der Schamane dazu?

    lg Pia
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Da ich nicht dabei war, kann ich höchstens mutmaßen, dass Deine "dunklen" Anteile (Schatten) weggesperrt wurden. Der Adler ist jemand, der den Überblick und sie nun gefunden hat.
    Was sagt denn der Schamane dazu, der für Dich gereist ist? Und was sagt Dein eigenes Gefühl dazu?

    LG
    Ahorn
     
  4. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    liebe zadorra125,

    das grundgerüst der infos, die ich bekommen habe steht und ich kann auch sehr gut etwas damit anfangen. auch das bild, welches ich beschrieben habe ist zu 100% für mich stimmig und klar.

    zu den tieren habe ich aber den auftrag bekommen, mich näher mit ihnen zu beschäftigen -sprich mich über ihre eigenschaften zu informieren. da ich nun über das www nicht alzuviel erfahren konnte, dachte ich mir, hier im forum mal etwas zu recherchieren - es geht mir nur um die bedeutung dieser tiere im schamanismus, nicht um die deutung des zusammenhangs meiner reise.

    liebe grüße und danke
    fühlchen
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin

    nur da fängt das problem schon an.
    ich nehme als beispiel die eule, die hier bei uns z.b. für weisheit steht. in einer anderen kultur ist die eule ein "hexentier", das für die negative seite der kraft steht.
    also keine einheitliche sicht des tieres.
    woher auch. die sicht stammt ja aus unterschiedlichen kulturen. und schamanismus ist ja keine einheitliche religion oder kultur mit einheitlicher symbolik.
    es gibt zwar jede menge bücher, die den autoren gutes geld bringen, worin erklärt wird, für was dieses und jenes tier steht und die werden auch fleissig von sogenannten "schamanen" in unserer kultur empfohlen ... nur ist das halt wieder typisches westliches kapitalistendenken .... der markt ist da, der markt wird beliefert.

    grützli
    lucia
     
  6. aGueRRe

    aGueRRe Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Wien und Rechnitz
    Werbung:
    ... eigentlich hätte sie die tiere fragen müssen, zumindest meinem verständnis nach. noch eigentlicher müßtest du die tiere selbst aufsuchen und befragen. so ist das wie traumdeuterei. im schamanismus reist du mit einer festen absicht, in diesem fall, um etwas ganz bestimmtes herauszufinden. dich dann mit den nackten bildern allein zu lassen ist seltsam ... wie gesagt meinem verständnis nach. aber vielleicht bezweckt sie damit ja auch etwas, was nicht so offensichtlich ist.
     
  7. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    ihr lieben,

    ich wurde ja nicht mit nackten bildern alleine sitzen gelassen. ich wurde liebevoll, wertschätzend begleitet und auch mit viel information versorgt. meine frage war: gibt es aus eurer sicht infos zu den tieren, wie würdet ihr diese tiere interpretieren.

    vielleicht war es auch ein bisschen ungeschickt von mir formuliert...natürlich habe ich auch meinen eigenen zugang - ob das jetzt der adler ist, der aus einer anderen perspektive die situation beobachtet und mich dort herausführt...., ob das der dunkle panther ist....oder oder. aber diese tiere haben ja, auch wie lucia schreibt in jeder kultur andere bedeutungen - und mich hätte halt interessiert, welche assoziationen euch dazu einfallen.....welche dann ich für meine interpretation mir aussuche bzw. passt.....lasse ich mein gefühl entscheiden *g*.

    LICHT- und LIEBEvolles für euch
    fühlchen
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Da hat's doch zum Thema bei Wikipedia eine wundervolle Abhandlung.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Leopard

    Und auch das gehört doch zum Thema, sich damit auseinanderzusetzen, was ist da interessant was andere denken. Selber erspüren, forschen, hinterfragen, suchen, befassen, reisen, träumen, riechen, schmecken, tasten, sehen, fühlen, finden, makieren usw.
    Will heißen den eigenen Zugang finden und mit den Informationen, der Begleitung und allem, was sich aus dieser Sitzung für dich ergeben hat, da jetzt etwas draus zu machen, womit sich arbeiten lässt.

    Ich persönlich finde da in dem Zusammenhang die Mauern und das Labyrinth viel interessanter.

    Gruß
    Palo
     
  9. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Die Viecherl sind Archetypen. Wofür sie aber archetypisch stehen, definierst du selbst bzw. dein bewusstes und unterbewusstes Bild von diesen Tieren bzw. dein kulturelles Umfeld, sofern dies dein Bewusstsein geprägt hat. So kann der Adler in deinem kulturellen Umfeld als Inbegriff der Freiheit gelten, bei dir selbst aber z.B. als räudiger Bastard, weil er dir als Kind mehrmals auf den Kopf gekackt hat. Ausser du siehst das auf den Kopf kacken als besonderes Zeichen ;)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  10. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    ok - alles klar ;-)....sich dem esentiellen zuwenden und es bei dem was man über diese tiere weiss bzw. spürt belassen. ich dachte halt, es wäre hilfreich zu wissen wofür sie sonst noch stehen könnten....

    alles LIEBE und DANKE
    fühlchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen