1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte dringend! plötzlich allergisch!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von pauletta, 26. Januar 2009.

  1. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    ich bin seit einer woche, total allergisch. mit rinnender nase, jucken am gaumen, ohren und kitzeln im hals.
    ich kenn das zwar immer wieder, jedoch nicht so heftig und so lang und vor allem meist im september.
    am schlimmsten ist es, wenn ich im bett lieg oder aufwache. vielleicht hausstaub, die matratze. mein größter streß ist, daß ich es wegen meinem hund hab, den ich über alles liebe.
    ich probiers jetzt mal mit globuli.....tierhaar d10, haustaub d10, arundo d12 und cepa d12.....
    hat jemand auch erfahrungm it alergien und was hat ihm geholfen? vielen dank liebe grüße. pauletta
     
  2. Jokerstyle

    Jokerstyle Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    73
    Bei mir fing das auch ganz plötzlich an.
    Es war sehr extrem das ich dachte ich hätte eine Erkältung.
    Niesen,Augenjucken,Halsbrennen etc.
    Auf der Arbeit versuchte ich ständig mit Halsbonbons, keine Wirkung.
    Bin dann zum Arzt gegangen und die hatten mir innerhalb 2 Wochen 2 mal Penicilin geschrieben, doch auch das wirkte nicht.
    An einem Tag kann ich mich noch sehr gut erinnern, da konnte ich einfach nicht mehr, meine Nase lief wie die niagara Fälle, mein Hals brennte und meine Augen juckten wie verrückt.
    Meine Mutter erkundigte sich damals bei einer Apotheke und man gab ihr eine Allergietablette.
    Nachdem ich die Tablette nahm waren alle Symptome innerhalb 15 minuten Weg.
    Doch jetzt war ich abhängig nach den Tabletten.
    Der Allergologie stellte nach einem Test, Allergie gegen Lebensmittel (Obst mit Kernen),Staub und Hausmilbe fest

    Nach ca. 3 Jahren also 2007 starb mein Sohn und ich hatte damals sehr viel geweint (bin eigentlich eine Person die sehr selten weint oder nicht weinen kann).
    Ich merkte danach das meine Allergie komplett weg war, da ich damals auch psychologische Unterstützung bekam, erwähnte ich diese Situation die mir passierte.
    Die Psychologin sagte mir das auch eine Allergie durch äußere Einflüsse und Ereignisse die man nicht klärt sondern einfach unterdrückt, mit der Zeit sich aufsammelt und dann in Form einer Allergie dann zurückschlägt.
    Ich brauche Gottseidank nicht mehr soviel Tabletten, komme mit 2 Packungen je 12er im Jahr aus.

    Fazit: Lass dich erstmal von einem Allergologen durchchecken.
    Eine Allergietest wird dir zeigen worauf du allergisch bist.

    Gute Besserung!!!


    Jokerstyle
     
  3. AllesundNichts

    AllesundNichts Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    15
    allergien entstehen, wenn du aggressionen, sexualtriebe, liebe, trauer usw unterdrückst.

    z.b. stehen katzen,polen für sexualität.
    ich glaube die hausstauballergie möchte dir sagen, dass du dich vor dem unreinen,schmutzigen blockierst.
    jetzt kommts darauf an, was du als unrein definierst, darunter kann auch wieder sexualität fallen.

    der hund steht für aggressionen.
    du hast wahrscheinlich große aggressionen, die du heruntergeschluckt hast und die du dir selbst nicht eingestehen willst oder sie erkannst hast, aber nicht ausleben willst.
    fass deine aggressionen in worte, setz dich im bewusstsein mit ihnen aus.
    schlag auf ein kissen, bis sie hinfort sind, tu auf jeden fall was, ausser zu warten.

    falls du selbst nicht dahinter kommst, dann geh zum heilpraktiker, die können dir schnell helfen.

    übrigens mach dir klar, dass bewusstsein nötig ist um allergisch zu reagieren.
    wenn du in narkose wärst und ein hund auf deinem bett neben dir liegen würden, würde nichts passieren.

    ich hab sogar gelesen, dass allergien keine stoffliche wirkung haben soll, allein die symbolik "hund" reicht schon aus, um die allergischen reaktionen auszulösen.
    doch weiß ich nicht, ob das so stimmt.

    ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter.
     
  4. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    liebe jokerstyle, vielen dank für deine ausführlichenw orte. meine homöopathin hat mir jetzt globuli gegeben. komischerweise ist es am schlimmsten in der früh. tagsüber ist fast gar nichts.
    in der apothkene meinten sie, daß sie heuer schon viele anrufe bekamen, trotz früher jahreszeit bezüglich allergien.
    danke dir! liebe grüße. pauletta
     
  5. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    liebe allesundnichts, auch dir ein dankeschön für deine worte. werd sie noch wirken lassen, da ist auf jeden fall einiges dabei.
    bist du aus wien? kennst du einen guten heilpraktiker?
    liebe grüße. pauletta
     
  6. snoopelius

    snoopelius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich bekomme Hustenanfälle und Kratzen im Hals wenn meine Langhaarkatze neben mir auf dem Polster schläft.

    bin offenbar auf Katzenhaare - zumindest so nahe bei meinem Gesicht - allergisch.

    Handkanten so an die zehn bis dreißig mal gegeneinanderschlagen (in dem dir angenehmen Tempo, kann schnell oder langsam sein) Nach ein bis zwei Minuten sind die allerg. Reaktionen weg. Heißt aber nicht, dass sie nicht nach ein paar Stunden (wenn meine Katze noch immer neben mir auf dem Kopfkissen liegt) wiederkommen können. Erneut Handkanten aneinander schlagen.

    lg
    Snoopelius
     
  7. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    liebe snoopelius, danke für deinen tipp! hab ihn ausprobiert, hat aber leider nichts genützt. ich nehm jetzt die globuli und dann die tropfen von similasan. in der früh trink ich wasser mit apfelessig, soll auch gut sein.
    im moment geht es wieder besser auch. ich danke dir. liebe grüße. pauletta
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen