1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte dringend Hilfe : Drogenproblem lösen ( akut )

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von Struffel, 29. Februar 2012.

  1. Struffel

    Struffel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallo Liebes Forum !

    Ich habe folgendes sehr ernstes Problem, ich habe einmal zu viel Cannabis konsumiert, und seit dem ist in meinem Kopf irgendeine Schranke offen , die ich nicht so leicht geschlossen kriege und die immerwieder aufmacht - und ich dann total durchdrehen anfange..


    Meine Frage an euch ist jetzt : Was könnte ich nehmen das diese Energien nicht mehr so stark fließen , und ich mehr auf der Körperlichen ebene bleibe.



    ?

    Wisst ihr es fühlt sich so an als würde ich eingehen in das Ganze, ( Tod ) und das möchte ich noch nicht ^^

    Ich würde diese Erfahrungen gerne eindämmen, bzw gibt es vllt ein Mittel welches den Geist beruhigt, sich nicht so leicht zu verflüchtigen oder so ?


    Alles Liebe euch !!

    Bitte antwortet mir ich bin recht verzweifelt... : /((

    baba ;*
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    hallo

    ich denke alles was dich erdet wird dir helfen...

    wobei ich derartige zustände aber nicht kenne von einmal und dabei zuviel erwischt ... denn da schläft man einfach nur ziiiiiiemlich gut oder muss sich auch übergeben
    (hört sich für mich eher so an als wäre generell länger viel konsumiert worden, aber es gibt ja auch trippige sorten die weniger bekömmlich/wohltuend sind...und medizinisch wertlos, da kann das wiederum schon auch bei einmal zuviel passieren)

    cannabis ist auch sehr empathiefördernd sodass es schwerer fallen kann sich abzugrenzen - vor allen möglichen einflüssen
    und dass zusammen mit einem bewußtseinserweiternden effekt ... erden ganz wichtig ...

    ich würd dir auch empfehlen den körper zu entgiften bzw. viel trinken
    und von dem zeug erstmal für länger zeit ablassen ... oder noch besser für immer wenn es einem nicht gut tut

    hört sich nach der klassischen aktivierten latenten psychose an
    nütze die chance und arbeite sie auf ... alles was hoch kommt verarbeiten
    dagegen wehren nütz nichts - vielleicht ist es auch besser die dinge anzunehmen und zwar in vollkommen frieden

    wenn es dir kraft raubt nicht so viel reinsteigern sondern eher bewußt die verbindung zu dem was dich beschäftigt trennen anstatt in alles mit allem eintauchen wollen

    ich weiß nicht was du esoterisch machst ... aber alles was dich reinigt (geistig, psychisch, körperlich) ist gut

    grüße liebe
    daway
     
  3. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    wenn das problem jetzt gerade akut ist ...
    würd ich dir auch ein(na eigentlich gleich drei!!!) dextro (furchtzucker) empfehlen ...
    (wobei man dass ja eigentlich vorher nehmen sollte damits nicht zu sowas kommt wenn das hirn vorher ein bisserl einen zuckerflash bekommen hat)

    im grunde ist alles gut was dich beruhigt und auf den boden bringt
    also KEINE meditation oder so - denn da würdest ja weiter abheben anstatt zu landen

    grüße liebe
    daway
     
  4. SchwubidiShwubs

    SchwubidiShwubs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Im Pflanzenreich der Liebe
    vieleicht denn Joint verkehrtherum mal zu rauchen??

    so würde man sich vieleicht erschrecken das man sich weh tut und sodurch,... ach quatch,.. das ist bei Schluck auf.
     
  5. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Hör auf Drogen zu konsumieren (Kannst du da nicht alleine drauf kommen?)
     
  6. PPMc

    PPMc Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2.329
    Ort:
    Terra
    Werbung:
    kalt duschen.
     
  7. fhedor

    fhedor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    940
    Ort:
    München >< Ingolstadt

    Zunächst einmal ein Wort an einige Poster vor mir:

    Könntet ihr eure dummen, unqualifizierten und z. T. verarschenden Empfehlungen sein lassen ???!!!
    Zum ersten Mal juckt es mich Beiträge zu melden!!!



    Es lässt sich ja unschwer erkennen, dass es dem TE wirklich schlecht geht und er dringend um Hilfe bittet !!!!... der Grund oder die Ursache kann dabei ja zunächst einmal völlig egal sein.

    Vielleicht mögen die Sich-angesprochen-Fühlenden die Forumsregeln (nochmals?) zu Gemüte führen und besonders die nachfolgenden Zitate daraus verinnerlichen:

    "keine abfälligen Bemerkungen über sensible Themen "
    "ein Forum mit einem offenen, respektvollen und freundlichen Gesprächsklima"

    Hallo Struffel,

    ich hoffe, es ist noch nicht zu spät!!!
    Ich kann deinen schlimmen Zustand sehr gut nachvollziehen - hatte in meinen Therapien schon mit mehreren Patienten mit ähnlicher Symptomatik zu tun gehabt... zwar aus anderer Verursachung heraus, aber in der Auswirkung eben so schlimm.
    Die letzte Patientin hätte sich deswegen beinahe umgebracht .... bei ihr war die Ursache ein Falschbehandlung durch eine Energie-Behandlerin:
    Die öffnete ihr ungefragt das Stirn- und Scheitelchakra; seitdem strömten für sie unkontrollierbare Energien in ihr System, was ihr unheimlich Angst machte und sie "schwebend"... total ungeerdet machte... immer ganz kurz vor dem Durchdrehen!!!!

    Letztlich schafften wir die Wiederherstellung ihres energetischen Normalzustandes durch das System der Psychosomatischen Energetik (PSE) von Dr. Banis ... aber es war sehr viel Geduld von Nöten!!!!

    Ich habe schon früher öfters Infos über diese Methode ins Forum reingestellt: vielleicht magst du z. B. mal hier nachlesen?
    ...oder auch hier...

    Bei der genannten Patientin half lange Zeit das Chakra-Mittel 1 (Erdung, Urvertrauen, existentielle Sicherheit, Überlebenswillen)
    ... plus das Konfliktmittel 27 (unklare sinnl. Wahrnehmungen; sinnliche Einbildungen, Halluzinationen, Drogen).
    Aber diese Mittel müssen unbedingt auf den individuellen Fall zugeschnitten sein... d. h. energetisch ausgetestet werden (kinesiologisch, radiästhetisch, medial ...)!!!!

    Lass mal von dir hören!

    LG fhedor

    :winken5:
     
  8. PPMc

    PPMc Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2.329
    Ort:
    Terra
    Was meinst Du denn konkret? Bitte nenne Ross und Reiter.
    Mit diffusen Vorwürfen kann niemand etwas anfangen (und Satzzeichenhäufungen lassen regelmäßig an der Reife des Schreibers zweifeln).
     
  9. Struffel

    Struffel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    51
    Hallo Liebes Forum

    Mir gehts grade im Moment auch nicht so gut deshalb kann ich nicht soo gut schreiben, aber ich möchte mich auf jeden fall herzlich für eure ganzen Antworten bedanken !

    Vielen Dank


    Ich hab bis jetzt eine Fachärztin besucht, und diese hat mir gesagt das diese Psychosen gut zu behandeln sind . jetzt hab ich medikamente bekommen.


    Ich war sehr froh als ich zu hören bekam das ich nicht ein einzellfall bin..


    Ich weiß auch nicht was ich euch jetzt groß sagen soll..

    Am besten fand ich bis jetzt was daway gesagt hat, und zwar alles was so kommt aufzuarbeiten.


    Das erste mal wo ich so einen Zustand hatte war als ich zuviel geraucht hatte, und diesmal war es dann jetzt einfach nur in der Gruppenmeditation-

    !Und ich dachte ich hätte nichts aufzuarbeiten!"
    ich bin wirklich verblüfft wie ich mich geirrt habe..


    Ich bin irgendwie wie ein kleines Kind manchmal und bin so.. verloren komm ich mir vor.. manchmal.. naja


    Vielen Dank euch.
    Ich bin schon gespannt was ihr dazu sagt.


    Achja und entschuldige das ich erst jetzt antworte,- ich tu mir nicht so leicht und bis jetzt hat sich nie die Zeit gefunden.

    Alles Liebe und Vielen Dank !! : )) :kiss4:
     
  10. Struffel

    Struffel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Ich habe jetzt ein bisschen zu dem Medikament was ich verschrieben bekommen habe gegoogelt.

    Klingt nicht so gut was ich da lese...


    Es heißt : Zyprexa , der Wirkstoff scheint Olanzapin zu sein..

    Ich weiß nicht was ich machen soll, ob ich sie weiternehmen soll oder nicht..


    Alles Liebe euch

    ggglg : )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen